Autor:: Nadja Belviso

News

Männedorf plant den Abschied vom System Ballenberg

Die Gemeinde hat vor, die Bauvorgaben für ihre Kernzonen zu lockern. Dort sollen nicht mehr nur historisierende Häuser zugelassen sein, sondern auch moderne, vielleicht sogar visionäre. Mehr...

Mehr Schulraum für Männedorf

Es war absehbar, dass der Platz in der Schule eng würde. Jetzt ist ein Mehrzweckgebäude geplant. Mehr...

Spital Männedorf soll zur Aktiengesellschaft werden

Die Leitung des Spitals erhofft sich von einem Systemwechsel mehr Flexibilität. Privatisiert werde nicht. Mehr...

Sechs Monate bedingt für betrügerischen Goldküsten-Banker

Als ihm sein Schuldenberg über den Kopf wuchs, begann ein 54-Jähriger, Kunden seines Arbeitgebers zu betrügen. Die Strafe ist etwas milder ausgefallen als gefordert. Mehr...

Sechs Monate bedingt für betrügerischen Goldküsten-Banker

Als ihm sein Schuldenberg über den Kopf wuchs, begann ein 54-Jähriger, Kunden seines Arbeitgebers zu betrügen. Die Strafe ist etwas milder ausgefallen als gefordert. Mehr...

Hintergrund

Die wohlwollende Tochter eines rebellischen Vaters

Natalie Vescoli hat als Jugendliche gelernt, mit Freiheiten umzugehen. Diese Erfahrung möchte die Tochter von Musiker Toni Vescoli als neue Männedörfler Jugendbeauftragte nun weitergeben. Mehr...

Professor kämpft gegen Klimawandel

Der Männedörfler ETH-Professor Atsumu Ohmura hat nicht resigniert. Es sei immer noch möglich, die globale Erwärmung in den Griff zu bekommen. Mehr...

Ein Oetwiler tanzt auf dem diplomatischen Parkett

Mit 28 Jahren hat Johannes Köppel bereits für die UNO in Afrika gearbeitet. Als Nächstes besucht er Kriegsgefangene in Usbekistan. Mehr...

Freiwillig 50'000 Schrauben geputzt

Traugott Naef aus Uetikon steckt seit der Pensionierung all seine Energie in die Wiedereröffnung der historischen Furka-Dampfbahn. Seine Frau Ursula hat das erst geduldet – und dann selbst mit angepackt. Mehr...

Wenn der neue Gemeinderat zu viel will

Abteilungsleiter setzen die Entscheide um, welche die Gemeinderäte fällen. Nach den Wahlen vom Wochenende wird um diese Aufgabenteilung neu gerungen. Konflikte sind da vorporgrammiert. Mehr...


Männedorf plant den Abschied vom System Ballenberg

Die Gemeinde hat vor, die Bauvorgaben für ihre Kernzonen zu lockern. Dort sollen nicht mehr nur historisierende Häuser zugelassen sein, sondern auch moderne, vielleicht sogar visionäre. Mehr...

Mehr Schulraum für Männedorf

Es war absehbar, dass der Platz in der Schule eng würde. Jetzt ist ein Mehrzweckgebäude geplant. Mehr...

Spital Männedorf soll zur Aktiengesellschaft werden

Die Leitung des Spitals erhofft sich von einem Systemwechsel mehr Flexibilität. Privatisiert werde nicht. Mehr...

Sechs Monate bedingt für betrügerischen Goldküsten-Banker

Als ihm sein Schuldenberg über den Kopf wuchs, begann ein 54-Jähriger, Kunden seines Arbeitgebers zu betrügen. Die Strafe ist etwas milder ausgefallen als gefordert. Mehr...

Sechs Monate bedingt für betrügerischen Goldküsten-Banker

Als ihm sein Schuldenberg über den Kopf wuchs, begann ein 54-Jähriger, Kunden seines Arbeitgebers zu betrügen. Die Strafe ist etwas milder ausgefallen als gefordert. Mehr...

Genervte Nachbarin bei Bundesgericht abgeblitzt

Zu wenig Parkplätze, zu viel Lärm. Grund genug für eine Stäfnerin, gegen das nahe Tanzstudio zu kämpfen. Mehr...

Platznot bremst die Bautätigkeit

Zwar ist die Finanzkrise in aller Munde. Sie ist aber nicht der Grund dafür, dass im Bezirk Meilen weniger gebaut wird als im übrigen Kanton. Mehr...

Die Finanzkrise hat am See noch nicht stattgefunden

Viele Gemeinden im Bezirk sind von Geldproblemen verschont geblieben. Selbst Stäfa, das rote Zahlen schrieb, wird den Steuerfuss nicht anheben. Mehr...

Mann bei WC-Explosion lebensgefährlich verletzt

In Oetwil am See kam es gestern Donnerstagabend zu einer Explosion in der Toilette des Busbahnhofes. Ein 30-Jähriger musste mit schwersten Verletzungen ins Spital geflogen werden. Mehr...

Weiher ziehen Frösche ziehen Störche an

Im Gebiet Auen zwischen Stäfa und Oetwil sollen neue Feuchtgebiete die Artenvielfalt fördern. Mehr...

Holzenergie: Pfannenstiel ist auf Geld der Gemeinden angewiesen

Gemeinden zögern, ein Projekt zu unterstützen, das sie auf Geheiss des Kantons eigentlich ermöglichen sollten. Mehr...

Gemeinderäte lassen sich keinen Maulkorb verpassen

Im Abstimmungskampf um die Männedörfler Hanhart-Initiative mischen mehrere Behördenmitglieder aktiv mit. Das hat eine Debatte darüber ausgelöst, wieweit dies zulässig ist. Mehr...

Uetikon stellt Bach unter Schutz

Die geplanten neuen Wohnbauten an der Gseckstrasse in Uetikon sollen die Böschung des Ufers nicht zerstören. Mehr...

Die Wiese weicht einem Moor

Die Fachstelle Naturschutz des Kantons will das Ufergebiet in Feldbach wieder in seinen ursprünglichen Zustand versetzen. Mehr...

Rehbock rammt Joggerin

Beim Zusammenstoss auf der Zolliker Allmend zog sich eine 50-Jährige eine Gehirnerschütterung und Verletzungen an Ellbogen, Rippe und Gesicht zu. Mehr...

Die wohlwollende Tochter eines rebellischen Vaters

Natalie Vescoli hat als Jugendliche gelernt, mit Freiheiten umzugehen. Diese Erfahrung möchte die Tochter von Musiker Toni Vescoli als neue Männedörfler Jugendbeauftragte nun weitergeben. Mehr...

Professor kämpft gegen Klimawandel

Der Männedörfler ETH-Professor Atsumu Ohmura hat nicht resigniert. Es sei immer noch möglich, die globale Erwärmung in den Griff zu bekommen. Mehr...

Ein Oetwiler tanzt auf dem diplomatischen Parkett

Mit 28 Jahren hat Johannes Köppel bereits für die UNO in Afrika gearbeitet. Als Nächstes besucht er Kriegsgefangene in Usbekistan. Mehr...

Freiwillig 50'000 Schrauben geputzt

Traugott Naef aus Uetikon steckt seit der Pensionierung all seine Energie in die Wiedereröffnung der historischen Furka-Dampfbahn. Seine Frau Ursula hat das erst geduldet – und dann selbst mit angepackt. Mehr...

Wenn der neue Gemeinderat zu viel will

Abteilungsleiter setzen die Entscheide um, welche die Gemeinderäte fällen. Nach den Wahlen vom Wochenende wird um diese Aufgabenteilung neu gerungen. Konflikte sind da vorporgrammiert. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.