Autor:: Alexandra Kedves


News

Ein Literaturtheater frischt sich auf

Ursina Greuel und Tamaris Mayer leiten künftig das Sogar-Theater in Zürich. Auf der kleinen Bühne steht die Lust am Text im Zentrum. Mehr...

Wenn sich Kriegsveteranen auf der Bühne begegnen

Die renommierte argentinische Regisseurin Lola Arias tourt durch die Schweiz. Und spricht Tacheles über ihre Heimat und den Kunstbetrieb. Mehr...

Seine Figuren sind Archetypen

Der schottische Autor Irvine Welsh ist mit «Trainspotting» weltbekannt geworden. Auch wenn er zu Ruhm und Ehre gekommen ist, bleibt er seinen Themen treu. Mehr...

«Unsere kleine Farm» entzaubert

Die Kinderbuchautorin Laura Ingalls Wilder wird postum entthront. Nicht so schlimm. Mehr...

Theater müssen mehr leisten

Ein neues Modell für die Theater- und Tanzwelt Zürichs soll regelmässig Häuser und Gruppen in einen Ideenwettbewerb schicken. Aber nicht alle. Mehr...

Interview

Frau Frey, ist die Zeit des Theaters vielleicht vorbei?

Die Schauspielhaus-Chefin antwortet Kritikern, spricht über die Zukunft des Theaters – und den «sehr fairen» Lohn, den ihre Schauspieler erhalten. Mehr...

«Eine Art Klassentreffen»

Interview Matthias von Hartz leitet neu das Theater Spektakel. Sein erstes Programm versteht er als politisch, aber nicht als ideologisch. Mehr...

«Letztes Aufzucken der weissen USA»

Interview Präsident Trump sei der Krebs der Nation, urteilt die amerikanische Autorin Rebecca Solnit. Man werde sich aber nicht unterwerfen lassen. Mehr...

«Das Scheitern in der Fremde interessiert mich»

Interview Die deutsch-georgische Autorin und Theaterfrau Nino Haratischwili erzählt, wie in Georgien die russischen Touristen geschätzt und gehasst werden und die Sowjetmentalität das Volk spaltet. Mehr...

«Ich rate euch Schweizern: Verteidigt euren Flecken!»

Interview Autorin Lionel Shriver kritisiert den Anti-Trump-Kreuzzug in US-Qualitätsmedien. Mehr...

Hintergrund

Gefangen im Kreislauf der Gewalt

Stille Beobachtungen und präzis-poetische Beschreibungen: Der dritte Roman der US-Starautorin Jesmyn Ward ist eine vielstimmige Ode an die Kraft der Familienbande. Mehr...

«Ferien auf Saltkrokan»

Serie Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Journalisten präsentieren täglich einen Sehnsuchtsort. Heute: die schwedische Schäreninsel Norröra. Mehr...

Ein Vernetzer mit Zurückhaltung

Porträt Der Kurator Matthias von Hartz leitet Zürichs Theater Spektakel. Mehr...

Künstler sind Kannibalen

Porträt Der irische Schriftsteller John Banville zählt weder das Nettsein noch das Engagiertsein zu seinen Aufgaben. Den Humor allerdings schon. Mehr...

Fertig herumgeschubst

Hernán Ronsino aus Argentinien ist der diesjährige Writer-in-Residence des Literaturhauses Zürich. Noch nie hat er so schnell ein Buch geschrieben wie in dieser Stadt. Mehr...

Meinung

Die Russen, die Liebe und das liebe Geld

TV-Kritik Der neue Dortmund-«Tatort» ist für einmal weniger düster, trotz krasser Kampfszenen. Ein Märchen aus globalisierter Zeit. Mehr...

Platzhirschröhren, Zickenkrieg

TV-Kritik Der Kiel-«Tatort» mit neuer Borowski-Kollegin ist ein gruseliger Trip in die Vergangenheit des Kommissars und eine Hommage an Hitchcock. Mehr...

Von Hunden, Abschaum und Feuerhydranten

Analyse Der US-Präsident beschimpft eine schwarze Ex-Mitarbeiterin, eine junge Frau keilt zurück gegen weisse Rassisten. Ist beides Rassismus? Mehr...

Wie lange muss ich übern Zaun gucken, um als Gast zu gelten?

Glosse Die Zählweise, mit der die Zürcher Festspiele auf ihre Schlussbilanz kamen, wirft Fragen auf. Mehr...

Ein Maestro macht aus Kleinkunst grosse Oper

Die Zürcher Festspielpremiere «Ausschliesslich Inländer» bietet mit Puppen und Musik einen Ritt ins Reich des falschen Lebens. Mehr...

Service

Sieben Tipps fürs Zürcher Theater Spektaktel

Wie fährt man hin? Wo lohnen sich Abstecher? Und wie überbrückt man Wartezeiten? Wir haben die Antworten. Mehr...


Videos


«Mir sind die Tränen gekommen»
Der Schweizer Schriftsteller Thomas Hürlimann ...

Ein Literaturtheater frischt sich auf

Ursina Greuel und Tamaris Mayer leiten künftig das Sogar-Theater in Zürich. Auf der kleinen Bühne steht die Lust am Text im Zentrum. Mehr...

Wenn sich Kriegsveteranen auf der Bühne begegnen

Die renommierte argentinische Regisseurin Lola Arias tourt durch die Schweiz. Und spricht Tacheles über ihre Heimat und den Kunstbetrieb. Mehr...

Seine Figuren sind Archetypen

Der schottische Autor Irvine Welsh ist mit «Trainspotting» weltbekannt geworden. Auch wenn er zu Ruhm und Ehre gekommen ist, bleibt er seinen Themen treu. Mehr...

«Unsere kleine Farm» entzaubert

Die Kinderbuchautorin Laura Ingalls Wilder wird postum entthront. Nicht so schlimm. Mehr...

Theater müssen mehr leisten

Ein neues Modell für die Theater- und Tanzwelt Zürichs soll regelmässig Häuser und Gruppen in einen Ideenwettbewerb schicken. Aber nicht alle. Mehr...

Der Homo Zalando bangt um seine Würde

Am Pfauen hatte «Sweatshop» von Güzin Kar Premiere: böses Moraltheater über die Wegwerf-Mode. Mehr...

Im Auge der Angst

Am Zürcher Pfauen ging die schweizerische Erstaufführung von Elfriede Jelineks Trump-Stück «Am Königsweg» über die Bühne. Mehr...

Von Abrakadabra zu «Avada kedavra»

Vor zwanzig Jahren gründete J. K. Rowling ihr Zauberreich. Jetzt zeigt die British Library in London dazu ihre grosse Ausstellung «Harry Potter: A History of Magic». Mehr...

Ein teuflischer Spass

Am Theater Neumarkt wirft Peter Kastenmüller Michail Bulgakows satirischen Roman «Meister und Margarita» auf die Bühne wie bunte Konfetti. Mehr...

Fünf Vorschläge für einen besseren Schweizer «Tatort»

Schauplatz, möglicher Fall, Besetzung: So sähe unser Schweizer Krimi aus. SRF, übernehmen Sie! Mehr...

Wimmern, weinen, wüten

Die Belgierin Anne-Cécile Vandalem schickt uns am Theater Spektakel ins Reich von Werteverteidigern und Jammerlappen. Ein Mordsschrecken zur politischen Aktualität. Mehr...

Mit der Zahnbürste gegen den Riesenberg

Rassismus sei ein Massiv, das jeder auf seine Art abtragen könne, sagt die britische Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo. Derzeit arbeitet sie an einem Roman mit einer weissen unglücklichen Heldin. Mehr...

«Europa ist nur eine schöne Fantasie»

Der britische Schriftsteller Tim Parks lebt in Italien. In einem Gespräch in den Walliser Bergen äusserte er sich über das Schreiben – und über seine Wut auf die Politik der nördlichen EU-Staaten. Mehr...

Kein Überangebot auf den Bühnen

Die Bestandsaufnahme zur Theaterlandschaft Zürich liegt vor: eine Entwarnung mit kritischen Untertönen. Mehr...

Künstlerin contre cœur

Die feministische Underground-Pionierin Julie Doucet aus Kanada ist Stargast am Comix-Festival Fumetto in Luzern. Zu sehen ist Neues und ihre frühe wilde Phase. Mehr...

Frau Frey, ist die Zeit des Theaters vielleicht vorbei?

Die Schauspielhaus-Chefin antwortet Kritikern, spricht über die Zukunft des Theaters – und den «sehr fairen» Lohn, den ihre Schauspieler erhalten. Mehr...

«Eine Art Klassentreffen»

Interview Matthias von Hartz leitet neu das Theater Spektakel. Sein erstes Programm versteht er als politisch, aber nicht als ideologisch. Mehr...

«Letztes Aufzucken der weissen USA»

Interview Präsident Trump sei der Krebs der Nation, urteilt die amerikanische Autorin Rebecca Solnit. Man werde sich aber nicht unterwerfen lassen. Mehr...

«Das Scheitern in der Fremde interessiert mich»

Interview Die deutsch-georgische Autorin und Theaterfrau Nino Haratischwili erzählt, wie in Georgien die russischen Touristen geschätzt und gehasst werden und die Sowjetmentalität das Volk spaltet. Mehr...

«Ich rate euch Schweizern: Verteidigt euren Flecken!»

Interview Autorin Lionel Shriver kritisiert den Anti-Trump-Kreuzzug in US-Qualitätsmedien. Mehr...

«Ehrlichkeit und Authentizität sind besser als jedes Autoritätstheater»

Interview Familientherapeut Jesper Juul über die Frage, ob Kinder heute glücklicher sind als früher – und wie sie essen sollten. Mehr...

«Theater ist Protest gegen die Kälte der Welt»

Interview Theaterleiter Christian Seiler gibt nach 22 Jahren seine Abschiedsvorstellung – und reflektiert über Chancen und Aufgaben des Theaters an der Schule. Mehr...

«Theater ist die beste Medizin gegen Abstumpfung»

Interview Isabelle Menke und Elisa Plüss treten im neuen Jelinek-Stück «Am Königsweg» auf. Sie sagen, es sei hochaktuell. Mehr...

«Die Schweiz ist ein Labor für die künftige EU»

Interview Geht es nach Autor Robert Menasse, muss die EU allen Bürgern gleiche Lebensbedingungen bescheren. Sein Roman «Die Hauptstadt» wird nun in Zürich uraufgeführt. Mehr...

«In den USA leidet jeder Sechste Hunger»

Interview Der amerikanische Rechtsphilosoph John Mikhail spricht den Menschen einen angeborenen Sinn für Gerechtigkeit zu. Dieser werde nur manchmal verschüttet. Mehr...

«Machte ein Baby kein ‹Tamtam›, schloss man, dass alles stimmt»

Interview Sollen Säuglinge in die Krippe? Zwei Expertinnen der Stadt Zürich haben Vorbehalte. Mehr...

«Frankreich war der Hort der Kultur! Und nun?»

Interview Pascale Kramer lässt Flüchtlinge bei sich wohnen, und sie erzählt im Gespräch wie im preisgekrönten Roman «Autopsie des Vaters» von den Gräben, die sich durch die Gesellschaft ziehen. Mehr...

«In Kigali habe ich mich sicherer gefühlt als in Paris»

Interview Der Rapper und preisgekrönte Autor Gaël Faye erzählt, weshalb er seine Heimat Ruanda trotz allem liebt. Mehr...

«Ein Krippenbesuch ist erst im Alter von 2 bis 3 Jahren ideal»

Interview Der Zürcher Psychologe Guy Bodenmann sieht die Bindungsfähigkeit von Schweizer Kindern in Gefahr. Mehr...

«Ich wette, hier gibts ein Zürcher Gymnasium voller Idioten»

Starautorin Zadie Smith über leichtgläubige Leser, Rasse- und Klassenfragen, ihr Leben in Trumps Amerika und was das mit ihrem neuen Roman «Swing Time» zu tun hat. Mehr...

Gefangen im Kreislauf der Gewalt

Stille Beobachtungen und präzis-poetische Beschreibungen: Der dritte Roman der US-Starautorin Jesmyn Ward ist eine vielstimmige Ode an die Kraft der Familienbande. Mehr...

«Ferien auf Saltkrokan»

Serie Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Journalisten präsentieren täglich einen Sehnsuchtsort. Heute: die schwedische Schäreninsel Norröra. Mehr...

Ein Vernetzer mit Zurückhaltung

Porträt Der Kurator Matthias von Hartz leitet Zürichs Theater Spektakel. Mehr...

Künstler sind Kannibalen

Porträt Der irische Schriftsteller John Banville zählt weder das Nettsein noch das Engagiertsein zu seinen Aufgaben. Den Humor allerdings schon. Mehr...

Fertig herumgeschubst

Hernán Ronsino aus Argentinien ist der diesjährige Writer-in-Residence des Literaturhauses Zürich. Noch nie hat er so schnell ein Buch geschrieben wie in dieser Stadt. Mehr...

Tödliche Einsamkeit

Das Gefühl ist so schädlich wie 15 Zigaretten pro Tag: Einsamkeit wurde als entscheidender Faktor für die Gesundheit entdeckt. Mehr...

Ein Dinosaurier, der sich freitanzt

Porträt Markus Scheumann hat sich in neun Jahren am Schauspielhaus Zürich eine Fangemeinde erspielt. Im Gespräch sagt er, wie er sich immer neu erfindet. Mehr...

Mit der Punchline voll ins Herz

Bjarne Mädel wurde als «Tatortreiniger» im Fernsehen bekannt. Mit der Satire «Benefiz: Jeder rettet einen Afrikaner» kommt er jetzt nach Winterthur. Mehr...

Ein langes Fest ist zu Ende

Sandro Lunin verabschiedet sich als künstlerischer Leiter des Theater Spektakels – mit guter, aber nicht glänzender Bilanz. Mehr...

Bombendonner, der Bauchgrummeln auslöst

Die Comicreportage ist heute ein Erfolgsformat mit grosser ästhetischer Spannweite. Schlicht umwerfend ist etwa die selbstironische Syrienfahrt des Römers Zerocalcare. Mehr...

Tänzer auf der Flucht

Porträt Mithkal Alzghair zeigt seine aus dem syrischen Bürgerkrieg geborenen Choreografien in London, Paris oder Zürich. Zu Hause allerdings fühle er sich nirgends. Mehr...

Durch einen Diamanten schwimmen

Serie TA-Journalisten präsentieren ihr liebstes Sommerbild. Heute: Bridget Rileys «To a Summer’s Day 2». Mehr...

Jeder trägt seine Geheimnisse mit sich

Rimini Protokoll hat die Zürcher Version von «Top Secret» uraufgeführt: Der interaktive Audiowalk führt durch die Sammlung des Kunsthauses Zürich. Mehr...

Das Trump-Lager macht Jagd auf «Julius Caesar»

Video Wie weit darf Kunst gehen? Diese Frage stellt Donald Trump Jr. aufgrund einer Shakespeare-Inszenierung am New Yorker Public Theater. Mehr...

«Die FPÖ zelebriert die Nazi-Nähe geradezu»

Der österreichische Puppenkünstler Nikolaus Habjan sieht sein Land nach rechts abgleiten. Für seine politischen Stücke erhielt er wichtige Preise – und Morddrohungen. Am Wochenende spielt er in Zürich. Mehr...

Die Russen, die Liebe und das liebe Geld

TV-Kritik Der neue Dortmund-«Tatort» ist für einmal weniger düster, trotz krasser Kampfszenen. Ein Märchen aus globalisierter Zeit. Mehr...

Platzhirschröhren, Zickenkrieg

TV-Kritik Der Kiel-«Tatort» mit neuer Borowski-Kollegin ist ein gruseliger Trip in die Vergangenheit des Kommissars und eine Hommage an Hitchcock. Mehr...

Von Hunden, Abschaum und Feuerhydranten

Analyse Der US-Präsident beschimpft eine schwarze Ex-Mitarbeiterin, eine junge Frau keilt zurück gegen weisse Rassisten. Ist beides Rassismus? Mehr...

Wie lange muss ich übern Zaun gucken, um als Gast zu gelten?

Glosse Die Zählweise, mit der die Zürcher Festspiele auf ihre Schlussbilanz kamen, wirft Fragen auf. Mehr...

Ein Maestro macht aus Kleinkunst grosse Oper

Die Zürcher Festspielpremiere «Ausschliesslich Inländer» bietet mit Puppen und Musik einen Ritt ins Reich des falschen Lebens. Mehr...

Der Buben-Backlash ist ein Mythos

Kommentar Die angeblich benachteiligten Knaben im Schulsystem füllen Ratgeberautoren die Kassen. Das wahre Problem ist ein anderes. Mehr...

Alleinsein ist tödlich

TV-Kritik Der neue Dresden-«Tatort» führt aus der Cyber-Welt ins echte Leben – und in einen starken Thriller. Mehr...

Svenjas Weltverbesserung fällt aus

Im Theater Neumarkt zieht uns Nora Abdel-Maksoud mit der Uraufführung von «Café Populaire» gnadenlos durch den Kakao. Mehr...

Richard McGuires Windows-Kunst

Heute eröffnet die diesjährige Ausgabe des Comic-Festivals Fumetto in Luzern. Das alternative «Comix» hat dabei ausgedient: Man ist angekommen in der Gunst des Publikums. Mehr...

Parkhaus, Polyterrasse, Pfauen: Ein Frisch-Parcours durch Zürich

Das Schauspielhaus und Stephan Müller erkunden Schauplätze im Leben und Schaffen von Max Frisch. Mehr...

Prügeln und planschen für eine bessere Welt

Am Theater Neumarkt hat die junge deutsch-türkische Regisseurin Pinar Karabulut Texte von Shakespeare bis Lady Gaga zu einer knalligen Collage zusammengeleimt. Mehr...

Wenn das Leben der Lieben zu teuer ist

TV-Kritik Fast ein Super-Dokfilm: Der neue Bremer «Tatort» guckt, was der rasende Kapitalismus im toten Winkel seines Rückspiegels nicht sieht. Mehr...

Latein muss sein!

Analyse Viele wollen den Lateinunterricht am Gymnasium abschaffen. Dabei ist er ein Gewinn. Mehr...

Hitchcock hoch Pollesch

Im Schiffbau frotzelte sich René Pollesch durch sein «Hello, Mister MacGuffin!». Ein Fest der nachgespielten Szenen aus Hitchcock-Hits und weiteren filmischen Referenzen. Wir lachten. Mehr...

Auch der Herrgott ist ein Hallodri

In der Schiffbauhalle hat Schauspielhausintendantin Barbara Frey Ödön von Horváths «Zur schönen Aussicht» als Tanz der Untoten inszeniert. Mehr...

Sieben Tipps fürs Zürcher Theater Spektaktel

Wie fährt man hin? Wo lohnen sich Abstecher? Und wie überbrückt man Wartezeiten? Wir haben die Antworten. Mehr...

«Mir sind die Tränen gekommen»
Der Schweizer Schriftsteller Thomas Hürlimann ...

Stichworte

Autoren

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.