Autor:: Hannes Nussbaumer


News

Im Foti-Shop war jede Schraube an Lager

Vierzig Jahre lang betrieb Bernhard Schaerer seinen Nikon-Shop an der Pelikanstrasse. Ende Juni schliesst er – nicht aus Not, sondern weil «irgendwann genug ist». Mehr...

Streit mit SBB: Calatrava zieht Beschwerde zurück

Beim Ausbau des Bahnhofs Zürich-Stadelhofen ist ein Streitpunkt ausgeräumt. Es gibt aber noch mehr. Mehr...

Brunaupark: Mieterverband will zurückbuchstabieren

500 neue Wohnungen will die Pensionskasse der Credit Suisse in Zürich-Wiedikon bauen. Doch die Linke stellt sich quer. Mehr...

«Wir sind Durchschnitt, aber zusammen wie die Rolling Stones»

Köppel wollen sie auf keinen Fall: Die Zürcher Ständeräte Ruedi Noser (FDP) und Daniel Jositsch (SP) verraten, was sie aneinander finden. Mehr...

Was wäre, wenn das «Juwel» bliebe?

Zürich hat untersuchen lassen, was ein Fortbestand der gefeierten Interims-Tonhalle bedeuten würde. Mehr...

Interview

«Politik darf ruhig ein bisschen emotional sein»

Porträt Natalie Rickli ist der Star der Zürcher SVP und will für die Partei den Sitz des abtretenden Markus Kägi verteidigen. Sie glaubt, Zürich könne auch ohne Personenfreizügigkeit gedeihen. Mehr...

«Du überraschst mich nun doch ziemlich, Jackie»

Interview Jacqueline Badran (SP) und Thomas Aeschi (SVP) diskutieren über das Wahljahr 2019, die Fehler ihrer Parteien und führungsschwache Bundesräte. Mehr...

«Die Betrüger wissen genau, wie unser Hirn funktioniert»

Interview Enkeltrickbetrüger versuchen, bei alten Menschen ein schlechtes Gewissen zu wecken, sagt Psychologin Bettina Ugolini. Mehr...

«Badran hat da eine auffällige Verwandtschaft mit Blocher»

Interview Die SP verliert in Zürich, die SVP im ganzen Land. Für Michael Hermann ist klar: Beide Parteien haben sich von ihren Erfolgen blenden lassen. Mehr...

«Offenbar hört die Partei eher auf Jacqueline Badran als auf mich»

Ein neues Stadion für Zürich? Die SP stellt sich in dieser Frage gegen die eigene Stadtpräsidentin. Wie Corine Mauch damit umgeht, erklärt sie im Interview. Mehr...

Hintergrund

Der Zürcher Trick der Vorzeigekommunistin

Vor 100 Jahren wurde Rosa Luxemburg in Berlin ermordet. Dass sie zur Ikone der deutschen Radikallinken werden konnte, war indes nur dank Herrn Lübeck aus Zürich möglich. Mehr...

Hier betreten Sie die Kantonsschule der Zukunft

Einst Schwefelsäure, in zehn Jahren Chemieunterricht. Etwas Fantasie braucht es schon, wenn man hinter Tür Nummer 17 schaut. Mehr...

Am zweitheiligsten Ort eines Bubentraums

Sonntagnachmittag, 15.30 Uhr, und wir sind kurze Zeit dort, wo sich viele hin träumen, wenn wir durch Türe Nummer 8 treten. Mehr...

Es geht um Geld, Sklaverei und einen sterbenden Zürcher König

2019 ist Alfred-Escher-Jahr und Gottfried-Keller-Jahr. Doch statt Feststimmung herrschen Unmut und Wut. Mehr...

«Ausländer irritiert, dass sie nur als Steuerzahler dazugehören»

Sie sind für Zürich Segen und Herausforderung zugleich: die 30- bis 39-Jährigen. Stadtentwicklerin Anna Schindler erklärt, weshalb. Mehr...

Meinung

Ein grüner Baudirektor ergibt auch für die Bürgerlichen Sinn

Analyse Der grüne Neo-Regierungsrat Martin Neukom erhält seine Wunschdirektion und wird Zürcher Baudirektor. Ein anderer Entscheid wäre zu riskant gewesen. Mehr...

Die Politik hat sich Respekt zurückerobert

Kommentar Die Winterthurer Stadträtin Yvonne Beutler wird von einem Unternehmen abgeworben. Das hat symbolische Kraft. Mehr...

Christoph Blochers Highrisk-Manöver

Kommentar Eine neue Parteileitung soll die SVP retten. Sie hat gerade mal sechs Monate Zeit. Mehr...

Die SVP will mit Köppel das Klimathema verzwergen

Kommentar Nach dem Wahlfiasko setzt die Zürcher SVP für die Ständeratswahlen auf den EU-Kritiker. Er soll die Wende herbeiführen. Mehr...

Wer bloss einen Flügel hat, stürzt ab

Kommentar Der Parteiwechsel von Chantal Galladé stellt das vermeintliche Erfolgsrezept der SP infrage: den pointiert linken Kurs. Mehr...

Bildstrecken


Bevor die Hoppers loslegen
GC im Letzigrund vor dem Spiel gegen St. Gallen.


Im Foti-Shop war jede Schraube an Lager

Vierzig Jahre lang betrieb Bernhard Schaerer seinen Nikon-Shop an der Pelikanstrasse. Ende Juni schliesst er – nicht aus Not, sondern weil «irgendwann genug ist». Mehr...

Streit mit SBB: Calatrava zieht Beschwerde zurück

Beim Ausbau des Bahnhofs Zürich-Stadelhofen ist ein Streitpunkt ausgeräumt. Es gibt aber noch mehr. Mehr...

Brunaupark: Mieterverband will zurückbuchstabieren

500 neue Wohnungen will die Pensionskasse der Credit Suisse in Zürich-Wiedikon bauen. Doch die Linke stellt sich quer. Mehr...

«Wir sind Durchschnitt, aber zusammen wie die Rolling Stones»

Köppel wollen sie auf keinen Fall: Die Zürcher Ständeräte Ruedi Noser (FDP) und Daniel Jositsch (SP) verraten, was sie aneinander finden. Mehr...

Was wäre, wenn das «Juwel» bliebe?

Zürich hat untersuchen lassen, was ein Fortbestand der gefeierten Interims-Tonhalle bedeuten würde. Mehr...

Wenn Polizisten das Gesetz brechen

Der Polizeichef einer Zürcher Seegemeinde muss vor Gericht, gegen den Dorfpolizisten aus Uitikon wird ermittelt. Beide sollen Geld abgezweigt haben. Zufall oder Malaise? Mehr...

«Er hat sehr wichtige Dinge gesagt»

Der Architekt Vittorio Lampugnani sprach am «Tages-Anzeiger»-Meeting – und erhielt dafür viel Lob. Er blickte auf das Kleine und erklärte damit das Grosse: das Wesen des Städtebaus. Mehr...

Dieses Mal war es etwas anders, als «Lucy» aufleuchtete

Video In Zürich hat am Donnerstagabend quasi offiziell die Weihnachtszeit begonnen: Die Weihnachtsbeleuchtung wurde angeknipst – mit einer Premiere. Mehr...

Die Ueli-Maurer-Party in Hinwil fällt aus

Bundespräsidenten werden traditionellerweise in ihrer Heimat gefeiert. Doch Ueli Maurer will nicht. Mehr...

Die Männer überholen in Zürich die Frauen

Erstmals seit über 180 Jahren leben mehr Männer als Frauen in der Stadt. Was ist der Grund? Nicht der «Google-Effekt». Mehr...

Stadion-Initiative: SP brauchte unerwartet lang

Die stärkste Partei der Stadt Zürich benötigte einen Monat für 3000 Unterschriften. Bei anderen Anliegen reichte ein Wochenende. Mehr...

Senioren in markant mehr Verkehrsdelikte verwickelt

2017 haben ältere Verkehrsteilnehmer doppelt so viele schwere Delikte im Strassenverkehr begangen wie 2008. Das verrät die Zürcher Regierung auf Anfrage eines Kantonsrats. Mehr...

Mann stirbt nach schwerem Verkehrsunfall

Ein 77-Jähriger verliert die Herrschaft über sein Auto, prallt in diverse andere Fahrzeuge und stirbt. Wahrscheinlich ist ein medizinisches Problem die Ursache. Mehr...

«Wir sind symbolisch miteinander verkettet»

Die Sonnenschirme auf dem Sechseläutenplatz sind der sichtbare Beleg, dass aus einer Posse ein politischer Triumph werden kann. Mehr...

«Ein Fall Jegge ist heute nicht mehr möglich», sagt Silvia Steiner

Die Behörden waren überfordert, konnten aber von den Übergriffen nichts wissen. Das ist das Fazit aus dem Bericht der Bildungsdirektion zum Fall Jürg Jegge. Mehr...

«Politik darf ruhig ein bisschen emotional sein»

Porträt Natalie Rickli ist der Star der Zürcher SVP und will für die Partei den Sitz des abtretenden Markus Kägi verteidigen. Sie glaubt, Zürich könne auch ohne Personenfreizügigkeit gedeihen. Mehr...

«Du überraschst mich nun doch ziemlich, Jackie»

Interview Jacqueline Badran (SP) und Thomas Aeschi (SVP) diskutieren über das Wahljahr 2019, die Fehler ihrer Parteien und führungsschwache Bundesräte. Mehr...

«Die Betrüger wissen genau, wie unser Hirn funktioniert»

Interview Enkeltrickbetrüger versuchen, bei alten Menschen ein schlechtes Gewissen zu wecken, sagt Psychologin Bettina Ugolini. Mehr...

«Badran hat da eine auffällige Verwandtschaft mit Blocher»

Interview Die SP verliert in Zürich, die SVP im ganzen Land. Für Michael Hermann ist klar: Beide Parteien haben sich von ihren Erfolgen blenden lassen. Mehr...

«Offenbar hört die Partei eher auf Jacqueline Badran als auf mich»

Ein neues Stadion für Zürich? Die SP stellt sich in dieser Frage gegen die eigene Stadtpräsidentin. Wie Corine Mauch damit umgeht, erklärt sie im Interview. Mehr...

«Sie mag das Regierungs-WG-Gefühl, ich weniger»

Interview Corine Mauch ist Stadtpräsidentin von Zürich, Filippo Leutenegger will es werden. Er vermisst bei ihr eine Vision für die Stadt, sie bei ihm die harten Fakten. Mehr...

«Die Expo 2027 muss zwingend an einem einzigen Ort stattfinden»

Interview Der Verein X-27 möchte 2027 auf dem Flugplatz Dübendorf die nächste Landesausstellung veranstalten. Präsident Peter Sauter erklärt das Projekt. Mehr...

«Das ist kein Urteil gegen die Verdichtung»

Interview Das Bundesgericht hat das Ringling-Bauprojekt in Höngg beerdigt. Baurechtsexperten hinterfragen das Urteil und seine Tragweite. Mehr...

«Ein Fussballstadion ist immer nur so gut wie sein Publikum»

Taugt das gestern vom Zürcher Stadtrat präsentierte Hardturm-Stadion für den Fussballsport und seine Fans? Eine Einschätzung des «Tages-Anzeiger»-Sportchefs Ueli Kägi. Mehr...

«Die Kernstädte verbürgerlichen»

Interview Für Politologe Michael Hermann ist eine Umsortierung der Gesellschaft im Gang. Das hat politische Folgen. Mehr...

«Wir werden die beiden Exoten sein»

Interview Der Romand Matthieu Leimgruber, neuer Geschichtsprofessor an der Uni, freut sich darauf, seine Vorlesungen auf Deutsch zu halten – und vergleicht sich mit dem Baby-Elefanten im Zoo. Mehr...

«Schonhaltung ist nicht hilfreich»

Interview Tagesanzeiger.ch/Newsnet hat bei Psychotherapeut Matthias Federer nachgefragt, wie belastend ein Schulwechsel für Kinder ist und wie Eltern sie dabei unterstützen können. Mehr...

«Das gibt einen langen Lauf»

Interview Martin Bäumle, Nationalrat aus Dübendorf und Präsident der Schweizer Grünliberalen, kandidiert für den Ständerat – als Nachfolger seiner Parteikollegin Verena Diener. Er hält seine Chancen für intakt. Mehr...

«Es braucht die Fusion von Kantonen»

Serie Regine Aeppli hat fast dreissig Jahre lang Politik gemacht. Sie wünscht der Schweiz Weitsinn und Gemeinsinn – sowie deutlich weniger Kantönligeist. Mehr...

«Die FDP leidet unter der Absenz der Intellektuellen»

Interview Der ehemalige FDP-Ständerat René Rhinow beklagt, dass seine Partei sich nicht mit den wichtigen Fragen auseinandersetzt. Mehr...

Der Zürcher Trick der Vorzeigekommunistin

Vor 100 Jahren wurde Rosa Luxemburg in Berlin ermordet. Dass sie zur Ikone der deutschen Radikallinken werden konnte, war indes nur dank Herrn Lübeck aus Zürich möglich. Mehr...

Hier betreten Sie die Kantonsschule der Zukunft

Einst Schwefelsäure, in zehn Jahren Chemieunterricht. Etwas Fantasie braucht es schon, wenn man hinter Tür Nummer 17 schaut. Mehr...

Am zweitheiligsten Ort eines Bubentraums

Sonntagnachmittag, 15.30 Uhr, und wir sind kurze Zeit dort, wo sich viele hin träumen, wenn wir durch Türe Nummer 8 treten. Mehr...

Es geht um Geld, Sklaverei und einen sterbenden Zürcher König

2019 ist Alfred-Escher-Jahr und Gottfried-Keller-Jahr. Doch statt Feststimmung herrschen Unmut und Wut. Mehr...

«Ausländer irritiert, dass sie nur als Steuerzahler dazugehören»

Sie sind für Zürich Segen und Herausforderung zugleich: die 30- bis 39-Jährigen. Stadtentwicklerin Anna Schindler erklärt, weshalb. Mehr...

Zürichs Waldmenschen

Sie haben sich von der Zivilisation abgewandt und ihr Leben ins Gehölz verlegt: Solche Menschen gibt es auch in Zürich. In den städtischen Wäldern leben drei bis vier Waldmenschen. Mehr...

Ein Rennen sucht seinen Kurs

2019 soll die Formel E in Bern Station machen. 2020 könnte sie wieder nach Zürich zurückkehren – allerdings auf anderer Strecke. So will es der Stadtrat. Die Veranstalter sind zurückhaltend. Mehr...

Was Mondgucker jetzt wissen müssen

Die längste Mondfinsternis des Jahrhunderts: Wer das Spektakel sehen will, braucht freie Sicht nach Südosten. Auch Sternwarten haben geöffnet. Mehr...

«Geboren in der Blutmondnacht 2018 …»

Blutmond, das klingt nach Grusel, nicht nach Glückstag. Wie wirken sich belastete Daten an Geburtskliniken aus? Wir haben nachgefragt. Mehr...

Wir übernehmen: Die Sitter von Zürich

Sie haben ein Meerschweinchen, eine Katze, durstige Pflanzen und wollen in den Sommerferien verreisen? Da sind Sie nicht allein – hier wird ihnen geholfen. Mehr...

Wenn Züri-Schätzung auf Züri-Realität trifft

Wie gedeiht Zürich? Oft wurden in den letzten Jahrzehnten die Bevölkerungsszenarien berechnet – und meistens kam es anders. Mehr...

Einst dunkel, nun hell: Die Stadt der historischen Extreme

SonntagsZeitung Riga hat die Ausschläge der europäischen Geschichte mit brutaler Wucht erlebt. Heute ist die lettische Hauptstadt chic – doch die Vergangenheit begleitet den Besucher ständig. Mehr...

Hugo Portmann kommt bald frei

Mehr als sein halbes Leben hat er im Gefängnis verbracht: Der Schweizer Bankräuber Hugo Portmann wird demnächst aus dem Gefängnis entlassen. Mehr...

Trump am WEF: Zürich macht sich für alles bereit

Wird der US-Präsident in Davos übernachten? Oder doch an der Limmat? Es gibt da ein paar Indizien. Mehr...

Zuerst verachtet, dann umworben

Der Zürcher SVP-Gemeinderat Mario Babini stürzte tief und kämpfte sich zurück. Ein Nachruf. Mehr...

Ein grüner Baudirektor ergibt auch für die Bürgerlichen Sinn

Analyse Der grüne Neo-Regierungsrat Martin Neukom erhält seine Wunschdirektion und wird Zürcher Baudirektor. Ein anderer Entscheid wäre zu riskant gewesen. Mehr...

Die Politik hat sich Respekt zurückerobert

Kommentar Die Winterthurer Stadträtin Yvonne Beutler wird von einem Unternehmen abgeworben. Das hat symbolische Kraft. Mehr...

Christoph Blochers Highrisk-Manöver

Kommentar Eine neue Parteileitung soll die SVP retten. Sie hat gerade mal sechs Monate Zeit. Mehr...

Die SVP will mit Köppel das Klimathema verzwergen

Kommentar Nach dem Wahlfiasko setzt die Zürcher SVP für die Ständeratswahlen auf den EU-Kritiker. Er soll die Wende herbeiführen. Mehr...

Wer bloss einen Flügel hat, stürzt ab

Kommentar Der Parteiwechsel von Chantal Galladé stellt das vermeintliche Erfolgsrezept der SP infrage: den pointiert linken Kurs. Mehr...

Die Sturheit bedroht eine fällige Zürcher Stadtreparatur

Kommentar Das Projekt Rosengarten hat einen schwierigen Stand. Trotzdem könnte sich die Stadtregierung verrechnen. Mehr...

Lottrige Beziehungskiste

Analyse Neben Roger Köppel will auch Alfred Heer in den Ständerat. Das bringt Zürichs Bürgerlichen Ärger. Mehr...

Religion ist radikal

Kommentar Wer sich die Kirche als politischen Eunuchen wünscht, hat das Evangelium nicht verstanden. Mehr...

Die Werte pflegen – und nicht die Steine

Kommentar Der Pfauen ist kein Museum, sondern ein Theater, das sich erneuern darf und muss. Doch der Stadtrat braucht mehr Sensibilität. Mehr...

Etwas Verrücktheit täte Zürich gut

Kommentar Der Zürcher Gemeinderat lehnt die ZKB-Seilbahn ab, obschon er dazu gar nichts zu sagen hat. Das ist kein guter Entscheid. Mehr...

Das Vermächtnis des Menschenfreunds

Leitartikel Zwingli hat vorgelebt, was die Schweiz bis heute stark macht: Pragmatismus, Selbstvertrauen und Humanismus. Mehr...

Realitätssinn statt Pathos

Kommentar Warum wir nicht unabhängiger tun sollten, als wir sind. Mehr...

Stadionabstimmung entscheidet, wer in Zürich künftig das Sagen hat

Kommentar Im prominentesten innerlinken Boxring geht es um viel mehr als ein Fussballstadion. Mehr...

Wo bleiben die Herausforderer?

Kommentar Zürich drohen unspektakuläre Regierungswahlen. Das ist nicht gut für den Kanton. Mehr...

Nichts gegen eine Debatte – aber bitte mit Fakten

Kommentar Maurus Federspiel schreibt Bundesrätin Sommaruga, weil ihn die Zuwanderung stört. Hätte er doch mit dem Kopf statt dem Bauch geschrieben. Mehr...

Bevor die Hoppers loslegen
GC im Letzigrund vor dem Spiel gegen St. Gallen.

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.