Autor:: Benjamin Hämmerle


News

Den Banken und der Post gehen die Euros aus

An diversen Bankschaltern und Bancomaten der Zürcher Kantonalbank und der Clientis gibt es keine Euros mehr. Die Lage wird sich über das Wochenende verschärfen. Mehr...

Panik? Von wegen!

Die Märkte reagieren schockartig auf die Aufhebung der Untergrenze. Und Passanten an der Bahnhofstrasse? Stimmen von Euro-Wertschriften-Besitzerin Marlies Keusch und Konstanz-Käufer Thomas Brunner. Mehr...

«Muslime werden zu Unrecht in Sippenhaft genommen»

Nach dem Pariser Attentat befürchten muslimische Organisationen in der Schweiz Anschläge auf religiöse Einrichtungen. Um den sozialen Frieden zu erhalten, seien auch die Medien gefordert. Mehr...

Lokführer vergisst Station

Ein Zug der S 5 hat am vergangenen Samstag den Bahnhof Eglisau ausgelassen. «Ärgerlich, aber nicht sicherheitsrelevant», sagen die SBB. Mehr...

Sechs Alkoholtests in einer Woche

Sicherheitsschleuse im Parlament, nächtliche Alkoholkontrollen, Psychiaterbesuche: Gemeinderat Mario Babini, Schlüsselfigur in der Zürcher Budgetdebatte, muss derzeit einiges über sich ergehen lassen. Mehr...

Interview

«Nur noch Modeketten können sich die Mieten leisten»

Interview Der Kleiderladen Booster war einst Zürichs erste Adresse für Punks und Rocker. Heute verkauft er Mode für Nostalgiker und Umweltbewusste. Die Gründerfamilie blickt auf fast 40 Jahre bewegte Geschichte zurück. Mehr...

«Der Einsatz gehört zur polizeilichen Grundversorgung»

Interview Polizeivorsteher Richard Wolff verteidigt seinen Entscheid, die Labitzke-Besetzer nicht für den Polizeieinsatz in der Hohlstrasse zur Kasse zu bitten. Mehr...

«Ich muss Regierungsrat werden, um meine Ideen zu verwirklichen»

Interview Schulleiter Dani Schafroth aus Zürich ist der erste Exot im Wahlkampf für den Regierungsrat. Im Interview sagt er, wie er die Wähler für sich gewinnen will und weshalb er mit einem Ball auf dem Kopf posiert. Mehr...

«Eine Art Technorama der Dialektforschung»

Interview Forscher der Uni Zürich haben eine App entwickelt, die Schweizer Dialekte erkennt und Stimmen analysiert. Sie solle unterhalten, liefere aber auch wertvolle Daten – etwa für die Polizei, sagt Projektleiter Adrian Leemann. Mehr...

«Keine Behörde kann solche Tragödien völlig verhindern»

Interview Rechtsprofessor Peter Breitschmid sagt, wann die Behörden gefährdete Kinder in einem Heim platzieren. Und warum die Kritik an der Kinderschutzbehörde im Fall Flaach überzogen ist. Mehr...

Hintergrund

Ein Bürgerlicher füllt die Lücke des Männerbeauftragten

Seit Januar arbeiten erstmals gleich viele Männer wie Frauen bei der umstrittenen Zürcher Fachstelle für Gleichstellung. Der neue Mann ist ein Exekutivpolitiker aus einer der reichsten Gemeinden. Mehr...

Fackeln für die Meinungsfreiheit

Zürich zeigt sich solidarisch mit «Charlie Hebdo». Einen Tag nach dem Attentat gedachten auf dem Bürkliplatz Hunderte Menschen der Opfer. Mehr...

«Wo war die Polizei?»

Schäden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Franken: Das ist die Bilanz der Zürcher Krawallnacht. Unser Reporter hat nach Spuren gesucht. Mehr...

Zürich-Nord ist das neue Zürich-West

Die SBB bauen in Oerlikon zwei Geschäftshochhäuser – obwohl der Markt für Büroflächen übersättigt ist. Kann das gut gehen? Eine Anfrage beim Vermieter bringt Erstaunliches zutage. Mehr...

Für den Notfall am Prime Tower gerüstet?

In 240 Metern Höhe über New York hingen Fassadenarbeiter nach einem Unfall. Wie Zürich für so einen Fall vorbereitet ist. Mehr...

Service

Das Taxi, das fast nie fährt

Der neue Fahrdienst Uber Pop ist komfortabel und günstig. Bloss findet sich selten jemand, der einen mitnimmt. Und die, die es doch tun, handeln zum Teil illegal. Mehr...

Die Grösse spielt doch eine Rolle

Fanwimpel, Rosenkränze, Plüschtiere: Die Polizei entscheidet von Fall zu Fall, welche Spiegeldeko im Auto zulässig ist. Mehr...


Den Banken und der Post gehen die Euros aus

An diversen Bankschaltern und Bancomaten der Zürcher Kantonalbank und der Clientis gibt es keine Euros mehr. Die Lage wird sich über das Wochenende verschärfen. Mehr...

Panik? Von wegen!

Die Märkte reagieren schockartig auf die Aufhebung der Untergrenze. Und Passanten an der Bahnhofstrasse? Stimmen von Euro-Wertschriften-Besitzerin Marlies Keusch und Konstanz-Käufer Thomas Brunner. Mehr...

«Muslime werden zu Unrecht in Sippenhaft genommen»

Nach dem Pariser Attentat befürchten muslimische Organisationen in der Schweiz Anschläge auf religiöse Einrichtungen. Um den sozialen Frieden zu erhalten, seien auch die Medien gefordert. Mehr...

Lokführer vergisst Station

Ein Zug der S 5 hat am vergangenen Samstag den Bahnhof Eglisau ausgelassen. «Ärgerlich, aber nicht sicherheitsrelevant», sagen die SBB. Mehr...

Sechs Alkoholtests in einer Woche

Sicherheitsschleuse im Parlament, nächtliche Alkoholkontrollen, Psychiaterbesuche: Gemeinderat Mario Babini, Schlüsselfigur in der Zürcher Budgetdebatte, muss derzeit einiges über sich ergehen lassen. Mehr...

SBB erzürnen Pendler zwischen Winterthur und Pfäffikon SZ

Auf der Linie der S 8 verkehren ab Sonntag langsamere Doppelstockzüge der ersten Generation. Benutzer befürchten Verspätungen und verpasste Anschlüsse. Mehr...

«Wer laufen will, soll laufen können»

Erneut vermeldet der Zürcher Silvesterlauf einen Anmelderekord. Entsprechend gross wird das Gedränge auf den Gassen sein. Trotzdem wollen die Organisatoren die Teilnehmerzahl nicht begrenzen. Mehr...

Zürich entwickelt ein Programm, das es schon gibt

Die Stadt Zürich lanciert eine neue Recycling-App. Dies, obwohl eine solche bereits seit zwei Jahren verfügbar ist. Tiefbauvorsteher Filippo Leutenegger entschuldigt sich. Mehr...

Einbrechen für eine Flasche Wein

Zürichs Familiengärten leiden unter Einbrüchen und Diebstählen. Jüngstes Beispiel: Der Juchhof. Pächter vermuten, dass Profi-Einbrecher die Gartenhäuschen als Testobjekte benutzen. Mehr...

Technikum will Winterthur verlassen

Die ZHAW prüft eine Verlegung ihrer traditionsreichen Ingenieursschule in den geplanten Innovationspark Dübendorf. Für Winterthur wäre der Wegzug ein herber Verlust. Mehr...

Das älteste Säugetier im Zoo Zürich ist tot

Kappengibbon Iaman wurde im greisen Alter eingeschläfert. Er litt an verschiedenen Gebrechen. Mehr...

Geh ins Kino und wünsch dir einen Film

Eine neue Internetplattform macht es möglich, im Kino Spielfilme nach Wunsch vorführen zu lassen. In Zürich können dafür 15 Kinosäle gebucht werden. Mehr...

300 Franken für einen Hitler

Die zurückgezogenen Kaffeerahmdeckel mit den Porträts von Diktatoren sind bereits zu einem begehrten Sammlerobjekt geworden. Mehr...

Gefälschte Tempo-40-Tafeln montiert

Unbekannte haben bei Niederweningen illegal Verkehrsschilder angebracht, um Unfälle zu verhindern. Seit die Tafeln weg sind, kracht es wieder. Mehr...

Bald so billig wie ein Mittelklassewagen

Ultraleichtflugzeuge sind ab 2015 in der Schweiz zugelassen. Der Flugplatz Dübendorf könnte davon profitieren. Während sich die Hersteller freuen, sorgen sich die Zürcher Vogelschützer. Mehr...

«Nur noch Modeketten können sich die Mieten leisten»

Interview Der Kleiderladen Booster war einst Zürichs erste Adresse für Punks und Rocker. Heute verkauft er Mode für Nostalgiker und Umweltbewusste. Die Gründerfamilie blickt auf fast 40 Jahre bewegte Geschichte zurück. Mehr...

«Der Einsatz gehört zur polizeilichen Grundversorgung»

Interview Polizeivorsteher Richard Wolff verteidigt seinen Entscheid, die Labitzke-Besetzer nicht für den Polizeieinsatz in der Hohlstrasse zur Kasse zu bitten. Mehr...

«Ich muss Regierungsrat werden, um meine Ideen zu verwirklichen»

Interview Schulleiter Dani Schafroth aus Zürich ist der erste Exot im Wahlkampf für den Regierungsrat. Im Interview sagt er, wie er die Wähler für sich gewinnen will und weshalb er mit einem Ball auf dem Kopf posiert. Mehr...

«Eine Art Technorama der Dialektforschung»

Interview Forscher der Uni Zürich haben eine App entwickelt, die Schweizer Dialekte erkennt und Stimmen analysiert. Sie solle unterhalten, liefere aber auch wertvolle Daten – etwa für die Polizei, sagt Projektleiter Adrian Leemann. Mehr...

«Keine Behörde kann solche Tragödien völlig verhindern»

Interview Rechtsprofessor Peter Breitschmid sagt, wann die Behörden gefährdete Kinder in einem Heim platzieren. Und warum die Kritik an der Kinderschutzbehörde im Fall Flaach überzogen ist. Mehr...

«Heute nimmt der Samichlaus keine Kinder mehr auf den Schoss»

Interview Freche Kinder, ungeduldige Eltern, dürftige Verse: Stimmt das? Der höchste Zürcher Samichlaus sagt, wie sich der Brauch verändert hat. Und welche Verhaltensregeln sein Personal einhalten muss. Mehr...

«Bergab mit dem Velo, hoch mit dem Tram»

Interview Zürichs Hügel könnten den Erfolg des automatischen Fahrradverleihs gefährden, sagt Dave Durner, Geschäftsführer von Pro Velo. Mehr...

«Drei Ampeln sind eine zu viel»

Interview Die Fussgängerquerungen der Glattalbahn seien zu kompliziert, sagt Patrick Eberling, Verkehrsexperte bei der Beratungsstelle für Unfallverhütung. Mehr...

«Autos sind in der Sozialhilfe nicht vorgesehen»

Interview Wer Sozialhilfe bezieht, kann sich kein Auto leisten, sagt Dorothee Guggisberg, Geschäftsführerin der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (Skos). Einem Autoverbot ist sie nicht grundsätzlich abgeneigt. Mehr...

«Von Kulanz kann keine Rede sein»

Interview Die SBB senken wegen des Baulärms vorübergehend die Mieten für die Wohnungen der Europaallee. Der Mieterverband sagt, wann lärmgeplagte Mieter eine Reduktion fordern können. Mehr...

«Das Gewerbe könnte von höheren Parkgebühren profitieren»

Martin Guggi, Mediensprecher der Verkehrsabteilung der Stadtpolizei Zürich, über das geplante neue Parkplatzreglement. Mehr...

«In einer S-Bahn kann man so lange stehen wie in einem Tram»

Interview Verkehrsexperte Ulrich Weidmann hält Stehplätze in Zürcher S-Bahnen für unumgänglich. Deren Akzeptanz hänge aber nicht nur von der Dauer der Fahrt ab. Mehr...

«Wir werden niemals mit Assad an einen Tisch sitzen»

Interview Der höchste Oppositionelle Syriens, George Sabra, spricht im Exklusiv-Interview über die Radikalisierung der syrischen Rebellen, das Massaker von Banias, Giftgas und die geplante Friedenskonferenz. Mehr...

«Die Lage in Tibet hat sich massiv verschlechtert»

Der Dalai Lama besucht die Schweiz. Migmar Raith, Präsident der Tibeterorganisation GSTF, über die neue tibetische Flüchtlingswelle und die vorbildliche Integration der Tibeter in der Schweiz. Mehr...

«Die Lage in Tibet hat sich massiv verschlechtert»

Am kommenden Montag besucht der Dalai Lama Bern. Migmar Raith, Präsident der Tibeterorganisation GSTF, über die neue tibetische Flüchtlingswelle und die vorbildliche Integration der Tibeter in der Schweiz. Mehr...

Ein Bürgerlicher füllt die Lücke des Männerbeauftragten

Seit Januar arbeiten erstmals gleich viele Männer wie Frauen bei der umstrittenen Zürcher Fachstelle für Gleichstellung. Der neue Mann ist ein Exekutivpolitiker aus einer der reichsten Gemeinden. Mehr...

Fackeln für die Meinungsfreiheit

Zürich zeigt sich solidarisch mit «Charlie Hebdo». Einen Tag nach dem Attentat gedachten auf dem Bürkliplatz Hunderte Menschen der Opfer. Mehr...

«Wo war die Polizei?»

Schäden in der Höhe von mehreren Hunderttausend Franken: Das ist die Bilanz der Zürcher Krawallnacht. Unser Reporter hat nach Spuren gesucht. Mehr...

Zürich-Nord ist das neue Zürich-West

Die SBB bauen in Oerlikon zwei Geschäftshochhäuser – obwohl der Markt für Büroflächen übersättigt ist. Kann das gut gehen? Eine Anfrage beim Vermieter bringt Erstaunliches zutage. Mehr...

Für den Notfall am Prime Tower gerüstet?

In 240 Metern Höhe über New York hingen Fassadenarbeiter nach einem Unfall. Wie Zürich für so einen Fall vorbereitet ist. Mehr...

Zürich ringt um den Parkplatzkompromiss

Die Idee eines autofreien Zähringerplatzes ist seit 30 Jahren pendent. Nun forciert der Gemeinderat die Umsetzung – trotz des historischen Parkplatzkompromisses. Mehr...

Das letzte Refugium der blinkenden Kästen aus Stahl und Glas

Ivo Vasella ist der Retter einer aussterbenden Art: Der Architekt sammelt Flipperkästen. Er besitzt gegen 100 Automaten – die Hälfte davon stellt er nun in einem neuen Museum aus. Mehr...

Spitzenküchen in Männerhand

Der Frauenanteil unter den besten Köchen Zürichs ist verschwindend klein. Die Gründe liegen zwar auf der Hand, doch niemand unternimmt etwas dagegen. Mehr...

Keiner fällt so schön vom Pferd wie er

Porträt Pieter van Pletzen hat als Stuntman im Schweizer Actionfilm «Northmen» mitgespielt. Obwohl er in seinem Leben schon viel erlebt hat, musste er hier eine neue, bittere Erfahrung machen. Mehr...

Streit um Geister-S-Bahn

Pendler regen sich auf, dass eine S-Bahn zwischen Oerlikon und Wallisellen ohne Passagiere verkehrt. Was es mit den leeren Zügen auf sich hat. Mehr...

Gemeinsam im Glück, gemeinsam am Boden

Was wird aus Sulzer, was aus Winterthur nach einer Fusion mit einem US-Partner? Ein Blick in die Vergangenheit lohnt sich. Mehr...

«Menü 1? 0,0124 Bitcoins, bitte»

Nun akzeptiert eine Mensa der Uni Zürich Bitcoins. Wir habens getestet – und stiessen auf Hürden. Mehr...

So funktioniert der Pflege-Graumarkt in der Schweiz

Bis zu 30'000 ausländische Pflegerinnen arbeiten hierzulande unter illegalen oder halblegalen Bedingungen. Viele von ihnen kommen als Scheinselbstständige aus Polen oder der Slowakei in die Schweiz. Mehr...

Mit Facebook gegen das Patriarchat

Hintergrund Frauen sind die Verliererinnen der arabischen Revolutionen. Auf Facebook hat sich eine Bewegung formiert, die dafür kämpft, dass der arabische Frühling auch ein Frühling der Frauen wird. Mehr...

Kaufst du noch, oder machst du schon?

3-D-Drucker revolutionieren die Art, wie Produkte hergestellt werden. Im Fablab Zürich können auch Technikmuffel die Werkzeuge der Zukunft eigenhändig ausprobieren. Mehr...

Das Taxi, das fast nie fährt

Der neue Fahrdienst Uber Pop ist komfortabel und günstig. Bloss findet sich selten jemand, der einen mitnimmt. Und die, die es doch tun, handeln zum Teil illegal. Mehr...

Die Grösse spielt doch eine Rolle

Fanwimpel, Rosenkränze, Plüschtiere: Die Polizei entscheidet von Fall zu Fall, welche Spiegeldeko im Auto zulässig ist. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.