Autor:: Alexandra Kedves


News

Von Abrakadabra zu «Avada kedavra»

Vor zwanzig Jahren gründete J. K. Rowling ihr Zauberreich. Jetzt zeigt die British Library in London dazu ihre grosse Ausstellung «Harry Potter: A History of Magic». Mehr...

Ein teuflischer Spass

Am Theater Neumarkt wirft Peter Kastenmüller Michail Bulgakows satirischen Roman «Meister und Margarita» auf die Bühne wie bunte Konfetti. Mehr...

Fünf Vorschläge für einen besseren Schweizer «Tatort»

Schauplatz, möglicher Fall, Besetzung: So sähe unser Schweizer Krimi aus. SRF, übernehmen Sie! Mehr...

Wimmern, weinen, wüten

Die Belgierin Anne-Cécile Vandalem schickt uns am Theater Spektakel ins Reich von Werteverteidigern und Jammerlappen. Ein Mordsschrecken zur politischen Aktualität. Mehr...

Mit der Zahnbürste gegen den Riesenberg

Rassismus sei ein Massiv, das jeder auf seine Art abtragen könne, sagt die britische Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo. Derzeit arbeitet sie an einem Roman mit einer weissen unglücklichen Heldin. Mehr...

Interview

«Die Schweiz ist ein Labor für die künftige EU»

Interview Geht es nach Autor Robert Menasse, muss die EU allen Bürgern gleiche Lebensbedingungen bescheren. Sein Roman «Die Hauptstadt» wird nun in Zürich uraufgeführt. Mehr...

«In den USA leidet jeder Sechste Hunger»

Interview Der amerikanische Rechtsphilosoph John Mikhail spricht den Menschen einen angeborenen Sinn für Gerechtigkeit zu. Dieser werde nur manchmal verschüttet. Mehr...

«Machte ein Baby kein ‹Tamtam›, schloss man, dass alles stimmt»

Interview Sollen Säuglinge in die Krippe? Zwei Expertinnen der Stadt Zürich haben Vorbehalte. Mehr...

«Frankreich war der Hort der Kultur! Und nun?»

Interview Pascale Kramer lässt Flüchtlinge bei sich wohnen, und sie erzählt im Gespräch wie im preisgekrönten Roman «Autopsie des Vaters» von den Gräben, die sich durch die Gesellschaft ziehen. Mehr...

«In Kigali habe ich mich sicherer gefühlt als in Paris»

Interview Der Rapper und preisgekrönte Autor Gaël Faye erzählt, weshalb er seine Heimat Ruanda trotz allem liebt. Mehr...

Hintergrund

Ein langes Fest ist zu Ende

Sandro Lunin verabschiedet sich als künstlerischer Leiter des Theater Spektakels – mit guter, aber nicht glänzender Bilanz. Mehr...

Bombendonner, der Bauchgrummeln auslöst

Die Comicreportage ist heute ein Erfolgsformat mit grosser ästhetischer Spannweite. Schlicht umwerfend ist etwa die selbstironische Syrienfahrt des Römers Zerocalcare. Mehr...

Tänzer auf der Flucht

Porträt Mithkal Alzghair zeigt seine aus dem syrischen Bürgerkrieg geborenen Choreografien in London, Paris oder Zürich. Zu Hause allerdings fühle er sich nirgends. Mehr...

Durch einen Diamanten schwimmen

Serie TA-Journalisten präsentieren ihr liebstes Sommerbild. Heute: Bridget Rileys «To a Summer’s Day 2». Mehr...

Jeder trägt seine Geheimnisse mit sich

Rimini Protokoll hat die Zürcher Version von «Top Secret» uraufgeführt: Der interaktive Audiowalk führt durch die Sammlung des Kunsthauses Zürich. Mehr...

Meinung

Bürgerrechte, Bürgerrechtler – gehängt, genagelt, aufgespiesst

TV-Kritik Krass ist er, der 18. Fall des Wiener «Tatort»-Teams Fellner und Eisner. Weniger krass wär er aber wohl noch besser gewesen. Mehr...

Frei nach Trump: Gewalt auf beiden Seiten

TV-Kritik Der neue Hamburger «Tatort» porträtiert sowohl gewaltbereite Neonazi-Jäger wie schillernde Rechtspopulisten und wirft ein helles Spotlight in unsere «dunkle Zeit». Mehr...

Sterben, sterben, sterben

Frauenschicksale im Trojanischen Krieg: «Beute Frauen Krieg» unter der Regie von Karin Henkel überzeugt im Zürcher Schiffbau. Ein phänomenaler Passionsweg! Mehr...

Drei Biedermänner und Bier aufs Haus

Regisseurin Heike Goetze haut Max Frischs «Biedermann und die Brandstifter» brachial auf die Zürcher Neumarkt-Bühne – das berührt. Mehr...

Pädo-Leiche im Clown, Paul Auster im Film

TV-Kritik Der neue «Tatort» aus Münster schwenkt vom klamaukigen Kultformat zum karikaturesken, verspiegelten und geschniegelten Kunstkrimi. Mehr...


Videos


«Mir sind die Tränen gekommen»
Der Schweizer Schriftsteller Thomas Hürlimann ...

Von Abrakadabra zu «Avada kedavra»

Vor zwanzig Jahren gründete J. K. Rowling ihr Zauberreich. Jetzt zeigt die British Library in London dazu ihre grosse Ausstellung «Harry Potter: A History of Magic». Mehr...

Ein teuflischer Spass

Am Theater Neumarkt wirft Peter Kastenmüller Michail Bulgakows satirischen Roman «Meister und Margarita» auf die Bühne wie bunte Konfetti. Mehr...

Fünf Vorschläge für einen besseren Schweizer «Tatort»

Schauplatz, möglicher Fall, Besetzung: So sähe unser Schweizer Krimi aus. SRF, übernehmen Sie! Mehr...

Wimmern, weinen, wüten

Die Belgierin Anne-Cécile Vandalem schickt uns am Theater Spektakel ins Reich von Werteverteidigern und Jammerlappen. Ein Mordsschrecken zur politischen Aktualität. Mehr...

Mit der Zahnbürste gegen den Riesenberg

Rassismus sei ein Massiv, das jeder auf seine Art abtragen könne, sagt die britische Schriftstellerin Sharon Dodua Otoo. Derzeit arbeitet sie an einem Roman mit einer weissen unglücklichen Heldin. Mehr...

«Europa ist nur eine schöne Fantasie»

Der britische Schriftsteller Tim Parks lebt in Italien. In einem Gespräch in den Walliser Bergen äusserte er sich über das Schreiben – und über seine Wut auf die Politik der nördlichen EU-Staaten. Mehr...

Kein Überangebot auf den Bühnen

Die Bestandsaufnahme zur Theaterlandschaft Zürich liegt vor: eine Entwarnung mit kritischen Untertönen. Mehr...

Künstlerin contre cœur

Die feministische Underground-Pionierin Julie Doucet aus Kanada ist Stargast am Comix-Festival Fumetto in Luzern. Zu sehen ist Neues und ihre frühe wilde Phase. Mehr...

«Ich plädiere für eine Matura für alle»

Serie Wie und wann fördert man Schüler? Unsere Serie lässt Lehrer und Eltern zu Wort kommen. Mehr...

Weitermachen, trotzdem

Mohamad Abdul Aziz ging 2011 gegen Assad auf die Strasse. Sein Damaskus-Film «Four O’Clock, Paradise Time» läuft am Dienstag in Zürich. Mehr...

Raus aus der Filterblase – der Selbstversuch

Was passiert, wenn man sich einen Monat nur in der Facebooksphäre des politischen Gegners bewegt? Je fünf Konservative und Liberale stellten sich dem Experiment. Mehr...

Freundschaft: Die gesündeste Beziehung

Wie häufig ist es, dass sich jemand in einen Freund verliebt? Sehr häufig! Die Zahlen dazu und alle weiteren Ergebnisse unserer Freundschafts-Umfrage. Mehr...

Verunglimpft und verhaftet

Asli Erdogan, hochgelobte türkische Autorin und 2012 Stadtschreiberin in Zürich, ist in Istanbul verhaftet worden. Mehr...

«Schnell, lokal, zeitgenössisch»

Das Theater Neumarkt präsentiert Besucherzahlen, die über dem Schnitt der letzten 10 Jahre liegen – und ein zorniges Programm. Auch zur Anti-Köppel-Aktion äussert man sich. Mehr...

Nach Rupperswil: Auf der Suche nach der Empathie

Warum ein Psychopath kein Täter wurde und was unsere Gesellschaft tun kann, um das Mitgefühl zu fördern: Ein Blick in die Forschung, die den Müttern den Ball zuwirft. Mehr...

«Die Schweiz ist ein Labor für die künftige EU»

Interview Geht es nach Autor Robert Menasse, muss die EU allen Bürgern gleiche Lebensbedingungen bescheren. Sein Roman «Die Hauptstadt» wird nun in Zürich uraufgeführt. Mehr...

«In den USA leidet jeder Sechste Hunger»

Interview Der amerikanische Rechtsphilosoph John Mikhail spricht den Menschen einen angeborenen Sinn für Gerechtigkeit zu. Dieser werde nur manchmal verschüttet. Mehr...

«Machte ein Baby kein ‹Tamtam›, schloss man, dass alles stimmt»

Interview Sollen Säuglinge in die Krippe? Zwei Expertinnen der Stadt Zürich haben Vorbehalte. Mehr...

«Frankreich war der Hort der Kultur! Und nun?»

Interview Pascale Kramer lässt Flüchtlinge bei sich wohnen, und sie erzählt im Gespräch wie im preisgekrönten Roman «Autopsie des Vaters» von den Gräben, die sich durch die Gesellschaft ziehen. Mehr...

«In Kigali habe ich mich sicherer gefühlt als in Paris»

Interview Der Rapper und preisgekrönte Autor Gaël Faye erzählt, weshalb er seine Heimat Ruanda trotz allem liebt. Mehr...

«Ein Krippenbesuch ist erst im Alter von 2 bis 3 Jahren ideal»

Interview Der Zürcher Psychologe Guy Bodenmann sieht die Bindungsfähigkeit von Schweizer Kindern in Gefahr. Mehr...

«Ich wette, hier gibts ein Zürcher Gymnasium voller Idioten»

Starautorin Zadie Smith über leichtgläubige Leser, Rasse- und Klassenfragen, ihr Leben in Trumps Amerika und was das mit ihrem neuen Roman «Swing Time» zu tun hat. Mehr...

«Die Linken haben sich verrannt»

Interview Der New Yorker Politikwissenschaftler Mark Lilla erklärt, wie die Linksliberalen den Rechtsrutsch ermöglicht haben. Mehr...

«Europa kann sich da nicht einfach hinausstehlen»

Interview Der ägyptische Künstler Wael Shawky erinnert den Westen an den «christlichen Jihad» und seine Verantwortung für die Flüchtlinge. Mehr...

«... dann werden seine Äusserungen schlicht absaufen»

Interview John M. Coetzee gewann den Nobelpreis für Literatur. Er liebt aber auch die deutlichen Worte. Mehr...

«Lokal verwurzelt, international vernetzt»

Interview Das künftige Intendantenduo will am Schauspielhaus Zürich Utopien wie flache Hierarchien und Partizipation durchspielen. Mehr...

«Das Gespenst des Optimismus geht um»

Interview Der Flame David Van Reybrouck, Verfasser des umstrittenen Bestsellers «Gegen Wahlen», hält den neuen europäischen Frühling für eine Gnadenfrist. Mehr...

«Die Trump-Hysterie ist schädlich»

Interview Rachel Kushners Roman «Flammenwerfer» schaffte es auf die Bestsellerlisten; jetzt gibts auch «Telex aus Kuba» auf Deutsch. Die Amerikanerin sagt, warum sie zur Ruhe rät. Mehr...

«Schreiben ist nichts für Träumer»

Interview Carlos Ruiz Zafón, der meistgelesene Spanier seit Cervantes, warnt vor Geniekult und populistischen Erlösungspredigern. Er glaubt an den Verstand und an harte Arbeit. Mehr...

«Das Land verwandelt sich in eine Art KZ»

Interview Die Türkei sei völlig aus den Fugen, sagt Asli Erdogan, der lebenslange Haft droht. Die türkische Autorin erklärt, warum viele Türken von Erdogan fasziniert sind. Mehr...

Ein langes Fest ist zu Ende

Sandro Lunin verabschiedet sich als künstlerischer Leiter des Theater Spektakels – mit guter, aber nicht glänzender Bilanz. Mehr...

Bombendonner, der Bauchgrummeln auslöst

Die Comicreportage ist heute ein Erfolgsformat mit grosser ästhetischer Spannweite. Schlicht umwerfend ist etwa die selbstironische Syrienfahrt des Römers Zerocalcare. Mehr...

Tänzer auf der Flucht

Porträt Mithkal Alzghair zeigt seine aus dem syrischen Bürgerkrieg geborenen Choreografien in London, Paris oder Zürich. Zu Hause allerdings fühle er sich nirgends. Mehr...

Durch einen Diamanten schwimmen

Serie TA-Journalisten präsentieren ihr liebstes Sommerbild. Heute: Bridget Rileys «To a Summer’s Day 2». Mehr...

Jeder trägt seine Geheimnisse mit sich

Rimini Protokoll hat die Zürcher Version von «Top Secret» uraufgeführt: Der interaktive Audiowalk führt durch die Sammlung des Kunsthauses Zürich. Mehr...

Das Trump-Lager macht Jagd auf «Julius Caesar»

Video Wie weit darf Kunst gehen? Diese Frage stellt Donald Trump Jr. aufgrund einer Shakespeare-Inszenierung am New Yorker Public Theater. Mehr...

«Die FPÖ zelebriert die Nazi-Nähe geradezu»

Der österreichische Puppenkünstler Nikolaus Habjan sieht sein Land nach rechts abgleiten. Für seine politischen Stücke erhielt er wichtige Preise – und Morddrohungen. Am Wochenende spielt er in Zürich. Mehr...

Der «Neger» mit der Schreibmaschine

James Baldwin war in den 50er-Jahren als Schwarzer im Walliser Badeort Leukerbad eine Sensation. Er reflektierte dort über Rassismus und vollendete sein Romandebüt. Mehr...

Geheimsache Zürcher Intendanten-Lohn

Die Bezüge der Chefs der grossen Zürcher Kulturinstitutionen werden geheim gehalten. Warum? Mehr...

Die Helfer-Theater

Überall versuchen die Bühnen, auf den Zustrom der Flüchtlinge nach Europa zu reagieren. Doch manchen geht der Aktionismus zu weit. Wie viel politisches Engagement verträgt ein Theater? Mehr...

Der Menschensüchtige

Der grosse Schweizer Theaterregisseur Luc Bondy ist 67-jährig gestorben. In seinen vielfach ausgezeichneten Inszenierungen hielt er Fühlen und Denken in einer magischen Schwebe. Mehr...

Die gefeierte Theater-Fachkraft für Verzweiflung

Porträt Regisseurin Katie Mitchell stösst mit ihrer Arbeit in ihrer englischen Heimat auf Skepsis. Ganz anders ist ihre Rezeption in Deutschland. Jetzt kommt sie für ein Gastspiel nach Zürich. Mehr...

Ein Misfit macht sich passend

Gary Shteyngarts Memoiren lesen sich als hoch komischer Höllentrip. Am Montag liest der Schriftsteller in Zürich. Mehr...

Aufwecken, wach halten, widerstehen

Die einen feiern ihn als Regiestar, die anderen beschimpfen ihn als Theaterfolterer: Stephan Kimmig zeigt am Freitag mit Schillers «Jungfrau von Orleans» seine erste Arbeit in Zürich. Mehr...

Die Spezielle

Porträt Am Freitag wird die Saison in der Schiffbau-Box eröffnet. Mit jungem Text, jungen Autoren – und einer jungen Schauspielerin: Lisa-Katrina Mayer. Mehr...

Bürgerrechte, Bürgerrechtler – gehängt, genagelt, aufgespiesst

TV-Kritik Krass ist er, der 18. Fall des Wiener «Tatort»-Teams Fellner und Eisner. Weniger krass wär er aber wohl noch besser gewesen. Mehr...

Frei nach Trump: Gewalt auf beiden Seiten

TV-Kritik Der neue Hamburger «Tatort» porträtiert sowohl gewaltbereite Neonazi-Jäger wie schillernde Rechtspopulisten und wirft ein helles Spotlight in unsere «dunkle Zeit». Mehr...

Sterben, sterben, sterben

Frauenschicksale im Trojanischen Krieg: «Beute Frauen Krieg» unter der Regie von Karin Henkel überzeugt im Zürcher Schiffbau. Ein phänomenaler Passionsweg! Mehr...

Drei Biedermänner und Bier aufs Haus

Regisseurin Heike Goetze haut Max Frischs «Biedermann und die Brandstifter» brachial auf die Zürcher Neumarkt-Bühne – das berührt. Mehr...

Pädo-Leiche im Clown, Paul Auster im Film

TV-Kritik Der neue «Tatort» aus Münster schwenkt vom klamaukigen Kultformat zum karikaturesken, verspiegelten und geschniegelten Kunstkrimi. Mehr...

Kein Erbarmen mit niemandem

TV-Kritik Im neuen «Tatort» aus Niedersachsen lassen alle die Hosen runter – als Erstes Furtwängler-Kommissarin Lindholm. Ein starkes Stück. Mehr...

Gegen Bauchdumpfheit

Leitartikel Wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung von Kindern lösen regelmässig allergische Reaktionen aus. Zu Unrecht. Mehr...

Schuldiger und Schmerzensmann

Barbara Frey inszeniert Kleists «Der zerbrochne Krug» am Pfauen mit einer unerbittlichen Strenge und einem unübertrefflichen Ensemble. Mehr...

Pornoaffenzirkus im Planschbecken

TV-Kritik Der neue Münchner «Tatort» übers Pornobusiness von Ottonormalverbraucher kann an die Qualität seiner Vorgänger nicht anschliessen – trotz toller Bilder. Mehr...

Wenn Männer gehörnt und gefühllos werden

Der Berliner Regisseur Frank Castorf bringt zwei Erzählungen von Dostojewski auf die Bühne der Zürcher Schiffbau-Box. Ein langer, ein überzeugender Abend. Mehr...

Mit der Motorsäge im Patrizierhaus

Bastian Kraft rollt im Zürcher Pfauen Thomas Manns Familiensaga «Buddenbrooks» wuchtig auf. Mehr...

Bis man sich fast die Hände kaputtklatscht

Regisseur Ulrich Rasche zeigt in Basel zum Start der Saison einen gewaltigen «Woyzeck». Mehr...

Welche Unterforderung! Welche Überforderung!

Im Pfauen eröffnete die neue Schauspielhaus-Saison mit Brechts Kassenschlager «Dreigroschenoper». Kein Hit. Mehr...

Herzen, die blankziehen in der Blechlawine

TV-Kritik Der neue Stuttgarter «Tatort» ist ein Superkrimi, gerade weil er sich jeder Blutrünstigkeit verweigert und auf klassische Spannung setzt. Mehr...

Doppelspitze für das Schauspielhaus

Analyse Nicolas Stemann und Benjamin von Blomberg werden ab dem 1. August 2019 die Intendanz des Schauspielhauses Zürich übernehmen. Es ist nicht die erste Doppelintendanz. Mehr...

«Mir sind die Tränen gekommen»
Der Schweizer Schriftsteller Thomas Hürlimann ...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

TA Marktplatz

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.