Autor:: Anja Burri


News

Wenn Lehrer Schüler zu Hilfe rufen

Nicht Lehrer, sondern ältere Schüler sollen helfen, Konflikte in Klassen zu lösen. Der Ansatz des Projektes «Ideenbüro» könnte mit dem Lehrplan 21 Schub erhalten. Mehr...

Asylsuchende verlassen Schweiz in Richtung Norden

Neue Zahlen zeigen: Mehrere Tausend Flüchtlinge reisen durch die Schweiz nach Deutschland. Mehr...

Aus Scham auf Sozialhilfe verzichten

Über 25 Prozent aller Armutsbetroffenen nehmen keine Fürsorgegelder in Anspruch. Das kann für den Staat aber sogar nachteilig sein. Mehr...

Die gesponserte Fakultät

Der Aufbau einer Wirtschaftsfakultät an der Universität Luzern wird von rund 50 Firmen, Stiftungen und Privatpersonen finanziert. Diese stellen zum Teil Bedingungen. Mehr...

Frauenförderung droht doppelte Niederlage

Nach dem Rechtsrutsch im Bundeshaus stehen Lohnanalysen und Frauenquoten vor dem Aus. Jetzt hängt alles an einem Bundesrat. Mehr...

Interview

«In Bern bestelle ich auf Deutsch»

Interview Bundesrat Alain Berset duldet im Sprachenstreit keine Abweichler. Primarschüler müssten eine zweite Landessprache lernen. Sonst drohten uns belgische Verhältnisse. Mehr...

«Der Lehrplan 21 ist das Resultat von Übereifer»

Mit dem Lehrplan 21 soll der Unterricht in der Deutschschweiz einheitlich werden. Bildungsforscher Rudolf Künzli erklärt, wie es zu so vielen Volksinitiativen dagegen kommen konnte. Mehr...

«Ein riskantes Experiment»

Interview Bakom-Direktor Philipp Metzger wehrt sich gegen die Kritik der Wettbewerbskommission am Service-public-Bericht. Die SRG sei für die direkte Demokratie unabdingbar. Mehr...

«Europa muss sich vielleicht auf türkische Flüchtlinge einstellen»

Interview Der kurdische Oppositionsführer Selahattin Demirtas erzählt, wie er sich auf 87 Prozesse in der Türkei vorbereitet. Er fordert Europa zum Handeln auf. Mehr...

«Die Hoffnungen haben sich nicht erfüllt»

Interview SEM-Chef Mario Gattiker ist nach einer Erkundungsreise in Eritrea ernüchtert. Die Behörden prüfen dennoch eine strengere Beurteilung eritreischer Asylgesuche. Mehr...

Hintergrund

Finanzpolitiker knöpfen sich die Bildung vor

Bei der Debatte um die Rahmenkredite für Bildung und Forschung ist es im Nationalrat zu einem Machtkampf zwischen der Bildungs- und der Finanzkommission gekommen. Mehr...

So viele Schweizer wurden enteignet

Kann der Staat nach der Asylgesetzrevision den Bürgern ihre Häuser wegnehmen? Gegner des Gesetzes warnen genau davor. Neue Zahlen zeigen, ob diese Angst begründet ist. Mehr...

Der Faktencheck zur «Asyl-Arena»

Asylchaos, Gratisanwälte und ganz viel Zahlensalat: 10 Behauptungen unter der Lupe. Mehr...

Lassen Rechtsvertreter Flüchtlinge im Stich?

Urteile des Bundesverwaltungsgerichts nähren die Kritik an den kostenlosen Beratern für Asylsuchende: Die vom Bund finanzierten  Juristen könnten zu schnell kapitulieren, befürchten Linke. Mehr...

Abtauchen statt ausreisen

Schon heute kann die Schweiz nicht alle Ausländer, die sie des Landes verweist, auch tatsächlich ausschaffen. Es fehlt an tauglichen Abkommen mit Ländern wie Algerien oder Marokko. Mehr...

Meinung

Ernsthaft: Wir müssen darüber reden!

Kommentar Die Gegner der Gleichstellung verweigern eine vernünftige Debatte. Das ist zum Nachteil der Frauen – und der Schweiz. Mehr...

Einfache Rezepte gibt es nicht

Kommentar Die unklare Menschenrechtslage in Eritrea erfordert einen besonders genauen Umgang mit Asylsuchenden aus diesem Land. Mehr...

Asyl-Ja – die wichtigste Arbeit fängt erst an

Kommentar Nach dem deutlichen Volksentscheid braucht es ein radikales Umdenken. Mehr...

Ein Rüstzeug für stürmische Asylzeiten

Leitartikel Die Schweiz muss selbstständig auf steigende Flüchtlingszahlen reagieren können. Genau dafür sorgt die Asylgesetzrevision. Mehr...

Eine Investition, die sich auszahlt

Kommentar Die Debatte über die Frühförderung von fremdsprachigen Kindern ist keine pädagogische, sondern eine politische. Mehr...

Service

Die Abstimmungsvorlagen auf einen Blick

Ausschaffung, Gotthardtunnel, Heiratsstrafe, Spekulation: Darum geht es am 28. Februar 2016. Mehr...


Wenn Lehrer Schüler zu Hilfe rufen

Nicht Lehrer, sondern ältere Schüler sollen helfen, Konflikte in Klassen zu lösen. Der Ansatz des Projektes «Ideenbüro» könnte mit dem Lehrplan 21 Schub erhalten. Mehr...

Asylsuchende verlassen Schweiz in Richtung Norden

Neue Zahlen zeigen: Mehrere Tausend Flüchtlinge reisen durch die Schweiz nach Deutschland. Mehr...

Aus Scham auf Sozialhilfe verzichten

Über 25 Prozent aller Armutsbetroffenen nehmen keine Fürsorgegelder in Anspruch. Das kann für den Staat aber sogar nachteilig sein. Mehr...

Die gesponserte Fakultät

Der Aufbau einer Wirtschaftsfakultät an der Universität Luzern wird von rund 50 Firmen, Stiftungen und Privatpersonen finanziert. Diese stellen zum Teil Bedingungen. Mehr...

Frauenförderung droht doppelte Niederlage

Nach dem Rechtsrutsch im Bundeshaus stehen Lohnanalysen und Frauenquoten vor dem Aus. Jetzt hängt alles an einem Bundesrat. Mehr...

Krank oder fanatisch?

Die Welle von Amokläufen und Attentaten in Deutschland zeigt: Eine Tat motiviert Nachahmer. Dabei liessen sich Amokläufer und Terroristen nicht mehr klar voneinander abgrenzen, sagt ein Experte. Mehr...

Super Puma sucht nach Flüchtlingen

Um Schlepper und Flüchtlinge aufzuspüren, setzt das Grenzwachtkorps auch Helikopter der Luftwaffe ein. Kommt jetzt die Armee zum Einsatz? Mehr...

Berner Sommertheater

Der Konflikt zwischen den Betreibern des alternativen Berner Kulturzentrums Reitschule und der Polizei nimmt eine neue Wendung: Der Betrieb bleibt «bis auf weiteres» geschlossen. Mehr...

Sprachenstreit: Berset setzt Kantonen ein Ultimatum

Der Bundesrat will die Kantone per Bundesgesetz zum Frühfranzösisch zwingen. Doch im Parlament wird er es schwer haben ­­– besonders im Ständerat. Mehr...

Blocher droht in der SVP aufzulaufen

Falls das Parlament den Zuwanderungsartikel zu lasch umsetzt, will Christoph Blocher eine neue Initiative lancieren. Doch in seiner Partei regt sich Widerstand gegen diese Idee. Mehr...

Mit 17 nackt in der Betonzelle

Die Schweiz setzt Minderjährige in Abschiebehaft. Jetzt fordert die UNO ein Verbot. Mehr...

SVP verliert die Asylabstimmung, gewinnt aber neue Verbündete

Kaum hat das Stimmvolk Ja zur Asylreform gesagt, drängen FDP und CVP auf mehr Grenzkontrollen. Mehr...

Erdogans Gegner besucht die Schweiz

Die offizielle Schweiz empfängt Selahattin Demirtas, den kurdischen Gegenspieler des türkischen Präsidenten. Mehr...

Bund will Eritreer weiter aufnehmen – wegen Foltergefahr

Fachleute für Migration ziehen nach einer Reise ins afrikanische Land eine ernüchternde Bilanz. Mehr...

Es gibt nicht genug Ausschaffungshaftplätze

Die Behörden wollen abgewiesene Asylbewerber vom Untertauchen abhalten. Doch es gibt ein Problem. Mehr...

«In Bern bestelle ich auf Deutsch»

Interview Bundesrat Alain Berset duldet im Sprachenstreit keine Abweichler. Primarschüler müssten eine zweite Landessprache lernen. Sonst drohten uns belgische Verhältnisse. Mehr...

«Der Lehrplan 21 ist das Resultat von Übereifer»

Mit dem Lehrplan 21 soll der Unterricht in der Deutschschweiz einheitlich werden. Bildungsforscher Rudolf Künzli erklärt, wie es zu so vielen Volksinitiativen dagegen kommen konnte. Mehr...

«Ein riskantes Experiment»

Interview Bakom-Direktor Philipp Metzger wehrt sich gegen die Kritik der Wettbewerbskommission am Service-public-Bericht. Die SRG sei für die direkte Demokratie unabdingbar. Mehr...

«Europa muss sich vielleicht auf türkische Flüchtlinge einstellen»

Interview Der kurdische Oppositionsführer Selahattin Demirtas erzählt, wie er sich auf 87 Prozesse in der Türkei vorbereitet. Er fordert Europa zum Handeln auf. Mehr...

«Die Hoffnungen haben sich nicht erfüllt»

Interview SEM-Chef Mario Gattiker ist nach einer Erkundungsreise in Eritrea ernüchtert. Die Behörden prüfen dennoch eine strengere Beurteilung eritreischer Asylgesuche. Mehr...

«Die Schweiz muss sich mit Stacheldraht abriegeln»

Interview SVP-Asylchef Andreas Glarner sagt, warum er die Asylgesetzrevision ablehnt. Mehr...

«Ich habe bei den Verdingkindern Hoffnungen geweckt»

Guido Fluri, Urheber der Wiedergutmachungsinitiative, spürt Erwartungsdruck von Heimkindern und anderen Opfern fürsorgerischer Zwangsmassnahmen. Mehr...

«Ein Szenario geht von 30'000 Grenzübertritten aus»

Interview Was machen Bund und Kantone im Extremfall? Hans-Jürg Käser, oberster Justiz- und Polizeidirektor, stellt das Asyl-Notfallkonzept vor. Mehr...

«Ausländische und ein Schweizer Straftäter sind eben nicht gleich»

Interview SVP-Nationalrat Heinz Brand sagt, warum er die Durchsetzungsinitiative trotz weitreichender Folgen für richtig hält. Mehr...

«Das Volk hat nicht immer recht»

Interview Völkerrechtsprofessor Daniel Thürer sagt, weshalb die Durchsetzungsinitiative der SVP nicht anwendbar wäre. Allzu extreme Volksbegehren müssten genauer geprüft werden. Mehr...

«Erfolg kommt nicht über Nacht»

Interview Deza-Chef Manuel Sager wehrt sich gegen die Kritik, seine Arbeit in der Dritten Welt sei nutzlos. Und hofft, dass der Armutsbekämpfung keine Mittel entzogen werden. Mehr...

«Eritrea ist nicht bereit für einen Migrationsdialog»

Interview Sonderbotschafter Eduard Gnesa erklärt, wieso sich die Schweizer Entwicklungshilfe aus Eritrea zurückziehen musste. Trotzdem wolle man mit der Regierung im Gespräch bleiben. Mehr...

«Unser Asylwesen würde wohl kollabieren»

Interview Was, wenn die Schweiz asylpolitisch eigene Wege ginge? Dazu Alberto Achermann, Professor für Migrationsrecht an der Universität Bern. Mehr...

«Die SVP-Initiative ist auch eine Chance»

HSG-Professor Caspar Hirschi sagt, die Unis müssten für Schweizer Talente attraktiver werden. Mehr...

«Kochen ist eine sehr emotionale Angelegenheit»

Interview «Tiptopf»-Autorin Ursula Affolter über Hauswirtschaft nach Lehrplan 21, veraltete Rezepte und Alkohol in der Schulküche. Mehr...

Finanzpolitiker knöpfen sich die Bildung vor

Bei der Debatte um die Rahmenkredite für Bildung und Forschung ist es im Nationalrat zu einem Machtkampf zwischen der Bildungs- und der Finanzkommission gekommen. Mehr...

So viele Schweizer wurden enteignet

Kann der Staat nach der Asylgesetzrevision den Bürgern ihre Häuser wegnehmen? Gegner des Gesetzes warnen genau davor. Neue Zahlen zeigen, ob diese Angst begründet ist. Mehr...

Der Faktencheck zur «Asyl-Arena»

Asylchaos, Gratisanwälte und ganz viel Zahlensalat: 10 Behauptungen unter der Lupe. Mehr...

Lassen Rechtsvertreter Flüchtlinge im Stich?

Urteile des Bundesverwaltungsgerichts nähren die Kritik an den kostenlosen Beratern für Asylsuchende: Die vom Bund finanzierten  Juristen könnten zu schnell kapitulieren, befürchten Linke. Mehr...

Abtauchen statt ausreisen

Schon heute kann die Schweiz nicht alle Ausländer, die sie des Landes verweist, auch tatsächlich ausschaffen. Es fehlt an tauglichen Abkommen mit Ländern wie Algerien oder Marokko. Mehr...

Das Schweizer Doppelspiel im Nahen Osten

Die Schweiz bemüht sich um einen Menschenrechtsdialog und lässt gleichzeitig Waffenexporte zu: Im Nahen Osten zeigt sich die Widersprüchlichkeit der Schweizer Aussenpolitik. Mehr...

Sparhammer an Schweizer Schulen

Die Kantone streichen eine halbe Milliarde Franken bei der Bildung. Die Recherche zeigt, wo und wie viel gespart wird. Mehr...

Flüchtlingskrise animiert Spender

Die Bevölkerung ist derzeit aussergewöhnlich spendabel. Davon profitiert auch die Schweizerische Flüchtlingshilfe. Sie ist jedoch seit Monaten auf der Suche nach einem Generalsekretär. Mehr...

Levrats Favorit hat zwei Nachteile

Der SP-Präsident braucht einen Nachfolger für den abgewählten Fraktionschef Andy Tschümperlin. Das ist gar nicht so einfach. Mehr...

Teurer Ablasshandel mit Flüchtlingen

Im Aargau müssen Dutzende Gemeinden bezahlen, weil sie keine oder zu wenige ­Flüchtlinge aufnehmen. Auch in Zürich oder Solothurn sind solche Deals möglich. Mehr...

Parlamentarier fordern fristgerechte Umsetzung der SVP-Initiative

Bundesrat Didier Burkhalter sorgt mit Aussagen zur Personenfreizügigkeit für Verwirrung. Mehr...

Das Stimmcouvert bleibt nötig

Rückschlag für das E-Voting: Zürich und acht weitere Kantone dürfen aus Sicherheitsgründen bei den Wahlen im Herbst keine elektronischen Stimmabgaben testen. Mehr...

Der eifrige SVP-Parteisoldat

Der Präsident der SVP-Ortspartei Dornach SO befolgte den Aufruf der nationalen Mutterpartei und wollte Widerstand gegen neue Asylzentren leisten. Nun flog er aus der Partei. Mehr...

Wenn Asylbewerber willkommen sind

In Riggisberg BE hat man einen Weg gefunden, Asylsuchende und Einwohner zusammenzubringen. Nun interessiert sich der Bund für dieses Modell. Mehr...

Die Romandie kämpft für das Frühfranzösisch

Die Erziehungsdirektoren wollen nicht, dass der Bund eingreift. Westschweizer Vertreter sehen das anders. Mehr...

Ernsthaft: Wir müssen darüber reden!

Kommentar Die Gegner der Gleichstellung verweigern eine vernünftige Debatte. Das ist zum Nachteil der Frauen – und der Schweiz. Mehr...

Einfache Rezepte gibt es nicht

Kommentar Die unklare Menschenrechtslage in Eritrea erfordert einen besonders genauen Umgang mit Asylsuchenden aus diesem Land. Mehr...

Asyl-Ja – die wichtigste Arbeit fängt erst an

Kommentar Nach dem deutlichen Volksentscheid braucht es ein radikales Umdenken. Mehr...

Ein Rüstzeug für stürmische Asylzeiten

Leitartikel Die Schweiz muss selbstständig auf steigende Flüchtlingszahlen reagieren können. Genau dafür sorgt die Asylgesetzrevision. Mehr...

Eine Investition, die sich auszahlt

Kommentar Die Debatte über die Frühförderung von fremdsprachigen Kindern ist keine pädagogische, sondern eine politische. Mehr...

Die Reform ist nötiger denn je

Kommentar Das beschleunigte Asylverfahren ist die richtige Antwort auf die Flüchtlingskrise in Europa. Mehr...

Eine schwer fassbare Heldin

Analyse Die «Zivilgesellschaft» hat im Abstimmungskampf um die Durchsetzungsinitiative eine entscheidende Rolle gespielt. Sie erneut zu mobilisieren, wird anspruchsvoll. Mehr...

Ein Sieger steht schon fest

Analyse Die Durchsetzungsinitiative hat die Zivilgesellschaft wachgerüttelt. Dieser Abstimmungskampf zeigte eine neue Schweiz. Mehr...

Die Unnahbare

Mit Pragmatik geht Simonetta Sommaruga die enormen Herausforderungen in der Asyl- und Europapolitik an. Die Bewährungsprobe steht noch aus. Eine Bilanz. Mehr...

Die Sparer rechnen falsch

Kommentar Die Bildungsausgaben können nicht einfach auf ein früheres Niveau zurückgeschraubt werden, denn die Ansprüche an die Schulen sind gestiegen. Mehr...

So tickt Aeschi

Thomas Aeschi ist der Deutschschweizer Kronfavorit der SVP für den zweiten Bundesratssitz. Fünf Fragen und Antworten zu seiner Person. Mehr...

Moderat im Ton, hart in der Sache

Kommentar Für viele Parlamentarier läuft das SVP-Dreierticket auf ein Einerticket hinaus: Kronfavorit Thomas Aeschi. Ein Konsenspolitiker ist er allerdings nicht. Mehr...

Das Eigentor der SVP-Gegner

Analyse Die SVP-Strategen entdecken vor der Bundesratswahl die Romandie. Mehr...

Glücksspiel für wehrlose Kinder

In der Hoffnung, das «Problem» auszusitzen, kümmern sich zu viele Kantone kaum um gute Bedingungen für die Flüchtlingskinder. Mehr...

Die Königin der Abstimmungen hat es bei den Wählern schwer

Porträt Die CVP verlor 16 kantonale Wahlen. Nun sucht sie nach neuen Rezepten. Mehr...

Die Abstimmungsvorlagen auf einen Blick

Ausschaffung, Gotthardtunnel, Heiratsstrafe, Spekulation: Darum geht es am 28. Februar 2016. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.