Autor:: Paulina Szczesniak


News

Heilige, Hure

Die Winterthurer Museen haben die Damenbildnisse ihrer Sammlungen untersucht. Die Ausstellung «Women» zeigt, wie sich die Darstellung der Frau über die Jahrhunderte verändert hat. Mehr...

Das Volk, das Bilder in die Wüste malte

Das Museum Rietberg zeigt eine fantastische Sonderausstellung zum Nasca-Volk, das vor 2000 Jahren riesige Formen und Tierfiguren in den Boden zeichnete. Mehr...

Das neuste Teuerste

In New York wurde das letzte auf dem freien Markt verbliebene Gemälde von Leonardo da Vinci versteigert. Der Preis von 450 Millionen Dollar ist bisher unerreicht. Mehr...

Der Anfang war erfreulich düster

Chagall ist schön bunt – und etwas kitschig. Oder etwa doch nicht? Eine sehenswerte Ausstellung über das Frühwerk des russisch-französischen Malers wartet mit Überraschungen auf. Mehr...

Vorsicht, Fallstrick

Der in Zürich lebende Churer Fotograf Hans Danuser erhält im Bündner Kunstmuseum seine erste Retrospektive. Und die hat es in sich. Mehr...

Interview

«Grosse Kunst kommt nie aus der Mode»

Der Schriftsteller Lukas Bärfuss hält morgen anlässlich der Ausstellung zu «Thomas Mann in Amerika» eine Rede. Wir haben ihn vorab zu Mann befragt. Mehr...

«Das wird mich selbst dann noch frustrieren, wenn ich tot bin»

Julian Schnabel hat einen Film über van Gogh gedreht. Berühmt ist er aber für seine Malerei – die noch missverstanden werde. Mehr...

Wo waren Sie während der Mondlandung?

Vor 50 Jahren landeten erstmals Menschen auf dem Mond. Schweizer Kulturschaffende erinnern sich. Mehr...

«Sand macht Lust, etwas zu formen»

Die Shedhalle wird zum riesigen Sandkasten. Mitinitiantin Mirjam Bayerdörfer erklärt, was das soll. Mehr...

«Wir leben von der Gelegenheit, dass sich Leute scheiden lassen»

Interview Caroline Lang, Leiterin von Sotheby’s Schweiz, über das ewige Karussell der Kunstwerke. Mehr...

Hintergrund

Er ortet Kunst, wo keine ist

Der aus Kalifornien stammende Brigham Baker hat den Manor-Kunstpreis gewonnen. Er geht Kunst mit kindlicher Neugier an. Mehr...

Der letzte Geheimtipp

Der Maler Wilhelm Leibl wurde von Van Gogh, Manet und Courbet bewundert. Nur nicht vom breiten Publikum. Mehr...

Sie hatte einen Tick

Zum 100. Geburtstag der österreichischen Kultmalerin Maria Lassnig gibts bisher ungesehene Werke zu sehen. Mehr...

Er mochte es sperrig

Der ebenso umtriebige wie umstrittene Zürcher Bildhauer Jürg Altherr erhält eine erste posthume Schau. Mehr...

Häuser sehen und verstehen

Über 100 bedeutende Bauten öffnen zum «Open House» ein Wochenende lang ihre Tore. Wir haben exklusive Informationen! Mehr...

Meinung

Mal schauen, was passiert

Abraham Cruzvillegas aus Mexiko ist der wohl stillste Kunstsuperstar, den es gibt. Seine erste Schweizer Einzelausstellung im Kunsthaus Zürich ist ein Experiment. Mehr...

Schönheit ja, aber ohne Kompromisse

Georg Baselitz ist der Maler, der alles kopfüber stellt – und das Enfant terrible der deutschen Kunstlandschaft. Die Fondation Beyeler feiert seinen 80. Geburtstag nun mit einer Retrospektive. Mehr...

Grosse Augenblicke

An der umfassendsten Fotografiewerkschau der Schweiz, der Photo 18, stellen 250 Fotografinnen und Fotografen aus. Was soll man sich da ansehen? Hier unsere Favoriten. Mehr...

Das Preisschild trübt den Blick

Kommentar Warum wir dem teuersten Bild der Welt mit mehr ­Coolness begegnen sollten. Mehr...

Damen mit Hintergedanken

Eine Frau nackt darzustellen, war im Mittelalter nur mit moralischer Botschaft erlaubt. Die Ausstellung «Weibsbilder» im Kunstmuseum Basel zeigt 100 dieser Damen. Eine Auswahl von 4. Mehr...

Service

Ein Jahr voller Sensationen

Wo gibt es 2017 die besten Ausstellungen? Eine To-see-Liste von Raffael bis Abramovic. Mehr...

So buchstabiert man Kunst

Von A wie Analyse bis Z wie Zusammenprall: Die Riesenkunstsause Manifesta in ihren alphabetischen Einzelteilen. Mehr...

Bildstrecken


Das Beste fürs Auge 2017
Ja, bei diesen Ausstellungen werden Sie an der Kasse Schlange stehen. Aber es lohnt sich!


Heilige, Hure

Die Winterthurer Museen haben die Damenbildnisse ihrer Sammlungen untersucht. Die Ausstellung «Women» zeigt, wie sich die Darstellung der Frau über die Jahrhunderte verändert hat. Mehr...

Das Volk, das Bilder in die Wüste malte

Das Museum Rietberg zeigt eine fantastische Sonderausstellung zum Nasca-Volk, das vor 2000 Jahren riesige Formen und Tierfiguren in den Boden zeichnete. Mehr...

Das neuste Teuerste

In New York wurde das letzte auf dem freien Markt verbliebene Gemälde von Leonardo da Vinci versteigert. Der Preis von 450 Millionen Dollar ist bisher unerreicht. Mehr...

Der Anfang war erfreulich düster

Chagall ist schön bunt – und etwas kitschig. Oder etwa doch nicht? Eine sehenswerte Ausstellung über das Frühwerk des russisch-französischen Malers wartet mit Überraschungen auf. Mehr...

Vorsicht, Fallstrick

Der in Zürich lebende Churer Fotograf Hans Danuser erhält im Bündner Kunstmuseum seine erste Retrospektive. Und die hat es in sich. Mehr...

Die Tür knallt vor der Nase zu

Beim diesjährigen Swiss Art Award gingen über die Hälfte der Preise an Frauen; auch die Romandie ist ordentlich vertreten. Doch haben die Richtigen gewonnen? Mehr...

Zu nett, um wahr zu sein

Heute beginnt die 57. Biennale von Venedig. Die aktuelle Ausgabe will den Fokus weg von der Politik lenken. Ist dies der richtige Zeitpunkt, um auf heile Welt zu machen? Mehr...

Markenzeichen: Grössenwahn

Der Superkünstler Damien Hirst übertrifft sich mal wieder selbst. Mehr...

Lichtgeschützt und säurefrei

Die Graphische Sammlung der ETH Zürich ist nur zwölf Jahre jünger als die Hochschule selbst. Nun feiert sie ihr 150-Jahr-Jubiläum – mit einer Ausstellung, die bis ins Helmhaus «überschwappt». Mehr...

Das Kunstwunder von Paris

In einem Auktionshaus ist eine Zeichnung aufgetaucht, die ziemlich sicher vom Renaissancemeister Leonardo da Vinci stammt. Mehr...

Bilder ohne Ende

Am Freitag öffnet in den Zürcher Maag-Hallen mit der Photo 16 die grösste Fotografieschau der Schweiz ihre Tore. 150 Fotokünstler, Laien wie Profis, zeigen ihre Arbeiten aus den vergangenen zwölf Monaten. Mehr...

Bilder ohne Ende

Am Freitag öffnet in den Zürcher Maag-Hallen mit der Photo 16 die grösste Fotografieschau der Schweiz ihre Tore. Mehr...

Mach emal öppis, Kunst!

Der renommierte Turner-Kunstpreis geht dieses Jahr an ein Architektenkollektiv. Mehr...

Zoff um das Zürcher Monster-Glace

Ein Kunstwerk in Höngg nervt – und keiner der Beteiligten macht eine gute Figur. Die Hintergründe. Mehr...

Tee reichen als Lebensschule

Soyu «Yumi» Mukai erfüllte sich ihren Kindheitstraum und wurde japanische Teemeisterin im Museum Rietberg. Die 57-Jährige sagt, sie habe es für ihre Seele getan. Mehr...

«Grosse Kunst kommt nie aus der Mode»

Der Schriftsteller Lukas Bärfuss hält morgen anlässlich der Ausstellung zu «Thomas Mann in Amerika» eine Rede. Wir haben ihn vorab zu Mann befragt. Mehr...

«Das wird mich selbst dann noch frustrieren, wenn ich tot bin»

Julian Schnabel hat einen Film über van Gogh gedreht. Berühmt ist er aber für seine Malerei – die noch missverstanden werde. Mehr...

Wo waren Sie während der Mondlandung?

Vor 50 Jahren landeten erstmals Menschen auf dem Mond. Schweizer Kulturschaffende erinnern sich. Mehr...

«Sand macht Lust, etwas zu formen»

Die Shedhalle wird zum riesigen Sandkasten. Mitinitiantin Mirjam Bayerdörfer erklärt, was das soll. Mehr...

«Wir leben von der Gelegenheit, dass sich Leute scheiden lassen»

Interview Caroline Lang, Leiterin von Sotheby’s Schweiz, über das ewige Karussell der Kunstwerke. Mehr...

«Mädchen lieben pink, weil sie es überall zu sehen bekommen»

Interview US-Autor Tom Vanderbilt ergründet in seinem neuen Buch den menschlichen Geschmack. Die Erkenntnis: Wir sind nicht so raffiniert, wie wir glauben. Mehr...

«Kunst war für die frühen Menschen überlebenswichtig»

Interview Der Anthropologe Carel van Schaik erklärt, warum schon die Vorläufer des Homo sapiens Muscheln verzierten. Mehr...

«Konkrete Kunst ist stimulierend»

Interview Seit drei Jahren ist Sabine Schaschl Direktorin des Haus Konstruktiv. Das Museum wird dieses Jahr dreissig. Zeit, Bilanz zu ziehen. Mehr...

«Zwecks volkstümlicher Anbiederung»

In der Lohntransparenz-Debatte bei Kulturhäusern warf Bice Curiger dem «Tages-Anzeiger» Häme und Griesgram vor. Wir haben bei der Kuratorin nachgefragt. Mehr...

«Nicht auszuschliessen, dass die Bilder bereits in der Schweiz sind»

Interview In Madrid haben Diebe Gemälde von Francis Bacon im Wert von 32 Millionen Franken gestohlen. Juristin Nina M. Neuhaus über Lösegeld, Kleinganoven und Zollfreilager. Mehr...

Nachgefragt

Die Kunstschule der Generation Twitter

Interview Experiment an der ZHDK: Ab Herbstsemester 2016 geht der Bachelor-Studiengang Kunst & Medien neue Wege. Mehr...

«Es ist ein Glück, gibt es die Privatwirtschaft»

Pipilotti Rist kommt an die Bahnhofstrasse. Für das öffentliche Café des Hauptsitzes der Zürcher Kantonalbank hat sie eine ihrer schillernden Videoarbeiten geschaffen. Mehr...

«Sie müssen als Prügelknaben herhalten»

Interview Der Kunsthistoriker Jörg Scheller ist überzeugt, dass Bodybuilding Kunst ist. Er hat jetzt für die Kunsthalle Zürich eine Ausstellung dazu kuratiert. Mehr...

«Er hängt auch mal um, probiert neue Kombinationen»

Marc Fehlmann, Direktor des Museums Oskar Reinhart, stellt die Kunstsammlung von Christoph Blocher aus. Ein Gespräch über Blochers Akribie und die Sensationslust des Publikums. Mehr...

«Ich schliesse nie aus, dass Kunst glücken kann»

Interview Im kommenden Sommer wird die Manifesta Zürich verwandeln. Leiter Christian Jankowski über Zeitdruck, Anfängerfehler, Zürichs Badis und die schwierige Suche nach einem Soldaten. Mehr...

Er ortet Kunst, wo keine ist

Der aus Kalifornien stammende Brigham Baker hat den Manor-Kunstpreis gewonnen. Er geht Kunst mit kindlicher Neugier an. Mehr...

Der letzte Geheimtipp

Der Maler Wilhelm Leibl wurde von Van Gogh, Manet und Courbet bewundert. Nur nicht vom breiten Publikum. Mehr...

Sie hatte einen Tick

Zum 100. Geburtstag der österreichischen Kultmalerin Maria Lassnig gibts bisher ungesehene Werke zu sehen. Mehr...

Er mochte es sperrig

Der ebenso umtriebige wie umstrittene Zürcher Bildhauer Jürg Altherr erhält eine erste posthume Schau. Mehr...

Häuser sehen und verstehen

Über 100 bedeutende Bauten öffnen zum «Open House» ein Wochenende lang ihre Tore. Wir haben exklusive Informationen! Mehr...

Diese Künstlerinnen ziehen es durch

Es gibt Leute, die machen Kunst, die viele für verrückt halten: Die Schau «Himmelsstürmer*innen» stellt sieben von ihnen vor. Mehr...

Toilettengeschichten neu erzählt

Das gute alte Klo bekommt eine eigene Kunstausstellung. Wurde auch Zeit: Das Ding ist brisanter, als man denkt. Mehr...

Vorteil Einzelkind

Sind Menschen ohne Geschwister wirklich anders? Ja, aber nicht so, wie alle denken. Mehr...

Paradies vor dem Sündenfall

SonntagsZeitung Noch ist das Leben gemächlich auf dem westafrikanischen Archipel São Tomé und Príncipe. Erdölvorkommen könnten das aber bald ändern – höchste Zeit, die Inseln zu entdecken. Mehr...

Der Zug ist das Ziel

SonntagsZeitung Unterwegs wie anno dazumal: Mit dem luxuriösen Eastern & Oriental Express von Singapur nach Bangkok. Mehr...

Ach, Kambodscha

Ein Besuch in Angkor Wat ist ein unvergessliches Erlebnis. Allerdings stellt die Reise zur grössten Sakralanlage der Welt Touristen vor so manches ökologische und soziale Dilemma. Mehr...

Der Prinz und der Heiland

Porträt Der Saudi Bader bin Abdullah kaufte das 450-Millionen-Gemälde von Leonardo da Vinci. Mehr...

Kunst zwischen Fun und Politik

Porträt Niemand hat mehr Macht im Kunstbetrieb als Hito Steyerl. Mehr...

Hitzestau

TA-Journalisten präsentieren ihr liebstes Sommerbild. Heute: Vincent van Gogh. Mehr...

Jetzt tun Sie doch endlich mal etwas!

Das Kunsthaus verwandelt sich im Rahmen des Experiments «Action!» kurzzeitig in einen Performance-Tempel. Mitmachen ausdrücklich erwünscht! Mehr...

Mal schauen, was passiert

Abraham Cruzvillegas aus Mexiko ist der wohl stillste Kunstsuperstar, den es gibt. Seine erste Schweizer Einzelausstellung im Kunsthaus Zürich ist ein Experiment. Mehr...

Schönheit ja, aber ohne Kompromisse

Georg Baselitz ist der Maler, der alles kopfüber stellt – und das Enfant terrible der deutschen Kunstlandschaft. Die Fondation Beyeler feiert seinen 80. Geburtstag nun mit einer Retrospektive. Mehr...

Grosse Augenblicke

An der umfassendsten Fotografiewerkschau der Schweiz, der Photo 18, stellen 250 Fotografinnen und Fotografen aus. Was soll man sich da ansehen? Hier unsere Favoriten. Mehr...

Das Preisschild trübt den Blick

Kommentar Warum wir dem teuersten Bild der Welt mit mehr ­Coolness begegnen sollten. Mehr...

Damen mit Hintergedanken

Eine Frau nackt darzustellen, war im Mittelalter nur mit moralischer Botschaft erlaubt. Die Ausstellung «Weibsbilder» im Kunstmuseum Basel zeigt 100 dieser Damen. Eine Auswahl von 4. Mehr...

Der letzte Leonardo

Analyse Ein Gemälde wird versteigert – und sorgt für Streit. Mehr...

Analyse: Engherzige Behörden

Video Der Sprayer Harald Naegeli muss endlich als Künstler anerkannt werden. Mehr...

Egoisten gibt es mit und ohne Nachwuchs

Analyse Politiker zu kritisieren, weil sie keine Kinder haben, zeugt von einem simplen Weltbild. Wichtig sind andere Kompetenzen. Mehr...

Hasenhasser im hohen Gras

Die fünfte Skulpturen-Biennale im Weiertal bietet zwischen Wasserzauber und Märli-Telefon auch politische Botschaften. Mehr...

Mein Einhorn und ich

Analyse Von der Bedeutung regenbogenfarbiger Diskretion. Mehr...

Dieser Kitsch muss wehtun

Die deutsche Malerin Anne Loch war auf dem besten Weg, ein Star zu werden. Stattdessen zog sie nach Thusis und schuf ein Werk, das im Bündner Kunstmuseum wiederentdeckt wird. Mehr...

Erst Krieg führen, dann Bilder malen

Analyse George W. Bush malt neuerdings kriegsversehrte Ex-Soldaten. Damit übt er jene Selbstkritik, die Donald Trump so schmerzlich vermissen lässt. Mehr...

Zum Schmachten oder zum Abwinken?

Das Musical «La La Land» ist 14-mal für den Oscar nominiert. Wir haben schon einmal zehn Journalisten in die Romanze geschickt. Mehr...

Zwischen Beton und Sandstrand

Eine berauschende Ausstellung im Kunsthaus Zürich zeigt jene Werke aus Ernst Ludwig Kirchners «Berliner Jahren», die manche für seine besten halten. Mehr...

Wenn selbst der Schatten alle erdenklichen Farben enthält

Der Ausstellungs-Blockbuster des Schweizer Kunstjahres kommt heuer früh: Die Fondation Beyeler in Riehen zeigt Claude Monet. Berauschend! Mehr...

Ein Jahr voller Sensationen

Wo gibt es 2017 die besten Ausstellungen? Eine To-see-Liste von Raffael bis Abramovic. Mehr...

So buchstabiert man Kunst

Von A wie Analyse bis Z wie Zusammenprall: Die Riesenkunstsause Manifesta in ihren alphabetischen Einzelteilen. Mehr...

Das Beste fürs Auge 2017
Ja, bei diesen Ausstellungen werden Sie an der Kasse Schlange stehen. Aber es lohnt sich!

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!