Autor:: Thomas Wyss


News

Polizei verhaftet an der Street Parade 130 Personen

900'000 feierten an der Street Parade 2017. In der Nacht kam es zu Schlägereien, ein Mann wurde mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Mehr...

Reumütiger Dieb bringt Beute zurück

Bellevue Kürzlich hat Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtet, dass in der Zürcher Bar El Lokal eine auffällige Skulptur gestohlen wurde. Das hat offenbar auch der Täter gelesen. Mehr...

«Wiedikerli» werden aargauisch

Die Zürcher Kultwurst bekommt einen neuen Besitzer. Die Metzgerei Keller wird an eine Aktiengesellschaft aus Lenzburg verkauft. Mehr...

Wie geht eigentlich Originalität?

Diese Frage stellten wir Roman Maeder alias Larry Bang Bang, der in seinem Wesen einen hartgesottenen Comic-Romantiker und eine sensible Rock’n’Roll-Rampensau vereint. Mehr...

Die niedliche Welt der Tierli

Im dritten Teil unserer Serie über auffällige Subjekte im öffentlichen Raum folgen heute die animalischen Figuren – notabene alle im Diminutiv wiedergegeben. Mehr...

Interview

«Ich bin auf nichts stolz»

Interview Was aus Dieter Meier sonst noch hätte werden können: Der Künstler über fiktive Biografien und sein reales Lebenswerk. Mehr...

Mut zum Scheitern

Interview Wieso schlittern Männer ab Mitte 40 so oft in die Krise? Das war die erste Frage an Filmemacher Jann Preuss, der uns in «Der Frosch» einen Scheiterer vorführt. Mehr...

«Im Zoo lernte ich, wie er hinfällt»

Interview Marianne Boos war vor 25 Jahren als Gestalterin hautnah mit dabei, als Pingu von Zürich aus Kinderherzen auf der ganzen Welt eroberte. Mehr...

«Und dann zündete ich dieses Heftli an»

Interview Der Zürcher Schriftsteller Peter K. Wehrli erzählt, weshalb er 1966 im Café Odeon eine flammende Dada-Rede hielt, und wie er Hans Arp und Marcel Janco erlebte. Mehr...

«Die Speichen sind mörderisch»

Interview Ein Crowdfunding-Projekt will Geschichten der Tour de Suisse in einem Comic verewigen. Mit dabei ist auch Karikaturist Felix Schaad, der hier erklärt, wie man Radsport in Zeichnungen übersetzt. Mehr...

Hintergrund

Wach ich, oder träum ich?

Reportage Max Richter hat Samstagnacht sein achtstündiges Werk «Sleep» aufgeführt – unser Autor und 120 andere Menschen durften zur Musik schlafen. Ein Protokoll. Mehr...

Die «Heimspiele» haben begonnen

Bellevue An den ersten Konzerten der beliebten «Stadtsommer»-Reihe gab es magische Momente. Es ging aber auch etwas atemlos durch die Nacht. Mehr...

Neu-Schwamendingen

Reportage Die «Harry Hasler»-Ära ist vorbei, man schätzt den Multikulti-Groove als Lebensqualität: Das sind Erkenntnisse von Begegnungen auf dem Schwamendingerplatz. Mehr...

Der etwas andere Kunstraub

Bellevue Vom Tresen des El Lokal wurde der beliebte «Pulpopugno» gestohlen. Bringen die Täter die 18 Kilo schwere Skulptur zurück, werden sie nicht angezeigt, sondern belohnt. Mehr...

«Zurich is stained and it’s not my fault»

Video Wie es klingt, wenn unsere Stadt ausländische Musiker inspiriert: 10 Beispiele aus 50 Jahren. Mehr...

Meinung

Yuppi du

Wer den passenden Sound zu diesem seltsamen Sommer sucht, sollte auf Adriano Celentano setzen. Eigentlich könnte man dies in jeder Lebenslage tun. Eine Liebeserklärung. Mehr...

Knapper Sieg für Italien

Kritik Die bekannten Pyrokünstler Antonio Parente und Joachim Berner inszenierten am Freitag und Samstag ziemlich tolle Züri-Fäscht-Feuerwerke. Allerdings: Drei waren eines zu viel. Mehr...

Sie haben kochen gelernt!

Eine kleine Essenstour zwischen Aveiro, Peniche, der Algarve und Lissabon zeigt: Das Vorurteil über Portugals eintönige Gastronomie gehört entsorgt. Mehr...

Drei Tage halbmast, dann subito weg damit!

Was tun mit der Flagge am Balkon oder mit dem Wimpeli am Auto, wenn die Nation des Herzens an der Fussball-EM ausgeschieden ist? Mehr...

Hippiekacke, irgendwie

Kritik Kosmische Liebe, Elfensoul, ein paar magische Pop-Momente: Das war das esoterische Showprogramm von Florence + The Machine im Hallenstadion. Mehr...

Service

So buchstabiert man Kunst

Von A wie Analyse bis Z wie Zusammenprall: Die Riesenkunstsause Manifesta in ihren alphabetischen Einzelteilen. Mehr...

So begleiten wir das Jubiläum

Exklusiv 165 Dadaisten-Steckbriefe, Videos der Morgenandachten im Dada-Haus, Kunst und Spiel auf der interaktiven Plattform «Dada Data»: Das ist das Programm von Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Mehr...

Serie

Fünf moderne Abenteu(r)er

In der diesjährigen «Bellevue»-Sommerserie begeben wir uns auf kleinere und grössere Reisen, die mit einem persönlichen Ziel verknüpft sind. Heute stellen wir die Protagonisten, Destinationen und Transportmittel vor. Mehr...

Es blüht die Fantasie auf der Frühlingswiese

Der neuste Trend heisst Urban-Meditation! Alles, was es dazu braucht, ist ein anachronistisches Stadtobjekt und ein bewegliches Hirn. Mehr...

Bildstrecken


Zürich tanzt sich nackt
Statt ausgewählter Schönheiten der Nacht standen für einmal Berufstänzer auf der Bühne des Cabarets Calypso.


Polizei verhaftet an der Street Parade 130 Personen

900'000 feierten an der Street Parade 2017. In der Nacht kam es zu Schlägereien, ein Mann wurde mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Mehr...

Reumütiger Dieb bringt Beute zurück

Bellevue Kürzlich hat Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtet, dass in der Zürcher Bar El Lokal eine auffällige Skulptur gestohlen wurde. Das hat offenbar auch der Täter gelesen. Mehr...

«Wiedikerli» werden aargauisch

Die Zürcher Kultwurst bekommt einen neuen Besitzer. Die Metzgerei Keller wird an eine Aktiengesellschaft aus Lenzburg verkauft. Mehr...

Wie geht eigentlich Originalität?

Diese Frage stellten wir Roman Maeder alias Larry Bang Bang, der in seinem Wesen einen hartgesottenen Comic-Romantiker und eine sensible Rock’n’Roll-Rampensau vereint. Mehr...

Die niedliche Welt der Tierli

Im dritten Teil unserer Serie über auffällige Subjekte im öffentlichen Raum folgen heute die animalischen Figuren – notabene alle im Diminutiv wiedergegeben. Mehr...

Zürichs neues Radio

Ab heute senden die Macher des Zürcher Radios GDS.fm einen Monat lang aus der Elisaburg im Kreis 4 – und veranstalten im öffentlichen Studio auch Livekonzerte. Mehr...

«Bonnie» erklärt ihre Tat – und ihre Liebe zu «Clyde»

In der «Weltwoche» schildert Aufseherin Angela M. ihre Motive zur Fluchthilfe für den syrischen Häftling Hassan K., der bekanntlich auch ihr Liebhaber ist. Mehr...

Süsser die Popsongs nie klangen

Im Jelmoli gab es einst das tollste Schallplattenangebot der City – zumindest wenn es nach dem Geschmack von uns Stadtrandjugendlichen ging. Mehr...

Das temporäre Panorama

Während des Umbaus ist das Nadelöhr Quaibrücke noch enger. Dafür erlaubt die provisorische Passerelle Blicke und Überblicke, die sonst fehlen. Und es gibt ein luxuriöses Trottoir. Mehr...

Und es wurde Lust

Monatelang fragte sich Zürich, was mit dem geschlossenen Traditionsrestaurant Münsterhöfli geschieht. Das Geheimnis ist gelüftet: Leopold Weinberg und sein Team haben es «erotisiert». Mehr...

Das Comeback einer Pionierin

Mit Waskochen.ch gründete Journalistin Esther Kern 2002 die erste unabhängige Kochwebsite der Schweiz. Jetzt lanciert sie die Plattform neu – mit zeitgeistigen Ideen wie «From Leaf to Root». Mehr...

Irgendwann leerten sich die Bierbecher doppelt so schnell

Kasabian nahmen ihr Konzertpublikum mit in den Underground-Club, an die Hippie-Party und ans Rockkonzert. Das war stark – abgesehen von einer altbekannten Problemzone. Mehr...

«Das ist das Konsumgesetz»

Street-Parade Kurz nach Mitternacht überstürzen sich vor der Olé-Olé-Bar an der Langstrasse die Ereignisse. Unser Autor erlebt Street-Parade und Nachwehen mit. Mehr...

Tanzen tut gut

Die einen haben es im Striptease-Club gemacht, andere als Tausendfüssler: Beim Rundgang durchs Festival «Zürich tanzt» sah man viele entspannte und «befreite» Menschen. Mehr...

Mörgelis Ex-Chef war indiskreter als bisher geglaubt

Flurin Condrau hat den Bericht, der zur Entlassung des Medizinhistorikers führte, sehr breit gestreut, wie sich nun zeigt. Mehr...

«Ich bin auf nichts stolz»

Interview Was aus Dieter Meier sonst noch hätte werden können: Der Künstler über fiktive Biografien und sein reales Lebenswerk. Mehr...

Mut zum Scheitern

Interview Wieso schlittern Männer ab Mitte 40 so oft in die Krise? Das war die erste Frage an Filmemacher Jann Preuss, der uns in «Der Frosch» einen Scheiterer vorführt. Mehr...

«Im Zoo lernte ich, wie er hinfällt»

Interview Marianne Boos war vor 25 Jahren als Gestalterin hautnah mit dabei, als Pingu von Zürich aus Kinderherzen auf der ganzen Welt eroberte. Mehr...

«Und dann zündete ich dieses Heftli an»

Interview Der Zürcher Schriftsteller Peter K. Wehrli erzählt, weshalb er 1966 im Café Odeon eine flammende Dada-Rede hielt, und wie er Hans Arp und Marcel Janco erlebte. Mehr...

«Die Speichen sind mörderisch»

Interview Ein Crowdfunding-Projekt will Geschichten der Tour de Suisse in einem Comic verewigen. Mit dabei ist auch Karikaturist Felix Schaad, der hier erklärt, wie man Radsport in Zeichnungen übersetzt. Mehr...

«Klar habe ich nie ein UFO gesehen»

Interview Glenn Carter spielt im Musical «Jesus Christ Superstar» seit über zwei Dekaden den Sohn Gottes – obwohl er als Raëlist einer religiösen Bewegung angehört, die von Ausserirdischen beeinflusst ist. Mehr...

«Jede Dame feierte ihre eigene Party»

Interview Kunstkritikerin Ludmila Vachtova sagt, dass es in der Dada-Bewegung viele eigenwillige und wilde Frauen gegeben habe – gemeinsam aus der alten Geschlechterrolle auszubrechen, sei ihnen trotzdem nicht gelungen. Mehr...

«Wieso ist aus dem nichts geworden?»

Interview Max Rüdlinger kommt durch den Film «Der Meister und Max» zu einer Art Comeback. Der ideale Anlass, um mit dem 65-jährigen Original seine Leinwandkarriere Revue passieren zu lassen. Mehr...

«Ich war ein typischer Indie-Bub»

Interview Niklaus Riegg wird neuer Leiter des Zürcher Popkredits. Wo wurde der 35-Jährige musikalisch sozialisiert? Und was qualifiziert ihn für die wichtige Aufgabe? Mehr...

«Es muss meine Handschrift tragen»

Der Schweizer Spitzensnowboarder Christian «Hitsch» Haller präsentiert ab heute in der Photobastei in Zürich das «Spektakuläre des Unspektakulären» seines Sports. Mehr...

«Man zieht über jede her, macht dann aber wieder auf best friends»

Interview Der Film «Amateur Teens» von Niklaus Hilber handelt unverblümt von Sex und Gruppendruck. Doch wie realistisch bildet er die heutige Jugend ab? Mehr...

«Ich hatte das Zeugs genug gehört»

Interview Es machte auf einem Schiff vor England Radio, war Star-DJ und Programmleiter: Tony Prince gastiert am Samstag mit einer Sendung in Zürich. Mehr...

«Als Erstes gehe ich zum Coiffeur»

Interview Hedwig Fijen, Direktorin der europäischen Kunstbiennale Manifesta, die ab Sommer 2016 in Zürich gastiert, hat eine sehr eigenwillige Methode entwickelt, um den Puls einer Stadt und deren Menschen zu erfühlen. Mehr...

«So viel Kultur müssen wir uns leisten»

Kulturchef Peter Haerle erklärt, weshalb die Stadt bei der lokalen Kultur nicht sparen dürfe. Und er sagt, was er aus dem Strauhof-Debakel gelernt hat. Mehr...

«Etwas verrucht darfs schon sein»

Interview DJ Richard Dorfmeister ist Teilhaber der neuen Bar Kanonaegass – der ehemaligen Sarina-Bar. Was reizt ihn am Milieulokal? Und wozu wird in Zürich getanzt? Mehr...

Wach ich, oder träum ich?

Reportage Max Richter hat Samstagnacht sein achtstündiges Werk «Sleep» aufgeführt – unser Autor und 120 andere Menschen durften zur Musik schlafen. Ein Protokoll. Mehr...

Die «Heimspiele» haben begonnen

Bellevue An den ersten Konzerten der beliebten «Stadtsommer»-Reihe gab es magische Momente. Es ging aber auch etwas atemlos durch die Nacht. Mehr...

Neu-Schwamendingen

Reportage Die «Harry Hasler»-Ära ist vorbei, man schätzt den Multikulti-Groove als Lebensqualität: Das sind Erkenntnisse von Begegnungen auf dem Schwamendingerplatz. Mehr...

Der etwas andere Kunstraub

Bellevue Vom Tresen des El Lokal wurde der beliebte «Pulpopugno» gestohlen. Bringen die Täter die 18 Kilo schwere Skulptur zurück, werden sie nicht angezeigt, sondern belohnt. Mehr...

«Zurich is stained and it’s not my fault»

Video Wie es klingt, wenn unsere Stadt ausländische Musiker inspiriert: 10 Beispiele aus 50 Jahren. Mehr...

Untypisch Züri

Reportage Wer wissen will, wie Zürich auch sein könnte, muss am Tag der Saisoneröffnung in die Badi. Wo man dann Leute wie Frau Hefti und Frau Stolz trifft. Mehr...

Zwölf Hymnen, zwölf Kreise, ein Zürich

Infografik Was hat die Altstadt mit leichten Mädchen zu tun? Warum inspirierte Wollishofen zu nichts? Und wie tönt der Züriberg? Antworten darauf liefern diese Songs. Mehr...

Die etwas andere «Zürischnure»

Jacobee alias «Züri Schigolo» alias «Daddy Cool» alias «St. Jakob» ist nicht der beste und nicht der bekannteste Schweizer R&B-Sänger. Dafür aber wohl der schrägste. Mehr...

Die Leuchtturmbauer

Das Radioprojekt Rundfunk.fm hat ein neues Wahrzeichen erhalten – kreiert wurde die originelle Lichtskulptur von der Kleinagentur Pfeffermint. Mehr...

Der Tontaubenschütze

Serie Im Schiessstand soll ein Trauma abgeschossen werden. Da hilft die Tontaube: Sie fällt so oder so vom Himmel. Mehr...

Der Herr der Dinge

Roland Widmer ist ein Original mit originellen Ideen: Er verkauft das, was andere Leute verlieren – und führt am Samstag und Sonntag am Züri-Fäscht eine Gant durch, die auch ein wenig ein Pokerspiel ist. Mehr...

Die Züri-Euro

Zahlen, Fakten, Kuriositäten, Sprüche und unnützes Wissen zu den 24 EM-Teilnehmern aus Zürcher Sicht. Heute von A bis S wie Schweden. Mehr...

Der Heldenstoff . . . wahrscheinlich

Im Schaufenster des FCZ-Museums ist das Trikot ausgestellt, das Iulian Filipescu trug, als er 2006 den goldenen Treffer erzielte – sofern die Geschichte dahinter der Realität entspricht. Mehr...

Ein subversiver Kunstunterricht

Auf der Plattform «Dada Data» werden einen Monat lang jeden Freitag neue «Hacktions» lanciert. Die anarchistischen Interventionen zeigen, wie Dada heutzutage funktionieren kann. Mehr...

Sie sind Dada

Porträt Alle 165 vom Cabaret Voltaire als Dadaistinnen und Dadaisten gefeierten Persönlichkeiten – mit den dazugehörigen «Offizien» im Video. Mehr...

Yuppi du

Wer den passenden Sound zu diesem seltsamen Sommer sucht, sollte auf Adriano Celentano setzen. Eigentlich könnte man dies in jeder Lebenslage tun. Eine Liebeserklärung. Mehr...

Knapper Sieg für Italien

Kritik Die bekannten Pyrokünstler Antonio Parente und Joachim Berner inszenierten am Freitag und Samstag ziemlich tolle Züri-Fäscht-Feuerwerke. Allerdings: Drei waren eines zu viel. Mehr...

Sie haben kochen gelernt!

Eine kleine Essenstour zwischen Aveiro, Peniche, der Algarve und Lissabon zeigt: Das Vorurteil über Portugals eintönige Gastronomie gehört entsorgt. Mehr...

Drei Tage halbmast, dann subito weg damit!

Was tun mit der Flagge am Balkon oder mit dem Wimpeli am Auto, wenn die Nation des Herzens an der Fussball-EM ausgeschieden ist? Mehr...

Hippiekacke, irgendwie

Kritik Kosmische Liebe, Elfensoul, ein paar magische Pop-Momente: Das war das esoterische Showprogramm von Florence + The Machine im Hallenstadion. Mehr...

Sollen wir solche Glamourevents besuchen?

Pro & Kontra Jetsetterin Irina Beller stellte am Mittwoch im Casino bei Cüpli und Kaviar ihr neues Buch vor. Mehr...

Mein bester Sportunterricht

Was haben ein grüner Pulli, Meryl Streep, ein Austin Morris Jahrgang 1971, Schafe und eine letzten Freitag «erlittene» Epiphanie gemeinsam? Eine Lebensbeichte. Mehr...

Eine Ode an das sommerliche Zürich

Plötzlich sitzt man allein im Kino, fährt durch freie Strassen, liest Gedenktafeln. Plötzlich hört man die Nacht. Plötzlich liebt man die Stadt. Mehr...

Am fünften Tage sollst du ruhn

Serie Dass Schaffenspausen wichtig sind, ist bekannt. Dass sie mitten im ­Aufräumprozess zu Demut, Selbsterkenntnis und zu einem Seebad ­verleiten, ist wohl neu. Mehr...

Mamma mia!

Serie Ein Tag der Extreme! Zuerst erleidet der Autor eine veritable Kaffeekrise, danach bringt ihm die wichtigste Frau seines Lebens fast die ganze Wohnung in Ordnung. Mehr...

Apocalypse soon?

Glosse Ein Zunftross krepiert, Touris besetzen In-Places, der Sternen-Grill pausiert, Bäume begehen Suizid: Acht Anzeichen dafür, dass Zürich endgültig bachab geht. Mehr...

Kleider machen Leute plauderig

Als sich der Autor vor Jahren beim Styling viel Mühe gab, reagierte niemand. Als er aber kürzlich mit einem ollen T-Shirt ins Büro kam, gabs Kommentare zuhauf. Mehr...

Gefährliche Post

Menschen mit grossem Herzen, die immer noch mehr gemeinnützige Organisationen spendabel unterstützen, drohen plötzlich selbst zum Spendenfall zu werden. Mehr...

Besoffener Blues und verpennter Folk

Stoner-Rock, Sehnsuchts-Americana, ein Hauch von Julian Casablancas: The Districts aus Pennsylvania spielten einen tollen Gig in der Hafenkneipe. Mehr...

Schluss mit der Paranoia!

Wenn man beim Posten mit «falschen» Produkten im Chörbli den «falschen» Personen begegnet, kann das dramatisch enden. Doch das muss nicht sein. Mehr...

So buchstabiert man Kunst

Von A wie Analyse bis Z wie Zusammenprall: Die Riesenkunstsause Manifesta in ihren alphabetischen Einzelteilen. Mehr...

So begleiten wir das Jubiläum

Exklusiv 165 Dadaisten-Steckbriefe, Videos der Morgenandachten im Dada-Haus, Kunst und Spiel auf der interaktiven Plattform «Dada Data»: Das ist das Programm von Tagesanzeiger.ch/Newsnet. Mehr...

Serie

Fünf moderne Abenteu(r)er

In der diesjährigen «Bellevue»-Sommerserie begeben wir uns auf kleinere und grössere Reisen, die mit einem persönlichen Ziel verknüpft sind. Heute stellen wir die Protagonisten, Destinationen und Transportmittel vor. Mehr...

Es blüht die Fantasie auf der Frühlingswiese

Der neuste Trend heisst Urban-Meditation! Alles, was es dazu braucht, ist ein anachronistisches Stadtobjekt und ein bewegliches Hirn. Mehr...

Zürich tanzt sich nackt
Statt ausgewählter Schönheiten der Nacht standen für einmal Berufstänzer auf der Bühne des Cabarets Calypso.

Stichworte

Autoren

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Kurz, bündig, übersichtlich

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

TA Marktplatz