Autor:: Barbara Reye

Barbara Reye ist Dipl.-Ing. (FH) für Chemie und Wissenschaftsjournalistin. Als Volontärin und später freie Autorin schrieb sie zahlreiche Artikel für das Magazin «Bild der Wissenschaft» im Bereich Medizin und Umwelt. Seit Juli 1997 schreibt sie beim «Tages-Anzeiger» im Ressort Wissen.


News

Aufmarsch gegen die Ignoranz

Weltweit gehen am Samstag an mehr als 500 Orten Menschen auf die Strasse, um sich für die Wissenschaft starkzumachen. Auch in Genf ist ein sogenannter March for Science geplant. Mehr...

Potenter als ein Grippevirus

Infografik «Noch immer sind in der Schweiz zu wenige gegen Masern geimpft», sagt Christoph Berger vom Kinderspital Zürich. Mehr...

Lesbische Berggorillas

Was bisher nur von männlichen Berggorillas bekannt war, entdeckten Forscher in Ruanda nun auch bei den Weibchen – gleichgeschlechtlichen Sex. Mehr...

Zürcher Forscher erhalten Okay für Versuch an Rhesusaffen

Neurowissenschaftler planen mit drei Primaten Versuche zur Erforschung des Gehirns. Nun haben sie die Bewilligung – fast. Denn es regt sich Widerstand. Mehr...

Fisch und Chips

Forscher verfolgen die wandernden Fische im Vierwaldstättersee mit Hightech-Chips. Mehr...

Interview

«Wir erschienen im Pyjama zur Preisverleihung»

Der Zürcher Forscher Milo Puhan freut sich, dass seine Studie über Didgeridoo-Spielen und Schnarchen den Ig-Nobelpreis in der Kategorie «Peace» erhielt. Mehr...

Swissloop scheitert in Elon Musks Finale

Das Wettrennen um die schnellste Transportkapsel der Zukunft hat das Zürcher Team knapp verloren. Enttäuscht seien sie trotzdem nicht, sagt Lisa Oberosler. Mehr...

Insekten-Invasion an der Limmat

Interview Wer in der Abenddämmerung entlang der Limmat joggt oder spazieren geht, wird zurzeit von einer dunklen Wolke von Insekten eingehüllt. Mehr...

VW-Affäre «in Europa nur ein Sturm im Wasserglas»?

Verliert der VW nach dem Update an Kraft? Braucht er mehr Benzin? Dazu Empa-Experte Christian Bach. Mehr...

«Die Sender für die Tiere sind kleine Schätze»

Interview Der Biologe Martin Wikelski sammelt Big Data aus dem Tierreich: Mit Sendern ausgestattete Tiere sollen dabei helfen, Naturkatastrophen oder Epidemien frühzeitig zu erkennen. Mehr...

Hintergrund

Jäger der verlorenen Neandertaler-Gene

Der Paläogenetiker Svante Pääbo sagt, warum der Mensch sich im Vergleich zum Neandertaler besser artikulieren kann. Und weshalb er einmal irrtümlicherweise seine eigene DNA analysierte. Mehr...

Die Genom-Leserin

Kein Mensch sei perfekt, sagt die Genetikerin Anita Rauch. Jeder habe Mutationen im Erbgut. Doch meist kommen wir damit trotzdem ganz gut durchs Leben. Mehr...

100 schlaue Köpfe

Web-Spezial Sie verändern mit ihren genialen Ideen die Welt. 100 Porträts über die klügsten Frauen und Männer der Wissenschaft. Mehr...

Ein Duft, der Vertrauen schafft

In vielen Parfümen ist der künstlich hergestellte Duftstoff Hedion enthalten. Eine neue Studie zeigt, dass er unser Verhalten beeinflussen kann. Mehr...

Der Hightech-Zoologe

Porträt Martin Wikelski will über das ­Satellitensystem Icarus weltweit Tiere beobachten. Auf diese Weise liessen sich auch Naturkatastrophen und Epidemien vorhersagen. Mehr...

Meinung

Sterben auf dem eigenen Hof

Analyse Kann man dank Weideschlachtung mit ruhigem Gewissen Fleisch essen? So einfach ist das nicht. Mehr...

Ausgefallene Schönheiten

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Sterne. In den Weiten der Ozeane finden sich viele sternförmige Wesen. Mehr...

Ein moralisches Dilemma

Kommentar Hat der Mensch das Recht, Tiere für Forschungszwecke zu töten? Mehr...

Ein Zoo sollte uns keine Tier‑Idylle vorgaukeln

Analyse So schrecklich und aufwühlend die Szene im Berner Tierpark auch war: Ein Bär im Zoo bleibt ein Wildtier. Mehr...

Bildstrecken


Die andere Jane
Als Kind wollte Jane Goodall immer so leben wie Tarzan. Mit 26 Jahren realisierte sie den Traum und revolutionierte die Primatenforschung. Heute ist die ...

Abenteuer Weltall
Claude Nicollier ist der einzige Schweizer, der im All war. Der ehemalige Astronaut unterrichtet heute an der ETH Lausanne und gibt sein Wissen und seine ...




Aufmarsch gegen die Ignoranz

Weltweit gehen am Samstag an mehr als 500 Orten Menschen auf die Strasse, um sich für die Wissenschaft starkzumachen. Auch in Genf ist ein sogenannter March for Science geplant. Mehr...

Potenter als ein Grippevirus

Infografik «Noch immer sind in der Schweiz zu wenige gegen Masern geimpft», sagt Christoph Berger vom Kinderspital Zürich. Mehr...

Lesbische Berggorillas

Was bisher nur von männlichen Berggorillas bekannt war, entdeckten Forscher in Ruanda nun auch bei den Weibchen – gleichgeschlechtlichen Sex. Mehr...

Zürcher Forscher erhalten Okay für Versuch an Rhesusaffen

Neurowissenschaftler planen mit drei Primaten Versuche zur Erforschung des Gehirns. Nun haben sie die Bewilligung – fast. Denn es regt sich Widerstand. Mehr...

Fisch und Chips

Forscher verfolgen die wandernden Fische im Vierwaldstättersee mit Hightech-Chips. Mehr...

Forscher entdecken in heimischen Zecken neuen Krankheitserreger

Eine lungentransplantierte Patientin leidet plötzlich an Hepatitis. Schuld daran sind sogenannte Spiroplasmen. Mehr...

«Vermutlich war seine Zeit abge­laufen»

Veterinärmediziner haben das Pferd untersucht, das am Sechseläuten kollabierte und starb. Die Todesursache steht nun fest. Mehr...

Der Zikadenlauscher

Der Zoologe Thomas Hertach hat eine neue Singzikadenart in der Südschweiz und in Italien entdeckt. Im Misox ist das zwei Zentimeter lange Insekt jedoch bereits vom Aussterben bedroht. Mehr...

Uni und ETH Zürich planen wieder Versuche mit Affen

Nach einem jahrelangen Streit mit Tierschützern wagen die Forscher einen Neuanfang. Mehr...

Im Vollschutzanzug bei 40 Grad

Ein pensionierter Westschweizer Psychologe war einer der ersten Helfer in Guinea, dem Epizentrum der Seuche. Er berichtet von brenzligen, aber auch schönen Situationen. Mehr...

«Eine lange Aufwachphase ist kein gutes Zeichen»

Der Intensivmediziner Peter Steiger erklärt, mit welchen schwerwiegenden Folgen nach einem Schädel-Hirn-Trauma zu rechnen ist. Mehr...

Bienen spüren den Frühling

Allein von Montag bis Donnerstag diese Woche mussten Feuerwehrleute wegen Bienen in der Stadt Zürich 139-mal ausrücken. Ursache für diesen aussergewöhnlichen Schwarmtrieb ist die Wetterlage. Mehr...

Architektonische Meisterwerke

Tiernester überraschen mit ihrer aussergewöhnlichen Architektur und bestechenden Ästhetik. Mehr...

Uralte Antibiotika-Resistenz

Vor 1000 Jahren hatten Menschen bereits Krankheitserreger mit Genen für Antibiotikaresistenzen. Zu diesem Schluss kommen Zürcher Forscher anhand der Analyse des Zahnsteins von Klosterbewohnern. Mehr...

Kunsthand mit Gefühl

Video Erstmals konnte ein Patient mit seiner Handprothese wieder etwas fühlen. Den Prototyp für die künstliche Hand haben Forscher in der Schweiz, Italien und Deutschland entwickelt. Mehr...

«Wir erschienen im Pyjama zur Preisverleihung»

Der Zürcher Forscher Milo Puhan freut sich, dass seine Studie über Didgeridoo-Spielen und Schnarchen den Ig-Nobelpreis in der Kategorie «Peace» erhielt. Mehr...

Swissloop scheitert in Elon Musks Finale

Das Wettrennen um die schnellste Transportkapsel der Zukunft hat das Zürcher Team knapp verloren. Enttäuscht seien sie trotzdem nicht, sagt Lisa Oberosler. Mehr...

Insekten-Invasion an der Limmat

Interview Wer in der Abenddämmerung entlang der Limmat joggt oder spazieren geht, wird zurzeit von einer dunklen Wolke von Insekten eingehüllt. Mehr...

VW-Affäre «in Europa nur ein Sturm im Wasserglas»?

Verliert der VW nach dem Update an Kraft? Braucht er mehr Benzin? Dazu Empa-Experte Christian Bach. Mehr...

«Die Sender für die Tiere sind kleine Schätze»

Interview Der Biologe Martin Wikelski sammelt Big Data aus dem Tierreich: Mit Sendern ausgestattete Tiere sollen dabei helfen, Naturkatastrophen oder Epidemien frühzeitig zu erkennen. Mehr...

«Jetzt ist optimales Erdbeerwetter»

Forscher André Ançay sagt, dass bei Agroscope jährlich rund hundert Konsumenten die hierzulande erhältlichen Erdbeerensorten testen. Mehr...

Die Nacktschnecken sind wieder da

Interview Nicht im Schneckentempo, sondern rasend schnell breitet sich die Spanische Wegschnecke in der Schweiz aus. Laut der Biologin Eva Knop hilft die Klimaerwärmung, dass sie neue Gebiete erobern kann. Mehr...

«Mit Tieren wird praktisch alles gemacht»

Laut Vanessa Gerritsen von der Tierversuchskommission des Kantons Zürich ist der Tierschutz in der Schweiz auf dem Papier zwar sehr gut. In der Praxis aber gebe es noch immer grossen Handlungsbedarf. Mehr...

«Man wäre innert Wochen tot»

Small Talk Interview Experte Lukas Sommer sagt, ohne Stammzellen könne ein Mensch nicht lange leben. Mehr...

«Es ist das kleinste Drogenproblem»

Small Talk Interview Der Experte Boris Quednow sagt, dass die Wirkung von Khat zwischen einem starken Kaffee und Ritalin liege. Mehr...

«Die ältesten Tattoos Europas»

Small Talk Interview Albert Zink erklärt, wie Forscher nach mehr als 20 Jahren Arbeit weitere Tattoos auf Ötzis Brust entdeckt haben. Mehr...

«Die Crew hat das trainiert»

Interview Der Raumfahrtingenieur Volker Schmid sagt, dass die Besatzung der Raumstation ISS trotz der Gefahr durch Krümel zu Weihnachten Kekse isst. Mehr...

«Ein Unispital kann nur ein bis zwei Patienten behandeln»

Aufwendige Betreuung Laut Infektiologe Andreas Widmer sind für einen Ebola-Patienten zusätzlich 20 Ärzte und Pflegende nötig. Mehr...

«Erkenntnisse über Entstehung des Lebens auf unserem Planeten»

Interview Woher stammt das Wasser auf der Erde? Der Forscher Willy Benz sagt, dass auch Kometen dazu beigetragen haben könnten. Mehr...

«Ich möchte nicht dort landen müssen»

Interview Die Berner Forscherin Kathrin Altwegg fiebert der ersten Landung auf einem Kometen entgegen. Ihre Horrorvorstellung sei, dass der Lander in einem Untergrund aus Schnee und Eis wie eine Art Crème brûlée versinke. Mehr...

Jäger der verlorenen Neandertaler-Gene

Der Paläogenetiker Svante Pääbo sagt, warum der Mensch sich im Vergleich zum Neandertaler besser artikulieren kann. Und weshalb er einmal irrtümlicherweise seine eigene DNA analysierte. Mehr...

Die Genom-Leserin

Kein Mensch sei perfekt, sagt die Genetikerin Anita Rauch. Jeder habe Mutationen im Erbgut. Doch meist kommen wir damit trotzdem ganz gut durchs Leben. Mehr...

100 schlaue Köpfe

Web-Spezial Sie verändern mit ihren genialen Ideen die Welt. 100 Porträts über die klügsten Frauen und Männer der Wissenschaft. Mehr...

Ein Duft, der Vertrauen schafft

In vielen Parfümen ist der künstlich hergestellte Duftstoff Hedion enthalten. Eine neue Studie zeigt, dass er unser Verhalten beeinflussen kann. Mehr...

Der Hightech-Zoologe

Porträt Martin Wikelski will über das ­Satellitensystem Icarus weltweit Tiere beobachten. Auf diese Weise liessen sich auch Naturkatastrophen und Epidemien vorhersagen. Mehr...

Entdecker im Untergrund

Porträt Um eine Höhle zu erkunden, quetscht sich Geologe Philipp Häuselmann durch enge Gänge, seilt sich in Schächte ab und durchquert Bäche. Mehr...

Der getriebene Ingenieur

Porträt Christoph Lermen hat ein Velo-Schaltwerk erfunden, das wie ein Autogetriebe funktioniert. Es wurde bereits im Himalaja erprobt. Mehr...

Aktivistin für die Forschung

Porträt Da wissenschaftlich erwiesene Fakten bestritten und politisiert werden, finden weltweit Demonstrationen statt. Courtney Thomas organisiert sie in der Schweiz. Mehr...

Der globale Konfliktlotse

Porträt In armen Ländern hält der Run auf riesige Landflächen zu Spottpreisen an. Peter Messerli untersucht, welche Folgen dies auf eine nachhaltige Entwicklung hat. Mehr...

Wächter der Waldmenschen

Porträt Im Zoo sind Orang-Utans kreativer als im Regenwald, weil sie sich sicherer fühlen: Carel van Schaik sagt, dass dieser Zoo-Effekt auch die menschliche Evolution vorantrieb. Mehr...

Die Roboterversteherin

Porträt Mithilfe der künstlichen Intelligenz können wir zu Superpersonen ­werden. Doch Forscherin Joanna Bryson warnt davor, dass sich die Technologie auch missbrauchen lässt. Mehr...

Detektiv im afrikanischen Archiv

Porträt Geschockt vom Massaker in Ruanda fing Alexander Keese an, Afrikas Kolonialgeschichte von der Pike auf zu erforschen. Für seine Arbeit erhielt er den Latsis-Preis. Mehr...

Der Schimpansenmann

Porträt Kämpft für die Schimpansen: Anthropologe Christophe Boesch sagt, dass die Population allein in der Elfenbeinküste in den vergangenen 20 Jahren um 90 Prozent abgenommen habe. Mehr...

Der Spukprofessor

Porträt Peter Brugger erforscht, warum einige von uns an Magie glauben. Und er untersucht Menschen, die den dringenden Wunsch haben, sich ein gesundes Bein amputieren zu lassen. Mehr...

Ein sagenhafter Fisch

Seepferdchen sind die einzigen Tiere, bei denen die Männchen schwanger werden. Nun haben Forscher das Erbgut dieses aussergewöhnlichen Knochenfischs analysiert. Mehr...

Sterben auf dem eigenen Hof

Analyse Kann man dank Weideschlachtung mit ruhigem Gewissen Fleisch essen? So einfach ist das nicht. Mehr...

Ausgefallene Schönheiten

Die Weihnachtszeit ist die Zeit der Sterne. In den Weiten der Ozeane finden sich viele sternförmige Wesen. Mehr...

Ein moralisches Dilemma

Kommentar Hat der Mensch das Recht, Tiere für Forschungszwecke zu töten? Mehr...

Ein Zoo sollte uns keine Tier‑Idylle vorgaukeln

Analyse So schrecklich und aufwühlend die Szene im Berner Tierpark auch war: Ein Bär im Zoo bleibt ein Wildtier. Mehr...

Die andere Jane
Als Kind wollte Jane Goodall immer so leben wie Tarzan. Mit 26 Jahren realisierte sie den Traum und revolutionierte die Primatenforschung. Heute ist die ...

Abenteuer Weltall
Claude Nicollier ist der einzige Schweizer, der im All war. Der ehemalige Astronaut unterrichtet heute an der ETH Lausanne und gibt sein Wissen und seine ...


Die Ärmsten der Armen
Kambodscha ist eines der ärmsten Länder der Welt. Trotz der tragischen Vergangenheit scheinen die Menschen ein unbeugsames Naturell zu haben und lassen ...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

TA Marktplatz

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben