Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Verkehr in der Stadt ZürichStadt Zürich beschliesst «weitgehend» Tempo 30

Eine Ausnahme: Auf der langen Strecke zwischen Bederstrasse und Morgental in Wollishofen gilt Tempo 30 – auch für den Bus.

Was hat der Stadtrat entschieden?

Wieso will die Stadt das Tempo senken?

Was wurde bislang gemacht?

Werden nun sofort alle Busse und Trams ausgebremst?

Wie hoch sind diese Kosten?

Was sagen die Linken?

Was finden die Bürgerlichen?

Wieso harzte es beim Entscheid?

Wie machen es andere Städte?

174 Kommentare
Sortieren nach:
    Nyffenegger

    Weniger Lärm und CO2 mit Tempo 30

    Es ist schon merkwürdig wenn es ums Arbeiten geht ist alles schnell mal Lärm und CO2 schädlich, speziell Autolärm ist da schnell gefunden, wenn einem aber ab 6.00 Morgens alle paar Minuten ein Flieger über den Kopf donnert oder bei Openair oder anderen Volksfesten die Dezibel in den Ohren dröhnen, Motorsport da darf gerast werden, dann ist es alles Freizeit und Vergnügen.

    Moderne Motoren sind ausgelegt, niedrigtourig zu fahren und jetzt wird man gezwungen wegen Lärms in kleineren Gängen zu fahren, ist doch logisch.

    Klar soll man für die Umwelt schauen aber mit Augenmass und nicht nur weil es einigen Leuten gerade in den Kram passt, die einen sehen ihren Profit, neue Heizungssysteme, neue Mobilität, die anderen sind einfach gegen den privaten Verkehr und setzen ihre Macht ein.

    Auf der anderen Seite wird beklatscht wenn Superreiche ins All fliegen, es wird Online bestellt, anstelle das Gewerbe in der Nähe zu berücksichtigen und die Reichen werden immer noch reicher.