Autor:: Johannes Dieterich


News

WTO soll die subventionierte Plünderung der Meere stoppen

Das Thema Hochseefischerei steht bei der WTO-Tagung auf der Agenda – Resultate sind kaum zu erwarten. Mehr...

Grace Mugabes Ausraster hat ein Nachspiel

Die First Lady Zimbabwe verprügelte in Südafrika eine Freundin ihrer Söhne. Nun stellt sich die Immunitätsfrage. Mehr...

Gigantisches Torfmoor entdeckt

Das Sumpfgebiet im Kongo könnte zu einer riesigen Quelle für Treibhausgase werden, falls die Klimaveränderung und der Mensch das Moorgebiet trockenlegen. Mehr...

Mugabes gewichtige Währung

Zimbabwe ist bankrott – jetzt bezahlt der Staat seine Schulden mit Elefanten. Mehr...

Schicksalswahlen in Südafrika

Der Regierungspartei drohen Niederlagen in den grossen Städten. Das wäre das Ende von Präsident Jacob Zuma. Mehr...

Interview

«Für mich blieb er ein normaler Häftling»

Interview Der weisse Gefängniswärter Christo Brand war 17 Jahre lang für Nelson Mandela zuständig. Nach anfänglicher Fremdheit und Skepsis wurde ihm der Freiheitskämpfer zu einem engen Freund. Mehr...

Hintergrund

Trutzburgen in der Wüste

Reportage Die USA und andere Westmächte haben in Djibouti riesige Militärfestungen errichtet – wegen der strategisch günstigen Lage. Nun ziehen die Chinesen nach. Mehr...

Die schlagfertigen Omas

Ein Boxtraining in Johannesburg erweist sich für ältere Frauen als Heilsbringer. Mehr...

Eine Festung ohne Mauer

Reportage Die Stadt Gwoza in Nigeria war das Hauptquartier von Boko Haram. Nach ihrer Befreiung ist sie Anlaufpunkt für Tausende Flüchtlinge. Mehr...

Südafrika wird zum Giraffen-Reservat

Die Bestände der Giraffen sinken in ganz Afrika – ausser im Süden. Mehr...

Nigerias zerstörte Kinder

Reportage Im westafrikanischen Land verüben Mädchen, die von Boko Haram entführt worden sind, fast täglich Selbstmordanschläge. Jenen, die der Terrorsekte entkamen, schlägt Hass und Misstrauen entgegen. Mehr...

Meinung

Der afrikanische Patient kann genesen

Analyse Die Menschen in Nigeria, im Südsudan und in Somalia hungern. Sie vor dem Tod zu bewahren, liegt im Interesse jedes vernünftigen Europäers. Mehr...

Weder anständig noch realistisch

Kommentar Die Schlusserklärung des EU-Migrationsgipfels in Malta ist ein Manifest der Abschottung. Aber dichtmachen und gleichzeitig den Freihandel propagieren geht nicht. Mehr...

Der Wille zur Dauermacht

Kommentar Kongos Präsident wird alles tun, um an der Macht zu bleiben. Mehr...

Das Jüngste Gericht scheint nahe

Analyse Warum der ANC in Südafrika ein Wahldebakel erlitten hat. Mehr...

Die Europäer sind nicht die Herren dieser Welt

Analyse Europa darf die Flüchtlingskrise nicht nur als Gefahr wahrnehmen. Der Kontinent muss sich Afrika gegenüber öffnen und neue Konzepte entwickeln. Mehr...


WTO soll die subventionierte Plünderung der Meere stoppen

Das Thema Hochseefischerei steht bei der WTO-Tagung auf der Agenda – Resultate sind kaum zu erwarten. Mehr...

Grace Mugabes Ausraster hat ein Nachspiel

Die First Lady Zimbabwe verprügelte in Südafrika eine Freundin ihrer Söhne. Nun stellt sich die Immunitätsfrage. Mehr...

Gigantisches Torfmoor entdeckt

Das Sumpfgebiet im Kongo könnte zu einer riesigen Quelle für Treibhausgase werden, falls die Klimaveränderung und der Mensch das Moorgebiet trockenlegen. Mehr...

Mugabes gewichtige Währung

Zimbabwe ist bankrott – jetzt bezahlt der Staat seine Schulden mit Elefanten. Mehr...

Schicksalswahlen in Südafrika

Der Regierungspartei drohen Niederlagen in den grossen Städten. Das wäre das Ende von Präsident Jacob Zuma. Mehr...

Asyl für das Nashorn

Ein Australier will 80 Nashörner als Zuchtherde nach Down Under verfrachten. Mehr...

«...dann ist der Zusammenbruch total»

Wieso der Bürgerkrieg im Südsudan wieder aufzuflammen droht. Mehr...

Indische Connection

Die Familie Gupta versteht sich geschäftlich bestens mit dem Sohn von Südafrikas Präsident Zuma. Dies bekam der Schweizer Konzern Glencore beim Verkauf einer Kohlemine zu spüren. Mehr...

Die Terroristen kamen im Fischerboot

Mitglieder der Terrorgruppe al-Qaida im Maghreb richteten gestern in der Elfenbeinküste ein Blutbad an. Der Anschlag dürfte Frankreich gegolten haben. Mehr...

Die gierigen Helfer

Mit Megaprojekten wie Eisenbahnlinien sichert sich China in Afrika Rohstoffe, Absatzmärkte und Einfluss. Staatschef Xi Jinping trifft nun Dutzende Präsidenten. Mehr...

Des Papstes «gefährlichste Reise»

Das Kirchenoberhaupt besucht Kenia und die Zentralafrikanische Republik, wo Christentum und Islam gewalttätig aufeinanderprallen. Und auch das dritte Ziel hat einen schlechten Ruf. Mehr...

Afrikas Kinder werden vom Christkind gepeinigt

Das Wetterphänomen El Niño wird laut UNO-Organisationen Hungersnöte auslösen. Mehr...

Zentralafrika droht ein neuer Völkermord

Burundis Präsident hetzt die Hutu gegen die Tutsi auf. Die Hasstiraden, die man in Bujumbura hört, erinnern an Ruanda 1994. Mehr...

Friedensabkommen für Südsudan auf der Kippe

Präsident Kiir verweigert seine Unterschrift unter eine Vereinbarung, die Rebellenführer Machar bereits akzeptiert hat. Mehr...

Pistorius kann das Gefängnis verlassen

Trotz Protesten wird der Paralympics-Star wohl Ende Woche das Einzelzimmer im Spitaltrakt des Gefängnisses mit dem luxuriösen Anwesen seines Onkels tauschen dürfen. Mehr...

«Für mich blieb er ein normaler Häftling»

Interview Der weisse Gefängniswärter Christo Brand war 17 Jahre lang für Nelson Mandela zuständig. Nach anfänglicher Fremdheit und Skepsis wurde ihm der Freiheitskämpfer zu einem engen Freund. Mehr...

Trutzburgen in der Wüste

Reportage Die USA und andere Westmächte haben in Djibouti riesige Militärfestungen errichtet – wegen der strategisch günstigen Lage. Nun ziehen die Chinesen nach. Mehr...

Die schlagfertigen Omas

Ein Boxtraining in Johannesburg erweist sich für ältere Frauen als Heilsbringer. Mehr...

Eine Festung ohne Mauer

Reportage Die Stadt Gwoza in Nigeria war das Hauptquartier von Boko Haram. Nach ihrer Befreiung ist sie Anlaufpunkt für Tausende Flüchtlinge. Mehr...

Südafrika wird zum Giraffen-Reservat

Die Bestände der Giraffen sinken in ganz Afrika – ausser im Süden. Mehr...

Nigerias zerstörte Kinder

Reportage Im westafrikanischen Land verüben Mädchen, die von Boko Haram entführt worden sind, fast täglich Selbstmordanschläge. Jenen, die der Terrorsekte entkamen, schlägt Hass und Misstrauen entgegen. Mehr...

Online die Not lindern

Die Hungersnot in Afrika wird grösser, die Spendenwilligkeit der Weltbürger kleiner. Die Somalier wollen nun selbst etwas für ihre Landsleute tun. Mehr...

Sprachenstreit im digitalen Eldorado

In Kamerun wehrt sich die englischsprachige Minderheit gegen die Dominanz des Französischen. Die Regierung reagiert mit Repression und trennt die Westprovinzen vom Internet. Mehr...

Aus der Hungersnot Kapital schlagen

Die südsudanesische Führung behindert die Versorgung ihres in Not geratenen Volkes nach Kräften. Zudem wirft ihr die UNO vor, zivile Ziele zu bombardieren und Menschen verschwinden zu lassen. Mehr...

Der Kontinent, der wieder vergessen geht

In seiner Rede zur Lage der Nation dürfte US-Präsident Trump kaum viele Worte zu Afrika verlieren. Trotzdem hat seine Politik dort Folgen – vor allem für die Frauen. Mehr...

Die Davongelaufenen

Reportage In gambischen Dörfern fehlt eine ganze Generation junger Männer, die in Europa ihr Glück sucht. Zurück bleiben Frauen und Alte, die auf Hilfe aus der Ferne hoffen. Mehr...

Ein Hauch von Freiheit

Gambias Ex-Präsident Yahya Jammeh hat seinen Widerstand gegen einen Regierungswechsel aufgegeben und ist ausser Landes geflüchtet. Doch die Bevölkerung bleibt misstrauisch. Mehr...

In Kinshasa droht eine Explosion

Reportage Am Montag schlägt im Kongo die Stunde null, dann endet die Amtszeit von Präsident Joseph Kabila. Doch der macht keine Anstalten abzutreten. Mehr...

«Wir vergessen nicht»

Dass das deutsche Kaiserreich in Namibia einen Völkermord begangen hat, ist mittlerweile unbestritten. Besuch bei den Nachfahren von Opfern und Tätern. Mehr...

Der Totengräber des Südsudan

Porträt Präsident Salva Kiir schasst seinen Rivalen. Damit riskiert er einen Krieg. Mehr...

Das brutale Erbe der Aidsleugner

Die Welt-Aids-Konferenz in Südafrika lässt Erinnerungen wach werden: Vor 16 Jahren setzte die Regierung auf Knoblauch und Randen statt auf Medikamente gegen HIV. Mehr...

Der afrikanische Patient kann genesen

Analyse Die Menschen in Nigeria, im Südsudan und in Somalia hungern. Sie vor dem Tod zu bewahren, liegt im Interesse jedes vernünftigen Europäers. Mehr...

Weder anständig noch realistisch

Kommentar Die Schlusserklärung des EU-Migrationsgipfels in Malta ist ein Manifest der Abschottung. Aber dichtmachen und gleichzeitig den Freihandel propagieren geht nicht. Mehr...

Der Wille zur Dauermacht

Kommentar Kongos Präsident wird alles tun, um an der Macht zu bleiben. Mehr...

Das Jüngste Gericht scheint nahe

Analyse Warum der ANC in Südafrika ein Wahldebakel erlitten hat. Mehr...

Die Europäer sind nicht die Herren dieser Welt

Analyse Europa darf die Flüchtlingskrise nicht nur als Gefahr wahrnehmen. Der Kontinent muss sich Afrika gegenüber öffnen und neue Konzepte entwickeln. Mehr...

Der neue Erbe von Nelson Mandela

Analyse In Südafrika, das einst als Hoffnung des Kontinents galt, plündert die Regierung den Staat aus. Wie man es besser macht, zeigt John Magufuli in Tansania. Mehr...

Verweigerte Hilfe

Analyse Ebola hat in Westafrika über 11'000 Menschen getötet. Jetzt ist die Seuche wohl besiegt. Bei der Bekämpfung lief fast alles schief. Mehr...

Das Klischee vom armen Flüchtling

Analyse Die Afrikapolitik der EU wird von falschen Bildern fehlgeleitet. Mehr...

Wo die Demokratie in der Defensive ist

Analyse In Afrika wird oft gewählt, und noch öfter entsprechen die Ergebnisse der Urnengänge zuletzt nicht dem Willen der Wähler, sondern jenem der Machthaber. Es gibt auch Ausnahmen. Mehr...

Das Bier der Goldgräber

Analyse Einer der beiden grössten Bierkonzerne der Welt hat seine Wurzeln in Südafrika. Mehr...

Warten auf das Paradies

Analyse Was nützt es der Welt, wenn die UNO sie mit Millenniumszielen erziehen will? Mehr...

Der Jäger wurde zum Gejagten

Analyse Statt für die Jagd wilder Tiere zu zahlen, sollten wir deren Schutz finanzieren. Mehr...

Die Heuchelei der Realpolitik

Kommentar Barack Obamas Besuch in Kenia und Äthiopien zeigt: Wenn es den Sicherheitsinteressen der USA dient, schauen sie grosszügig über Demokratiedefizite hinweg. Mehr...

Schwache Dementis

Analyse Südafrika behauptet, bei der WM-Vergabe 2010 sei alles sauber zugegangen – und beschuldigt die USA. Mehr...

Der Gottkönig des Fussballs

Analyse Afrikaner rechnen Blatter hoch an, dass er den arroganten Europäern den Fussball entrissen hat. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.