Autor:: Thomas Knellwolf

Thomas Knellwolf leitet das Rechercheteam von Tages-Anzeiger und Bund. Zuvor war er je drei Jahre lang Reporter im Ressort Analyse/Hintergrund und Korrespondent für die Zeitungen in Basel. Der Historiker hat sich auf Geheimdienst- und Justizthemen spezialisiert. Er ist (Co-)Autor mehrerer Sachbücher.


News

Eklat bei der Bundesanwaltschaft – Fifa-Ermittler suspendiert

Bundesanwalt Michael Lauber hat Olivier Thormann, seinen Chef Wirtschaftskriminalität, freigestellt – wegen Vorwürfen im Zusammenhang mit Fifa-Ermittlungen. Mehr...

Ein falscher Terrorist kehrt nach Winterthur zurück 

Ein Familienvater und ZKB-Angestellter wurde über ein Jahr lang willkürlich in der Türkei festgehalten. Nun gelang es ihm, auszureisen. Mehr...

An'Nur-Prozess: Zwei Landesverweise, Imam darf bleiben

Zwei der acht Verurteilten im Prozess um die Winterthurer Moschee müssen die Schweiz verlassen. Der Imam hingegen ist ein Härtefall. Mehr...

Swiss federal police see Abramovich as possible threat to public security

The billionaire football-club owner wanted to establish tax residency in the ski resort of Verbier in Valais. But the Swiss Federal Office of Police view his presence in Switzerland as a danger to public security and a risk to Switzerland’s reputation. He is denying that vehemently. Mehr...

Russland schlägt zurück

Die Schweiz verweigerte russischen Diplomaten mit Spionage-Vergangenheit die Einreise. Der Kreml hat bereits reagiert. Mehr...

Liveberichte

Nachrichten-Ticker

An'Nur-Prozess: «Das wäre mein Ende»

Video Der Imam sieht sich als Vermittler, die zehn Angeklagten als Opfer einer Verschwörung. So verlief der erste Tag am Gericht in Winterthur. Mehr...

Interview

«Aus der Sicht der Türkei sind das nur türkische Staatsangehörige»

Interview Der türkische Botschafter in Bern nimmt Stellung zu den Ausreisesperren gegen sieben Schweizer Bürger – und revidiert die angekündigte Aufhebung teilweise. Mehr...

«Bei den Wärtern war ich als Spion untendurch»

Interview Agent Daniel Moser ist froh, dass der Bund nun preisgibt, wie er für die Schweiz spionierte. Vieles macht ihn sprachlos – auch seine Zeit im deutschen Knast. Mehr...

«Man kann auch gewinnen, weil man besser ist»

Interview Ein grosser Schmiergeldfall erreicht Stadler Rail. Nun nimmt Chef Peter Spuhler Stellung. Mehr...

«Genehmige ich nicht, kann es fatale Konsequenzen haben»

Interview Wer wird nun vom NDB wie überwacht? Salome Zimmermann entscheidet fast im Alleingang, wo der Nachrichtendienst sein neues Arsenal anwenden kann. Mehr...

«Wer Hass verbreitet, sind Sie»

Exklusiv Jetzt spricht Abu Ramadan mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet zum Vorwurf, ein Hassprediger zu sein und 600'000 Franken Sozialhilfe bezogen zu haben. Mehr...

Hintergrund

Alice im Spendensumpf

Der Zürichberg im November: Ein freundlicher Apotheker wird plötzlich wortkarg. Und in der Affäre um die Spenden an die AfD könnte es bald einsam werden um die Fraktionschefin Alice Weidel. Mehr...

Die Spesenexzesse der Armeespitze

Schweizer Generäle liessen ihre Frauen per Heli zum Golfen fliegen. Weil es kein Spesenreglement gab, bleiben die Ausschweifungen folgenlos. Mehr...

So enttarnte die Schweiz die russischen Doppelgänger-Spione

Dank eines Tipps des Nachrichtendienstes flog eine weltweit agierende russische Geheimdienst-Truppe auf. Wie der NDB vorging. Mehr...

Hätte Alexei Morenets doch die Taxi-Quittung entsorgt

Der russische Militärgeheimdienst griff noch mehr Ziele an als bisher bekannt – darunter die Fifa. So wurden die Spione enttarnt. Mehr...

Hat Skripal auch mit dem Schweizer Geheimdienst gearbeitet?

Der russische Doppelagent lieferte bis kurz vor seiner Vergiftung Informationen an den Westen. Das zeigt ein neues Buch über die «Akte Skripal». Mehr...

Meinung

Das S in VBS steht für Selbstbedienung

Kommentar Verteidigungsminister Parmelin propagiert einen «Kulturwandel» bei den Spesen. Dabei begeht er einen Fehler, der Exzesse fördert.  Mehr...

Keine Gerechtigkeit für die Opfer

Kommentar Das Bezirksgericht Winterthur fällt im An’Nur-Prozess ein nachvollziehbares Urteil. Die Genugtuung für die Opfer ist aber bescheiden. Mehr...

Spiel mit dem Feuer beim An’Nur-Prozess

Leitartikel In Winterthur wird vor Gericht ein Schlussstrich gezogen unter Vorfälle in einer radikalen Moschee. Doch der Prozess birgt eine neue Gefahr. Mehr...

Nicht jeder Milliardär darf in die Schweiz

Kommentar Auch Superreiche wie Roman Abramowitsch sollen keine Sonderrechte beanspruchen können. Mehr...

Wenig Peitsche, aber auch kein Zuckerbrot für Putin

Kommentar In der Spionageaffäre muss die Schweiz Härte zeigen mit Russland. Aber nicht nur. Mehr...

Service

«Libyens Armee hat Waffen, aber keine Munition»

Ghadhafi hat die Streitkräfte bewusst schwach gehalten, sagt die Nato-Expertin Florence Gaub. Und erklärt, von wem Ghadhafi noch beschützt wird. Mehr...


Eklat bei der Bundesanwaltschaft – Fifa-Ermittler suspendiert

Bundesanwalt Michael Lauber hat Olivier Thormann, seinen Chef Wirtschaftskriminalität, freigestellt – wegen Vorwürfen im Zusammenhang mit Fifa-Ermittlungen. Mehr...

Ein falscher Terrorist kehrt nach Winterthur zurück 

Ein Familienvater und ZKB-Angestellter wurde über ein Jahr lang willkürlich in der Türkei festgehalten. Nun gelang es ihm, auszureisen. Mehr...

An'Nur-Prozess: Zwei Landesverweise, Imam darf bleiben

Zwei der acht Verurteilten im Prozess um die Winterthurer Moschee müssen die Schweiz verlassen. Der Imam hingegen ist ein Härtefall. Mehr...

Swiss federal police see Abramovich as possible threat to public security

The billionaire football-club owner wanted to establish tax residency in the ski resort of Verbier in Valais. But the Swiss Federal Office of Police view his presence in Switzerland as a danger to public security and a risk to Switzerland’s reputation. He is denying that vehemently. Mehr...

Russland schlägt zurück

Die Schweiz verweigerte russischen Diplomaten mit Spionage-Vergangenheit die Einreise. Der Kreml hat bereits reagiert. Mehr...

Diplomatische Krise wegen Russen-Spionage

Der russische Botschafter wurde bereits zum dritten Mal einberufen. Laut einer Geheimanalyse ist jeder vierte russische Diplomat in der Schweiz ein Agent. Mehr...

Russische Operation enthüllt: Auch Doping-Experten im Visier

Die Bundesanwaltschaft ermittelt wegen russischer Spionage gegen die Anti-Doping-Behörde in Lausanne. Es waren die gleichen Spione, die es auf das Labor Spiez abgesehen haben. Mehr...

Russische Spione auf dem Weg ins Berner Oberland verhaftet

Zwei Agenten aus Russland sind in den Niederlanden gefasst worden. Der Verdacht: Sie wollten das Labor Spiez auskundschaften. Die Bundesanwaltschaft ermittelt. Mehr...

Russische Agenten hielten sich vor Anschlag in der Schweiz auf

SonntagsZeitung Die im Fall Skripal verdächtigten Attentäter hielten sich mehrfach in der Schweiz auf. Mehr...

Halbhart gegen illegale Waffendeals

Kontrolleure des Bundes erstatten oft Strafanzeige wegen fragwürdiger Waffenexporte. Doch Täter kommen glimpflich davon, wie der geschwärzte Teil des Berichts der Finanzkontrolle offenbart. Mehr...

Schweizer Waffenfabriken: Nur zwei Kontrollen pro Jahrhundert

Die 300 nationalen Rüstungshersteller müssen fast nie mit Kontrollbesuchen rechnen. Ihre Ausfuhrgesuche werden meist genehmigt. Mehr...

Bahnpolizei kaufte zu teure Pistolen

SonntagsZeitung Trotz einer günstigeren Alternative entschied sich die Transportpolizei der SBB für teurere Waffen einer Schweizer Firma – die dann in Konkurs ging Mehr...

Während Jahren falsch abgerechnet 

Jahrelang wurden Überstunden der Transportpolizisten nicht ausgezahlt. Auch dieser Missstand wird derzeit von der Finanzkontrolle untersucht. Mehr...

Fertig mit Fake-Psychologie und Pornos 

Der Schweizer Nachrichtendienst muss unangenehme Personalentscheide fällen. Mehr...

Erdogan-Anhänger hetzten in Zürich

Die Folgen des türkischen Putschversuchs sind bis heute spürbar – bis in den Kanton Zürich, wie verschiedene Beispiele zeigen. Mehr...

Nachrichten-Ticker

An'Nur-Prozess: «Das wäre mein Ende»

Video Der Imam sieht sich als Vermittler, die zehn Angeklagten als Opfer einer Verschwörung. So verlief der erste Tag am Gericht in Winterthur. Mehr...

«Aus der Sicht der Türkei sind das nur türkische Staatsangehörige»

Interview Der türkische Botschafter in Bern nimmt Stellung zu den Ausreisesperren gegen sieben Schweizer Bürger – und revidiert die angekündigte Aufhebung teilweise. Mehr...

«Bei den Wärtern war ich als Spion untendurch»

Interview Agent Daniel Moser ist froh, dass der Bund nun preisgibt, wie er für die Schweiz spionierte. Vieles macht ihn sprachlos – auch seine Zeit im deutschen Knast. Mehr...

«Man kann auch gewinnen, weil man besser ist»

Interview Ein grosser Schmiergeldfall erreicht Stadler Rail. Nun nimmt Chef Peter Spuhler Stellung. Mehr...

«Genehmige ich nicht, kann es fatale Konsequenzen haben»

Interview Wer wird nun vom NDB wie überwacht? Salome Zimmermann entscheidet fast im Alleingang, wo der Nachrichtendienst sein neues Arsenal anwenden kann. Mehr...

«Wer Hass verbreitet, sind Sie»

Exklusiv Jetzt spricht Abu Ramadan mit Tagesanzeiger.ch/Newsnet zum Vorwurf, ein Hassprediger zu sein und 600'000 Franken Sozialhilfe bezogen zu haben. Mehr...

«19 Banken nehmen wieder US-Bürger als Kunden auf»

US-Botschafterin LeVine sagt, sie habe die Schweizer Banker zum Umdenken gebracht. Mehr...

Schweizer Terrorjägerin: «Alles dreht sich um drei Hauptfragen»

Interview Was tat Fedpol-Chefin Nicoletta della Valle nach dem Berliner Terror? Die oberste Terrorjägerin des Landes im Interview. Mehr...

«Vieles deutet auf Sadismus hin»

Interview Der Forensiker Bernd Borchard ist überzeugt, dass die finanziellen und sexuellen Motive kaum zur Erklärung des Vierfachmords von Rupperswil ausreichen. Mehr...

«Als ich am WEF war, wurde mein Departement attackiert»

Interview Laut Verteidigungsminister Guy Parmelin wurde auch die Bundesverwaltung von Hackern angegriffen. Nun ergreift der Bundesrat Massnahmen. Mehr...

«Ich entschied: Jetzt verhaften wir»

Nach den Brüssel-Attacken: Nun spricht der oberste Schweizer Terror-Jäger im Interview. Wie gefährdet ist unser Land, Herr Lauber? Mehr...

«In Syrien ist jeder bewaffnet»

Video Die angeklagten IS-Verdächtigen, die seit heute in Bellinzona vor Gericht stehen, bestreiten die Vorwürfe der Bundesanwaltschaft kategorisch. Ein angeblicher Terrorfürst sei gänzlich harmlos. Mehr...

«These eines Alleingangs ist wenig plausibel»

Interview Historiker Sacha Zala über die Rolle von Bundesrat Graber während der Öl- und Terrorkrise. Mehr...

«Das Basislager galt als sicher»

Interview Der Zürcher Alpinist und Arzt Oswald Oelz kennt den Mount Everest bestens. Gefahr ortet er nicht am Unglücksort, sondern in der Naivität vieler Touristen. Mehr...

«Ich habe jede Menge seltsame Deals gesehen»

Interview Erich Vogel ist wegen Gehilfenschaft zu Erpressung verurteilt worden. Mit dem Fussballgeschäft aufhören will er deswegen nicht. Mehr...

«Wir können unsere Mitarbeiter nicht überwachen»

Interview Ein Agent des Nachrichtendienst des Bundes sitzt wegen Hacker-Verdachts in Haft. Direktor Markus Seiler verteidigt das Verhalten des NDB im Fall. Mehr...

Alice im Spendensumpf

Der Zürichberg im November: Ein freundlicher Apotheker wird plötzlich wortkarg. Und in der Affäre um die Spenden an die AfD könnte es bald einsam werden um die Fraktionschefin Alice Weidel. Mehr...

Die Spesenexzesse der Armeespitze

Schweizer Generäle liessen ihre Frauen per Heli zum Golfen fliegen. Weil es kein Spesenreglement gab, bleiben die Ausschweifungen folgenlos. Mehr...

So enttarnte die Schweiz die russischen Doppelgänger-Spione

Dank eines Tipps des Nachrichtendienstes flog eine weltweit agierende russische Geheimdienst-Truppe auf. Wie der NDB vorging. Mehr...

Hätte Alexei Morenets doch die Taxi-Quittung entsorgt

Der russische Militärgeheimdienst griff noch mehr Ziele an als bisher bekannt – darunter die Fifa. So wurden die Spione enttarnt. Mehr...

Hat Skripal auch mit dem Schweizer Geheimdienst gearbeitet?

Der russische Doppelagent lieferte bis kurz vor seiner Vergiftung Informationen an den Westen. Das zeigt ein neues Buch über die «Akte Skripal». Mehr...

Fedpol sieht in Abramowitsch eine Gefahr für die Schweiz

Der Vorwurf: Kontakte zu kriminellen Organisationen und Vermögen illegaler Herkunft. Der Russe dementiert vehement. Mehr...

Russische Agenten nehmen ETH-Grossanlass ins Visier

Angriffe auf Diplomaten, die Ruag und das EDA: Die Spionageaktivitäten gegen Schweizer Ziele werden dreister. Mehr...

Todesdrohungen in Winterthur: Darum stehen Salafisten vor Gericht

Die Männer aus der An’Nur-Moschee sollen ins Gefängnis, weil sie Gläubige angeblich angegriffen und eingesperrt haben. Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Prozess. Mehr...

Die Türkei hält sieben Schweizer Bürger fest

Männer, Frauen und sogar ein Baby dürfen das Land nicht mehr verlassen. Die Schweiz will Betroffene «im Rahmen ihrer Möglichkeiten» unterstützen. Mehr...

Logistikchef der Schwyzer Polizei wegen Waffendeals verhaftet

Die Bundesanwaltschaft beschlagnahmte Schusswaffen. Die Kapo fürchtet, dass ihr Munition abhandenkam. Mehr...

Die radikalen PR-Profis aus Bümpliz

Die Hardliner des IZRS müssen vor Gericht. Wie sie zu den bekanntesten Repräsentanten des Islam in der Schweiz wurden. Mehr...

«Manchmal haben die Leute Angst vor mir»

Porträt Er sieht sich als Draufgänger und ist Militär durch und durch. Doch wer ist der neue Chef des Nachrichtendienstes wirklich? Ein Porträt. Mehr...

Hervé Falciani und die Katalaninnen-Frage

Auf Schweizer Antrag verhaftet Spanien den Datendieb. Seine Auslieferung wird mit Seperatistinnen in Genf verknüpft. Mehr...

Die Spione sind unter uns

Türkische Agenten, die einen Zürcher Geschäftsmann entführen? Warum die Schweiz für ausländische Geheimdienste so attraktiv ist. Mehr...

Die Taxi-Zelle

SonntagsZeitung Rund 15 Personen aus Genf und Umgebung wollten sich dem IS anschliessen. Rekrutiert und radikalisiert wurden sie von zwei Taxifahrern. Mehr...

Das S in VBS steht für Selbstbedienung

Kommentar Verteidigungsminister Parmelin propagiert einen «Kulturwandel» bei den Spesen. Dabei begeht er einen Fehler, der Exzesse fördert.  Mehr...

Keine Gerechtigkeit für die Opfer

Kommentar Das Bezirksgericht Winterthur fällt im An’Nur-Prozess ein nachvollziehbares Urteil. Die Genugtuung für die Opfer ist aber bescheiden. Mehr...

Spiel mit dem Feuer beim An’Nur-Prozess

Leitartikel In Winterthur wird vor Gericht ein Schlussstrich gezogen unter Vorfälle in einer radikalen Moschee. Doch der Prozess birgt eine neue Gefahr. Mehr...

Nicht jeder Milliardär darf in die Schweiz

Kommentar Auch Superreiche wie Roman Abramowitsch sollen keine Sonderrechte beanspruchen können. Mehr...

Wenig Peitsche, aber auch kein Zuckerbrot für Putin

Kommentar In der Spionageaffäre muss die Schweiz Härte zeigen mit Russland. Aber nicht nur. Mehr...

Es sind ja nur Doppelbürger

Analyse Die Empörung, dass die Türkei mehrere schweizerisch-türkische Erwachsene und Kinder festhält, hält sich in Grenzen. Bern schweigt. Weshalb? Mehr...

Zu feiern gibt es erst, wenn alle Festgehaltenen zurück sind

Kommentar Die Türkei verspricht, die Schweizer, die im Land festsitzen, ausreisen zu lassen – oder doch nicht? Mehr...

Bundesrat Cassis, bitte übernehmen Sie!

Kommentar Die Schweiz muss sich mehr für die in der Türkei festgehaltenen Landsleute einsetzen. Mehr...

Fehler im Kampf gegen den Terror

Kommentar Dass zwei Mitglieder des IZRS freigesprochen wurden zeigt: Die Schweizer Justiz hat einiges zu verbessern. Mehr...

Viktor allein in Moskau

Analyse Der Privattrip eines Schweizer Ermittlers nach Moskau ist heikel – auch für seine Chefs. Mehr...

Ein Schuldspruch, keine Gerechtigkeit

Kommentar Das Gericht zeigte sich im Fall Walker nicht interessiert. Nicht interessiert an der Wahrheit, nicht an Gerechtigkeit. Mehr...

Peinlich mit Ende

Analyse Der Schweizer Agent Daniel M. hat gestanden. Der Bundesrat scheint die Spionage abgesegnet zu haben – und ist vielleicht sogar in eine Falle getappt. Mehr...

Wir müssen Putins Sprache sprechen

Kommentar Statt Bücklingen vor Putins Justizvertretern braucht es mehr Härte und Verhandlungsgeschick. Mehr...

Tragikomödie um den Alpenagenten

Analyse Seit einem Monat sitzt Agent Daniel M. in Deutschland in Haft. Der Fall offenbart Fehler im Schweizer Sicherheitssektor. Peinlich ist der Umgang damit. Mehr...

Korrekt – und deswegen falsch

Analyse Die Schaffhauser IS-Zelle bekommt mildere Strafen, so will es das Bundesgericht. Wünschbar wäre etwas anderes. Mehr...

«Libyens Armee hat Waffen, aber keine Munition»

Ghadhafi hat die Streitkräfte bewusst schwach gehalten, sagt die Nato-Expertin Florence Gaub. Und erklärt, von wem Ghadhafi noch beschützt wird. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Werbung

Weiterbildung

Ausbildung & Weiterbildung Finden Sie die passende Weiterbildung Technischer Kaufmann, Deutsch lernen, Coaching Ausbildung, Präsentationstechnik, Persönlichkeitsentwicklung

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!