Autor:: René Staubli

René Staubli (geb. 1953) stieg 1983 nach fünf Berufsjahren als Primarlehrer in den Journalismus ein, via Ringier-Journalistenschule zunächst als Sportredaktor bei 'LNN' und 'Sport'. Anschliessend arbeitete er als Wirtschaftsjournalist bei der der 'SonntagsZeitung' und der 'Weltwoche', ehe er 2003 als Reporter zum 'Tages-Anzeiger' stiess.


News

Nadal verpasst das Duell mit Federer – Williams verletzt

Dramatischer Freitag in Indian Wells: Nadal vergibt gegen Raonic drei Matchbälle, Serena Williams kann wegen Knieschmerzen nicht zum Halbfinal antreten. Mehr...

Staatsanwältin fordert Verwahrung für Frauenpeiniger

Das Urteil gegen den Gewalttäter Drime Tenzin* wird am nächsten Dienstag eröffnet. Mehr...

Noch ein verlorenes Jahr im Fall Bono

Als das Bundesgericht im April 2011 entschied, ihr Prozess müsse noch einmal aufgerollt werden, schöpfte die 2002 verunfallte Anwältin Caroline Bono Hoffnung. Die Ernüchterung folgte auf dem Fuss. Mehr...

Freispruch für Chefarzt und IV-Gutachter

Der ehemalige Leiter des wichtigsten Zürcher Gutachterzentrums ist nach Ansicht der Richter nicht der Urkundenfälschung schuldig. Er hat sich aber mehrere grobe Fehler geleistet und muss die Verfahrenskosten tragen. Mehr...

Dem Zürcher Handelsgericht droht die kalte Abschaffung

Urteile des Handelsgerichts soll man künftig wieder in zweiter Instanz im Kanton anfechten können. Der Wunsch des Bundesgerichts könnte für das Handelsgericht nach 140 Jahren das Ende bedeuten. Mehr...

Interview

«Der Fall Isler beschädigt das Vertrauen in die Institutionen enorm»

Der Winterthurer Rechtsanwalt Massimo Aliotta kritisiert das Verhalten von IV und Universitätsklinik. Mehr...

«Bei uns zählt jeder extrem viel»

Interview Google-Chef Patrick Warnking über die Bedeutung des rasch wachsenden Standorts Zürich und die Herausforderung, immer mehr Informationen global verfügbar zu machen. Mehr...

«Früher ist in der Gynäkologie viel Unwürdiges passiert»

Brida von Castelberg, Chefärztin der Frauenklinik Triemli, geht in Frühpension. Die streitbare Gynäkologin warnt vor Fehlentwicklungen bei der Geburtshilfe. Mehr...

Sawiris meldet Verkaufserfolg

Interview Samih Sawiris hat in Andermatt 73 Appartements für 122,7 Millionen Franken verkauft. Geschäftsleiter Gerhard Niesslein über den Einstieg des Investors Acuro. Das Interview. Mehr...

«Wir können Andermatt nicht nur als Ski- und Wanderdestination verkaufen»

Interview Orascom-Chef Gerhard Niesslein über die gewaltige Herausforderung, das Imperium von Samih Sawiris zu managen. Mehr...

Hintergrund

Bono kapituliert

Die Anwältin Caroline Bono hat ihre Klage gegen die Zürich-Versicherung zurückgezogen. Damit endet eine Auseinandersetzung, die vor 11 Jahren mit einem Auffahrunfall am Bürkliplatz begonnen hatte. Mehr...

Das Plüschtier lebt

Hintergrund Pro Jahr werden in der Schweiz für mehr als 400 Millionen Franken traditionelle Spielsachen verkauft. Wenn man die Videogames dazuzählt, wird klar: Die Schweiz ist ein riesiges Spielzimmer. Mehr...

Auch sie machten Geschichte

Es gibt hierzulande durchaus Frauen für eine historische Serie im Schweizer Fernsehen. Acht filmreife Leben – von der mutigen Äbtissin über die Wüstenabenteurerin bis zur ersten Frauenrechtlerin. Mehr...

Zürcher Gerichte werden weiblicher

Seit 1995 hat sich der Anteil der Richterinnen am Obergericht und den zwölf Bezirksgerichten von 15 auf 42 Prozent erhöht. Bei den Führungspositionen hapert es: Fähige Richterinnen wurden nicht gewählt. Mehr...

Lügenvorwurf an die Adresse Bickels

Neue Runde in der Affäre um YB-Sportchef Fredy Bickel – die Berner weisen alle Anschuldigungen zurück. Mehr...

Meinung

Er war auf dem Basler Stadiondach

Kopf des Tages Der 33-jährige Umweltingenieur Andreas Schmidt war einer der Greenpeace-Aktivisten vom St.-Jakob-Park. Warum er nun dem FCB die Daumen drückt. Mehr...

Der Zweck heiligt nicht jedes Mittel

TA-Reporter René Staubli über die Methoden der IV Zürich und der Psychiatrischen Uniklinik. Mehr...

Was nicht sein darf, kann nicht sein

Wie die Aufsichtsorgane der Zürcher IV-Stelle und der Psychiatrischen Uniklinik mit Verantwortung umgehen. Mehr...

Auswechseln!

Kommentar Champions League am Schweizer Fernsehen: Geschrei statt Kommentar, Fehler am Laufmeter und permanente Eigeninszenierung. Mehr...

Personeller Overkill

Bei den Sportübertragungen inszeniert sich das Schweizer Fernsehen selbst im Übermass. Mehr...

Bildstrecken


Entwicklung des Schweizer Arbeitsmarkts
Stellenzuwachs im Dienstleistungssektor, für inländische und ausländische Erwerbstätige


Nadal verpasst das Duell mit Federer – Williams verletzt

Dramatischer Freitag in Indian Wells: Nadal vergibt gegen Raonic drei Matchbälle, Serena Williams kann wegen Knieschmerzen nicht zum Halbfinal antreten. Mehr...

Staatsanwältin fordert Verwahrung für Frauenpeiniger

Das Urteil gegen den Gewalttäter Drime Tenzin* wird am nächsten Dienstag eröffnet. Mehr...

Noch ein verlorenes Jahr im Fall Bono

Als das Bundesgericht im April 2011 entschied, ihr Prozess müsse noch einmal aufgerollt werden, schöpfte die 2002 verunfallte Anwältin Caroline Bono Hoffnung. Die Ernüchterung folgte auf dem Fuss. Mehr...

Freispruch für Chefarzt und IV-Gutachter

Der ehemalige Leiter des wichtigsten Zürcher Gutachterzentrums ist nach Ansicht der Richter nicht der Urkundenfälschung schuldig. Er hat sich aber mehrere grobe Fehler geleistet und muss die Verfahrenskosten tragen. Mehr...

Dem Zürcher Handelsgericht droht die kalte Abschaffung

Urteile des Handelsgerichts soll man künftig wieder in zweiter Instanz im Kanton anfechten können. Der Wunsch des Bundesgerichts könnte für das Handelsgericht nach 140 Jahren das Ende bedeuten. Mehr...

Sawiris setzt alles auf eine Karte

Reportage Bis Ende Jahr sollen im Andermatter Tourismusresort 345 Millionen Franken verbaut sein. Im Jahr 2011 wurde das Verkaufsziel von 120 Millionen Franken deutlich verpasst. Mehr...

Das Andermatt-Projekt hängt an Sawiris’ privatem Tropf

Der ägyptische Milliardär Samih Sawiris sichert die Bauarbeiten am Urner Tourismus-Resort mit einem Privatkredit. 125 Millionen Franken aus der eigene Tasche steckt er in das Projekt. Das wirft Fragen auf. Mehr...

Deutsche Zeitschriftenverlage schröpfen Schweizer Kunden

Die Währungsgewinne vieler deutscher Zeitschriften fliessen in die eigenen Kassen. Konsumentenschützer sind empört – vor allem über die nach wie vor hohen Abopreise. Mehr...

Frage des Tages: Welche Partei verliert einen Bundesratssitz?

Die Bundesversammlung entscheidet am Mittwoch über die Zusammensetzung des Bundesrats. Welche Partei wird einen Sitz verlieren? Stimmen Sie am Ende des Artikels ab! Mehr...

22.65 Franken IV-Rente pro Monat

Der Fall Fatmir Mustafa verunfallte 2007 bei Gerüstarbeiten am Letzigrund-Stadion schwer – ein Kollege starb. Das Unglück hat sein Leben zerstört. Trotzdem sprach ihm die Suva nur eine Mini-Rente zu. Mehr...

Agglo-Parlament wählt Agglo-Bundesrat

Wenn am Mittwoch die Bundesversammlung über die Zusammensetzung des Bundesrats entscheidet, spielen die Parlamentarier aus den grössten Schweizer Städten eine untergeordnete Rolle. Mehr...

So funktioniert die Seefeldisierung

Eine Liegenschaft an der Südstrasse mit zwei Doppelhäusern und 21 Wohnungen soll dem Meistbietenden verkauft werden. Die Mieter kämpfen bislang vergeblich gegen die Kräfte des Marktes. Mehr...

Der ÖV ist in der Region Zürich ein teures Vergnügen

Wer in Zürich mit dem ÖV pendelt, zahlt deutlich mehr als in Basel, Bern, München, Berlin und Wien. Mehr...

In Österreich wäre der Mann verhaftet worden, bevor er tötete

Wäre der Mord von Pfäffikon zu verhindern gewesen? Möglicherweise ja, wenn die Zürcher Behörden wie das Gewaltschutzzentrum Steiermark in Graz arbeiten würden, das diesbezüglich als Vorbild gilt. Mehr...

SBB setzen auf gecharterte Fan-Züge

Luzerner Fussballfans versuchten vor vier Jahren, den SBB einen Zug abzukaufen. Das Projekt scheiterte. Jetzt wollen die SBB, dass Vereine oder Fanklubs die Züge chartern und für Sachschäden aufkommen. Mehr...

«Der Fall Isler beschädigt das Vertrauen in die Institutionen enorm»

Der Winterthurer Rechtsanwalt Massimo Aliotta kritisiert das Verhalten von IV und Universitätsklinik. Mehr...

«Bei uns zählt jeder extrem viel»

Interview Google-Chef Patrick Warnking über die Bedeutung des rasch wachsenden Standorts Zürich und die Herausforderung, immer mehr Informationen global verfügbar zu machen. Mehr...

«Früher ist in der Gynäkologie viel Unwürdiges passiert»

Brida von Castelberg, Chefärztin der Frauenklinik Triemli, geht in Frühpension. Die streitbare Gynäkologin warnt vor Fehlentwicklungen bei der Geburtshilfe. Mehr...

Sawiris meldet Verkaufserfolg

Interview Samih Sawiris hat in Andermatt 73 Appartements für 122,7 Millionen Franken verkauft. Geschäftsleiter Gerhard Niesslein über den Einstieg des Investors Acuro. Das Interview. Mehr...

«Wir können Andermatt nicht nur als Ski- und Wanderdestination verkaufen»

Interview Orascom-Chef Gerhard Niesslein über die gewaltige Herausforderung, das Imperium von Samih Sawiris zu managen. Mehr...

«Das löst viele Ängste und Unsicherheiten aus»

Interview Samih Sawiris ist skeptisch, ob Mohammed Mursi der richtige Mann für Ägyptens Wirtschaft ist. Trotzdem sieht er in der Wahl auch Vorteile. Mehr...

Serie

«Man sollte auf das Verhalten eines Täters achten und nicht nur darauf, was er sagt»

Interview Frank Urbaniok befasst sich als Chef des Psychiatrisch-Psychologischen Dienstes seit Jahren mit der Risikoeinschätzung von Gewalt- und Sexualstraftätern. Im Fall Tenzin rät er zu umfassenden Abklärungen. Mehr...

«Wir erleben derzeit eine politische Materialschlacht»

Geld sei beim Wahlkampf wichtiger als politische Ideen, sagt Hilmar Gernet, Experte für Parteienfinanzierung. Es ist aber nicht die einzige Voraussetzung für Wahlerfolge. Mehr...

«Der Leidensdruck ist gross»

Dieter Imboden vom Nationalfonds verfolgt die Eskalation in der Affäre um einen freigestellten Forscher am Unispital seit längerem. Er fordert alle Beteiligten auf, den Streit auf würdige Weise beizulegen. Mehr...

«Vielleicht verleiht mir die Politik Flügel»

Am Mittwoch entscheiden die Berner Delegierten, ob die FDP bei den Nationalratswahlen im Oktober mit dem Herzchirurgen Thierry Carrel antritt. Mehr...

«Sie rotteten die Hirsche aus»

Niels Bleicher, wissenschaftlicher Leiter der archäologischen Grabungen beim Opernhaus, erzählt, was die Funde über die Pfahlbauer am Zürichsee verraten. Mehr...

«Mit längeren Freiheitsstrafen wollen wir auch die Allgemeinheit schützen»

Jugendstrafrechtler Johannes Kaspar erklärt, warum die deutsche Justiz bei schweren Delikten viel härtere Strafen gegen Jugendliche verhängt als die schweizerische. Mehr...

«Es gibt Eingriffe, die wir ablehnen»

Diese Woche ist das neue Zürcher Tierspital eingeweiht worden. Was kann die moderne Veterinärmedizin, wo hält sie sich zurück? Fragen an Klinikdirektor Jean-Michel Hatt. Mehr...

«Die IV setzt den Entscheid des Bundesgerichts um»

Jean-Philippe Ruegger, Chef der Invalidenversicherung, macht klar, dass für Schleudertrauma-Patienten ab sofort ein neuer Massstab gilt. Mehr...

«Das ist ein schwerer Bruch mit dem Solidaritätsgedanken»

Max Sidler, Anwalt von über 1000 Opfern mit einem Schleudertrauma, spricht von einem politischen Urteil. Mehr...

Bono kapituliert

Die Anwältin Caroline Bono hat ihre Klage gegen die Zürich-Versicherung zurückgezogen. Damit endet eine Auseinandersetzung, die vor 11 Jahren mit einem Auffahrunfall am Bürkliplatz begonnen hatte. Mehr...

Das Plüschtier lebt

Hintergrund Pro Jahr werden in der Schweiz für mehr als 400 Millionen Franken traditionelle Spielsachen verkauft. Wenn man die Videogames dazuzählt, wird klar: Die Schweiz ist ein riesiges Spielzimmer. Mehr...

Auch sie machten Geschichte

Es gibt hierzulande durchaus Frauen für eine historische Serie im Schweizer Fernsehen. Acht filmreife Leben – von der mutigen Äbtissin über die Wüstenabenteurerin bis zur ersten Frauenrechtlerin. Mehr...

Zürcher Gerichte werden weiblicher

Seit 1995 hat sich der Anteil der Richterinnen am Obergericht und den zwölf Bezirksgerichten von 15 auf 42 Prozent erhöht. Bei den Führungspositionen hapert es: Fähige Richterinnen wurden nicht gewählt. Mehr...

Lügenvorwurf an die Adresse Bickels

Neue Runde in der Affäre um YB-Sportchef Fredy Bickel – die Berner weisen alle Anschuldigungen zurück. Mehr...

Eine Kaverne wie gemacht für James Bond

Reportage Tief im Berg, ganz hinten im Glarnerland, baut die Axpo für 2,1 Milliarden ihr neues Pumpspeicherwerk Linthal 2015. Die riesige Maschinenkaverne würde sich perfekt als Drehort für einen Actionfilm eignen. Mehr...

Zürich – die Pionierstadt der Open-Data-Bewegung

Die Behörden geben ausgewählte Datensätze sukzessive zur öffentlichen Nutzung frei. Open-Data-Anwendungen sollen mittelfristig wirtschaftliches Wachstum generieren. Mehr...

Open Data soll Tausende Arbeitsplätze schaffen

Hintergrund Am 16. September lanciert der Bund ein Open-Data-Internetportal. Verschiedene Bundesämter stellen dort der Öffentlichkeit Behördendaten frei verwendbar über eine zentrale Plattform zur Verfügung. Mehr...

Wie die IV auf Kritik reagiert

Analyse Nach einer kritischen Berichterstattung über ihre Begutachtungs- und Rentenpraxis weigert sich die Zürcher IV-Stelle, Fragen zu beantworten – und setzt Druck auf. Mehr...

80 Prozent arbeitsfähig, aber garantiert nicht vermittelbar

Elsbeth Isler aus Fehraltorf gehört zu den 39'000 Menschen, die im Kanton Zürich eine Rente der Invalidenversicherung (IV) beziehen. Ihr Fall zeigt, wie sich der Spardruck auf Einzelschicksale auswirkt. Mehr...

Von der bodenständigen Bank zum Feindbild Uncle Sams

Hintergrund Eines hätten die ZKB-Gründerväter nie gedacht: Dass ihre Bank eines Tages einen erbitterten Streit mit den USA ausfechten würde. Die Geschichte – deren Wurzeln bis 1750 zurückgehen – zeigt, wie es dazu kam. Mehr...

Safety first – Ärzte lernen von Piloten

Hintergrund Ein internes Fehlermeldesystem, von der Swissair vor 30 Jahren initiiert, spielt eine wichtige Rolle im Sicherheitskonzept der Swiss. Spitäler ziehen nach – unter schwierigeren Bedingungen. Mehr...

Brutaler Gewalttäter kann auf erneute Begutachtung hoffen

Das Obergericht benötigt mehr Zeit, um die Verwahrung des verurteilten Tibeters zu diskutieren. Mehr...

Berufstätige Tiere

Das Verhältnis des Menschen zum wilden Tier hat sich in den letzten Jahrzehnten grundlegend verändert. Im Zürcher Zoo sorgt Direktor Alex Rübel dafür, dass die Tiere beschäftigt und manchmal gar gestresst sind. Mehr...

Die Gewissheit des Ägypters

Warum ist Samih Sawiris so felsenfest davon überzeugt, dass er den Talgrund um Andermatt in eine Luxusferiendestination verwandeln kann? Weil er nüchtern kalkuliere, sagen jene, die ihn kennen. Mehr...

Er war auf dem Basler Stadiondach

Kopf des Tages Der 33-jährige Umweltingenieur Andreas Schmidt war einer der Greenpeace-Aktivisten vom St.-Jakob-Park. Warum er nun dem FCB die Daumen drückt. Mehr...

Der Zweck heiligt nicht jedes Mittel

TA-Reporter René Staubli über die Methoden der IV Zürich und der Psychiatrischen Uniklinik. Mehr...

Was nicht sein darf, kann nicht sein

Wie die Aufsichtsorgane der Zürcher IV-Stelle und der Psychiatrischen Uniklinik mit Verantwortung umgehen. Mehr...

Auswechseln!

Kommentar Champions League am Schweizer Fernsehen: Geschrei statt Kommentar, Fehler am Laufmeter und permanente Eigeninszenierung. Mehr...

Personeller Overkill

Bei den Sportübertragungen inszeniert sich das Schweizer Fernsehen selbst im Übermass. Mehr...

Die Pensionskassen werden auf dem Buckel der Lohnempfänger saniert

Analyse Zu Boomzeiten streicht die Finanzbranche Millionen ein, in der Rezession wird die Verzinsung der Altersguthaben gekürzt. Eine Analyse von Tages-Anzeiger-Redaktor René Staubli. Mehr...

Gebt jedem Klub seinen Fan-Zug!

Fussballchaoten machen ihrem Frust Luft, indem sie SBB-Waggons demolieren. Man sollte sie auf neue Art in die Pflicht nehmen. Mehr...

Ein Richter darf nicht Lobbyist sein

Es ist Zeit, das Handelsgericht zu reformieren. Das mangelnde Bewusstsein für die richterliche Unabhängigkeit ist zeigt sich immer wieder. Urteilen sollten professionelle Oberrichter. Mehr...

Bedenkliches Signal

In der Schweiz verfolgte man den bösen Buben nicht, sondern bestrafte die Opfer. Mehr...

Der Polemiker ging zu weit

Thilo Sarrazin legte den Finger auf wunde Punkte. Doch nun hat er seine Glaubwürdigkeit verspielt. Mehr...

Entwicklung des Schweizer Arbeitsmarkts
Stellenzuwachs im Dienstleistungssektor, für inländische und ausländische Erwerbstätige

Stichworte

Autoren

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Jetzt von 20% auf alle Digitalabos profitieren

Mit dem Gutscheincode DIGITAL20 erhalten Sie 20% Rabatt auf alle nicht-rabattierten Digitalabos.
Jetzt einlösen!