Autor:: Christoph Schneider

News

«Nach Hause, Johann!» – Lukas Ammanns letzte Reise

Der Schauspieler Lukas Ammann ist tot. Sein Graf Yoster, unser aller Lieblingsfernseharistokrat, wird ihn lange überleben. Mehr...

Das Ungewöhnliche zog ihn an

Und wieder haben wir einen Grossen verloren. Der englische Schauspieler John Hurt ist tot. Ein Nachruf. Mehr...

Danke, es geht ihm gut

Der US-Filmstar Kirk Douglas, Schauspieler in «Spartacus» und einigem mehr, wird heute 100 Jahre alt. Mehr...

Das Fossil, die Leiche, das Brot und das Wetter

Der englische Regisseur Peter Greenaway dreht einen Film über den rumänischen Bildhauer Constantin Brâncusi. Er kam dafür auch ins zürcherische Stallikon – wo er Schnee erwartete. Ein Besuch am Set. Mehr...

«Merkt euch: Erfolg ist die beste Rache»

Bevor er den Golden Icon Award des Zurich Film Festival entgegennahm, traf Arnold Schwarzenegger sein Publikum. Mehr...

Interview

«Keine Mehrheit für die Bodmers»

Interview Filmregisseur Rolf Lyssy («Die Schweizermacher») wird nächste Woche 80 Jahre alt. Ein Gespräch über Humor, seine jüdische Familie und die Figur des Schweizer Bünzli. Mehr...

«In der Schule war Israel ein Tabu»

Interview Die deutsche Schauspielerin Iris Berben hat ein Buch über Jerusalem geschrieben. Es ist der Ausdruck einer langen, beständigen Liebe. Mehr...

«Ich bin Tag und Nacht an der Arbeit»

Markus Imhoof dreht 34 Jahre nach «Das Boot ist voll» einen Dokfilm über Flüchtlinge. Was der Regisseur auf Stichworte über sein früheres und aktuelles Schaffen sagt. Mehr...

«Ich kann nicht aufhören, über die Menschen zu staunen»

Burghart Klaussner spielt in seinem neuen Film den deutschen Generalstaatsanwalt, der Adolf Eichmann jagte und deshalb im eigenen Land verfemt wurde. Mehr...

«Das Kino hat mich vorangebracht»

Interview Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck hat keinen neuen Film gedreht, dafür ein schmales Buch geschrieben. In «Kino!» denkt er über Hollywood nach und schilt die Langsamkeit des deutschen Films. Mehr...

Hintergrund

Tod eines Dichters

Der iranische Filmregisseur Abbas Kiarostami ist am Montag in Paris im Alter von 76 Jahren gestorben. Seine Filme sind elegische Gedichte, die ein Gefühl existenzieller Melancholie hinterlassen. Mehr...

Er konnte einen schaudern machen

Der deutsche Schauspieler Götz George ist am 19. Juni gestorben. Ein Grosser und Sohn eines Grossen. Mehr...

Kreuzzüge gegen sonntäglichen Schiesslärm und eingebildeteten Gasgestank

Porträt Charlie Chaplin wohnte 25 Jahre in Vevey. Er lebte wie ein Patriarch und drehte seine zwei letzten Filme. Mehr...

Der Mord als Handwerk

Shakespeare im Kino, das ist eine Tradition fast so alt wie der Film selbst. Nun hat der australische Regisseur Justin Kurzel die Tragödie «Macbeth» neu verfilmt. Mehr...

Heraus aus der Höhle

Der Zürcher Tobias Nölle erzählt in «Aloys» die wundersame Geschichte eines Einsamen. Im «Panorama» der Berlinale gewann er damit den Kritikerpreis. Mehr...

Meinung

Kino, das vor dem Krieg besteht

Kritik In «Dunkirk» fügt Regisseur Christopher Nolan die Schlacht um Dünkirchen im Jahr 1940 zu einer gewaltigen Geschichtskomposition. Mehr...

Gosling, der entzückende Mann, die reizende Leere

Verwaltete Schönheit: Ryan Gosling ist auch in «Song to Song» ganz bei sich. Mehr...

Ovo und Bundesverfassung

Für die Ausstellung «Heimat» in Lenzburg wurden 1000 Leute auf zwölf Chilbis befragt. Man entdeckt da eine Heimatliebe, die zu Panik wird. Mehr...

Der Mann als tobsüchtiges Kleintier

Der österreichische Kabarettist Josef Hader hat sein Regiedebüt gedreht. In «Wilde Maus» spielt er einen Wiener Musikkritiker, dem gekündigt wird. Mehr...

Fortschreitende Fäulnis

In Rumänien wird gegen den Amtsmissbrauch von Politikern demonstriert. Die rumänische Nouvelle Vague im Kino seziert die Korruption schon lange, jetzt wieder besonders wütend in «Graduation» und «Sieranevada». Mehr...


«Nach Hause, Johann!» – Lukas Ammanns letzte Reise

Der Schauspieler Lukas Ammann ist tot. Sein Graf Yoster, unser aller Lieblingsfernseharistokrat, wird ihn lange überleben. Mehr...

Das Ungewöhnliche zog ihn an

Und wieder haben wir einen Grossen verloren. Der englische Schauspieler John Hurt ist tot. Ein Nachruf. Mehr...

Danke, es geht ihm gut

Der US-Filmstar Kirk Douglas, Schauspieler in «Spartacus» und einigem mehr, wird heute 100 Jahre alt. Mehr...

Das Fossil, die Leiche, das Brot und das Wetter

Der englische Regisseur Peter Greenaway dreht einen Film über den rumänischen Bildhauer Constantin Brâncusi. Er kam dafür auch ins zürcherische Stallikon – wo er Schnee erwartete. Ein Besuch am Set. Mehr...

«Merkt euch: Erfolg ist die beste Rache»

Bevor er den Golden Icon Award des Zurich Film Festival entgegennahm, traf Arnold Schwarzenegger sein Publikum. Mehr...

Adieu, mein Bruder!

Für immer Winnetou: Pierre Brice, Darsteller des edlen Apachenhäuptlings aus Karl May, ist am Samstag in Paris gestorben. Mehr...

Ein Münchner im Filmhimmel

Der deutsche Regisseur Helmut Dietl ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Ein Nachruf. Mehr...

Ein liebenswürdiger Realist

Regisseur Mike Nichols («Die Reifeprüfung») ist tot. Er schuf einige Ikonen der Filmgeschichte. Ein Nachruf. Mehr...

Preise für Geschichten von den Rändern der Welt

Die Wettbewerbjurys des 10. Zurich Film Festival haben ihre Goldenen Augen vergeben. Aus Schweizer Sicht war die Preisverleihung eine überaus erfolgreiche Ausgabe. Mehr...

Auf dem Holzboden der Realität

Von kleinen Meisterwerken und Beispielen des Scheiterns: Die Bachelors und Masters 2014 der Fachrichtung Film an der Zürcher Hochschule der Künste zeigen ihre Abschlussarbeiten. Mehr...

Kaiser, Serienmörder und Menschenfreund

Als Schauspieler war Karlheinz Böhm als Kaiser Franz Joseph in den «Sissi»-Filmen an der Seite von Romy Schneider berühmt geworden. Nun starb er, 86-jährig. Ein Nachruf. Mehr...

Der Schwarzromantiker

Für «Alien» gewann H. R. Giger 1980 einen Oscar. Aber die Zusammenarbeit des Künstlers mit Hollywood war nicht reibungslos. Mehr...

Macht Ueli Maurer Pommes frites?

Am Donnerstag wurden die 49. Solothurner Filmtage eröffnet. Bundesrat Alain Berset rief zu Selbst- und Weltentdeckung auf. Mehr...

Casanova gewinnt Gold

Der goldene Leopard des 66. Filmfestivals von Locarno ging nach Spanien. Die Jury des internationalen Wettbewerbs hielt «Historia de la meva mort» von Albert Serra für den besten Film von allen. Mehr...

Der Rausch und die Sehnsucht danach

Der amerikanische Schauspieler Dennis Hopper (1936–2010) war ein wilder, kompromissloser Künstler. Eine Biografie des Autors Tom Folsom macht ihn womöglich noch etwas wilder, als er war. Mehr...

«Keine Mehrheit für die Bodmers»

Interview Filmregisseur Rolf Lyssy («Die Schweizermacher») wird nächste Woche 80 Jahre alt. Ein Gespräch über Humor, seine jüdische Familie und die Figur des Schweizer Bünzli. Mehr...

«In der Schule war Israel ein Tabu»

Interview Die deutsche Schauspielerin Iris Berben hat ein Buch über Jerusalem geschrieben. Es ist der Ausdruck einer langen, beständigen Liebe. Mehr...

«Ich bin Tag und Nacht an der Arbeit»

Markus Imhoof dreht 34 Jahre nach «Das Boot ist voll» einen Dokfilm über Flüchtlinge. Was der Regisseur auf Stichworte über sein früheres und aktuelles Schaffen sagt. Mehr...

«Ich kann nicht aufhören, über die Menschen zu staunen»

Burghart Klaussner spielt in seinem neuen Film den deutschen Generalstaatsanwalt, der Adolf Eichmann jagte und deshalb im eigenen Land verfemt wurde. Mehr...

«Das Kino hat mich vorangebracht»

Interview Regisseur Florian Henckel von Donnersmarck hat keinen neuen Film gedreht, dafür ein schmales Buch geschrieben. In «Kino!» denkt er über Hollywood nach und schilt die Langsamkeit des deutschen Films. Mehr...

«Ich muss erst verstehen, was ich sehe»

Interview Für Frederick Wiseman, den Dokfilmer, besteht der Hauptteil seiner Arbeit aus der Analyse des Drehmaterials. Sein neuer Film «National Gallery» führt mit grösster Geduld durch den Alltag eines Museums. Mehr...

In den Dunkelkammern hinter den Alltagskulissen

Interview «Im Keller», der neue Dokumentarfilm von Ulrich Seidl, leuchtet in österreichische Souterrains und menschliche Seelennischen hinein. Mehr...

«Kontrolle killt Emotionen»

Juliette Binoche spielt in «Clouds of Sils Maria» eine Schauspielerin. Im Interview erzählt sie, wie viel die Rolle mit ihr selber zu tun hat. Und sie sagt, wann man wirklich alt wird. Mehr...

«Wir leben noch immer in der Spätromantik»

Interview Eigentlich dreht Dominik Graf Polizeifilme. Jetzt aber legt er einen Film über Friedrich Schillers Dreiecksbeziehung vor. «Die geliebten Schwestern» zeigt auch, wie Liebe über die Schrift funktioniert. Mehr...

«Feuchtgebiete» beim Sundance Festival

Die Veranstalter des weltweit wichtigsten Filmfests für unabhängige Produktionen gaben die Auswahl für das Festival bekannt. Mehr...

«Ich nehme Partei für die menschliche Mary»

Der Schweizer Regisseur Thomas Imbach schildert im Historienfilm «Mary, Queen of Scots» die Geschichte der unglücklichen Königin Maria Stuart, die aus Konsequenz den Kopf verlor. Mehr...

«Ich möchte nicht als Ameise gelten»

Interview Schauspieler Harrison Ford wurde gestern Abend am Zurich Film Festival mit einem Lifetime Achievement Award geehrt. Ein Mann, kein Wort über «Star Wars», dafür allerlei über Startum und Schauspielerei. Mehr...

«Ich wollte, dass man auch den ersten Schuss hört»

Interview Der deutsche Regisseur Andres Veiel interpretiert im Spielfilm «Wer wenn nicht wir» die Vorgeschichte der RAF. Gudrun Ensslin, Bernward Vesper und Andreas Baader sind die Schlüsselfiguren. Mehr...

«Glücklich sein ist auch nicht immer das Ziel»

Interview Die Französin Isabelle Huppert ist am Filmfestival Locarno mit dem «Excellence Award Moët & Chandon» ausgezeichnet worden für ihre brillante Karriere, die mit einem Schweizer Regisseur den Anfang nahm. Mehr...

«Im Licht der Sterne spürt man die entfernte Vergangenheit»

Der chilenische Regisseur Patricio Guzmán appelliert im Dokumentarfilm «Nostalgia de laluz» an die Fähigkeit zur Erinnerung. Wären da nicht die Politik und das Militär. Mehr...

Tod eines Dichters

Der iranische Filmregisseur Abbas Kiarostami ist am Montag in Paris im Alter von 76 Jahren gestorben. Seine Filme sind elegische Gedichte, die ein Gefühl existenzieller Melancholie hinterlassen. Mehr...

Er konnte einen schaudern machen

Der deutsche Schauspieler Götz George ist am 19. Juni gestorben. Ein Grosser und Sohn eines Grossen. Mehr...

Kreuzzüge gegen sonntäglichen Schiesslärm und eingebildeteten Gasgestank

Porträt Charlie Chaplin wohnte 25 Jahre in Vevey. Er lebte wie ein Patriarch und drehte seine zwei letzten Filme. Mehr...

Der Mord als Handwerk

Shakespeare im Kino, das ist eine Tradition fast so alt wie der Film selbst. Nun hat der australische Regisseur Justin Kurzel die Tragödie «Macbeth» neu verfilmt. Mehr...

Heraus aus der Höhle

Der Zürcher Tobias Nölle erzählt in «Aloys» die wundersame Geschichte eines Einsamen. Im «Panorama» der Berlinale gewann er damit den Kritikerpreis. Mehr...

Wo Charlie einst seine Schuhe frass

Oberhalb von Vevey steht ein Gedenkpark zu Ehren von Charlie Chaplin kurz vor der Fertigstellung. Mehr...

Der dunkle Traum vom Paradies

Vor 40 Jahren wurde Pier Paolo Pasolini ermordet, zur Retrospektive im Kino Xenix gehört auch Abel Ferraras neue Biografie «Pasolini». Mehr...

Willkommen, Marty McFly!

Heute ist Zukunft: Die Welt, soweit sie sich an den Film «Back to the Future» erinnert, erwartet die Ankunft von Marty McFly. Mehr...

Die Melodie der Vergangenheit

Xavier Kollers Spielfilm «Schellen-Ursli» kommt dem Charme des Kinderbuchs sehr nahe. Und er handelt von mehr als vom Ehrgeiz, die grösste Glocke zu haben. Mehr...

Ein Abgesang auf den Raab

Der Kult-Moderator und Erfinder des Wok-Eisrodelns, Stefan Raab, verlässt Prosieben und gibt das Fernsehen auf. Vorläufig wenigstens. Ein paar Worte zum Abschied. Mehr...

Die Befreiung vom Ursli

Das Landesmuseum Zürich widmet dem Maler, Grafiker und Illustrator Alois Carigiet (1902–1985) eine umfassende Ausstellung. Er war weit mehr als der Vater des Schellen-Ursli. Mehr...

Aus dem Leben eines Urviechs

Der grosse Schauspieler und gewaltige Säufer Gérard Depardieu hat seine Autobiografie geschrieben. Es ist der schonungslose Bericht eines Mannes, der aus dem Dreck kam. Mehr...

Der wird uns fehlen!

Der grossartige Schauspieler Mathias Gnädinger ist tot. Kaum ein anderer hat dem Schweizer Film ein solches Charaktergesicht gegeben. Auch wenn er nicht sprach, verfügte er über eine charismatische Präsenz. Mehr...

Hunkelers Abgang

Der Schweizer Schauspieler Mathias Gnädinger ist tot. Kaum ein anderer hat dem Schweizer Film – im Kino und im Fernsehen – ein Charaktergesicht gegeben wie er. Mehr...

Reise ins Land der Kleinigkeiten

An den 50. Solothurner Filmtagen wurden Geschichten aus dem Mittelland gezeigt. Orte und Menschen, die keine grossen Dramen erleben – und trotzdem berühren. Mehr...

Kino, das vor dem Krieg besteht

Kritik In «Dunkirk» fügt Regisseur Christopher Nolan die Schlacht um Dünkirchen im Jahr 1940 zu einer gewaltigen Geschichtskomposition. Mehr...

Gosling, der entzückende Mann, die reizende Leere

Verwaltete Schönheit: Ryan Gosling ist auch in «Song to Song» ganz bei sich. Mehr...

Ovo und Bundesverfassung

Für die Ausstellung «Heimat» in Lenzburg wurden 1000 Leute auf zwölf Chilbis befragt. Man entdeckt da eine Heimatliebe, die zu Panik wird. Mehr...

Der Mann als tobsüchtiges Kleintier

Der österreichische Kabarettist Josef Hader hat sein Regiedebüt gedreht. In «Wilde Maus» spielt er einen Wiener Musikkritiker, dem gekündigt wird. Mehr...

Fortschreitende Fäulnis

In Rumänien wird gegen den Amtsmissbrauch von Politikern demonstriert. Die rumänische Nouvelle Vague im Kino seziert die Korruption schon lange, jetzt wieder besonders wütend in «Graduation» und «Sieranevada». Mehr...

Vom Freitod eines Schriftstellers

Im brasilianischen Exil arbeitete Stefan Zweig an seinen Büchern – bis er sich 1942 das Leben nahm. Ein Film von Maria Schrader erzählt in Locarno davon. Mehr...

Die Bewacher der Illusion

Die USA lassen in ihren Kriegen Ausländer für sich kämpfen und geben ihnen dafür das Bürgerrecht. «Soy Nero» erzählt von einem dieser Greencard-Soldaten. Mehr...

Sein Traum ist eine tanzende Killerin

Der taiwanische Regisseur Hou Hsiao-Hsien hat mit «The Assassin» einen sehr eigenwilligen Kampfkunstfilm über eine Attentäterin in der Tang-Dynastie gedreht. Mehr...

Die Panik vor dem, was dann kommt

Der neue Roman «Frederick» des Schweizers Perikles Monioudis widmet sich dem Tänzer Fred Astaire. Dessen leichte Eleganz erreicht das Werk nicht immer. Mehr...

Ist Tilda Swinton die neue Romy Schneider?

In «La piscine» von 1969 räkelten sich Alain Delon und Romy Schneider. Das Remake mit Tilda Swinton, «A Bigger Splash», lebt vom gleichen erotischen Strudel. Mehr...

Der Dschungel wuchert digital

Wieder rennt Mogli mit Wolf und Panther. Jon Favreaus 3-D-Verfilmung von «The Jungle Book» hat in den USA bereits Einnahmenrekorde aufgestellt. Mehr...

Ein Ausschnitt der Auslöschung

Kein Film über den Holocaust ist so beklemmend wie «Son of Saul» von László Nemes. Das Oscar-prämierte Drama führt mitten hinein in den Wahnsinn der Menschenvernichtung. Mehr...

Das Mädchen, nicht der Mythos

«Das Tagebuch der Anne Frank» gehört zum Weltkulturerbe. Siebenmal ist es verfilmt worden, zuletzt vom deutschen Regisseur Hans Steinbichler – mit einer grossartigen Lea van Acken. Mehr...

Römerfilm mit Zigaretten

Kritik Weder scharfzahnige Satiriker noch ehrliche Nostalgiker: Die Coen-Brüder bemühen sich in «Hail, Caesar!» um Ironie, beweisen aber wenig dramatische Entschlossenheit. Mehr...

In Mattos eisernem Spinnennetz

Das Zürcher Museum Strauhof widmet seine neue Ausstellung dem Schriftsteller, Morphinisten und Wachtmeister-Studer-Erfinder Friedrich Glauser. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

TA Marktplatz

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.