Autor:: Sandro Benini


News

Die jüngste Eskalation wirft beklemmende Fragen auf

Der venezolanische Geheimdienst hat den Vizepräsidenten des Parlaments verhaftet. Ist nun Interimspräsident Juan Guaidó dran? Mehr...

In Caracas eskaliert die Gewalt

Video Oppositionsführer Guaidó sucht im Kampf gegen Präsident Maduro die Entscheidung. Teile der Armee haben sich auf seine Seite gestellt. Mehr...

Maduro wirft der Opposition vor, ihn ermorden zu wollen

Venezuelas Präsident reagiert mit Festnahmen auf ein angebliches Mordkomplott. Derweil fordern manche Parlamentarier offen eine ausländische Militärintervention. Mehr...

Russische Komiker provozieren USA mit Anruf von «Ueli Maurer»

Wie der Schweizer Finanzminister zur zweifelhaften Ehre kam, Donald Trumps Sonderbeauftragten für Venezuela zu ärgern. Mehr...

«Er war auf der Stelle tot»

Laut Amnesty International geht das Regime in Venezuela mit Folter und Hinrichtungen gegen Kritiker vor. Die internationale Gemeinschaft müsse eingreifen. Mehr...

Liveberichte

«Die EU befindet sich in einer existenziellen Krise»

Flüchtlingskrise, Brexit, milliardenschwere Investitionen. Jean-Claude Juncker über den Zustand und die Zukunft der EU. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Interview

«Wir haben die Absicht, die EU aufzulösen»

Interview Thierry Baudet ist Chef der populärsten Partei der Niederlande. Er glaubt, die Elite fördere die Masseneinwanderung, um Europas Werte zu zerstören. Mehr...

«Maduro und seine Anhänger sind pervers»

Interview María-Alejandra Aristeguieta ist zur Vertreterin von Venezuelas Interimspräsidenten Juan Guaidó in der Schweiz ernannt worden. Pässe ausstellen kann sie aber noch nicht. Mehr...

«Wir kämpfen, weil Spanien den Faschismus ermöglicht»

Interview Ab heute stehen 12 katalanische Separatisten vor Gericht. Ihnen drohen bis zu 25 Jahre Haft. Für Puigdemont eine «Schande». Mehr...

«Die Zeit arbeitet gegen Juan Guaidó»

SonntagsZeitung Der venezolanische Verfassungsrechtler Luis Salamanca fordert internationale Unterstützung für Maduros Widersacher. Mehr...

«Die Migrationspolitik wird zu einem zweiten Nürnberger Prozess führen»

Interview Leoluca Orlando gilt als der Politiker, der Palermo von der Mafia befreit hat. Heute kämpft der Bürgermeister gegen die italienische Regierung. Mehr...

Hintergrund

Jetzt oder nie

In Honduras herrschen Gewalt, Korruption und Armut. Doch es gibt einen Lichtblick. Allerdings bewegt die Drohung der USA, eine Mauer zu bauen, noch mehr Menschen zum Auswandern. Mehr...

Es macht sich Enttäuschung breit in Brasilien

Führungschaos, ein Pornovideo und die verschleppte Rentenreform: die Bilanz nach 100 Tagen Bolsonaro. Mehr...

Maduro-Anhänger in der Schweiz fürchten «Racheakte»

Die venezolanische Gemeinschaft hierzulande ist gespalten. Miteinander geredet wird selten – sonst reisst binnen Sekunden ein Graben auf. Mehr...

US-Sanktionen treffen Venezuela ins Mark

Unter den Massnahmen der amerikanischen Regierung leidet vor allem die Zivilbevölkerung. Ist sie bereit, den Preis für Maduros Sturz zu bezahlen? Mehr...

«Unsere Tochter ist mutig, ich gebe ihr eine Kalaschnikow»

Im Prozess gegen den Drogenbaron Chapo Guzmán sind private Chatprotokolle publik geworden. Sie geben Einblicke in das skurrile Familienleben. Mehr...

Meinung

Nicht auch noch Venezuela, bitte!

Kommentar Schweizer Waffenfreunde sprechen von der «Entwaffnung» der Venezolaner. Völlig zu Unrecht. Mehr...

Juan Guaidó tut das einzig Richtige

Kommentar Venezuelas Oppositionsführer bleibt nicht viel anderes übrig, als es weiter zu versuchen. Denn die Alternativen sind schlimmer. Mehr...

Bei Venezuela liegt die Linke dreimal falsch

Analyse Erdöl, Pinochet, Naher Osten: Warum die häufigsten Argumente führender Linker nicht zutreffen. Mehr...

Maduros Angebot – Strategie mit Hintergedanken

Analyse Der venezolanische Präsident schlägt Neuwahlen und Gespräche vor. Was er damit bezweckt und warum es diesmal schiefgehen könnte. Mehr...

Ein legitimes Vorgehen gegen einen Diktator

Kommentar Die Ernennung von Juan Guaidó zu Venezuelas Interimspräsidenten ist eine grosse Chance. Noch grösser sind allerdings die Gefahren. Mehr...


Die jüngste Eskalation wirft beklemmende Fragen auf

Der venezolanische Geheimdienst hat den Vizepräsidenten des Parlaments verhaftet. Ist nun Interimspräsident Juan Guaidó dran? Mehr...

In Caracas eskaliert die Gewalt

Video Oppositionsführer Guaidó sucht im Kampf gegen Präsident Maduro die Entscheidung. Teile der Armee haben sich auf seine Seite gestellt. Mehr...

Maduro wirft der Opposition vor, ihn ermorden zu wollen

Venezuelas Präsident reagiert mit Festnahmen auf ein angebliches Mordkomplott. Derweil fordern manche Parlamentarier offen eine ausländische Militärintervention. Mehr...

Russische Komiker provozieren USA mit Anruf von «Ueli Maurer»

Wie der Schweizer Finanzminister zur zweifelhaften Ehre kam, Donald Trumps Sonderbeauftragten für Venezuela zu ärgern. Mehr...

«Er war auf der Stelle tot»

Laut Amnesty International geht das Regime in Venezuela mit Folter und Hinrichtungen gegen Kritiker vor. Die internationale Gemeinschaft müsse eingreifen. Mehr...

«Das Präsidentenflugzeug verschwindet!»

Mexikos neue Regierung jubelt über einen Verzicht, der für die Zeitenwende unter Präsident López Obrador stehen soll. Mehr...

Wer ist dieser Mann?

Im Chapo-Guzmán-Prozess behauptet die Verteidigung, der wahre Boss des Sinaloa-Kartells sei ein anderer: Ismael «El Mayo» Zambada. Mehr...

«Lo spread»: Der Schrecken kehrt zurück

Die Zinsdifferenz zwischen deutschen und italienischen Staatsanleihen wächst bedrohlich. Schuld daran sind vor allem Italiens Regierung und ihr starker Mann Matteo Salvini. Mehr...

Ein ETH-Roboter gegen die unsichtbare Gefahr im Beton

Rost ist der grösste Feind von Bauwerken aus Stahlbeton, wie der Morandi-Brücke. So wollen Forscher korrosive Schäden künftig früher entdecken. Mehr...

Dokument zeigt: Betreiber und Staat kannten Mängel an Brücke

Die Verantwortlichen verzichteten laut einem Protokoll trotz Bedenken darauf, die Brücke in Genua zu schliessen – darunter der Leiter der Untersuchungskommission. Mehr...

Seit 2013 sind in Italien zehn Brücken eingestürzt

In Italien gab es in den letzten Jahren eine ganze Serie von Einstürzen. Mehr...

Schöner fluchen mit Donald Trump

In Europa wird «Shithole» in Radio, Fernsehen und Zeitung verwendet. In Asien wird das Wort kreativ umschrieben. Eine Presseschau der besonderen Art. Mehr...

Spaniens neue Unabhängigkeitsbewegung

Eine Internetgruppierung will die katalanischen Separatisten mit ihren eigenen Waffen schlagen und «Tabarnia» für unabhängig erklären. Die Idee stösst auf überraschend viel Zuspruch. Mehr...

Nicht überall ist Italien drin

Matschige Pasta aus Deutschland, aber mit italienischem Namen und Trikolore auf der Packung: Dieses Übel soll weg – auch in Zürich. Mehr...

Hooligan-Aktion sorgt für Entsetzen

Eine Fotomontage von Anne Frank sollte als ultimative Beleidigung des Erzrivalen gelten – und schockiert ganz Italien. Mehr...

«Die EU befindet sich in einer existenziellen Krise»

Flüchtlingskrise, Brexit, milliardenschwere Investitionen. Jean-Claude Juncker über den Zustand und die Zukunft der EU. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

«Wir haben die Absicht, die EU aufzulösen»

Interview Thierry Baudet ist Chef der populärsten Partei der Niederlande. Er glaubt, die Elite fördere die Masseneinwanderung, um Europas Werte zu zerstören. Mehr...

«Maduro und seine Anhänger sind pervers»

Interview María-Alejandra Aristeguieta ist zur Vertreterin von Venezuelas Interimspräsidenten Juan Guaidó in der Schweiz ernannt worden. Pässe ausstellen kann sie aber noch nicht. Mehr...

«Wir kämpfen, weil Spanien den Faschismus ermöglicht»

Interview Ab heute stehen 12 katalanische Separatisten vor Gericht. Ihnen drohen bis zu 25 Jahre Haft. Für Puigdemont eine «Schande». Mehr...

«Die Zeit arbeitet gegen Juan Guaidó»

SonntagsZeitung Der venezolanische Verfassungsrechtler Luis Salamanca fordert internationale Unterstützung für Maduros Widersacher. Mehr...

«Die Migrationspolitik wird zu einem zweiten Nürnberger Prozess führen»

Interview Leoluca Orlando gilt als der Politiker, der Palermo von der Mafia befreit hat. Heute kämpft der Bürgermeister gegen die italienische Regierung. Mehr...

«Italiens Regierung zeigt Europa den Stinkefinger»

Gibt die EU im Streit um Italiens Budgetdefizit nach, könnte es zu einem nationalen Notstand kommen, sagt Ökonomin Lucrezia Reichlin im Interview. Mehr...

«Den Kolonialismus verantwortlich zu machen, zeugt von Hilflosigkeit»

Interview Der Literaturwissenschafter Mohomodou Houssouba über die grassierende Korruption in Afrika, Alltagsrassismus und die Angst der Europäer. Mehr...

«Das hätte niemals öffentlich werden sollen»

SonntagsZeitung Lorenzo Fioramonti, Ökonom und Abgeordneter der Cinque Stelle, ist überzeugt: Die Aufregung um die neue italienische Regierung beruht auf einem Missverständnis. Mehr...

«Leihmutterschaft hilft allen Beteiligten»

Interview Der Anwalt Franco Zenna berät Paare mit Kinderwunsch. Leihmutterschaft hält er für das Normalste der Welt. Mehr...

«Bei Neuwahlen würden die Populisten noch stärker»

Interview Italiens Parlament liegt flach. Korrespondent Oliver Meiler sagt, wie gefährlich die Blockade ist und wie es mit dem Land weitergeht. Mehr...

«Die Präsenz der Mafia in der Schweiz ist massiv»

Interview Mafia-Kennerin Rosy Bindi im grossen Interview: Wie operiert das Verbrechen heute? Wie bedeutend ist die Schweiz? Wer folgt auf Totò Riina? Mehr...

«Es droht eine offene Konfrontation zwischen Russland und den USA»

Interview Welche Optionen haben die USA in Syrien? Wie reagiert Donald Trump auf den Chemiewaffenangriff? Eine Einschätzung von Politologe Markus Kaim. Mehr...

«Das schönste Land der Welt»

Interview SP-Nationalrat Corrado Pardini zweifelt und verzweifelt als italienisch-schweizerischer Doppelbürger an seiner zweiten Heimat. Den Wahlen sieht er pessimistisch entgegen. Mehr...

«Die Welt ist aus dem Gleichgewicht»

Interview Korrespondentin Zita Affentranger über die Münchner Sicherheitskonferenz, die heute in einem Klima globaler Unberechenbarkeit begonnen hat. Mehr...

«Die Konzerne wissen: Sie können machen, was sie wollen»

Interview Für Gregor Gysi ist die Gefahr, die von rechtspopulistischen Parteien ausgeht, grösser denn je. Eine Ursache dafür sei das historische Versagen der Linken. Mehr...

Jetzt oder nie

In Honduras herrschen Gewalt, Korruption und Armut. Doch es gibt einen Lichtblick. Allerdings bewegt die Drohung der USA, eine Mauer zu bauen, noch mehr Menschen zum Auswandern. Mehr...

Es macht sich Enttäuschung breit in Brasilien

Führungschaos, ein Pornovideo und die verschleppte Rentenreform: die Bilanz nach 100 Tagen Bolsonaro. Mehr...

Maduro-Anhänger in der Schweiz fürchten «Racheakte»

Die venezolanische Gemeinschaft hierzulande ist gespalten. Miteinander geredet wird selten – sonst reisst binnen Sekunden ein Graben auf. Mehr...

US-Sanktionen treffen Venezuela ins Mark

Unter den Massnahmen der amerikanischen Regierung leidet vor allem die Zivilbevölkerung. Ist sie bereit, den Preis für Maduros Sturz zu bezahlen? Mehr...

«Unsere Tochter ist mutig, ich gebe ihr eine Kalaschnikow»

Im Prozess gegen den Drogenbaron Chapo Guzmán sind private Chatprotokolle publik geworden. Sie geben Einblicke in das skurrile Familienleben. Mehr...

Endspiel für Chapo Guzmán

Im Prozess gegen den Drogenboss klären sich jahrzehntealte Geheimnisse. Die Beweise sind erdrückend, doch Chapos Ehefrau glaubt an seine Unschuld. Mehr...

Er ist wieder entkommen

Seit Jahrzehnten ist der italienische Ex-Terrorist Cesare Battisti auf der Flucht. Der verurteilte Mörder kann noch immer auf mächtige Beschützer zählen. Mehr...

Fünf Autoren, die ihre Leser betrogen

Claas Relotius hat beim «Spiegel» einen Skandal verursacht. Er ist nicht der erste Reporter, der mit erfundenen Geschichten Preise absahnte. Mehr...

Bolsonaros Wahl ist ein Spiel mit dem Feuer

Analyse Brasiliens neuer rechter Präsident schwört zwar auf die Verfassung. Bisher hatte er die Demokratie aber vor allem verhöhnt. Mehr...

Warum er?

Der Rechtsextreme Jair Bolsonaro dürfte der nächste Präsident Brasiliens werden. Sechs Gründe für seinen Aufstieg. Mehr...

Nuggis in Penisform und andere Wahlkampflügen

In Brasilien erschüttert Whatsapp die Politik. Rechtsnationalist Bolsonaro nutzt die App mit Erfolg – und ohne Skrupel. Mehr...

Pablo Escobars Fluch

Kolumbianer versuchen verzweifelt, das Kokain- und Escobar-Klischee loszuwerden. Dann kommt die nächste Drogenschwemme. Mehr...

«Sie nehmen dir alles, auch deine Seele»

Der Leidensweg bis zur Rettung war lang. Was geht nun im Kopf vor? Helfer haben Gedanken und Erlebnisse geretteter Migranten aufgezeichnet. Mehr...

Uruguay beklagt höhere Mordrate seit Cannabis-Legalisierung

Der schrumpfende Markt provoziert blutige Banden-Kämpfe. Die Regierung behauptet, sie habe diese einkalkuliert. Mehr...

Dagegen ist Donald Trump ein Chorknabe

Analyse Der rechtsextreme Ex-Militär Jair Bolsonaro könnte neuer brasilianischer Präsident werden. Es wäre der Triumph des Wahnsinns. Mehr...

Nicht auch noch Venezuela, bitte!

Kommentar Schweizer Waffenfreunde sprechen von der «Entwaffnung» der Venezolaner. Völlig zu Unrecht. Mehr...

Juan Guaidó tut das einzig Richtige

Kommentar Venezuelas Oppositionsführer bleibt nicht viel anderes übrig, als es weiter zu versuchen. Denn die Alternativen sind schlimmer. Mehr...

Bei Venezuela liegt die Linke dreimal falsch

Analyse Erdöl, Pinochet, Naher Osten: Warum die häufigsten Argumente führender Linker nicht zutreffen. Mehr...

Maduros Angebot – Strategie mit Hintergedanken

Analyse Der venezolanische Präsident schlägt Neuwahlen und Gespräche vor. Was er damit bezweckt und warum es diesmal schiefgehen könnte. Mehr...

Ein legitimes Vorgehen gegen einen Diktator

Kommentar Die Ernennung von Juan Guaidó zu Venezuelas Interimspräsidenten ist eine grosse Chance. Noch grösser sind allerdings die Gefahren. Mehr...

Es war kein Putsch

Analyse Anders, als es Schweizer Politiker behaupten, war die Proklamation des Parlamentsvorsitzenden zum neuen venezolanischen Präsidenten ein legitimer Akt. Mehr...

Mexikanisches Inferno

Kommentar Systematisch betriebener Benzinraub beschert dem neuen Präsidenten die erste grosse Krise. Mehr...

Mit noch mehr Militär in den Drogenkrieg

Analyse Heute wird Andrés Manuel López Obrador mexikanischer Präsident. Sein wichtigstes Wahlversprechen wird er brechen. Mehr...

Gefahr für die Demokratie

Kommentar Die Wahl Jair Bolsonaros zeigt, wie gross in Brasilien die Wut über die herrschenden Zustände ist. Mehr...

Akute Gefahr für das Überleben der Demokratie in Brasilien

Kommentar Das Volk muss nun zwischen einem grossen und einem kleineren Übel wählen. Mehr...

Die Zerrüttung einer Demokratie

Analyse Die besten Chancen bei der brasilianischen Präsidentenwahl haben ein linker Verlegenheitskandidat und ein Rechtsextremer. Das sagt alles über den Zustand des Landes. Mehr...

Italien, ein Land am Rande seiner Kräfte

Analyse Italienische Strassen, Autobahnen und Brücken sind veraltet. Die Regierung verspricht Abhilfe – doch woher soll sie das viele Geld nehmen?  Mehr...

Afrikanische Mittelschicht? Welche Mittelschicht?

Analyse Die Behauptung hat Hochkonjunktur: Es sei vor allem Afrikas Mittelstand, der auf Schlauchbooten über das Mittelmeer nach Europa komme. Das ist absurd. Mehr...

Maduro verbreitet wieder Verschwörungstheorien

Kommentar Venezuelas Präsident instrumentalisiert ein Attentat, um von seinem Versagen abzulenken. Mehr...

Wettlauf der Härte gegen Flüchtlinge

Europa wird von traditionellen Parteien abgeschottet, nicht von Rechtspopulisten. Und die «Gutmenschen» haben kapituliert. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.