Autor:: Oliver Meiler

Geboren 1968, Studien der Politikwissenschaften in Genf. Stationen als Korrespondent: Italien, Südostasien, Frankreich, Spanien und nun wieder Italien. Lebt mit Familie in Rom.


News

Maltas Regierung stürzt in die Krise

Im Zusammenhang mit dem Mord an Caruana Galizia mussten in Malta Vertraute des Premiers zurücktreten. Mehr...

Versprechen werden immer weiter vertagt

Nach dem Einsturz der Autobahnbrücke in Ligurien klagen die Italiener über sich selbst: Kontrolleure kontrollieren nicht, und die Bürokratie blockiert. Mehr...

Eine misslungene Flucht stürzt Maltas Regierung in die Krise

Der Unternehmer Yorgen Fenech soll den Auftrag zum Mord an Daphne Caruana Galizia gegeben haben. In Valletta wankt darob die Macht. Mehr...

Seinetwegen büffeln Italiens Kinder bald Klimawandel

Lorenzo Fioramonti hält viel vom Klimaschutz. Dafür fordert der Erziehungsminister die Jugend sogar zum Schuleschwänzen auf. Mehr...

Der Schlepperboss sass mit Ministern an einem Tisch

Die Kooperation zwischen Italien und Libyen bei der Verwaltung der Migrationsströme ist hoch kontrovers. Nun wurde sie erneuert, mit kleinen Auflagen. Mehr...

Vorschau

Italiens Trotz und ein Strohhalm

Am wenigsten erwarten die Azzurri von sich selber. Sie sehen sich als Aussenseiter. Das kann allerdings trügerisch sein. Mehr...

Der Thriller von Valencia

Nie war Motorradsport böser und grossartiger als beim Showdown um die Weltmeisterschaft in der Königsklasse: Valentino Rossi vs. Jorge Lorenzo, Italien vs. Spanien. Mehr...

Barcelona von top zu Flop

In der Champions League gegen Manchester City steht heute das Saisonglück auf dem Spiel – und die Präsidentschaft. Mehr...

Jeder Corner ein Triumph

Wenn Gibraltar heute gegen Weltmeister Deutschland spielt, ist Fussball nur eine Beiläufigkeit. Mehr...

Die Beatles, das U-Boot und eine verirrte Banane

Der Provinzverein Villarreal, heute Abend Gegner des FCZ, ­verlängert seine wundersame Geschichte als rebellischer und beliebter Underdog. Mehr...

Matchberichte

Gnadenlos in die Schlussphase

Barça besiegte Cordoba 8:0 und ist bereit für den Showdown gegen die Bayern. Mehr...

Interview

«Für Salvini läuft schon der Abspann»

Interview Italiens populistische Regierung sei bald am Ende, sagt der frühere Premier Matteo Renzi und weiss, worüber sie stolpert. Mehr...

«Es überkommt mich ein Zittern»

Interview Andrea Camilleri, Italiens erfolgreicher Schriftsteller, fürchtet die Cinque Stelle und wundert sich über Berlusconis Aufstieg «aus dem Schacht». Mehr...

«Wir nennen diese Banden Baby-Gangs»

Interview In Neapel ist ein Clan aufgeflogen, der Minderjährige ins Drogenbusiness verwickelte. Staatsanwalt Giovanni Colangelo erklärt die Lebenswelt dieser Kinder. Mehr...

«Wir Katalanen sind Bürger zweiter Klasse»

Interview Carme Forcadell mobilisiert Millionen für die Unabhängigkeit Katalaniens. Ihre Region werde sich schon bald von Spanien lossagen, glaubt die Pasionaria der Bewegung. Mehr...

«Sarkozy ist ein UFO»

Samstagsgespräch Für Franz-Olivier Giesbert, Chefredaktor von «Le Point» und Biograf, läuft im Rennen um die französische Präsidentschaft derzeit alles für Nicolas Sarkozy. Der Wahlkampf lässt den Präsidenten aufblühen. Mehr...

Hintergrund

Das erstaunlichste Städteprojekt Italiens

Reportage Die Camorra beherrscht Neapels Quartieri Spagnoli. Jetzt wagt eine Stiftung eine soziale Revolte – mit Kultur und Gratis-Bildung. Mehr...

Der wahre Boss in Valletta

Porträt Keith Schembri, der frühere Stabschef der maltesischen Regierung, einst ein Shootingstar, zerrt alle mit sich in die Tiefe. Mehr...

Schlaflos in Bologna – wie die «Sardinen» über Italien kamen

Eine zivile Bewegung mischt plötzlich die Politik auf. Aus dem Nichts, rasend schnell und gegen die Lega und Salvini. Mehr...

Schlimmer Verdacht zum Brückeneinsturz von Genua

Ein neuer Bericht stellt das Alibi der Betreiber der Ponte Morandi infrage. Mehr...

Polizei muss Holocaust-Überlebende schützen

Porträt Liliana Segre überlebte Auschwitz, vom Horror erzählt die 89-Jährige in ganz Italien. Jetzt erhält sie Todesdrohungen. Mehr...

Meinung

Venedig, ein Opfer niederer Gewalten

Essay Die überflutete Stadt ist eine Metapher für die Unfähigkeit des italienischen Staats, das grossartige Land auch gross zu denken. Mehr...

Dubios, aber passend

Kommentar Die registrierten User der Cinque Stelle sind mit den Politikern in Rom einer Meinung. Zum Glück. Mehr...

Sonst schnappt die Salvini-Falle zu

Analyse Matteo Salvinis Erfolg basiert darauf, dass er die verunsicherten Italiener noch mehr verunsicherte. Dort muss die neue Regierung ansetzen. Mehr...

Das Ende der Populisten ist ein Glück für Italien

Kommentar Matteo Salvini, der starke Mann von Italiens gescheiterter Regierung, zahlt für seine Neigung zur Halbdemokratie. Mehr...

Es wäre an der Zeit, Salvini mal ein paar Fragen zu stellen

Kommentar Soll Italien sehr bald neu wählen? Der Innenminister hat es verdächtig eilig. Ein Aufschub könnte auch Chancen bieten. Mehr...


Maltas Regierung stürzt in die Krise

Im Zusammenhang mit dem Mord an Caruana Galizia mussten in Malta Vertraute des Premiers zurücktreten. Mehr...

Versprechen werden immer weiter vertagt

Nach dem Einsturz der Autobahnbrücke in Ligurien klagen die Italiener über sich selbst: Kontrolleure kontrollieren nicht, und die Bürokratie blockiert. Mehr...

Eine misslungene Flucht stürzt Maltas Regierung in die Krise

Der Unternehmer Yorgen Fenech soll den Auftrag zum Mord an Daphne Caruana Galizia gegeben haben. In Valletta wankt darob die Macht. Mehr...

Seinetwegen büffeln Italiens Kinder bald Klimawandel

Lorenzo Fioramonti hält viel vom Klimaschutz. Dafür fordert der Erziehungsminister die Jugend sogar zum Schuleschwänzen auf. Mehr...

Der Schlepperboss sass mit Ministern an einem Tisch

Die Kooperation zwischen Italien und Libyen bei der Verwaltung der Migrationsströme ist hoch kontrovers. Nun wurde sie erneuert, mit kleinen Auflagen. Mehr...

80 Euro Trinkgeld? «Ganz normal» in Rom

In einem Restaurant sind zwei jungen Japanerinnen für Pasta mit Fisch und Wasser 429.80 Euro verrechnet worden. Mehr...

DJ Fabo ging zum Sterben in die Schweiz

Sterbehilfe war in Italien bislang verboten. Ein besonderer Fall führte jetzt zu einem bahnbrechenden Urteil des Verfassungsgerichts. Mehr...

Der kranke Gletscher

Giuseppe Conte trug den Fall des abrutschenden Gletschers Planpincieux nach New York zum UNO-Gifpel. Mehr...

Die neue Regierung in Rom macht den Flüchtlingstest

82 Migranten gehen in Italien an Land, und eine EU-Lösung des Problems rückt näher. Mehr...

Jeder Vierte darf rein

Deutschland nimmt 25 Prozent der Flüchtlinge auf, die Italien erreichen. Mehr...

Ein Duell, das Italiens Zukunft prägt

Der italienische Senat spricht Premier Conte das Vertrauen aus. Lega-Chef Salvini arbeitet bereits an einem Regierungsprogramm. Mehr...

Conte wirbt für sich – und hofft auf Brüssel

Italiens Premier Guiseppe Conte formuliert seine Ziele. Mehr...

Italiens neue Innenministerin ist nicht lax, aber leise und nüchtern

Innenministerin Luciana Lamorgese ist der Gegenentwurf zu Vorgänger Matteo Salvini. Doch er kann sie schlecht kritisieren. Mehr...

Starkes Votum für Giuseppe Conte

Die User der Cinque Stelle haben dem Bündnis mit den Sozialdemokraten zugestimmt. Der alte Premier wird der neue. Mehr...

Cinque Stelle holen sich Rat bei «Rousseau»

115'000 User entscheiden heute per Mausklick über eine neue Koalition. Mehr...

Italiens Trotz und ein Strohhalm

Am wenigsten erwarten die Azzurri von sich selber. Sie sehen sich als Aussenseiter. Das kann allerdings trügerisch sein. Mehr...

Der Thriller von Valencia

Nie war Motorradsport böser und grossartiger als beim Showdown um die Weltmeisterschaft in der Königsklasse: Valentino Rossi vs. Jorge Lorenzo, Italien vs. Spanien. Mehr...

Barcelona von top zu Flop

In der Champions League gegen Manchester City steht heute das Saisonglück auf dem Spiel – und die Präsidentschaft. Mehr...

Jeder Corner ein Triumph

Wenn Gibraltar heute gegen Weltmeister Deutschland spielt, ist Fussball nur eine Beiläufigkeit. Mehr...

Die Beatles, das U-Boot und eine verirrte Banane

Der Provinzverein Villarreal, heute Abend Gegner des FCZ, ­verlängert seine wundersame Geschichte als rebellischer und beliebter Underdog. Mehr...

Reals Reparaturspiel

Das Hinspiel war ein Spektakel, das Rückspiel wird zur philosophischen Angelegenheit: Real Madrid versus Borussia Dortmund. Mehr...

Gnadenlos in die Schlussphase

Barça besiegte Cordoba 8:0 und ist bereit für den Showdown gegen die Bayern. Mehr...

«Für Salvini läuft schon der Abspann»

Interview Italiens populistische Regierung sei bald am Ende, sagt der frühere Premier Matteo Renzi und weiss, worüber sie stolpert. Mehr...

«Es überkommt mich ein Zittern»

Interview Andrea Camilleri, Italiens erfolgreicher Schriftsteller, fürchtet die Cinque Stelle und wundert sich über Berlusconis Aufstieg «aus dem Schacht». Mehr...

«Wir nennen diese Banden Baby-Gangs»

Interview In Neapel ist ein Clan aufgeflogen, der Minderjährige ins Drogenbusiness verwickelte. Staatsanwalt Giovanni Colangelo erklärt die Lebenswelt dieser Kinder. Mehr...

«Wir Katalanen sind Bürger zweiter Klasse»

Interview Carme Forcadell mobilisiert Millionen für die Unabhängigkeit Katalaniens. Ihre Region werde sich schon bald von Spanien lossagen, glaubt die Pasionaria der Bewegung. Mehr...

«Sarkozy ist ein UFO»

Samstagsgespräch Für Franz-Olivier Giesbert, Chefredaktor von «Le Point» und Biograf, läuft im Rennen um die französische Präsidentschaft derzeit alles für Nicolas Sarkozy. Der Wahlkampf lässt den Präsidenten aufblühen. Mehr...

«Die UBS war speziell aktiv»

Der französische Enthüllungsautor Antoine Peillon sagt, er verfüge über Beweise für die angeblich illegalen Methoden der UBS. Seiner Regierung wirft er Doppelmoral vor. Mehr...

«Ich befürchte, dass es in Spanien soziale Konflikte geben wird»

Laut Javier Moreno, Chefredaktor der Zeitung «El País», lastet eine grosse Tristesse auf dem Land. Bei den Wahlen vom Sonntag werde Spanien erstmals seit Jahren zurückschauen statt nach vorn. Mehr...

«Friedenstruppen wären ein schwerer Fehler»

Interview Olivier Roy, Islamexperte und Kenner der arabischen Welt, über die Zeit nach Ghadhafi, die Lust an Rache und das Echo in Syrien. Mehr...

«Die Welt braucht Frankreich»

Der frühere Premierminister Dominique de Villepin über die französische Führungsrolle in Libyen, über das gaullistische Selbstverständnis und über seine harte Rivalität mit Nicolas Sarkozy. Mehr...

«Jede Bombe stärkt Ghadhafi politisch»

Nordafrika-Kenner Luis Martinez kritisiert die internationale Militäroperation als ziellos. Ghadhafi räumt er grosse politische Überlebenschancen ein. Er sei nicht so isoliert, wie es scheint. Mehr...

«Ghadhafi sorgt für Chaos»

Der Islam-Experte Olivier Roy über die dunklen Mächte, die gegen eine Demokratisierung Tunesiens kämpfen, und die Harmlosigkeit der tunesischen Islamisten. Mehr...

«Diese Diskrepanz ist unerträglich»

Die Niederlage der französischen Rechten im ersten Durchgang der Regionalwahlen hat auch viel damit zu tun, dass Präsident Sarkozy ständig Dinge verspricht, die er nicht halten kann, sagt der Autor Thomas Legrand. Mehr...

«Ich bleibe dabei, es sind etwa 127'000 Konten»

Der Generalstaatsanwalt von Nizza, Eric de Montgolfier, über seine Zahlen, die von denen der HSBC stark abweichen. Mehr...

«Die Schweiz brachte uns auf die Fährte»

Der Staatsanwalt von Nizza, Eric de Montgolfier, über die gestohlenen Daten der Genfer Privatbank HSBC, den ominösen Brief der Bundesanwaltschaft und Gut und Böse in einem internationalen Wirtschaftskrimi. Mehr...

Das erstaunlichste Städteprojekt Italiens

Reportage Die Camorra beherrscht Neapels Quartieri Spagnoli. Jetzt wagt eine Stiftung eine soziale Revolte – mit Kultur und Gratis-Bildung. Mehr...

Der wahre Boss in Valletta

Porträt Keith Schembri, der frühere Stabschef der maltesischen Regierung, einst ein Shootingstar, zerrt alle mit sich in die Tiefe. Mehr...

Schlaflos in Bologna – wie die «Sardinen» über Italien kamen

Eine zivile Bewegung mischt plötzlich die Politik auf. Aus dem Nichts, rasend schnell und gegen die Lega und Salvini. Mehr...

Schlimmer Verdacht zum Brückeneinsturz von Genua

Ein neuer Bericht stellt das Alibi der Betreiber der Ponte Morandi infrage. Mehr...

Polizei muss Holocaust-Überlebende schützen

Porträt Liliana Segre überlebte Auschwitz, vom Horror erzählt die 89-Jährige in ganz Italien. Jetzt erhält sie Todesdrohungen. Mehr...

Es gibt etwas zu beichten

Der Vatikan hat sich wohl im grossen Stil verspekuliert. Enthüllungen legen gar nahe, dass er fast pleite ist. Mehr...

Im Labor der katholischen Kirche

Reportage In Rom geht die Synode zum Amazonas zu Ende. Bleiben wird der Richtungsstreit um den Zölibat und die Rolle der Frau. Mehr...

Grossmutter retourniert geklauten Sand

Der sardische Zoll stellte diesen Sommer zehn Tonnen Sand, Muscheln und Steine bei Touristen sicher. Mehr...

Wie Salvini einen Helden zerstören wollte – und verlor

Reportage Bürgermeister Domenico Lucano wurde für seinen Umgang mit Migranten gefeiert, bis Salvini ihn aus seinem Dorf vertrieb. Jetzt ist «Mimmo» zurück. Mehr...

Italiens Parteien kämpfen jetzt um die Freitagskinder

Wahlalter 16? Die römische Politik entdeckt die Jungen – und redet seit dem Regierungswechsel auch sonst gern wieder über andere Themen als Migration. Mehr...

Jeder Vierte darf nach Deutschland

Rom, Berlin und Paris werben in Europa für einen systematischen Verteilungsmodus für Flüchtlinge. Mitmachen wollen wohl nur wenige. Mehr...

Warum Salvini kolossal stürzte – und bald zurückkehren könnte

Italien hat einen verrückten Sommer hinter sich. Was genau ist passiert? Wie geht es weiter? Der bekannteste Politjournalist des Landes erklärt es. Mehr...

«Die Zeit vergeht, aber Maradona bleibt»

Reportage Diego Armando Maradona und Neapel, das war auch eine politische, kulturelle, quasireligiöse Erfahrung. Reise in eine Stadt, die den Mythos nicht vergisst, samt Heuchelei. Mehr...

In Rom versuchen es Sterne und Genossen zum dritten Mal

Eine neue Regierung gibt es nur, wenn sich die alten Rivalen vereinen. Unmöglich ist das nicht, programmatisch verbindet sie viel – dennoch droht eine Zerreissprobe. Mehr...

Die Marionette zieht ein paar Fäden und weist Salvini in die Schranken

Premier Giuseppe Conte «parlamentarisiert» die römische Regierungskrise. Damit verzögert er das Prozedere, das zu baldigen Neuwahlen führen soll – und frustriert seinen ungeduldigen Vize. Mehr...

Venedig, ein Opfer niederer Gewalten

Essay Die überflutete Stadt ist eine Metapher für die Unfähigkeit des italienischen Staats, das grossartige Land auch gross zu denken. Mehr...

Dubios, aber passend

Kommentar Die registrierten User der Cinque Stelle sind mit den Politikern in Rom einer Meinung. Zum Glück. Mehr...

Sonst schnappt die Salvini-Falle zu

Analyse Matteo Salvinis Erfolg basiert darauf, dass er die verunsicherten Italiener noch mehr verunsicherte. Dort muss die neue Regierung ansetzen. Mehr...

Das Ende der Populisten ist ein Glück für Italien

Kommentar Matteo Salvini, der starke Mann von Italiens gescheiterter Regierung, zahlt für seine Neigung zur Halbdemokratie. Mehr...

Es wäre an der Zeit, Salvini mal ein paar Fragen zu stellen

Kommentar Soll Italien sehr bald neu wählen? Der Innenminister hat es verdächtig eilig. Ein Aufschub könnte auch Chancen bieten. Mehr...

Das Kalkül des Triumphators

Kommentar In Rom droht eine Regierungskrise, wie sie selbst die Italiener noch nicht erlebt haben. Salvini fordert Neuwahlen – schnellstmöglich. Mehr...

Die Fünf Sterne verlieren ihr Herz

Kommentar Nichts unterscheidet die einst systemkritische Bewegung mehr von der rechtsradikalen Lega – und der vermaledeiten Politikerkaste. Mehr...

Salvinis Türöffner wird zur Belastung

Gianluca Savoini ist ein Weggefährte von Italiens Innenminister. Nun könnte eine Affäre um versuchte Parteifinanzierung mit Millionen aus Moskau beiden gefährlich werden. Mehr...

Putins Pudel

Analyse Matteo Salvini war lange stolz auf seine Kontakte zum Kreml. Nun holt ihn die Geschichte ein. Mehr...

Showdown mit dem Schattenboxer aus Rom

Analyse Salvini stilisiert den Streit mit Brüssel über die Staatsschulden zum wahltaktischen Schaukampf. Mehr...

Keine Ideen, aber eine Agenda

Kommentar Die Rechtspopulisten Salvini und Orbán agitieren für ein neues Europa – welches, weiss niemand. Mehr...

Für ein paar Stimmen

Kommentar Italiens Innenminister und Chefpopulist Matteo Salvini verhöhnt die Geschichte des Landes. Mehr...

Es eint sie nur der Hass auf alles Fremde

Kommentar Matteo Salvini lanciert die Allianz der Rechten für die Europawahlen. Der Plan ist Frucht eines Denkfehlers. Mehr...

Verblendete Linke liebten einen Terroristen

Analyse Linksterrorist Cesare Battisti genoss unter den linken Intellektuellen in Paris grosses Ansehen. Jetzt hat er vier Morde gestanden. Mehr...

Italien hofiert China – und verärgert die EU

Analyse Wie ein reicher Onkel aus dem Fernen Osten wurde er umgarnt: Was Italiens Deal mit Xi Jinping bedeutet. Mehr...

Stichworte

Autoren

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.