Autor:: Adrian Ruch

Adrian Ruch ist Leiter des Sportressorts der Berner Zeitung BZ.


News

Nach Blitz und Donner drehte Federer auf

Video Roger Federer und Stan Wawrinka haben sich in Cincinnati ein spannendes Duell geliefert. Im Halbfinal trifft Federer in der Nacht auf Sonntag auf David Goffin. Mehr...

«Wenn etwas wehtut, tut es länger weh»

Roger Federer sprach nach über zweimonatiger Pause übers Älterwerden, über seine Rolle, seine Zukunft und unfaire Kritik. Mehr...

Zwei Zürcher Goldexperten für ein gutes Gefühl

Philipp und Simon Schoch stehen in Diensten der Japanerin Tomoka Takeuchi. Mehr...

«Ich habe alles erreicht, was mir möglich ist»

Die Boxerin Nicole Boss hat ihren Rücktritt verkündet. Die heute 36-Jährige aus Wohlen gewann in ihrer Karriere drei EM-Kämpfe, obwohl sie stets zu 100 Prozent arbeitete. Mehr...

«Das habe ich ausser im Davis-Cup noch nie erlebt»

Federer-Coach Severin Lüthi sagt, wo der Ursprung der Finalniederlage von New York lag und wie sich der Tennis-Maestro noch weiterentwickeln kann. Mehr...

Vorschau

SCB: Zögern verboten unter Boucher

Analyse Guy Boucher feiert heute gegen Ambri seine Premiere an der Bande des SC Bern. «Als Profi muss man Druck gern haben», sagt der neue SCB-Trainer. Mehr...

Matchberichte

Kilometer und Minuten – Verschleiss im Vergleich

Roger Federer rannte bisher 5,486 Kilometer und 409 Minuten durch die US-Open-Plätze. Erstaunlich der Vergleich mit den anderen Topspielern. Mehr...

Bärenstarker SCB deklassiert Gottéron

Der SCB-Express rollt ungebremst Richtung Playoff-Final. Die taktisch einmal mehr hervorragend eingestellten Berner schlugen Gottéron dank hoher Effizienz im Abschluss gleich 6:1. Mehr...

Die grosse Show des Mark Streit

Die New York Islanders haben die Los Angeles Kings 2:1 geschlagen. Captain Mark Streit schoss in der Verlängerung den Siegtreffer. Mehr...

Interview

10 Fragen zu Federers Olympia-Jahr

Warum es 2016 zum Revival des Duos mit Martina Hingis kommt. Was Ivan Ljubicic dem Maestro bringen soll und welches Monsterprogramm in Rio ansteht. Antworten von Severin Lüthi. Mehr...

«Das macht Wawrinka noch gefährlicher»

Interview Heute spielt Stan Wawrinka an den ATP World Tour Finals in London gegen Andy Murray um einen Platz im Halbfinal. Jonas Björkman, der Trainer des Schotten, erklärt, warum viele Topspieler auf schwedische Coachs setzen. Mehr...

«Das Akt-Shooting war eine Challenge»

Interview Stan Wawrinka spricht über seine Verletzung, seine Nacktbilder – und er sagt, warum er nicht auf Stufe «Big 4» ist. Mehr...

«Wie stark Rafa zurückkam, war nicht normal»

Paris-Out, Wimbledon-Out – was ist mit Rafael Nadal los? Ein Altprofi nimmt Stellung. Und er sagt, ob der Spanier Roger Federer punkto Grand-Slam-Titel noch überholt. Mehr...

«Federer kann vielleicht bis 40 mithalten»

Tennis-Legende Ilie Nastase war die erste Weltnummer 1. In Gstaad spricht er über seinen Ferrari-«Fehler», die Wutanfälle und sagt, worüber er sich bei Federer wundert. Mehr...

Hintergrund

Wo die Koreaner ihre Helden auf Kufen feiern

Die Shorttrack-Arena in Gangneung ist das Epizentrum der Winterspiele ­– ein Augenschein. Mehr...

Berner Puckkünstler erobert die NHL

Verteidiger Roman Josi ist Topskorer der Nashville Predators. Der 25-jährige Supertechniker hat kürzlich seine erste Schlägerei bestritten. Mehr...

Nadal protzt

Der ewige Zweifler Rafael Nadal ist für Understatement bekannt. Nach seinem Sieg an den US Open schlägt er plötzlich andere Töne an. Mehr...

«Es ist unmöglich, Roger zu ersetzen»

Doppelspezialist Eric Butorac ist Präsident des ATP-Spielerrats und damit Nachfolger Roger Federers. Der Amerikaner erzählt, wie er sich in der Wahl durchgesetzt hat und was er bewirken will. Mehr...

Coach ist nicht gleich Coach

Ein Blick auf die Trainer der Tennisstars zeigt, dass jeder Spieler andere Bedürfnisse hat. Mehr...

Meinung

Vier Gründe, warum Galmarini Gold gewann

Kommentar Der Olympiasieg des Bündners Nevin Galmarini in Südkorea ist kein Produkt des Zufalls. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Mehr...

Sechs Erkenntnisse aus der Saison 2010

Rafael Nadal hat das Jahr geprägt. Roger Federer hat 2010 zwar einen Grand-Slam-Titel geholt, aber auch ein Tief durchgemacht. Mehr...


Nach Blitz und Donner drehte Federer auf

Video Roger Federer und Stan Wawrinka haben sich in Cincinnati ein spannendes Duell geliefert. Im Halbfinal trifft Federer in der Nacht auf Sonntag auf David Goffin. Mehr...

«Wenn etwas wehtut, tut es länger weh»

Roger Federer sprach nach über zweimonatiger Pause übers Älterwerden, über seine Rolle, seine Zukunft und unfaire Kritik. Mehr...

Zwei Zürcher Goldexperten für ein gutes Gefühl

Philipp und Simon Schoch stehen in Diensten der Japanerin Tomoka Takeuchi. Mehr...

«Ich habe alles erreicht, was mir möglich ist»

Die Boxerin Nicole Boss hat ihren Rücktritt verkündet. Die heute 36-Jährige aus Wohlen gewann in ihrer Karriere drei EM-Kämpfe, obwohl sie stets zu 100 Prozent arbeitete. Mehr...

«Das habe ich ausser im Davis-Cup noch nie erlebt»

Federer-Coach Severin Lüthi sagt, wo der Ursprung der Finalniederlage von New York lag und wie sich der Tennis-Maestro noch weiterentwickeln kann. Mehr...

«Federer liefert Returnwerte wie Djokovic»

Tennis-Taktiker Craig O’Shannessy analysiert messerscharf. Wie also schlägt Federer Wawrinka? Oder umgekehrt? Mehr...

Nach der blutigen Nase das blutende Herz

Der SC Bern verpasst erstmals die Playoff-Viertelfinals. Lange kontrollieren die Berner in Zürich das Geschehen, doch in der Schlussphase erhalten sie in Unterzahl vier Tore und unterliegen deshalb noch 2:5. Mehr...

Neuer Trainer für den SC Bern

Der SC Bern wechselt zum zweiten Mal in dieser Saison den Trainer. Mehr...

Ehrgeizling mit sensibler Seite

Andy Murray besitzt am Sonntag die Chance, als erster Brite seit Fred Perry 1936 Wimbledon-Sieger zu werden. Der Schotte, auf dem Court oft ein mürrischer Zeitgenosse, hat ein weiches Herz. Mehr...

Neues Abenteuer für Mark Streit

Mark Streit sucht einen neuen Arbeitgeber. «Ich will zu einem Team wechseln, das um den Stanley-Cup spielen kann», sagt der Berner. Mehr...

Bertschys Dummheit nach dem Spiel

SCB-Spieler Christoph Bertschy liess sich nach dem Titelgewinn zu einer Dummheit hinreissen: Er zündete gemeinsam mit SCB-Animator Brian Abeywickreme einen Gottéron-Schal an. Mehr...

SCB: Zögern verboten unter Boucher

Analyse Guy Boucher feiert heute gegen Ambri seine Premiere an der Bande des SC Bern. «Als Profi muss man Druck gern haben», sagt der neue SCB-Trainer. Mehr...

Kilometer und Minuten – Verschleiss im Vergleich

Roger Federer rannte bisher 5,486 Kilometer und 409 Minuten durch die US-Open-Plätze. Erstaunlich der Vergleich mit den anderen Topspielern. Mehr...

Bärenstarker SCB deklassiert Gottéron

Der SCB-Express rollt ungebremst Richtung Playoff-Final. Die taktisch einmal mehr hervorragend eingestellten Berner schlugen Gottéron dank hoher Effizienz im Abschluss gleich 6:1. Mehr...

Die grosse Show des Mark Streit

Die New York Islanders haben die Los Angeles Kings 2:1 geschlagen. Captain Mark Streit schoss in der Verlängerung den Siegtreffer. Mehr...

10 Fragen zu Federers Olympia-Jahr

Warum es 2016 zum Revival des Duos mit Martina Hingis kommt. Was Ivan Ljubicic dem Maestro bringen soll und welches Monsterprogramm in Rio ansteht. Antworten von Severin Lüthi. Mehr...

«Das macht Wawrinka noch gefährlicher»

Interview Heute spielt Stan Wawrinka an den ATP World Tour Finals in London gegen Andy Murray um einen Platz im Halbfinal. Jonas Björkman, der Trainer des Schotten, erklärt, warum viele Topspieler auf schwedische Coachs setzen. Mehr...

«Das Akt-Shooting war eine Challenge»

Interview Stan Wawrinka spricht über seine Verletzung, seine Nacktbilder – und er sagt, warum er nicht auf Stufe «Big 4» ist. Mehr...

«Wie stark Rafa zurückkam, war nicht normal»

Paris-Out, Wimbledon-Out – was ist mit Rafael Nadal los? Ein Altprofi nimmt Stellung. Und er sagt, ob der Spanier Roger Federer punkto Grand-Slam-Titel noch überholt. Mehr...

«Federer kann vielleicht bis 40 mithalten»

Tennis-Legende Ilie Nastase war die erste Weltnummer 1. In Gstaad spricht er über seinen Ferrari-«Fehler», die Wutanfälle und sagt, worüber er sich bei Federer wundert. Mehr...

«Ach, Boris Becker hat wirklich keine Ahnung»

Interview Roger Federer strebt diese Woche in Halle seinen achten Titel an. Mit den Aussagen von Boris Becker über sein Verhältnis zu Novak Djokovic hat er grosse Mühe. Mehr...

«Auf Freundschaften kann ich nicht Rücksicht nehmen»

Davis-Cup-Captain Severin Lüthi spricht über fehlende Doppel-Punkte, das Masters vor dem Final in Frankreich – und er nimmt zur Rücktritt-Frage Stellung. Mehr...

«Wir müssen bereit sein, Dreck zu fressen»

Nach der 0:6-Schlappe bei den ZSC Lions nimmt SCB-Stürmer Pascal Berger kein Blatt vor den Mund. Mehr...

«Federer muss sein Gehirn trainieren»

Interview Trainerlegende Nick Bollettieri erklärt, wie der Schwiezer Tennisprofi Roger Federer wieder aus seinem Tief herausfindet. Mehr...

«Ich betrachte die Saison als Steigerungslauf»

Der NHL-Verteidiger Mark Streit spielt wegen des Lockouts derzeit für den SCB. Vor dem Heimspiel gegen Gottéron spricht der Berner über die Gründe für den missglückten Saisonstart. Mehr...

«Fondue schmeckt hervorragend, liegt aber schwer auf»

John Tavares gehört zu den Stars in der NHL. Der 22-jährige Kanadier stürmt während des Lockouts für den SC Bern – und schwärmt von der Stadt. Mehr...

Die Frau, welche die Briten glücklich macht

Jessica Ennis, die «Königin der Leichtathletik», ist im Königreich das Aushängeschild der Olympischen Spiele. Über Druck, Popularität und ihre Zukunft. Mehr...

«Federer ist für mich der Unangenehmste»

Janko Tipsarevic ist am Crédit Agricole Suisse Open Gstaad als Nummer 1 gesetzt. Im Interview spricht der Serbe über Roger Federer und nimmt zur Preisgeldproblematik klar Stellung. Mehr...

«Ich muss mich jeweils in einen Kämpfer verwandeln»

Wladimir Klitschko, der weltbeste Schwergewichtsboxer, spricht im Exklusivinterview über den Umgang mit der Angst, sein Verhältnis zu Bruder Witali und das Musical «Rocky». Mehr...

«Es fühlt sich nicht wie Aufgeben an»

Yves Studer beendet seine Karriere. Diverse Faktoren haben zum Entscheid des ungeschlagenen Berner Mittelgewichtsboxers geführt. «Ich bin ausgebrannt», sagt der 29-Jährige zusammenfassend. Mehr...

Wo die Koreaner ihre Helden auf Kufen feiern

Die Shorttrack-Arena in Gangneung ist das Epizentrum der Winterspiele ­– ein Augenschein. Mehr...

Berner Puckkünstler erobert die NHL

Verteidiger Roman Josi ist Topskorer der Nashville Predators. Der 25-jährige Supertechniker hat kürzlich seine erste Schlägerei bestritten. Mehr...

Nadal protzt

Der ewige Zweifler Rafael Nadal ist für Understatement bekannt. Nach seinem Sieg an den US Open schlägt er plötzlich andere Töne an. Mehr...

«Es ist unmöglich, Roger zu ersetzen»

Doppelspezialist Eric Butorac ist Präsident des ATP-Spielerrats und damit Nachfolger Roger Federers. Der Amerikaner erzählt, wie er sich in der Wahl durchgesetzt hat und was er bewirken will. Mehr...

Coach ist nicht gleich Coach

Ein Blick auf die Trainer der Tennisstars zeigt, dass jeder Spieler andere Bedürfnisse hat. Mehr...

Ohne Volley nützt der beste Aufschlag wenig

Tennis Warum Serve-and-Volley-Spezialisten eine aussterbende Spezies sind und die Grundlinienspezialisten mittlerweile auch auf Rasen den Ton angeben. Mehr...

Gottéron will nicht Favorit sein

In Freiburg ist die Hoffnung auf den ersten Titel in der Clubgeschichte gross. Trotzdem sagt Gottéron-Coach Hans Kossmann: «Wir dürfen nicht das Gefühl haben, wir müssten alles in den letzten 75 Jahren Verpasste nachholen.» Mehr...

In Nashville lockt der Traumjob

Roman Josi bereitet sich in Bern auf die NHL-Saison vor – sofern sie denn stattfindet. Für den Fall eines Lockouts ist unklar, ob er beim SCB spielen dürfte. Mehr...

7 Fragen zum verflixten 7. Spiel

Heute messen sich der SC Bern und die ZSC Lions zum 7. Mal in 15 Tagen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet beantwortet 7 Fragen zum grossen Showdown um den Meistertitel. Mehr...

Die gespielte Normalität beim SC Bern

Heute hat der SCB die Chance, mit dem vierten Sieg gegen die ZSC Lions den Meistertitel zu gewinnen. Im Vorfeld der Partie demonstrieren Spieler und Trainer Gelassenheit. Mehr...

Roman Josi freut sich auf das nächste Abenteuer

Ab Mittwoch bestreitet der ehemalige SCB-Verteidiger Roman Josi mit den Predators die NHL-Playoffs – als einziger Schweizer notabene. Mehr...

Klaglos einstecken, statt zurückschlagen

Geoff Kinrade, im Januar als Notnagel verpflichtet, leistet in der SCB-Abwehr wertvolle Dienste – unspektakulär, aber effizient. Heute erwartet der Kanadier einen Match mit vielen Emotionen. Mehr...

«Die Leute sehen mich als Trainingstier»

Aniya Seki kämpft am 20.August um den WM-Titel im Superfliegengewicht. Obwohl sie seit über drei Jahren den Status einer Profiboxerin hat, muss sie dafür bezahlen, in den Ring steigen zu dürfen. Mehr...

«Ich bin nur hier, weil ich in die NHL will»

Roman Josi hat vom Meisterteam des SC Bern zu den Milwaukee Admirals in die Anonymität der AHL gewechselt. Im Bundesstaat Wisconsin beisst sich der 20-Jährige durch – das Ziel NHL immer vor Augen. Mehr...

Leuchtturm im Meer der Blitzlichter

Als erste lebende Person wurde Roger Federer auf einer Briefmarke der Schweizer Post abgebildet. Mittlerweile ist der Baselbieter mit seinem Logo «RF» selber zur weltbekannten Marke geworden. Mehr...

Vier Gründe, warum Galmarini Gold gewann

Kommentar Der Olympiasieg des Bündners Nevin Galmarini in Südkorea ist kein Produkt des Zufalls. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Mehr...

Sechs Erkenntnisse aus der Saison 2010

Rafael Nadal hat das Jahr geprägt. Roger Federer hat 2010 zwar einen Grand-Slam-Titel geholt, aber auch ein Tief durchgemacht. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.