Autor:: Thomas Müller


News

1200 Frustflüge, aber nur zehn Mal gab es Bussen

Recht & Konsum Das Bundesamt für Zivilluftfahrt fasst Airlines mit Samthandschuhen an, wenn Passagiere reklamieren: Nur ein Bruchteil der Beschwerden hatte Erfolg. Mehr...

Entschädigung für Frustflug – Airlines im Vergleich

Recht & Konsum Verspätet oder abgesagt, dafür gibt es Geld. Wer sperrt? Wir haben bei Inkassofirmen nachgefragt. «Zeitschinderin» heisst es zur Swiss. Mehr...

Beim Zahlen hört die gute Nachbarschaft auf

Recht & Konsum Stockwerkeigentümer sind sich oft uneinig, wer für Reparaturen aufkommen muss. Die wichtigsten Regeln. Mehr...

Flugreisenden entgehen Millionen

Recht & Konsum Stress beim Fliegen: Tagesanzeiger.ch/Newsnet beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Verspätungen und Annullierungen. Mehr...

Mit cleverer Software den Airlines Paroli bieten

Hintergrund Eine deutsche Firma verhilft auch Schweizer Reisenden zu einer Entschädigung, falls ihr Flug stark verspätet war oder abgesagt wurde. Zudem kann sie nachweisen, wenn eine Airline schummelt. Mehr...

Interview

In der Tempo-30-Zone geblitzt

Obwohl Polemiker zuweilen das Gegenteil behaupten: Fahrradfahrer haben wie alle anderen Verkehrsteilnehmer Pflichten. Ein Experte sagt, wo sie überholen dürfen und ob Fahren mit Kopfhörern erlaubt ist. Mehr...

«Die Fluggesellschaften halten uns für pingelig»

Eva Maria Temesvari vom Bundesamt für Zivilluftfahrt erklärt, wieso das Bazl auf Verstösse gegen die Passagierrechte noch kein einziges Mal mit einer Busse reagiert hat. Mehr...

Hintergrund

Fahrlehrer bei Seniorentests unerwünscht

Recht & Konsum Dürfen Hausärzte einen Fahrlehrer beiziehen, wenn sie an der Fahrtauglichkeit zweifeln? Nein, sagen Behörden und Fachleute. Mehr...

«Billett light» kommt nicht auf Touren

Recht & Konsum Führerausweise von Senioren können auf bestimmte Strecken oder Tageszeiten beschränkt werden. So steht es in einer neuen Verordnung. Doch die Behörden machen davon kaum Gebrauch. Mehr...

Der Apfeldrink aus Kiwisaft

Oft steckt herzlich wenig bis gar nichts von der Namen gebenden Frucht in Softdrinks. Dies ist rechtlich heikel. Mehr...

Mango-Brausen ohne Mango

Recht & Konsum In der Schweiz dürfen Getränke mit dem Namen und der Abbildung von Früchten beworben werden – auch wenn sie keinen Tropfen Fruchtsaft enthalten. Fanta und Rivella machen sich dies zunutze. Mehr...

Auto-Senioren-Check – gibts fast nur in der Schweiz

Was nützen Senioren-«Screenings»? Darüber ist man sich kaum einig. Deshalb kommen sie auch kaum irgendwo zum Einsatz. Mehr...

Meinung

Wenn Kühe plötzlich ausrasten

Hintergrund Zwischenfälle zwischen Wanderern und Tieren häufen sich. Vor allem Wanderer mit Hunden sind gefährdet. Als Angreifer stehen Mutterkühe und Stiere im Vordergrund, bereits gibt es aber auch Gerichtsurteile zu Herdenschutzhunden. Mehr...

Service

Darf Mozzarella im Handgepäck mitfliegen?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Flugsicherheit. Mehr...

Dürfen wir das Erbe ohne Zustimmung der Mutter verteilen?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Erbrecht. Mehr...

Einzelunterricht statt Gruppenkurs – ist das ein Reisemangel?

Leser fragen Die Antwort auf eine Frage zum Thema Rückerstattung von Reisekosten. Mehr...

Findige Gläubiger setzen auf Billig-Betreibungen

Recht & Konsum Unternehmen und Inkassobüros wollen der drohenden Verjährung entgehen. Experten zweifeln an der Rechtmässigkeit. Mehr...

Nach fünf Monaten ist der «Tolggen» weg

Recht & Konsum Ungerechtfertigte Betreibungen lassen sich heute kaum löschen. Für Betroffene wirkt dies wie ein Klotz am Bein. Abhilfe ist auf dem Weg. Mehr...


1200 Frustflüge, aber nur zehn Mal gab es Bussen

Recht & Konsum Das Bundesamt für Zivilluftfahrt fasst Airlines mit Samthandschuhen an, wenn Passagiere reklamieren: Nur ein Bruchteil der Beschwerden hatte Erfolg. Mehr...

Entschädigung für Frustflug – Airlines im Vergleich

Recht & Konsum Verspätet oder abgesagt, dafür gibt es Geld. Wer sperrt? Wir haben bei Inkassofirmen nachgefragt. «Zeitschinderin» heisst es zur Swiss. Mehr...

Beim Zahlen hört die gute Nachbarschaft auf

Recht & Konsum Stockwerkeigentümer sind sich oft uneinig, wer für Reparaturen aufkommen muss. Die wichtigsten Regeln. Mehr...

Flugreisenden entgehen Millionen

Recht & Konsum Stress beim Fliegen: Tagesanzeiger.ch/Newsnet beantwortet die wichtigsten Fragen rund um Verspätungen und Annullierungen. Mehr...

Mit cleverer Software den Airlines Paroli bieten

Hintergrund Eine deutsche Firma verhilft auch Schweizer Reisenden zu einer Entschädigung, falls ihr Flug stark verspätet war oder abgesagt wurde. Zudem kann sie nachweisen, wenn eine Airline schummelt. Mehr...

Wie mein Geld bei der ZKB verloren ging

Pleiten, Pfusch und Pannen bei der Zürcher Kantonalbank. Die Geschichte einer unglücklichen Geldanlage und einem noch unglücklicheren Krisenmanagement. Mehr...

Versicherungen lassen Reisende zappeln

Der isländische Vulkan schickt erneut Asche in Richtung Europa. Verlieren Konsumenten ihr Geld, wenn sie jetzt Ferien buchen und der Flug am Abreisetag abgesagt wird? Mehr...

Wer mit den Zähnen knirscht, verliert Garantie

Immer mehr Zahnärzte buhlen mit Garantieversprechen um neue Kunden. Doch Patienten sollten sich nicht zu früh freuen, denn viele Garantien entpuppen sich bei genauem Hinsehen als Mogelpackung. Mehr...

Nicht überall sind Seilbahnpassagiere gut abgesichert

Seilbahnen sind sehr unterschiedlich haftpflichtversichert. Bei der Luftseilbahn Adliswil-Felsenegg stehen pro Passagier 3,3 Millionen Franken zur Verfügung, falls eine voll besetzte Gondel verunglückt. Bei der Klewenalp-Bahn sind es bloss 250'000 Franken. Mehr...

In der Tempo-30-Zone geblitzt

Obwohl Polemiker zuweilen das Gegenteil behaupten: Fahrradfahrer haben wie alle anderen Verkehrsteilnehmer Pflichten. Ein Experte sagt, wo sie überholen dürfen und ob Fahren mit Kopfhörern erlaubt ist. Mehr...

«Die Fluggesellschaften halten uns für pingelig»

Eva Maria Temesvari vom Bundesamt für Zivilluftfahrt erklärt, wieso das Bazl auf Verstösse gegen die Passagierrechte noch kein einziges Mal mit einer Busse reagiert hat. Mehr...

Fahrlehrer bei Seniorentests unerwünscht

Recht & Konsum Dürfen Hausärzte einen Fahrlehrer beiziehen, wenn sie an der Fahrtauglichkeit zweifeln? Nein, sagen Behörden und Fachleute. Mehr...

«Billett light» kommt nicht auf Touren

Recht & Konsum Führerausweise von Senioren können auf bestimmte Strecken oder Tageszeiten beschränkt werden. So steht es in einer neuen Verordnung. Doch die Behörden machen davon kaum Gebrauch. Mehr...

Der Apfeldrink aus Kiwisaft

Oft steckt herzlich wenig bis gar nichts von der Namen gebenden Frucht in Softdrinks. Dies ist rechtlich heikel. Mehr...

Mango-Brausen ohne Mango

Recht & Konsum In der Schweiz dürfen Getränke mit dem Namen und der Abbildung von Früchten beworben werden – auch wenn sie keinen Tropfen Fruchtsaft enthalten. Fanta und Rivella machen sich dies zunutze. Mehr...

Auto-Senioren-Check – gibts fast nur in der Schweiz

Was nützen Senioren-«Screenings»? Darüber ist man sich kaum einig. Deshalb kommen sie auch kaum irgendwo zum Einsatz. Mehr...

Wer sich einschüchtern lässt, der verliert

Recht & Konsum Erhält man Post vom Inkassobüro, muss man richtig reagieren. Diese sieben Tipps helfen dabei. Mehr...

Wenn das Auto die Ampel übersieht

Recht & Konsum Sobald selbstfahrende Fahrzeuge auf unseren Strassen rollen, ist die Maschine für die meisten Unfälle verantwortlich. Was dann? Mehr...

Im Todesfall ein wertloses Stück Papier

Viele Bankkunden geben einer Vertrauensperson eine Konto-Vollmacht, die bis über den Tod hinaus gelten soll. Doch in Wahrheit ist der Zugriff stark eingeschränkt. Mehr...

Die scheinheiligen Ladenvermieter

Einbruch- und Vandalenschäden Eingeschlagene Schaufenster bei gemieteten Geschäftslokalen müssen Vermieter grundsätzlich auf eigene Kosten ersetzen. An der Europaallee in Zürich haben SBB und UBS dieses Risiko jedoch auf die Ladenmieter abgewälzt. Mehr...

Viele Tiere sind arme Schweine

Das Schweizer Tierschutzrecht gilt in der Bevölkerung als streng. Tatsächlich aber leben viele Nutztiere auf engstem Raum, ohne Auslauf, angebunden oder in Einzelhaltung. Und das alles legal. Mehr...

Den lückenlosen Rechtsschutz gibt es nicht

Aussichtslose Fälle Komplexe Vorschriften machen das Prozessieren für Laien fast unmöglich. Die Kunst ist es, die richtige Rechtsschutzversicherung zu finden. Mehr...

Gerichtsurteil als neues Luxusgut

Eine laufende Studie zeigt, dass die Zahl der Zivilprozesse im Kanton Zürich seit 2010 um ein Fünftel gesunken ist. Dennoch geht den Gerichten die Arbeit nicht aus. Die Verfahren seien insgesamt aufwendiger geworden. Mehr...

Rücksichtslose Autofahrer zur Kasse bitte!

Seit 1. Januar müssen sich gewisse Automobilisten nach einem Unfall an den Auslagen ihrer Haftpflichtversicherung beteiligen. Ausgerechnet Raser und angetrunkene Lenker kommen dabei besser weg als andere. Mehr...

Auch ein kleiner Hund kann stören

Um Haustiere zu halten, brauchen Wohnungsmieter meist das Einverständnis des Vermieters. Einige Experten wollen das ändern, doch der Hauseigentümerverband ist dagegen. Mehr...

PK-Geld bringt 12 Monate keinen Zins

Auf bis zu 140 Millionen Franken schätzt ein Pensionskassen-Experte den Ausfall für die Versicherten, weil Einrichtungen trotz monatlichen Abzügen erst zum Jahresende Zins zahlen. Mehr...

Wenn Kühe plötzlich ausrasten

Hintergrund Zwischenfälle zwischen Wanderern und Tieren häufen sich. Vor allem Wanderer mit Hunden sind gefährdet. Als Angreifer stehen Mutterkühe und Stiere im Vordergrund, bereits gibt es aber auch Gerichtsurteile zu Herdenschutzhunden. Mehr...

Darf Mozzarella im Handgepäck mitfliegen?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Flugsicherheit. Mehr...

Dürfen wir das Erbe ohne Zustimmung der Mutter verteilen?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Erbrecht. Mehr...

Einzelunterricht statt Gruppenkurs – ist das ein Reisemangel?

Leser fragen Die Antwort auf eine Frage zum Thema Rückerstattung von Reisekosten. Mehr...

Findige Gläubiger setzen auf Billig-Betreibungen

Recht & Konsum Unternehmen und Inkassobüros wollen der drohenden Verjährung entgehen. Experten zweifeln an der Rechtmässigkeit. Mehr...

Nach fünf Monaten ist der «Tolggen» weg

Recht & Konsum Ungerechtfertigte Betreibungen lassen sich heute kaum löschen. Für Betroffene wirkt dies wie ein Klotz am Bein. Abhilfe ist auf dem Weg. Mehr...

Darf die Versicherung mein Schweigen als Zustimmung werten?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zu einer ungewünschten Vertragsänderung. Mehr...

Ein Viertel mehr Miete nach Umbau – ist das erlaubt?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Mietrecht. Mehr...

Wann Banken die Kesb einschalten

Recht & Konsum Was tun, wenn Kunden urteilsunfähig werden? Fachleute raten den Instituten zur Zurückhaltung. Mehr...

Parship untreu werden

Recht & Konsum Verträge mit Partnervermittlern sind jederzeit und per sofort kündbar, auch wenn im Kleingedruckten etwas anderes steht. Mehr...

Knebelverträge noch nicht ausgerottet

Seit fast fünf Jahren schützt das Gesetz die Konsumenten explizit vor einseitigen Klauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Doch was bringt das? Mehr...

Käfer in der Küche: Grund für eine Mietzinsreduktion?

Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Wohnen. Mehr...

Dem Nachbarschaftsstreit vorbeugen

Recht & Konsum Der Stockwerkeigentümerverband will mit einem neuen Musterreglement für ein angenehmes Hausklima sorgen. Das Motto: Je klarer die Regeln, desto weniger Probleme. Mehr...

Muss das Hotel für Stiche von Bettwanzen bezahlen?

Recht & Konsum Die Antwort auf eine Leserfrage zum Thema Reisen. Mehr...

Achtung, Negativzinsen in den AGB

Immer mehr Banken haben Negativzinsen in ihren Geschäftsbedingungen aufgenommen. Ob dies reicht, um sie rechtsgültig einzuführen? Mehr...

Wie Sie mehr aus Ihrem Sparkonto herausholen

Trotz Tiefzinssituation lässt sich bereits mit kleinen Tricks mehr aus dem Geld machen. Oft lohnt sich aber auch ein Bankwechsel. Mehr...

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.