Autor:: Jürg Rohrer


News

Der Chinagarten bröckelt wieder

Die Ziegeldächer im chinesischen Tempelgarten im Seefeld müssen für 1,5 Millionen Franken saniert werden. Das ist bereits die zweite teure Reparatur dieses Geschenks aus Kunming. Mehr...

Zürich kommt dem Herzog-DeMeuron-Spital näher

Die Nachbarn haben viele Einwände gegen den Kinderspital-Neubau. Das Baurekursgericht weist alle ab. Mehr...

Stau in Zürich: Rang 6 in Europa oder nur Rang 41?

Für die Bürgerlichen ist Zürich eine der staureichsten Städte Europas. Stadtrat und Regierungsrat sehen das weniger dramatisch. Mehr...

Zürcher Prestige-Veloroute erleidet einen Platten

Ausgerechnet das Seefeld lehnt die geplante Komfortroute am See ab. Diese gilt als das «Leuchtturmprojekt». Mehr...

Die Phänomena soll wieder auferstehen

Die naturwissenschaftliche Ausstellung am Zürichhorn war 1984 ein Riesenerfolg. Jetzt möchte sie der Initiant Georg Müller am selben Ort wiederbeleben. Mehr...

Interview

«Ich schwöre, Rücktritt ist Rücktritt»

Interview Der amtsälteste Zürcher Gemeinderat, der Alternative Niklaus Scherr (72), trat gestern aus dem Parlament zurück. Im Rückblick sagt er, welches seine besten Stadträte waren. Mehr...

«Dem ZVV fehlt das Know-how»

«Mr. VBZ» Heinz Vögeli geht in Pension. Er hält den Zürcher Verkehrsverbund für ineffizient und schlägt die Gründung der Verkehrsbetriebe des Kantons Zürich vor – die Fusion aller Zürcher Verkehrsunternehmen. Mehr...

«Die Fifa gehört zu Zürich»

Interview Am Mittwoch tritt Elmar Ledergerber als Präsident von Zürich Tourismus zurück. Der Ex-Stadtpräsident über Zürichs Image und die Notwendigkeit eines neuen Kongresszentrums. Mehr...

«Ich machte auf die politischen Risiken aufmerksam»

Interview Stadtrat André Odermatt (SP) sagt, er sei bei der Zurich mit dem Mehrwertausgleich auf offene Ohren gestossen. Mehr...

«Die KMU-Prostitution sollte nicht benachteiligt werden»

Interview Die Alternativen wollen, dass kleine Sexsalons keine Bewilligung brauchen. Und es gibt für sie vor allem ein Quartier, wo die Salonprostitution stattfinden darf. Mehr...

Hintergrund

Das Haus mit dem speziellen Türknauf steht jetzt unter Schutz

Das «Seebähnli» ist vom Zürcher Stadtrat als wichtiger Zeuge der Nachkriegsarchitektur unter Denkmalschutz gestellt worden. Mehr...

Hecke und Bäume am Seeufer müssen Velos weichen

Trotz Kritik von allen Seiten hält das Tiefbauamt der Stadt Zürich am Veloweg Utoquai fest. Doch dort hat es kaum Platz. Mehr...

Leuchtendes Zürich, fehlendes Geld

Was bleibt vom einst gefeierten Plan Lumière, der die Stadt Zürich besser beleuchten soll? Die 8 Millionen Franken des Rahmenkredits sind aufgebraucht. Mehr...

Griechische Sagen für Vergessliche

Das Opernhaus führt am Sonntag «Orest» auf. Orest? Man kennt den Namen, weiss aber nicht mehr genau, was ihm widerfahren ist. Deshalb hier eine kurze Auffrischung. Mehr...

Weil sonst Tausende Demente weiterhin Auto fahren würden

Der Zürcher Regierungsrat lehnt die Verschiebung der ersten verkehrsmedizinischen Kontrolle vom 70. auf das 75. Altersjahr ab. Mehr...

Meinung

Durch den Wind

Glosse Zum zweiten Mal hintereinander halten die Sonnenschirme von Stadtrat Leutenegger den Böen nicht stand. Mehr...

Der Münsterhof ist vornehm, aber ungemütlich

Analyse Auf dem Platz kollidieren die Gestaltungsprinzipien der Stadt mit den Erwartungen des Publikums – ein vorhersehbarer und unvermeidlicher Konflikt. Mehr...

Das selbst gelockerte Korsett

Analyse Die ERZ-Affäre beleuchtet die Ansprüche, denen die Ämter ausgesetzt sind. Mehr...

Gefahr für die ganze Verwaltung

Kommentar Der Verdacht, ein Zürcher Chefbeamter könnte sich auf Kosten der Öffentlichkeit bereichert haben, schadet nicht nur dem ERZ. Mehr...

Das Grauen am Central

Analyse Zürich hat nach dem Bellevue und der Bahnhofstrasse schon wieder eine Monsterbaustelle im Stadtzentrum. Hört das denn nie auf? Nein. Mehr...


Der Chinagarten bröckelt wieder

Die Ziegeldächer im chinesischen Tempelgarten im Seefeld müssen für 1,5 Millionen Franken saniert werden. Das ist bereits die zweite teure Reparatur dieses Geschenks aus Kunming. Mehr...

Zürich kommt dem Herzog-DeMeuron-Spital näher

Die Nachbarn haben viele Einwände gegen den Kinderspital-Neubau. Das Baurekursgericht weist alle ab. Mehr...

Stau in Zürich: Rang 6 in Europa oder nur Rang 41?

Für die Bürgerlichen ist Zürich eine der staureichsten Städte Europas. Stadtrat und Regierungsrat sehen das weniger dramatisch. Mehr...

Zürcher Prestige-Veloroute erleidet einen Platten

Ausgerechnet das Seefeld lehnt die geplante Komfortroute am See ab. Diese gilt als das «Leuchtturmprojekt». Mehr...

Die Phänomena soll wieder auferstehen

Die naturwissenschaftliche Ausstellung am Zürichhorn war 1984 ein Riesenerfolg. Jetzt möchte sie der Initiant Georg Müller am selben Ort wiederbeleben. Mehr...

Gutausgebildete verdrängen in Zürich die Büezer

Infografik Die Zürcher werden immer reicher und gebildeter: Einwohner mit hohem sozialem Status bilden selbst in ehemaligen Arbeiterquartieren die Mehrheit. Mehr...

Schüsse in Zürcher Islam-Zentrum, Täter floh, Toter gefunden

Zwischen dem Kasernenareal und der Europaallee kam es zu einem schweren Zwischenfall. Eine Grossfahndung läuft. Mehr...

7.50 Franken für 2 Stunden Parkieren in Zürich

Provoziert die Verteuerung der Parkgebühren – am 25. September wird darüber abgestimmt – Suchverkehr in den Quartieren? Mehr...

Parat für die Parade

Am Samstag findet zum 25. Mal die Street-Parade statt, diesmal unter dem Motto «Unique – Zurich is unique – you are unique». Erwartet werden eine Million Menschen. Mehr...

Der moderne Tanz muss in die Volksabstimmung

Jährlich 1,8 Millionen Franken soll das Tanzhaus Zürich künftig erhalten. Mehr...

Von Wollishofen nach Tiefenbrunnen schippern

Das Projekt für eine regelmässige Fährverbindung zwischen linkem und rechtem Ufer hat wieder Auftrieb. Mehr...

Illegal Dachgeschoss ausgebaut – Abbruch-Befehl nach 25 Jahren

Ein Zürcher Hausbesitzer hat an seinem Estrich Hand angelegt. Nun klopft ihm der Staat auf die Finger. Mehr...

Aus Debakeln die Lehren gezogen

Kommentar Jetzt ist bekannt, wie der neue Hardturm aussehen soll. Die Chancen stehen gut, dass das Leidensprojekt Stadion nun ein Ende findet. Mehr...

Linke Kritik am linken Hochbauchef

Alternative und Grüne lehnen den Gestaltungsplan für die Einhausung Schwamendingen ab, weil er keine Vorschriften für subventioniertes Wohnen enthält. Mehr...

Streit ums Erdgeschoss

Im Zürcher Stadtparlament ist die neue Bau- und Zonenordnung reif für die Beratung. Die vorberatende Kommission stellt knapp 80 Anträge. Mehr...

«Ich schwöre, Rücktritt ist Rücktritt»

Interview Der amtsälteste Zürcher Gemeinderat, der Alternative Niklaus Scherr (72), trat gestern aus dem Parlament zurück. Im Rückblick sagt er, welches seine besten Stadträte waren. Mehr...

«Dem ZVV fehlt das Know-how»

«Mr. VBZ» Heinz Vögeli geht in Pension. Er hält den Zürcher Verkehrsverbund für ineffizient und schlägt die Gründung der Verkehrsbetriebe des Kantons Zürich vor – die Fusion aller Zürcher Verkehrsunternehmen. Mehr...

«Die Fifa gehört zu Zürich»

Interview Am Mittwoch tritt Elmar Ledergerber als Präsident von Zürich Tourismus zurück. Der Ex-Stadtpräsident über Zürichs Image und die Notwendigkeit eines neuen Kongresszentrums. Mehr...

«Ich machte auf die politischen Risiken aufmerksam»

Interview Stadtrat André Odermatt (SP) sagt, er sei bei der Zurich mit dem Mehrwertausgleich auf offene Ohren gestossen. Mehr...

«Die KMU-Prostitution sollte nicht benachteiligt werden»

Interview Die Alternativen wollen, dass kleine Sexsalons keine Bewilligung brauchen. Und es gibt für sie vor allem ein Quartier, wo die Salonprostitution stattfinden darf. Mehr...

«Für den Zoo gehe ich an jede Hundsverlochete»

Interview Martin Vollenwyder will für das Kinderspital 200 Millionen Franken sammeln. Zoodirektor Alex Rübel weiss, wie man zu Spenden kommt. Mehr...

«Der TCS lehnt Tempo 30 auf Hauptstrassen grundsätzlich ab»

Laut TCS-Geschäftsführer Reto Cavegn schaffen Tempo-30-Tafeln in der Stadt eine falsche Sicherheit und kriminalisieren die Autofahrer. Mehr...

«Meine Frau und ich müssen uns nicht mit Cervelats begnügen»

Interview Stadtrat Martin Waser (SP) hat mit seinem Privatvermögen die umstrittene Kunstaktion Hafenkran gerettet. Mehr...

Der SP-Bauvorsteher legt sich mit Genossenschaften an

Der Entwurf der neuen Zürcher Bau- und Zonenordnung hat viel Kritik provoziert, auch von den Wohnbaugenossenschaften. Der Vorsteher des Hochbaudepartementes hält das für unverdient. Mehr...

«Zürich plant einen Zwitter»

Unternehmensberater Thomas Held kritisiert, dass der Stadtrat das bestehende Kongresshaus umbauen will. Um die Ziele für den Kongresstourismus zu verwirklichen, brauche es einen Neubau. Mehr...

«Auf dem Geroldareal haben wir weniger Mühe mit der Nachbarschaft»

Stadtrat Martin Vollenwyder (FDP) sagt, für das neue Kongresszentrum gebe es bessere Orte. Doch diese seien weniger realistisch als das Areal neben dem Bahnhof Hardbrücke. Mehr...

«Velodiebstahl hat untragbares Ausmass angenommen»

SP-Gemeinderätin Rebekka Wyler verlangt von der Stadt Massnahmen gegen den Velodiebstahl. Sie will mehr Abstellplätze – und vergünstigte Veloschlösser. Mehr...

«Ich bin kein Autohasser»

Die renommierte «New York Times» schrieb, das Ärgern von Autofahrern gehöre in Zürich zur Politik. Der Chef der städtischen Verkehrsplanung, Andy Fellmann, bestreitet das. Er will Koexistenz. Mehr...

«Provokation war nie die Absicht»

Thomas Bechtler holte Sol LeWitts «Cube» nach Uster. Er glaubt, dass er auch in 100 Jahren noch dort steht. Mehr...

Das Haus mit dem speziellen Türknauf steht jetzt unter Schutz

Das «Seebähnli» ist vom Zürcher Stadtrat als wichtiger Zeuge der Nachkriegsarchitektur unter Denkmalschutz gestellt worden. Mehr...

Hecke und Bäume am Seeufer müssen Velos weichen

Trotz Kritik von allen Seiten hält das Tiefbauamt der Stadt Zürich am Veloweg Utoquai fest. Doch dort hat es kaum Platz. Mehr...

Leuchtendes Zürich, fehlendes Geld

Was bleibt vom einst gefeierten Plan Lumière, der die Stadt Zürich besser beleuchten soll? Die 8 Millionen Franken des Rahmenkredits sind aufgebraucht. Mehr...

Griechische Sagen für Vergessliche

Das Opernhaus führt am Sonntag «Orest» auf. Orest? Man kennt den Namen, weiss aber nicht mehr genau, was ihm widerfahren ist. Deshalb hier eine kurze Auffrischung. Mehr...

Weil sonst Tausende Demente weiterhin Auto fahren würden

Der Zürcher Regierungsrat lehnt die Verschiebung der ersten verkehrsmedizinischen Kontrolle vom 70. auf das 75. Altersjahr ab. Mehr...

Der Golfer

Serie Golf ist langweilig und nur gut fürs bürgerliche Prestige. Stimmt das? Unser Autor macht sich auf die Suche nach der Antwort. Mehr...

Winzling gewinnt, obwohl SP und SVP zusammenstehen

Selten sind Linke und Rechte in Zürich einer Meinung – doch es nützte nichts: Ein Tierchen namens Widderchen ist wichtiger. In Zürich darf kein neuer Rebberg entstehen. Mehr...

Grosse Allianz für eine grosse Summe

240 Millionen Franken will der Stadtrat in die Sanierung von Kongresshaus und Tonhalle investieren. Das Unterstützungskomitee für die Abstimmung ist so breit abgestützt wie selten. Mehr...

Noch fehlen 1000 Unterschriften

Nach zwei Dritteln der Zeit hat die Volksinitiative für die Verkleinerung des Zürcher Stadtrates zwei Drittel der erforderlichen Unterschriften erreicht. Mehr...

Am Züri-Fäscht schlägt das Bier um ein Viertel auf

Am kommenden Stadtfest steigen die Getränkepreise deutlich. Und die Chilbi auf dem Sechseläutenplatz wird nicht wie früher verlängert. Mehr...

Botschafter intervenieren wegen Lohndumping-Plakat

Polen, Bulgarien und Rumänien werfen dem Arbeitgeber-Komitee gegen Lohndumping Fremdenfeindlichkeit vor. Mehr...

Zürichs unberührbarer Boden

In einem Hinterhof am Zürcher Rennweg hat der Kanton jeden unbeaufsichtigten Spatenstich verboten, weil im Untergrund Überreste der Kelten und Römer vermutet werden. Mehr...

Ein Hauch Barça in Aussersihl

Hans Gamper gründete den FC Zürich und den FC Barcelona. Nun wird ihm eine Strasse gewidmet. Mehr...

So viel kostet Luft über der Limmat

Weil das Globus-Provisorium ein wenig über den Fluss ragt, präsentierte der Kanton Zürich eine saftige Rechnung. Das liess sich die Stadt nicht gefallen. Mehr...

Umstrittene Umbenennung des Polizeidepartements

Soll Richard Wolff vom Zürcher Polizei- zum Sicherheitsvorsteher werden? In der Abstimmung vom 22. November geht es vor allem um Buchstaben. Mehr...

Durch den Wind

Glosse Zum zweiten Mal hintereinander halten die Sonnenschirme von Stadtrat Leutenegger den Böen nicht stand. Mehr...

Der Münsterhof ist vornehm, aber ungemütlich

Analyse Auf dem Platz kollidieren die Gestaltungsprinzipien der Stadt mit den Erwartungen des Publikums – ein vorhersehbarer und unvermeidlicher Konflikt. Mehr...

Das selbst gelockerte Korsett

Analyse Die ERZ-Affäre beleuchtet die Ansprüche, denen die Ämter ausgesetzt sind. Mehr...

Gefahr für die ganze Verwaltung

Kommentar Der Verdacht, ein Zürcher Chefbeamter könnte sich auf Kosten der Öffentlichkeit bereichert haben, schadet nicht nur dem ERZ. Mehr...

Das Grauen am Central

Analyse Zürich hat nach dem Bellevue und der Bahnhofstrasse schon wieder eine Monsterbaustelle im Stadtzentrum. Hört das denn nie auf? Nein. Mehr...

Damit es das Velo schön warm hat

Glosse Das Tiefbauamt der Stadt Zürich hat einen Leitfaden für die Veloparkierung in Wohnsiedlungen verfasst – mit 33 Seiten ein Hauptwerk. Mehr...

Eine blühende Stadt

Kommentar 288 Millionen Franken Gewinn hat die Stadt Zürich letztes Jahr gemacht, so viel wie seit Menschengedenken nicht. Mehr...

Der Biss ist weg

Die Verfügung des Statthalters zum Koch-Areal lässt viele Fragen offen. Und schwächt dennoch Stadtrat Richard Wolff. Mehr...

Zürich braucht kein Wahrzeichen

Analyse In der Limmatstadt ist die Umgebung so wichtig wie der Neubau. Darum haben wir keine Elbphilharmonie. Eine Replik. Mehr...

Ohne Biss

Analyse Züri-Saldo 2016: Ein Schmetterling trotzte dem Zürichberg, ein unbefangener Stadtrat war plötzlich befangen, und ein Kunstfestival kam in der Stadt nie an. Mehr...

Zürich fehlt es an Visionen

Analyse Mit den biederen Plänen für das Kasernenareal und das Globus-Provisorium bleibt die Stadt hinter ihren eigenen Erwartungen zurück. Mehr...

Die Zürcher sind am Limit

Analyse Von den Städtern wird zu viel erwartet: Verdichtung ertragen, moderne Kunst verstehen, Bergkantone finanzieren und dann auch noch bergauf Velo fahren. Mehr...

Mit vollen Händen

Analyse Das Stimmvolk in der Stadt Zürich hat in den letzten zehn Jahren über 2 Milliarden Franken bewilligt. Für Altersheime und Entsorgung ist nichts zu teuer – anders als für die Kunst. Mehr...

Aus Liebe zur Stadt

Kommentar Die hohe Zustimmung zeigt die Verbundenheit der Bevölkerung mit Kongresshaus und Tonhalle. Mehr...

Endlich ein richtiger Platz

Analyse Der Münsterhof ist seit dem Umbau einzigartig in der Stadt Zürich. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.