Autor:: Christoph Heim


News

In Basel wurde ein Tizian-Gemälde entdeckt

Im Kunstmuseum Basel hängt ein Gemälde, das neu dem venezianischen Meister zugeschrieben wird. Mehr...

Die Fliege ist wohlauf

Entwarnung von der Art Basel: Das Kunstwerk von Katharina Fritsch wurde vom Podest gestossen, dabei aber nicht beschädigt. Mehr...

Das Kunsterbe in den falschen Händen

Europa muss afrikanische Kulturgüter aus der Kolonialzeit zurückgeben. Das fordert ein auf Deutsch vorliegender Bericht, der von Emmanuel Macron in Auftrag gegeben wurde. Mehr...

Die Scheibe zwischen Sein und Schein

Mit «Spiegel – Der Mensch im Widerschein» entführt das Museum Rietberg in die fantastische, 7000 Jahre umfassende Kulturgeschichte eines heute ganz alltäglichen Objekts. Mehr...

Ein Flüchtlingsschiff wird zu Kunst

Die Kunstbiennale Venedig wird ihrem Ruf gerecht, eine wirklich globalisierte Schau zu sein. Sie lockt diesen Sommer mit einem Riesenangebot zeitgenössischer Werke in die Lagunenstadt. Mehr...

Interview

«Das ist eine Chance für das Museum»

Interview Kunsthistoriker Roger Fayet sagt, das Kunsthaus Zürich hätte wegen des zweifelhaften Tizian früher reagieren müssen. Der Fall bleibe aber spannend. Mehr...

«Für Kinder, die nicht mehr wissen, wie ihre Heimat aussieht»

Interview In Syrien liegen Kulturgüter in Trümmern. Was kann digitale Rekonstruktion von Kulturgütern leisten, was nicht? Mehr...

«Europas Museen sollen in Afrika Ausstellungshäuser mitfinanzieren»

Interview Ethnologe Till Förster erklärt, warum Justizreformen nötig sind, wenn Frankreich afrikanische Kunst zurückgeben will. Mehr...

«Locarno ist zu einem Mikro-Davos geworden»

Interview Marco Solari, Präsident des Filmfestivals Locarno, über Zwingli, Polanski und Einladungen an Parlamentarier. Mehr...

«Unsere Zuschauer sterben nicht aus»

Die «Tagesschau» ist 60 Jahre alt – Redaktionsleiter Urs Leuthard gibt ihr noch viele Jahre. Mehr...

Hintergrund

Von Rembrandt zum Selfie-Stick

Kritik Rembrandt malte unsere Seelen? Hohles Geschwätz. Seine Selbstbildnisse waren Vorläufer unserer Selfie-Kultur. Mehr...

Verdacht: Im Kunsthaus Zürich hängt ein falscher Tizian

Ein millionenschweres Gemälde des italienischen Meisters ist der neue Stolz des Zürcher Museums. Jetzt zeigt sich: An der Urheberschaft bestehen grosse Zweifel. Mehr...

Leonardo, der Verführer

Warum uns das italienische Universalgenie Leonardo da Vinci auch 500 Jahre nach seinem Tod am 2. Mai 1519 noch immer zum Staunen bringt. Mehr...

Im Reich des Luxus und der Moden

Die Art Basel Hongkong ist der wichtigste Marktplatz in Asien für die globale Kunstindustrie. Für Marc Spiegler, Chef der Art Basel, ist die diesjährige Messe die beste, die er bis jetzt veranstaltet hat. Mehr...

Zum Neustart gibt es einen Liebestanz mit Pferdeschwanz

Das Centre culturel suisse in Paris startet mit einem kruden Eröffnungsabend in eine neue Ära. Mehr...

Meinung

Wenn eine Sammlung zu fliegen beginnt

Kurt Seligmann bis Richard Serra: Das Kunsthaus Zürich zeigt Zeichnungen und Skulpturen aus der Sammlung von Hubert Looser. Mehr...

Das Versteckspiel um diesen «Tizian» ist unnötig

Analyse Das Kunsthaus Zürich machte aus seinem ganzen «Tizian» zähneknirschend einen halben. Aber stammt das Gemälde überhaupt aus dem 16. Jahrhundert? Mehr...

Der Wald im Stadion warnt vor der Klimakatastrophe

Mit einer gewaltigen Kunstinstallation in Klagenfurt kämpft der Basler Kurator Klaus Littmann gegen Umweltzerstörung. Mehr...

Operationen am offenen Schädel

Kritik Der Maler Henri Matisse war auch ein leidenschaftlicher Bildhauer, wie das Kunsthaus Zürich in einer neuen Ausstellung zeigt. Mehr...

Das perfekte Museum des 21. Jahrhunderts

Einst liess er ein Blocher-Foto bepinkeln, nun hat Künstler Thomas Hirschhorn mit der «Robert-Walser-Skulptur» in Biel ein riesiges Hüttendorf vor den Bahnhof gestellt. Mehr...

Bildstrecken


Art Unlimited
Einige Höhepunkte der Art Unlimited, die parallel zur Art Basel stattfindet. Hier gibt es vor allem grosse Skulpturen, Installationen und Videos zu sehen.


In Basel wurde ein Tizian-Gemälde entdeckt

Im Kunstmuseum Basel hängt ein Gemälde, das neu dem venezianischen Meister zugeschrieben wird. Mehr...

Die Fliege ist wohlauf

Entwarnung von der Art Basel: Das Kunstwerk von Katharina Fritsch wurde vom Podest gestossen, dabei aber nicht beschädigt. Mehr...

Das Kunsterbe in den falschen Händen

Europa muss afrikanische Kulturgüter aus der Kolonialzeit zurückgeben. Das fordert ein auf Deutsch vorliegender Bericht, der von Emmanuel Macron in Auftrag gegeben wurde. Mehr...

Die Scheibe zwischen Sein und Schein

Mit «Spiegel – Der Mensch im Widerschein» entführt das Museum Rietberg in die fantastische, 7000 Jahre umfassende Kulturgeschichte eines heute ganz alltäglichen Objekts. Mehr...

Ein Flüchtlingsschiff wird zu Kunst

Die Kunstbiennale Venedig wird ihrem Ruf gerecht, eine wirklich globalisierte Schau zu sein. Sie lockt diesen Sommer mit einem Riesenangebot zeitgenössischer Werke in die Lagunenstadt. Mehr...

Ein Kunstlabor in Himmelsnähe

Von Roman Signer bis Marina Abramovic: Auf dem Furkapass entstand zwischen 1984 und 1996 eine zauberhafte Kunstsammlung. Jetzt ist sie in Altdorf ausgestellt. Mehr...

Anzeichnen gegen die Niedertracht

Das Kunstmuseum Winterthur zeigt politische Karikaturen und Collagen von Honoré Daumier und Raymond Pettibon. Die Schau animiert zu Gedanken über Pressezensur und Europapolitik. Mehr...

«Ich arbeite nicht für die Ewigkeit»

Das Kunstmuseum Bern eröffnet Miriam Cahns Ausstellung «Ich als Mensch». Ein Besuch bei der Künstlerin im Bergell. Mehr...

Christie’s meldet ein Spitzenjahr

Das von London aus operierende Auktionshaus für Kunst war noch nie so erfolgreich. Immer wichtiger werden Online-Auktionen. Mehr...

Auf dem Weg in den Kubismus

Die Fondation Beyeler zeigt, wie Picasso eine völlig neue Malerei entdeckt. Eine Schau der Superlative. Und die wohl teuerste, die in der Schweiz je zu sehen war. Mehr...

Der Bart als Geschichtssack 

Das Künstlerpaar Gilbert and George gibt selbst Profanem wie Gesichtshaar einen tieferen Sinn. Anlässlich ihrer Ausstellung in Brüssel äussern sie sich über den Brexit und Trump. Mehr...

Neue Hoffnung für den Caravaggio

Befindet sich das vor fünfzig Jahren gestohlene Weihnachtsbild aus Palermo – die Nummer zwei auf der FBI-Liste der meistgesuchten Gemälde – in Osteuropa? Oder gar in der Schweiz? Mehr...

Ein neues Wahrzeichen für Paris – nach Schweizer Plänen

180 Meter hoch, 500 Millionen Euro teuer: Der Tour Triangle soll bald aus der Pariser Skyline ragen – gebaut von Schweizer Architekten. Mehr...

Das Museum als Bild im Schwebezustand

Die Basler Architekten Herzog & de Meuron gewinnen den Wettbewerb für den Bau des neuen Kunstmuseums M+ in Hongkong – eine Einordnung. Mehr...

«Das ist eine Chance für das Museum»

Interview Kunsthistoriker Roger Fayet sagt, das Kunsthaus Zürich hätte wegen des zweifelhaften Tizian früher reagieren müssen. Der Fall bleibe aber spannend. Mehr...

«Für Kinder, die nicht mehr wissen, wie ihre Heimat aussieht»

Interview In Syrien liegen Kulturgüter in Trümmern. Was kann digitale Rekonstruktion von Kulturgütern leisten, was nicht? Mehr...

«Europas Museen sollen in Afrika Ausstellungshäuser mitfinanzieren»

Interview Ethnologe Till Förster erklärt, warum Justizreformen nötig sind, wenn Frankreich afrikanische Kunst zurückgeben will. Mehr...

«Locarno ist zu einem Mikro-Davos geworden»

Interview Marco Solari, Präsident des Filmfestivals Locarno, über Zwingli, Polanski und Einladungen an Parlamentarier. Mehr...

«Unsere Zuschauer sterben nicht aus»

Die «Tagesschau» ist 60 Jahre alt – Redaktionsleiter Urs Leuthard gibt ihr noch viele Jahre. Mehr...

Von Rembrandt zum Selfie-Stick

Kritik Rembrandt malte unsere Seelen? Hohles Geschwätz. Seine Selbstbildnisse waren Vorläufer unserer Selfie-Kultur. Mehr...

Verdacht: Im Kunsthaus Zürich hängt ein falscher Tizian

Ein millionenschweres Gemälde des italienischen Meisters ist der neue Stolz des Zürcher Museums. Jetzt zeigt sich: An der Urheberschaft bestehen grosse Zweifel. Mehr...

Leonardo, der Verführer

Warum uns das italienische Universalgenie Leonardo da Vinci auch 500 Jahre nach seinem Tod am 2. Mai 1519 noch immer zum Staunen bringt. Mehr...

Im Reich des Luxus und der Moden

Die Art Basel Hongkong ist der wichtigste Marktplatz in Asien für die globale Kunstindustrie. Für Marc Spiegler, Chef der Art Basel, ist die diesjährige Messe die beste, die er bis jetzt veranstaltet hat. Mehr...

Zum Neustart gibt es einen Liebestanz mit Pferdeschwanz

Das Centre culturel suisse in Paris startet mit einem kruden Eröffnungsabend in eine neue Ära. Mehr...

Wohin gehört afrikanische Kunst?

In Frankreich und Deutschland wird heftig über die Rückgabe von Benin-Bronzen und -Skulpturen debattiert. Das könnte auch Auswirkungen auf die Schweizer Museen haben. Mehr...

Zu schön, um wahr zu sein

Jimmy Nelsons Porträts sind umstritten. Nun ist er Ehrengast der Photo Schweiz in Zürich. Mehr...

Wie die Kunst Körper zerlegt

Erst blau, dann rosa und ocker, am Schluss ganz bunt: Paris zeigt zwei grosse Ausstellungen über Picasso und den Kubismus, die später in die Schweiz kommen.  Mehr...

Was der Konsum in der Welt anrichtet 

Victor Papanek (1923–1998), ein Kritiker der Konsumkultur, war als Lehrer und Ideengeber wichtig. Die Ausstellung «The Politics of Design» im Vitra Design Museum zeichnet seinen Weg nach.  Mehr...

Eine Stadt will wach geküsst werden

Die Kunstbiennale Manifesta, die vor zwei Jahren ihre Zelte in Zürich aufschlug, feiert jetzt das weltoffene Palermo und zeigt Wege auf zur Stadtreparatur.  Mehr...

Wie der Mathematiker sein Amt umpflügte

Jean-Frédéric Jauslin verlässt das Bundesamt für Kultur nach acht Jahren und zieht Bilanz. Mehr...

Wenn eine Sammlung zu fliegen beginnt

Kurt Seligmann bis Richard Serra: Das Kunsthaus Zürich zeigt Zeichnungen und Skulpturen aus der Sammlung von Hubert Looser. Mehr...

Das Versteckspiel um diesen «Tizian» ist unnötig

Analyse Das Kunsthaus Zürich machte aus seinem ganzen «Tizian» zähneknirschend einen halben. Aber stammt das Gemälde überhaupt aus dem 16. Jahrhundert? Mehr...

Der Wald im Stadion warnt vor der Klimakatastrophe

Mit einer gewaltigen Kunstinstallation in Klagenfurt kämpft der Basler Kurator Klaus Littmann gegen Umweltzerstörung. Mehr...

Operationen am offenen Schädel

Kritik Der Maler Henri Matisse war auch ein leidenschaftlicher Bildhauer, wie das Kunsthaus Zürich in einer neuen Ausstellung zeigt. Mehr...

Das perfekte Museum des 21. Jahrhunderts

Einst liess er ein Blocher-Foto bepinkeln, nun hat Künstler Thomas Hirschhorn mit der «Robert-Walser-Skulptur» in Biel ein riesiges Hüttendorf vor den Bahnhof gestellt. Mehr...

Diese wohlige Erschöpfung nach dem Töten

Kritik Das Bündner Kunstmuseum Chur zeigt die Jagd als Leidenschaft. Mehr...

Bilder, die Sie sich nicht leisten können

Ganz viel «Siegerkunst» und ein bisschen «Poverty Porn»: Rundgang an der Art Basel. Mehr...

Viel Geld für einen traurigen Hund

Bundesrat Alain Berset verteilt in Basel Preise an hiesige Künstler und Designer. Mehr...

Sie tanzen in den Untergang

«A Poem That Is Not Our Own»: Das Kunstmuseum Basel feiert den grossen südafrikanischen Zeichen- und Filmkünstler William Kentridge mit einer umfassenden Retrospektive. Mehr...

Nur nicht auf dem Teppich bleiben

Die Fondation Beyeler zeigt in einer grossen Ausstellung das Werk Rudolf Stingels: Berückend schöne Kunst zwischen Ornament und Abstraktion. Mehr...

Kosmische Umarmung

Die in Berlin lebende Japanerin Leiko Ikemura verbindet in ihrer Kunst ostasiatische mit europäischen Traditionen. Eindrücke von einer Ausstellung im Kunstmuseum Basel. Mehr...

Der Maler ist Christus

Kino Julian Schnabel widmet sich in seinem Film «Eternity’s Gate» Vincent van Gogh. Aus einem eher mittelmässigen Schauspielerumfeld ragt Hauptdarsteller Willem Dafoe heraus. Mehr...

Was für ein Wahnsinn, was für ein Verlust

Analyse Beim Brand der Notre-Dame wurde ein zentrales Symbol abendländischer Kultur zerstört. Mehr...

Aufbruch ins Offene, Bunte, Freie

Das Kunstmuseum Basel zeigt in einer hinreissenden Ausstellung, wie der Kubismus sich die Farbe eroberte. Mehr...

Als Eschers «irre» Tochter mit ihrem Maler durchbrannte

Eine skandalöse Liebesaffäre stand am Anfang der Gottfried-Keller-Stiftung. Nun zeigt das Landesmuseum ein Best-of. Mehr...

Art Unlimited
Einige Höhepunkte der Art Unlimited, die parallel zur Art Basel stattfindet. Hier gibt es vor allem grosse Skulpturen, Installationen und Videos zu sehen.

Stichworte

Autoren

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.