Autor:: Erika Burri

News

Unter einem Dach

Rund eine halbe Million Gegenstände hat das Museum für Gestaltung in den letzten 140 Jahren gesammelt. Nun sind die Sammlungen zum ersten Mal am selben Ort vereint. Angefangen hat das alles mit: Orientierungslosigkeit. Mehr...

Des Schweizers Kleid

Kann man sich von Kopf bis Fuss mit Schweizer Mode einkleiden? Man kann! Zum Beispiel bei Gris an der Europaallee. Der Laden hat ein Geschäftsmodell erfunden, das nicht reich macht, dafür bekannt. Mehr...

Sie war Köbi Kuhns Coach

Am Freitag ist Alice Kuhn gestorben. Ein halbes Jahrhundert war sie an der Seite der FCZ-Legende. Mehr...

Hier liegt die MS Schwan auf Grund

Die fast 100-jährige MS Schwan lag im Zugersee auf Grund. Mit einem Spezialkran wurde sie nun an Land geholt – im Frühling 2014 soll das Schiff wieder wassern. Taucher haben den Oldtimer gefilmt. Mehr...

Zürich-West auf 144 Brettern

Eine Künstlergruppe verewigt die Geschichte von Zürichs Westen. Ist die Wand fertig, wird sie gleich wieder auseinandergenommen. Mehr...

Vorschau

«Die Muslime sollten sich zusammenraufen»

Die Minarett-Debatte geht weiter: In der SF-Sternstunde Philosophie von morgen wird mehr Einigkeit unter den Muslimen gefordert. Dies sei aber keine Staatsaufgabe, sagt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf. Mehr...

Interview

«Auf mich ist Verlass»

In der Stadt schliesst ein Herrengeschäft nach dem anderen. Ruchti Herrenmode & Masskonfektion aber gibt es seit 60 Jahren. Zu Inhaber Heinz Lüthi kommen die Männer auch ohne Frauen. Mehr...

«Intime Beziehungen gehören zum Gefängnisalltag»

René Osterwalder, der in den 90er-Jahren Babys quälte, soll sich in einen Mithäftling verliebt haben, der seinen Sohn zu sexuellen Diensten anbot. Was sagt der Psychiater dazu? Mehr...

«Als Erstes habe ich Mäuse aufgeschraubt»

Susanne Jordan will die IT-Industrie fairer machen. Seit bald vier Jahren arbeitet sie an einer nachhaltigen Computermaus, die unter humanen Arbeitsbedingungen hergestellt wird. Mehr...

Eine Beiz, sechzehn Chefs

Im Café Zähringer haben alle Mitarbeiter gleich viel zu sagen. Die langen Diskussionen haben sich gelohnt: Die Genossenschaftsbeiz im Niederdorf feiert dieses Jahr ihr 30-Jahr-Jubiläum. Mehr...

«Wenn Sie mit dem Risiko nicht leben können, verzichten Sie aufs Internet»

Wegen der Datenlecks sei bislang noch keiner gestorben, sagt Technikphilosoph Sandro Gaycken. Die Schäden hielten sich in Grenzen. Und doch kritisiert er Firmen, die zu wenig für die Sicherheit machen. Mehr...

Hintergrund

Menschenrechtler mit Pistole gesucht

Die Stadtpolizei braucht Nachwuchs. Achtmal im Jahr wirbt sie mit einer Informationsveranstaltung um neue Aspirantinnen und Aspiranten. Ein Eindruck bei Richard Wolffs neuer «Menschenrechtsorganisation». Mehr...

Die TV-Kuratorin

Zürichs Köpfe (5): Ein Rüeblisaft mit der Internetpionierin Bea Knecht: Bea Knecht hat das Fernsehen auf den Computer gebracht. Die Gründerin von Zattoo sagt, dass das TV der Zukunft die Sender dazu zwinge, noch bessere Inhalte zu liefern. Mehr...

Von Darm, Charme und einer Mauer

Drei Minuten, drei Folien, dreizehn schlaue Köpfe: Das war das Falling Walls Lab in Zürich. Falling was? Mehr...

Die Frau im Freiraum

Wie kommt eine erfolgreiche Kieferorthopädin von der Goldküste dazu, ein Buch mit dem Titel «Samenklau» zu schreiben? Ein Treffen mit der Autorin Corinna Toepel-Sievers erklärt so einiges. Mehr...

Stella, sing!

Die Sängerin Stella Cruz hat unglaublich viel Talent. Und trotzdem nimmt sie nur Alben auf, wenn jemand sie darum bittet. Wieso nur ist sie so bescheiden? Mehr...

Meinung

Die Fee und das Erdwärme-Kraftwerk

Björk Islands Popstar legt sich mit der Regierung an, die eine Prestigefirma ins Ausland verkaufen will. Mehr...


Unter einem Dach

Rund eine halbe Million Gegenstände hat das Museum für Gestaltung in den letzten 140 Jahren gesammelt. Nun sind die Sammlungen zum ersten Mal am selben Ort vereint. Angefangen hat das alles mit: Orientierungslosigkeit. Mehr...

Des Schweizers Kleid

Kann man sich von Kopf bis Fuss mit Schweizer Mode einkleiden? Man kann! Zum Beispiel bei Gris an der Europaallee. Der Laden hat ein Geschäftsmodell erfunden, das nicht reich macht, dafür bekannt. Mehr...

Sie war Köbi Kuhns Coach

Am Freitag ist Alice Kuhn gestorben. Ein halbes Jahrhundert war sie an der Seite der FCZ-Legende. Mehr...

Hier liegt die MS Schwan auf Grund

Die fast 100-jährige MS Schwan lag im Zugersee auf Grund. Mit einem Spezialkran wurde sie nun an Land geholt – im Frühling 2014 soll das Schiff wieder wassern. Taucher haben den Oldtimer gefilmt. Mehr...

Zürich-West auf 144 Brettern

Eine Künstlergruppe verewigt die Geschichte von Zürichs Westen. Ist die Wand fertig, wird sie gleich wieder auseinandergenommen. Mehr...

Aus «Biopiraten» werden Entwicklungshelfer

Wer exotische Pflanzen nutzen und vermarkten will, muss künftig den Herkunftsländern etwas vom Profit abgeben. Betroffen davon sind auch Schweizer Grosskonzerne. Mehr...

Paintball-Kugel traf Antifeministen mitten ins Gesicht

Der Präsident der Interessengemeinschaft Antifeminismus (IGAF) lebt nicht ganz ungefährlich: Urs Bleiker ist nach eigenen Angaben attackiert worden. Mehr...

Jung, verantwortungsvoll, vernetzt

Rotary und Kiwanis sind bei Jungen out. In Zürich entsteht eine Szene von sozial verantwortlichen Jungunternehmern. Nachhaltigkeit ist ihr Geschäftsmodell. Mehr...

Frage des Tages: Gesichter auf Street View verwischen?

Interview Datenschützer Hanspeter Thür zeigt sich erleichtert über den Sieg gegen Street View. Was meinen Sie? Finden Sie es richtig, dass Google alle Gesichter und Autonummern verwischen muss? Stimmen Sie am Ende des Artikels ab? Mehr...

Mais für den Müll

Danone bringt ein Joghurt im Maisbecher auf den Markt und will damit eine Pionierrolle übernehmen. Doch ist eine Verpackung aus pflanzlichen Rohstoffen auch sinnvoll? Mehr...

Wenn Jahrtausend-Schätze verschwinden

Im Ägyptischen Museum waren Plünderer. André Wiese, Kurator der Tutanchamun-Ausstellung 2004 in Basel, glaubt nicht, dass nichts gestohlen wurde, wie dies die ägyptische Regierung behauptet. Mehr...

Das lange Warten auf 3-D

Immer mehr Kinos wollen am 3-D-Hype verdienen. Die digitalen Projektoren aber lassen auf sich warten. Mehr...

Den Emmentaler-Fälschern auf der Spur

Die Emmentaler-Käser haben genug von billigen Kopien. Ab Januar mischen sie ihrem Käse Bakterien bei, die Fälschern das Handwerk legen sollen. Mehr...

Lehrmeister kämpfen um die cleversten Schulabgänger

Die Zahl der Jugendlichen in der Schweiz nimmt ab. Für die Unternehmen hat das ernsthafte Konsequenzen. Jetzt überlegen sich Firmen, wie sie die Besten für sich gewinnen. Mehr...

Es riecht nach Geld und Mist

Den Namen Pfäffikon kennen inzwischen auch schwerreiche Hedgefonds-Manager in London. Reportage aus dem Bauerndorf, das zum Nabel der Finanzwelt avancierte. Mehr...

«Die Muslime sollten sich zusammenraufen»

Die Minarett-Debatte geht weiter: In der SF-Sternstunde Philosophie von morgen wird mehr Einigkeit unter den Muslimen gefordert. Dies sei aber keine Staatsaufgabe, sagt Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf. Mehr...

«Auf mich ist Verlass»

In der Stadt schliesst ein Herrengeschäft nach dem anderen. Ruchti Herrenmode & Masskonfektion aber gibt es seit 60 Jahren. Zu Inhaber Heinz Lüthi kommen die Männer auch ohne Frauen. Mehr...

«Intime Beziehungen gehören zum Gefängnisalltag»

René Osterwalder, der in den 90er-Jahren Babys quälte, soll sich in einen Mithäftling verliebt haben, der seinen Sohn zu sexuellen Diensten anbot. Was sagt der Psychiater dazu? Mehr...

«Als Erstes habe ich Mäuse aufgeschraubt»

Susanne Jordan will die IT-Industrie fairer machen. Seit bald vier Jahren arbeitet sie an einer nachhaltigen Computermaus, die unter humanen Arbeitsbedingungen hergestellt wird. Mehr...

Eine Beiz, sechzehn Chefs

Im Café Zähringer haben alle Mitarbeiter gleich viel zu sagen. Die langen Diskussionen haben sich gelohnt: Die Genossenschaftsbeiz im Niederdorf feiert dieses Jahr ihr 30-Jahr-Jubiläum. Mehr...

«Wenn Sie mit dem Risiko nicht leben können, verzichten Sie aufs Internet»

Wegen der Datenlecks sei bislang noch keiner gestorben, sagt Technikphilosoph Sandro Gaycken. Die Schäden hielten sich in Grenzen. Und doch kritisiert er Firmen, die zu wenig für die Sicherheit machen. Mehr...

«Google geht immer an die Grenze des Zulässigen»

Interview Datenschützer Hanspeter Thür zeigt sich erleichtert über den Sieg vor Gericht. Auch ein internationaler Akteur müsse sich an Schweizer Recht halten. Mehr...

«Das Opernhaus steckt im Schwitzkasten»

Alexander Pereira, der Intendant der Zürcher Oper, findet es nicht frech, mehr Subventionen für sein Haus zu fordern. Mehr...

«Wer will, kann uns ausspionieren»

Smartphones erfassen Nutzerdaten. Interesse daran könnten etwa Versicherer haben, die wissen wollen, wie wir leben, warnt der Zürcher Datenschützer. Mehr...

Hanfbauer Rappaz spricht über das Sterben

Die Flamme seines Lebens sei langsam am Erlöschen, sagt der umstrittene Walliser Hanfaktivist Bernard Rappaz. Dennoch denkt er nicht daran, seinen Hungerstreik abzubrechen. Mit einem Bein stehe er bereits im Grab. Mehr...

«Mitleid kann so wehtun wie Prügel»

Wie es im Innern der UBS hergeht, dringt kaum an die Oberfläche. Wieso nicht? Die Einzige, die auf solche Fragen öffentlich Antwort gibt, ist die Arbeitnehmervertreterin Elli Planta. Mehr...

«Behinderte Kinder werden öfters misshandelt»

253 Kindsmisshandlungen hat die Kinderschutzgruppe des Kinderspitals im letzten Jahr festgestellt. Drei Kinder starben. Dr. Ulrich Lips, Leiter der Schutzgruppe, sagt, wieso Eltern Kinder misshandeln. Mehr...

Menschenrechtler mit Pistole gesucht

Die Stadtpolizei braucht Nachwuchs. Achtmal im Jahr wirbt sie mit einer Informationsveranstaltung um neue Aspirantinnen und Aspiranten. Ein Eindruck bei Richard Wolffs neuer «Menschenrechtsorganisation». Mehr...

Die TV-Kuratorin

Zürichs Köpfe (5): Ein Rüeblisaft mit der Internetpionierin Bea Knecht: Bea Knecht hat das Fernsehen auf den Computer gebracht. Die Gründerin von Zattoo sagt, dass das TV der Zukunft die Sender dazu zwinge, noch bessere Inhalte zu liefern. Mehr...

Von Darm, Charme und einer Mauer

Drei Minuten, drei Folien, dreizehn schlaue Köpfe: Das war das Falling Walls Lab in Zürich. Falling was? Mehr...

Die Frau im Freiraum

Wie kommt eine erfolgreiche Kieferorthopädin von der Goldküste dazu, ein Buch mit dem Titel «Samenklau» zu schreiben? Ein Treffen mit der Autorin Corinna Toepel-Sievers erklärt so einiges. Mehr...

Stella, sing!

Die Sängerin Stella Cruz hat unglaublich viel Talent. Und trotzdem nimmt sie nur Alben auf, wenn jemand sie darum bittet. Wieso nur ist sie so bescheiden? Mehr...

Gestrandet in Porto Empedocle

Etappe fünf: Unsere Autorin lernt sympathische und anstrengende Personen kennen – und wird am Schluss vom Winde verweht und von Pannen gebremst. Mehr...

Das Ziel ist nah, doch es wird knapp

Sommerreise: Mit der Bahn, der Fähre und dem Schiff nach: Tunesien: (4): Etappe vier: Unsere Autorin entscheidet sich kurzfristig für einen Abstecher nach Catania, um eine wichtige Person zu treffen – und isst dort köstliche Teigwaren. Mehr...

Ein letzter Pakt mit Rom

Sommerreise: Mit der Bahn, der Fähre und dem Schiff nach: Tunesien: (3): Auf der dritten Etappe macht unsere Autorin halt in der Ewigen Stadt. Dort wird sie von den Sehenswürdigkeiten «erschlagen» – und von einem Parfümladen verführt. Mehr...

Serie

Die Geschichte von Pierluigi

Etappe zwei: Unsere Autorin zieht durch die engen Gassen Genuas und spricht mit dem Mann an der Réception übers Auswandern. Mehr...

Serie

Heimweh nach Marseille

Auf der ersten Etappe ihres Trips nach Afrika verlässt unsere Autorin ihre zur Liebe gewordene Sommerresidenz – und reist, viele Gedanken wälzend, nach Genua. Mehr...

So tickt TIKA

Künstlerin Maja Hürst reist seit Jahren um die Welt und bemalt als TIKA Wände in Rio, Bangkok und Atlanta. Nur in Zürich will ihr Universum nicht so richtig Fuss fassen. Mehr...

Mit dem Handy zum Märchenprinzen

Erlebnisbericht Geflirtet wird heute nicht mehr in der Bar, sondern über Dating-Apps wie Tinder, Badoo oder Zoosk auf dem Smartphone: Schneller, spielerischer und erst noch gratis. Mehr...

«Längerfristig ist das Verschwinden eine gute Nachricht»

Mit Mt. Gox verschwand eine bedeutende Händlerin der virtuellen Währung Bitcoin aus dem Internet. Millionen von Dollar sind womöglich verloren. Schweizer User sprechen von einer Marktbereinigung. Mehr...

Die Bitcoin-Buchhalter

Kann jemand erklären, wie die digitale Währung entsteht und funktioniert? Ein Besuch bei Martin Ammann und Roger Widmer in Brugg, die Bitcoins mit ihren Computern schürfen. Mehr...

Am Schwarzen Brett der Abgründe

Hintergrund Unsere Autorin geht an keinem Anschlagbrett vorbei, ohne sich die Inserate anzuschauen. Reagiert hat sie noch nie auf eines. Doch diesmal nahm sie das Telefon in die Hand. Mehr...

Die Fee und das Erdwärme-Kraftwerk

Björk Islands Popstar legt sich mit der Regierung an, die eine Prestigefirma ins Ausland verkaufen will. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!