Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Micro Housing für 2100 FrankenStadt Zürich bietet 13 Einfamilienhäuser zur Miete an

So sieht ein typisches Haus der Wohnsiedlung Au nach der Renovation aus.
Das war der Zustand des Arbeiterhauses vor der Sanierung.

Gemüse für Arbeitslose

Die künftigen Bewohnerinnen und Bewohner sollen genügend Zeit für die Pflege der Grünflächen aufbringen können.

Innenansicht des Micro Houses in Schwamendingen.

SDA/pu

26 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Wyss

    Im Zeitalter der Verdichtung werden 13 Einfamilienhäuser auf einem riesigen Areal instandgesetzt und dann zu sogenannten Kostenmiete für Fr. 1'200.00 bevorzugt vermietet. Wieviel die Instandhaltungskosten mit Steuergelder für die 13 Einfamilienhäuser der Wohnsiedlung Au am Aemmerliweg in Schwamendingen betragen ist auch klar. Dafür hat der Stadtrat Ausgaben von 11,7 Millionen Franken bewilligt.

    Somit beträgt dies pro Haus ca. 920'000 Franken. Keine Nachhaltigkeit und auch nicht behindertengerecht. Mehr bedarf es da nicht zu sagen. Sehr schade.