Autor:: Martin Dahms


News

Nur ein Herz hilft

Der diesjährige ESC-Sieger Salvador Sobral liegt auf der Intensivstation. Mehr...

Schon wieder die Königsfamilie

Die spanische Infantin Pilar de Borbón führte 40 Jahre lang eine panamaische Firma. Bis ihr Neffe Felipe VI. den Thron bestieg. Mehr...

Italienische Verhältnisse in Spanien

Die konservative Volkspartei bleibt stärkste Kraft, verliert aber dramatisch an Stimmen. Die Sozialisten behaupten vor der Protestpartei Podemos Platz 2. Wer die nächste spanische Regierung bildet, ist völlig offen. Mehr...

Angst ums Eigentum auf Gran Canaria

Ein neues Gesetz, ein neues Dekret und ein neuer Raumordnungsplan – in der Ferienhochburg Playa del Inglés sind sich Spanier und Ausländer ihrer Wohnungen nicht mehr sicher. Mehr...

Viel Lärm um wenig kanarisches Erdöl

Der Konzern Repsol suchte vor Fuerteventura nach Erdöl. Nach sieben Wochen bricht er die umstrittenen Bohrungen nun ab. Mehr...

Hintergrund

Der hilflose König

Porträt Selbst Felipe VI. kommt die Krise seiner Politiker spanisch vor. Mehr...

Ein vergiftetes Angebot

Podemos-Chef Pablo Iglesias bietet Spaniens Sozialisten eine gemeinsame Koalitionsregierung an. Was nicht bedeutet, dass er wirklich eine will. Manchem Politiker gilt Portugal als Vorbild. Mehr...

Hoffen auf den Wandel

Spanien wählt morgen ein neues Parlament. Zwei Männer mischen den Politbetrieb gehörig auf: Pablo Iglesias und Albert Rivera. Beide versprechen einen politischen Neuanfang. Mehr...

Zurück in die Mine

1998 brach im andalusischen Aznalcóllar ein Auffangbecken für Giftschlämme aus einer Pyritmine. Jetzt soll die Unglücksmine wiedereröffnet werden. Mehr...

Spanien steht vor einem Umbruch

Die Spanier wählen morgen neue Regionalparlamente. Für die Regierung Rajoy ist das ein Test für die nationalen Wahlen im Herbst. Sie wird ihn kaum bestehen. Mehr...

Meinung

Ein Neuanfang für Spanien

Kommentar Korrespondent Martin Dahms über die Regierungskrise in Spanien. Mehr...

Die Regierung, die nicht sein soll

Analyse Spaniens Parteien haben vier Monate Zeit gehabt, sich auf eine neue Regierung zu einigen. Sie sind gescheitert. Weil sie den Erfolg nicht wollten. Mehr...

Auf Umwegen ins Amt

Analyse Der Sozialist António Costa wird neuer Ministerpräsident in Portugal. Mehr...

Es droht ein gewaltiges Chaos

Analyse Die katalanischen Separatisten wollen eine eigene Republik. Mehr...

Die Trösterin der Stiere

Analyse Die Tierschützerin Virginia Ruiz half einem sterbenden Stier in der Arena. Mehr...


Nur ein Herz hilft

Der diesjährige ESC-Sieger Salvador Sobral liegt auf der Intensivstation. Mehr...

Schon wieder die Königsfamilie

Die spanische Infantin Pilar de Borbón führte 40 Jahre lang eine panamaische Firma. Bis ihr Neffe Felipe VI. den Thron bestieg. Mehr...

Italienische Verhältnisse in Spanien

Die konservative Volkspartei bleibt stärkste Kraft, verliert aber dramatisch an Stimmen. Die Sozialisten behaupten vor der Protestpartei Podemos Platz 2. Wer die nächste spanische Regierung bildet, ist völlig offen. Mehr...

Angst ums Eigentum auf Gran Canaria

Ein neues Gesetz, ein neues Dekret und ein neuer Raumordnungsplan – in der Ferienhochburg Playa del Inglés sind sich Spanier und Ausländer ihrer Wohnungen nicht mehr sicher. Mehr...

Viel Lärm um wenig kanarisches Erdöl

Der Konzern Repsol suchte vor Fuerteventura nach Erdöl. Nach sieben Wochen bricht er die umstrittenen Bohrungen nun ab. Mehr...

Die mögliche Königstochter

Ingrid Sartiau glaubt, dass Spaniens Ex-König Juan Carlos ihr Vater ist. Der oberste Gerichtshof will der Sache jetzt nachgehen. Mehr...

Das stolze Strassenkind und die Selbstzweifel

Nachruf Der Gitarrist Paco de Lucía hat den Flamenco erneuert und mit ihm die ganze Welt erobert. Jetzt ist er mit 66 Jahren in Mexiko gestorben. Ein Nachruf. Mehr...

Überfälle beim Ballermann

Prostituierte machen sich auf der Ferieninsel Mallorca nachts an betrunkene Männer heran und rauben sie aus. Die Frauenbanden werden für die Urlaubsinsel zum Problem. Mehr...

Ein Land sitzt in der Tinte

Hintergrund Die Portugiesen wählen morgen Sonntag ein neues Parlament. Hunderttausende von jugendlichen Arbeitslosen trauen jedoch weder den Sozialisten noch den Bürgerlichen zu, Portugal aus der Krise zu führen. Mehr...

Die politische Wiedergeburt der baskischen Separatisten

Der frühere politische Arm der ETA bricht unter dem neuen Namen Sortu mit der baskischen Terrorgruppe. Mehr...

Die traurige Wahl in einem Land am finanziellen Abgrund

Die Portugiesen wählen am Sonntag ihren Präsidenten. Doch es beschäftigt sie vor allem eines: die Krise, aus der ihr Land nicht herausfinden will. Mehr...

In Barcelona muss Hollywood katalanisch sprechen

In katalanischen Kinos laufen Filme auf Spanisch. Das passt der Regionalregierung nicht. Sie will die Verleiher zu mehr Synchronfassungen zwingen. Mehr...

Lotto nach dem Giesskannenprinzip

Jeder spielt mit, keiner wird reich: Heute werden die Gewinnzahlen der wunderbar demokratischen spanischen Weihnachtslotterie gezogen. Mehr...

Der hilflose König

Porträt Selbst Felipe VI. kommt die Krise seiner Politiker spanisch vor. Mehr...

Ein vergiftetes Angebot

Podemos-Chef Pablo Iglesias bietet Spaniens Sozialisten eine gemeinsame Koalitionsregierung an. Was nicht bedeutet, dass er wirklich eine will. Manchem Politiker gilt Portugal als Vorbild. Mehr...

Hoffen auf den Wandel

Spanien wählt morgen ein neues Parlament. Zwei Männer mischen den Politbetrieb gehörig auf: Pablo Iglesias und Albert Rivera. Beide versprechen einen politischen Neuanfang. Mehr...

Zurück in die Mine

1998 brach im andalusischen Aznalcóllar ein Auffangbecken für Giftschlämme aus einer Pyritmine. Jetzt soll die Unglücksmine wiedereröffnet werden. Mehr...

Spanien steht vor einem Umbruch

Die Spanier wählen morgen neue Regionalparlamente. Für die Regierung Rajoy ist das ein Test für die nationalen Wahlen im Herbst. Sie wird ihn kaum bestehen. Mehr...

Der Spanier, der sich mit Google anlegte

Mario Castejo hält das Internet für das Beste, was der Mensch seit dem Rad erfunden hat. Er erklärt, weshalb er den Internetgiganten dennoch vor den Europäischen Gerichtshof zerrte. Mehr...

Die Hypothek stirbt in Spanien als Letztes

Jahrelang wuchs die spanische Wirtschaft, und das Land verwandelte sich in eine Grossbaustelle. Doch dann kam der Absturz. Jetzt suchen 4,6 Millionen Spanier eine Arbeit. Wie lebt ein Land mit 20 Prozent Arbeitslosen? Mehr...

Star-Jurist muss sich vor Gericht verantworten

Der spanische Untersuchungsrichter Baltasar Garzón ist einer der einflussreichsten Juristen der Welt. Jetzt soll ihm in Madrid der Prozess gemacht werden – wegen angeblicher Rechtsbeugung. Mehr...

Ein Neuanfang für Spanien

Kommentar Korrespondent Martin Dahms über die Regierungskrise in Spanien. Mehr...

Die Regierung, die nicht sein soll

Analyse Spaniens Parteien haben vier Monate Zeit gehabt, sich auf eine neue Regierung zu einigen. Sie sind gescheitert. Weil sie den Erfolg nicht wollten. Mehr...

Auf Umwegen ins Amt

Analyse Der Sozialist António Costa wird neuer Ministerpräsident in Portugal. Mehr...

Es droht ein gewaltiges Chaos

Analyse Die katalanischen Separatisten wollen eine eigene Republik. Mehr...

Die Trösterin der Stiere

Analyse Die Tierschützerin Virginia Ruiz half einem sterbenden Stier in der Arena. Mehr...

In Spanien unter Freunden

Analyse Die mächtigen Politiker schützen sich gegenseitig. Mehr...

Abschiedsgala eines Angezählten

Analyse Der spanische Premier Mariano Rajoy hält sich zugute, sein Land vor dem Rettungsschirm gerettet zu haben. Doch das Volk misstraut ihm. Mehr...

Die wahre Krise hat alle ergriffen

Analyse Die Banken werden gerettet. Das beruhigt vielleicht die Investoren. Aber nicht unbedingt die Spanier. Mehr...

Protest gegen die politische Klasse

Kein Verbot hat sie aufgehalten: Die spanische Bewegung für «wirkliche Demokratie» ist am Wochenende weiter angewachsen und hat die Wahlen in den Schatten gestellt. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!