Autor:: Thomas Urban

News

Das rechte Lager legt in Spanien zu

Die Sozialdemokraten von Ministerpräsident Pedro Sánchez bleiben die stärkste Kraft. Wahlsiegerin ist die rechtspopulistische Vox. Mehr...

Barcelona demonstriert weiter

Dass die Proteste vom Wochenende friedlicher waren, offenbart, wie zerstritten das Lager der Separatisten ist. Mehr...

Harte Urteile bringen kaum Frieden

Die Mehrheit der Bevölkerung Kataloniens beobachtet die Verurteilung der Separatisten mit Skepsis. Mehr...

Adiós Graubärte

In der Politik in Madrid werden Frauen immer wichtiger. Heute habe Spanien die «weiblichste Regierung der Welt», sagt der Regierungschef – der allerdings ist ein Mann. Mehr...

Blut darf fliessen, Alkohol nicht

Diese Woche findet auf Mallorca der erste klassische Stierkampf seit zwei Jahren statt. Die Konservativen feiern ihren «grossen Sieg» – mit einem Wermutstropfen. Mehr...

Hintergrund

Der Schwarm versagt

18 Jahre nach ihrer Gründung kämpft Wikipedia mit grossen strukturellen Problemen. Über eine Utopie am Scheideweg Mehr...

Ein Diktator wird umgebettet

Die Gebeine des Gewaltherrschers Francisco Franco wurden exhumiert. Ein Zeichen für Opportunismus? Mehr...

Das portugiesische Wunder

Ausgerechnet der sozialistischen Regierung ist es gelungen, die Wirtschaft des Landes wieder in Schwung zu bringen. Mehr...

Nur Probleme mit der jungen Königin

Reportage Zahllose Skandalgeschichten ranken sich um die spanische Königin «la Reina consorte» Letizia. Mehr...

Die Leiche des Diktators befeuert den Wahlkampf

Soll Franco umgebettet werden? Die Frage hat in Spanien eine heftige Debatte zwischen Linken und Rechten ausgelöst. Mehr...

Meinung

Der Dialog ist die einzige Möglichkeit

Nur ein Rückzug der Separatisten in Ehren kann zu einer Lösung im innerspanischen Konflikt führen. Mehr...

Zwei Egomanen blockieren Spanien

Analyse Das Land muss wohl neu wählen, weil Politikern Kompromisse fremd sind. Mehr...

Spanien droht eine Blamage

Kommentar In Madrid stehen zwölf katalanische Separatisten vor Gericht. Das mobilisiert wieder Anhänger der Unabhängigkeitsbewegung. Mehr...

Arroganter Amateur

Kommentar Der sozialistische Premierminister Pedro Sánchez galt als Hoffnungsträger, manövrierte sich aber in kurzer Zeit ins Aus. Spanien stehen unruhige Zeiten bevor. Mehr...

Francos Gebeine und die Lasten der spanischen Geschichte

Analyse Spanien streitet über die Umbettung der Gebeine des Diktators Francisco Franco. Das Land stellt sich erst spät der eigenen blutigen Vergangenheit. Mehr...


Das rechte Lager legt in Spanien zu

Die Sozialdemokraten von Ministerpräsident Pedro Sánchez bleiben die stärkste Kraft. Wahlsiegerin ist die rechtspopulistische Vox. Mehr...

Barcelona demonstriert weiter

Dass die Proteste vom Wochenende friedlicher waren, offenbart, wie zerstritten das Lager der Separatisten ist. Mehr...

Harte Urteile bringen kaum Frieden

Die Mehrheit der Bevölkerung Kataloniens beobachtet die Verurteilung der Separatisten mit Skepsis. Mehr...

Adiós Graubärte

In der Politik in Madrid werden Frauen immer wichtiger. Heute habe Spanien die «weiblichste Regierung der Welt», sagt der Regierungschef – der allerdings ist ein Mann. Mehr...

Blut darf fliessen, Alkohol nicht

Diese Woche findet auf Mallorca der erste klassische Stierkampf seit zwei Jahren statt. Die Konservativen feiern ihren «grossen Sieg» – mit einem Wermutstropfen. Mehr...

Spanischer Premier nicht auf Anhieb bestätigt

Für den sozialistischen Regierungschef Pedro Sánchez wird es eng. Mehr...

Spaniens Sozialisten klar in Front

Bei der Europawahl setzt sich die Talfahrt der Konservativen fort. Prominente Separatisten Kataloniens schaffen die Wahl. Mehr...

Für ein spanischeres Spanien

Der konservative Spitzenkandidat Pablo Casado versucht Unvereinbares zu vereinen. Mehr...

Spanien steuert auf Neuwahlen zu

Premierminister Pedro Sánchez hat im Parlament keine Mehrheit für seinen Haushalt gefunden. Gescheitert ist er letztlich am Konflikt um die Unabhängigkeit Kataloniens. Mehr...

Die Verkehrs-Machos sind gezähmt

Madrid Radfahren in der spanischen Hauptstadt war ein gefährliches Abenteuer. Nach einem Umbau der Infrastruktur und einem Erziehungsprogramm für Autofahrer hat sich das geändert. Mehr...

Dame, König, Korruption

Der spanische Alt-König Juan Carlos soll Steuern hinterzogen und Bestechungsgeld angenommen haben. Der Mitschnitt eines Telefonats belastet ihn schwer. Mehr...

In Magaluf häufen sich tödliche Abstürze

In der Hochburg junger britischer Touristen auf Mallorca sind dieses Jahr bereits vier Menschen gestorben, weil sie vom Balkon oder aus dem Fenster fielen. Alkohol war meist im Spiel. Mehr...

«Ein Desaster für Spanien»

Ungläubigkeit, Empörung und Wut: Die Freilassung von Separatisten-Führer Puigdemont verärgert viele in Madrid. Mehr...

Puigdemont teilt Spanien erneut

Parteien und Medien reagieren gegensätzlich auf den Auslieferungsantrag gegen den katalanischen Separatisten. Diesem drohen bis zu 30 Jahre Gefängnis. Mehr...

Puigdemont will Katalonien von Brüssel aus regieren

Die Forderung des abgesetzten Regionalpräsidenten droht die Unabhängigkeitsbewegung zu spalten. Mehr...

Der Schwarm versagt

18 Jahre nach ihrer Gründung kämpft Wikipedia mit grossen strukturellen Problemen. Über eine Utopie am Scheideweg Mehr...

Ein Diktator wird umgebettet

Die Gebeine des Gewaltherrschers Francisco Franco wurden exhumiert. Ein Zeichen für Opportunismus? Mehr...

Das portugiesische Wunder

Ausgerechnet der sozialistischen Regierung ist es gelungen, die Wirtschaft des Landes wieder in Schwung zu bringen. Mehr...

Nur Probleme mit der jungen Königin

Reportage Zahllose Skandalgeschichten ranken sich um die spanische Königin «la Reina consorte» Letizia. Mehr...

Die Leiche des Diktators befeuert den Wahlkampf

Soll Franco umgebettet werden? Die Frage hat in Spanien eine heftige Debatte zwischen Linken und Rechten ausgelöst. Mehr...

Telefone abgehört – im Auftrag der Regierungspartei

Erpressung, Korruption, schamlose Bereicherung: Das Treiben eines Ex-Kommissars dominiert den Wahlkampf in Spanien. Mehr...

Königliche und korrupte Witzfiguren

Essay Spielfilm, Doku und Skulptur: Der spanische König Felipe und sein Vater Juan Carlos werden gleich in mehreren Kunstwerken scharf kritisiert und lächerlich gemacht. Mehr...

Was Julens Tod mit unserem Konsum zu tun hat

Reportage In Andalusien wird gebohrt, was das Zeug hält. Die illegalen Brunnen stillen den Durst Europas nach Frische zur falschen Jahreszeit. Mehr...

Motorradpilotin im Land der Machos

Porträt Die Spanierin Ana Carrasco enteilt allen Männern – als Weltmeisterin auf zwei Rädern. Mehr...

Hinter dem Zaun kippt die Stimmung

Reportage Europa beginnt in Nordafrika, in der spanischen Exklave Ceuta. Bislang reagieren die Einwohner freundlich auf junge Afrikaner. Doch die Verunsicherung wächst. Mehr...

Das Gezerre um die Aquarius

Italiens neue Migrationspolitik reisst Gräben auf in Europa. Paris schimpft offen über Rom – und dieses schimpft zurück. Unterdessen sind die 629 Passagiere des Rettungsboots unterwegs nach Valencia. Mehr...

«Pedro der Hübsche» übernimmt

Porträt Seine Karriere schien am Ende, jetzt ist Pedro Sánchez der neue Regierungspräsident von Spanien. Mehr...

Die Schweiz hat ihn mitgeprägt

Porträt Der Jurist Quim Torra kandidiert als katalanischer Präsident. Mehr...

Die Wunde des Wolfes

Der Schriftsteller Dogan Akhanli wurde im vergangenen Sommer aufgrund eines türkischen Haftbefehls in Spanien verhaftet. Nun erzählt er über Folter und die düstere Zukunft der Türkei. Mehr...

Comeback per Videoschaltung

Die gescheiterten Separatisten in Katalonien streben eine Koalition an. Regierungschef soll Carles Puigdemont werden. Mehr...

Der Dialog ist die einzige Möglichkeit

Nur ein Rückzug der Separatisten in Ehren kann zu einer Lösung im innerspanischen Konflikt führen. Mehr...

Zwei Egomanen blockieren Spanien

Analyse Das Land muss wohl neu wählen, weil Politikern Kompromisse fremd sind. Mehr...

Spanien droht eine Blamage

Kommentar In Madrid stehen zwölf katalanische Separatisten vor Gericht. Das mobilisiert wieder Anhänger der Unabhängigkeitsbewegung. Mehr...

Arroganter Amateur

Kommentar Der sozialistische Premierminister Pedro Sánchez galt als Hoffnungsträger, manövrierte sich aber in kurzer Zeit ins Aus. Spanien stehen unruhige Zeiten bevor. Mehr...

Francos Gebeine und die Lasten der spanischen Geschichte

Analyse Spanien streitet über die Umbettung der Gebeine des Diktators Francisco Franco. Das Land stellt sich erst spät der eigenen blutigen Vergangenheit. Mehr...

Der Rückzieher des Pedro Sánchez

Analyse Spaniens sozialdemokratischer Premier hat junge Afrikaner abschieben lassen. Damit ist seine Willkommenskultur bereits beendet. Mehr...

Was Sanchez' Machtübernahme für Spanien bedeutet

Analyse Der Sozialist Sanchez löst den Bürgerlichen Rajoy ab. Allerdings ist längst nicht ausgemacht, wie lange sich der neue Premier halten wird. Mehr...

Madrid muss Milde zeigen

Kommentar Unter dem Oberbegriff ETA kamen viele harmlose Kritiker der Regierung in Madrid ins Gefängnis. Für sie wird zu Recht eine Amnestie gefordert. Mehr...

Nun muss es Berlin tun

Kommentar Brüssel hat es versäumt, in Madrid auf Verhandlungen mit Barcelona für eine politische Lösung der Krise zu dringen. Mehr...

Kataloniens Ex-Premier will per Video regieren

Analyse Carles Puigdemont hat in Brüssel kaum Freunde gefunden, aber viel Selbstbewusstsein gewonnen. Mehr...

Kataloniens Separatisten irren sich gewaltig

Analyse 48 Prozent der Stimmen, 70 von 135 Parlamentssitzen: Das Ergebnis als Mandat für eine Loslösung von Madrid zu betrachten, ist allerdings eine groteske Fehleinschätzung. Mehr...

Der König könnte den Kulturkampf beenden

Analyse Am Donnerstag wählen die Katalanen ein neues Parlament. Die Verfechter der Unabhängigkeit wie die Verteidiger der spanischen Einheit setzen auf Konfrontation. Mehr...

Der Träumer Puigdemont ist gescheitert

Analyse Die Brüssel-Reise des ewig lächelnden Carles Puigdemont gleicht einer Flucht, selbst viele Verbündete rücken von ihm ab. In Spanien neue Brücken zu bauen, wird eine Generationenaufgabe. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.