Autor:: Beat Bühlmann

News

Erstes Schweizer Dorf für Demenzkranke

Nach holländischem Vorbild wird im bernischen Wiedlisbach ein Dorf geplant, in dem nur demente Personen wohnen. Hundert Patienten werden dort leben und sich frei bewegen können. Ist das sinnvoll? Mehr...

Ein «höchst bedenkliches Zeugnis» für die IV

Wenn sich am Arbeitsplatz psychische Probleme ergeben, wird die IV selten beigezogen. Und wenn, ist sie wenig hilfreich. Das zeigt eine Studie aus Basel. Mehr...

Die Bäuerin im Frauenstreik

Christine Bühler, die neue Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands, legt sich mit den Männern an: Sie fordert eine Frauenquote in den landwirtschaftlichen Gremien. Mehr...

Transit verkehrt

Die Neat soll die Kapazitäten schaffen, um den Güterverkehr auf die Schiene zu verlagern. Doch die Zahl der Lastwagen nimmt zu, die Bahn verliert an Marktanteil. Mehr...

Die alten Ställe zerfallen – abreissen oder als neue Ferienhäuser nutzen?

Viele landwirtschaftliche Gebäude stehen leer, weil die Zahl der Bauern schrumpft und die traditionelle Bewirtschaftung ausgedient hat. Nun wird der Abriss der alten Ställe ein Thema. Mehr...

Hintergrund

Selbst die Wahlplakate zahlt er aus dem eigenen Sack

Josef Wyss will für die CVP in den Nationalrat. Das kostet ihn persönlich 50'000 Franken. Für einen Sitzgewinn wird das kaum reichen, dafür wären etwa 150'000 Franken nötig. Wer kann sich das leisten? Mehr...

Wenn der Bauer Millionär wird

Viele Landwirte haben mit dem Verkauf von Liegenschaften Gewinne in Millionenhöhe erzielt. Der Druck, Kulturland für Einzonungen freizugeben, wächst. Doch die Bauern beginnen sich zu wehren. Mehr...

Biobauern vernachlässigen Artenvielfalt

Konventionelle Bauern kennen strengere Vorschriften bezüglich Biodiversität als Biobauern. An der heutigen Delegiertenversammlung von Bio Suisse sollen neue Richtlinien eingeführt werden. Mehr...

Star-Regisseur inszeniert den Durchstich im Gotthardtunnel

Mit einer akustischen Installation will Volker Hesse das «Erlebnis Berg» spürbar machen. Bis zum Durchschlag fehlen noch 217 Meter. Mehr...

Vor dem Eintritt ins Heim wollte er Sex mit der Spitex-Frau

Sexuelle Belästigungen des Pflegepersonals sind in Altersheimen und Spitälern noch immer ein Tabu. Mehr...

Meinung

Sechzig – und was nun?

Hintergrund Die alternde Gesellschaft braucht das Engagement von uns über 60-Jährigen. Doch wir wollen selber bestimmen, wie. Unser Privileg: Wir sind dem Erwerbszwang nicht ausgeliefert. Ein Essay. Mehr...

Schlendrian der Kantone stoppen

«Die Baulandreserven bleiben dort am grössten, wo der Bedarf am kleinsten ist: in den Randgebieten.» Mehr...

Moralische Appelle reichen nicht

«Es braucht mehr als moralische Appelle, damit die Armut bekämpft werden kann.» Mehr...


Erstes Schweizer Dorf für Demenzkranke

Nach holländischem Vorbild wird im bernischen Wiedlisbach ein Dorf geplant, in dem nur demente Personen wohnen. Hundert Patienten werden dort leben und sich frei bewegen können. Ist das sinnvoll? Mehr...

Ein «höchst bedenkliches Zeugnis» für die IV

Wenn sich am Arbeitsplatz psychische Probleme ergeben, wird die IV selten beigezogen. Und wenn, ist sie wenig hilfreich. Das zeigt eine Studie aus Basel. Mehr...

Die Bäuerin im Frauenstreik

Christine Bühler, die neue Präsidentin des Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverbands, legt sich mit den Männern an: Sie fordert eine Frauenquote in den landwirtschaftlichen Gremien. Mehr...

Transit verkehrt

Die Neat soll die Kapazitäten schaffen, um den Güterverkehr auf die Schiene zu verlagern. Doch die Zahl der Lastwagen nimmt zu, die Bahn verliert an Marktanteil. Mehr...

Die alten Ställe zerfallen – abreissen oder als neue Ferienhäuser nutzen?

Viele landwirtschaftliche Gebäude stehen leer, weil die Zahl der Bauern schrumpft und die traditionelle Bewirtschaftung ausgedient hat. Nun wird der Abriss der alten Ställe ein Thema. Mehr...

Wanderer sollten Mutterkühe meiden

Das Rindvieh auf Alpweiden reagiert mit natürlichem Instinkt auf Eindringlinge wie Wanderer, Mountainbiker oder Jogger. Wer Vorsichtsregeln beachtet, läuft aber kaum Gefahr, attackiert zu werden. Mehr...

Das Milliardengeschenk an die Bauern

Obschon im Gesetz seit 30 Jahren vorgeschrieben, verzichten die meisten Kantone auf die Abschöpfung des Mehrwerts bei der Einzonung von Landwirtschaftsland. So entgehen ihnen Milliarden. Mehr...

Begegnungsort oder «Streichelzoo»?

In Rathausen LU ist ein Invaliden-Erlebnispark geplant: das Paradrom. Das 22-Millionen-Projekt wird aber von Behindertenorganisationen kritisiert. Mehr...

Wegen IV-Sparkurs müssen 16'000 Rentner auf Jobsuche

Ohne Gegenstimme hat die Sozialkommission des Ständerats der 6. IV-Revision zugestimmt. Auch die Linke macht mit. Mehr...

Selbst die Wahlplakate zahlt er aus dem eigenen Sack

Josef Wyss will für die CVP in den Nationalrat. Das kostet ihn persönlich 50'000 Franken. Für einen Sitzgewinn wird das kaum reichen, dafür wären etwa 150'000 Franken nötig. Wer kann sich das leisten? Mehr...

Wenn der Bauer Millionär wird

Viele Landwirte haben mit dem Verkauf von Liegenschaften Gewinne in Millionenhöhe erzielt. Der Druck, Kulturland für Einzonungen freizugeben, wächst. Doch die Bauern beginnen sich zu wehren. Mehr...

Biobauern vernachlässigen Artenvielfalt

Konventionelle Bauern kennen strengere Vorschriften bezüglich Biodiversität als Biobauern. An der heutigen Delegiertenversammlung von Bio Suisse sollen neue Richtlinien eingeführt werden. Mehr...

Star-Regisseur inszeniert den Durchstich im Gotthardtunnel

Mit einer akustischen Installation will Volker Hesse das «Erlebnis Berg» spürbar machen. Bis zum Durchschlag fehlen noch 217 Meter. Mehr...

Vor dem Eintritt ins Heim wollte er Sex mit der Spitex-Frau

Sexuelle Belästigungen des Pflegepersonals sind in Altersheimen und Spitälern noch immer ein Tabu. Mehr...

Psychisch Kranke fürchten um ihre Rente

Die 6. IV-Revision sieht weitere Sparübungen vor. Menschen mit psychischen Erkrankungen fühlen sich zunehmend in die Enge getrieben. Mehr...

«Wegen meinem Ex-Mann wurden wir zum Sozialfall»

Frau B. ist 49 Jahre alt und Alleinerzieherin mit drei Söhnen. Sie schildert ihre Armut, den Druck vom Sozialamt und wie sich ihre Kinder um ein trockenes Stück Brot gestritten haben. Mehr...

Sechzig – und was nun?

Hintergrund Die alternde Gesellschaft braucht das Engagement von uns über 60-Jährigen. Doch wir wollen selber bestimmen, wie. Unser Privileg: Wir sind dem Erwerbszwang nicht ausgeliefert. Ein Essay. Mehr...

Schlendrian der Kantone stoppen

«Die Baulandreserven bleiben dort am grössten, wo der Bedarf am kleinsten ist: in den Randgebieten.» Mehr...

Moralische Appelle reichen nicht

«Es braucht mehr als moralische Appelle, damit die Armut bekämpft werden kann.» Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!