Autor:: Ulrike Hark


News

Liebesbeweise und Unglücksringe

Was ist Schmuck? Nicht zuletzt ein Statussymbol: ­Seine vielfältigen Facetten zeigt eine ­Ausstellung im Landesmuseum. Mehr...

Design-Oscars zwischen Retro und Zukunft

In Langenthal ist zum zwölften Mal der Design Preis Schweiz vergeben worden. Nicht nur für schöne Formen, sondern auch für Funktion und Innovation. Mehr...

Die Zukunft leuchtet

Die Ausstellung «Lightopia» im Vitra-Museum in Weil am Rhein wirft einen kühnen Blick auf die Zukunft des Lichtdesigns. Daneben illuminiert sie umfassend die Kulturgeschichte des Lichts. Mehr...

Sehen mit den Zehen

In einer Berner Galerie kann man die eigenartigsten Erfahrungen machen: Das Forschungsprojekt «Mit dem Körper sehen» ermöglicht einen neuen Blick auf den Raum und die Eigenwahrnehmung. Mehr...

«Unsere Gebäude sollen Ruhe ausstrahlen»

Architekt Max Dudler sieht die Europaallee als gelungenes Beispiel für Verdichtung. Dekorative «Broschenarchitektur» lehnt er ab. Mehr...

Interview

«Ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft»

Interview Ein Junge bricht zusammen und niemand hilft: Der Baselbieter Bankomat-Vorfall bewegt die Gemüter. Prix-Courage-Preisträgerin Anita Chaaban über fehlende Zivilcourage und mögliche Gegenmassnahmen. Mehr...

«Auch in lesbischen Beziehungen wird gedroht und geschlagen»

Interview Laut Brigitte Dähler von der Zürcher Beratungs- und Informationsstelle für Frauen sind Lesben, die in der Beziehung Gewalt erfahren, in einer besonders heiklen Lage. Die Täterin kann mit dem Outing drohen. Mehr...

«Puppen sind der Schlüssel zu Identität und Menschwerdung»

Hintergrund Die Psychologie-Professorin Insa Fooken sieht eine Inflation der Kuscheltiere, selbst bei Erwachsenen. Die Puppe als Spielzeug sei bedroht. Dabei spielt sie eine zentrale Rolle bei der Persönlichkeitsbildung. Mehr...

«Es gibt nichts Teureres als ein langes Leben»

Gespräche 2011 Die Schriftstellerin Juli Zeh kritisiert die zunehmende Bevormundung der Bürger durch den Staat mit Geboten und Verboten und den fehlenden Willen zum Widerstand. Die Gesellschaft werde pathologisiert. Mehr...

«Wer seinen Garten liebt, wird ihn auch zum Blühen bringen»

Sabine Reber ist begeisterte Gärtnerin. Jeden ersten Samstag im Monat schreibt sie künftig an dieser Stelle über ihre Leidenschaft. Mehr...

Hintergrund

Das Schauspiel der sterbenden Nadel

SonntagsZeitung Im Oktober produzieren die Lärchen einen Goldrausch der besonderen Art. Der Indian Summer im Wallis und Engadin ist ein grandioses Schauspiel von kurzer Dauer. Mehr...

Immer den Heidschnucken nach

Wandern durch eine ursprüngliche Landschaft, fachsimpeln mit Schäfern – und Kaffee und Kuchen: Die Lüneburger Heide ist ein Refugium für jene, die zum Idyllischen ein intaktes Verhältnis haben. Mehr...

Der rettende Riecher bei Diabetes

Reportage Diabetes-Warnhunde können schwankende Zuckerwerte im Blut frühzeitig riechen. Besonders für Kinder kann das im Notfall lebensrettend sein. Mehr...

Erzähl doch mal!

Auf dem neuen Internetportal Meet-My-Life kann man seine Lebensgeschichte online niederschreiben. Historiker erhoffen sich so Zugriff auf neue Quellen. Mehr...

Die perfekte Jeans

Jeans müssen «sitzen». Aber wie findet man sie? Bei Jeans.ch in Fällanden kann man die persönliche Vorauswahl am Computer machen. Mehr...

Meinung

Erinnerungen auf Vorrat

Essay Wir leben mit Erinnerungen, sie sind ein Schatz und wärmen die Seele. Doch zu viel Rückschau kann lähmen, vor allem im fortgeschrittenen Alter. Man sollte eine neue Schatztruhe anlegen. Mehr...

Schöne Schlange

Ein brillantes Buch führt anhand der Schlangenlinie von Höhlenzeichnungen bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Das Reptil hat Künstler aller Epochen verführt. Mehr...

Kalte Schönheiten

Eisblumen gibts nicht mehr, aber Raureif liefert der Winter noch immer gratis. Ein optisches Fest für jeden Garten, wie ein zauberhafter Bildband zeigt. Mehr...

Einmal im Geld schwimmen kann auch schon glücklich machen

Das Stapferhaus Lenzburg spiegelt in einer Ausstellung die funkelnden Aspekte des Zahlungsmittels. Mehr...

Die Alten sind nicht arm, aber voller Ängste

TV-Kritik Nicht die eigentliche Armut ist ein Problem im Alter, sondern die Angst, bedürftig zu werden. Dies zeigte die Diskussion gestern Abend im «Club». Mehr...

Service

Da fliegen die Fetzen

Das grosse Ausmisten: Was von der eigenen Garderobe übrig bleibt, wenn man eine Stilberaterin an den Kleiderschrank lässt. Ein Selbstversuch. Mehr...

Bildstrecken


Kreatives Doppel
So wohnen Wohnprofis: Die Innenarchitekten und Szenografen Carmen Gasser und Remo Derungs sind beruflich und privat ein Paar. Ihre Wohnung in Zürich ...


Liebesbeweise und Unglücksringe

Was ist Schmuck? Nicht zuletzt ein Statussymbol: ­Seine vielfältigen Facetten zeigt eine ­Ausstellung im Landesmuseum. Mehr...

Design-Oscars zwischen Retro und Zukunft

In Langenthal ist zum zwölften Mal der Design Preis Schweiz vergeben worden. Nicht nur für schöne Formen, sondern auch für Funktion und Innovation. Mehr...

Die Zukunft leuchtet

Die Ausstellung «Lightopia» im Vitra-Museum in Weil am Rhein wirft einen kühnen Blick auf die Zukunft des Lichtdesigns. Daneben illuminiert sie umfassend die Kulturgeschichte des Lichts. Mehr...

Sehen mit den Zehen

In einer Berner Galerie kann man die eigenartigsten Erfahrungen machen: Das Forschungsprojekt «Mit dem Körper sehen» ermöglicht einen neuen Blick auf den Raum und die Eigenwahrnehmung. Mehr...

«Unsere Gebäude sollen Ruhe ausstrahlen»

Architekt Max Dudler sieht die Europaallee als gelungenes Beispiel für Verdichtung. Dekorative «Broschenarchitektur» lehnt er ab. Mehr...

«Ich möchte nie in weissen Wänden wohnen»

So wohnen Wohnprofis: Katrin Trautwein hat sich als Produzentin der legendären Le-Corbusier-Farben einen Namen gemacht. In ihrer Wohnung in Uster ist keine einzige Wand weiss. Mehr...

Hier hat die Frau die Zwilchhose an

Seit zwanzig Jahren rütteln die Frauen an der Männerbastion des Schwingsports. Rund 80 Sportlerinnen messen sich regelmässig im Sägemehl – geduldet, aber längst nicht akzeptiert von den Männern. Mehr...

Bildstrecke: Das erste Supermodel

Sie war Deutschlands erstes Supermodel: In den 60er-Jahren wurde Vera Gräfin von Lehndorff, genannt «Veruschka», zur Kultfigur. Jetzt blickt sie in einer Autobiografie auf ihr Leben zurück. Mehr...

Wohnen ohne Stil

Designblogs postulieren schon länger einen fröhlichen Mischmasch beim Wohnen. Das Buch «Undecorate» stilisiert jetzt das Chaos. Mehr...

Sie würden sogar Mickymäuse knüpfen

Teppiche sind für Nepal eine wichtige Erwerbsquelle. Entwürfe der westlichen Auftraggeber wie etwa der Schweizer Pfister AG werden problemlos umgesetzt. Mehr...

Schön allein, das reicht ihr nicht

Annette Douglas entwirft raffinierte und technologisch wegweisende Stoffe. Die Textildesignerin arbeitet schon seit Jahren für internationale Produzenten. Mehr...

Die geheimen Gärten von Zürich

Vorsicht, dieser Bildband könnte Neid erwecken! Er zeigt über 30 zauberhafte Refugien in der Stadt und in den nahen Gemeinden am See. Mehr...

Internet? Auch in einem Wälzer mit 3000 Seiten kann man surfen

Mit dem «Lesikon der visuellen Kommunikation» legt Juli Gudehus ein originelles Buch vor, das Begriffe aus der Welt der Grafik auf ihre Mehrdeutigkeit hin untersucht. Morgen stellt sie es in Zürich vor. Mehr...

Der Kunde ist König. Aber was ist die Kundin?

Analyse Frauen und Männer brauchen unterschiedliche Produkte und eine geschlechtsspezifische Werbung. Mehr...

Wie das kleine Schwarze in Zürich neu erfunden wird

Das kniekurze, schwarze Kleid ist ein Klassiker. Weil es unzählige Variationen zulässt. Und jede Frau darin auf die Schnelle glamourös aussieht. Mehr...

«Ein Armutszeugnis für unsere Gesellschaft»

Interview Ein Junge bricht zusammen und niemand hilft: Der Baselbieter Bankomat-Vorfall bewegt die Gemüter. Prix-Courage-Preisträgerin Anita Chaaban über fehlende Zivilcourage und mögliche Gegenmassnahmen. Mehr...

«Auch in lesbischen Beziehungen wird gedroht und geschlagen»

Interview Laut Brigitte Dähler von der Zürcher Beratungs- und Informationsstelle für Frauen sind Lesben, die in der Beziehung Gewalt erfahren, in einer besonders heiklen Lage. Die Täterin kann mit dem Outing drohen. Mehr...

«Puppen sind der Schlüssel zu Identität und Menschwerdung»

Hintergrund Die Psychologie-Professorin Insa Fooken sieht eine Inflation der Kuscheltiere, selbst bei Erwachsenen. Die Puppe als Spielzeug sei bedroht. Dabei spielt sie eine zentrale Rolle bei der Persönlichkeitsbildung. Mehr...

«Es gibt nichts Teureres als ein langes Leben»

Gespräche 2011 Die Schriftstellerin Juli Zeh kritisiert die zunehmende Bevormundung der Bürger durch den Staat mit Geboten und Verboten und den fehlenden Willen zum Widerstand. Die Gesellschaft werde pathologisiert. Mehr...

«Wer seinen Garten liebt, wird ihn auch zum Blühen bringen»

Sabine Reber ist begeisterte Gärtnerin. Jeden ersten Samstag im Monat schreibt sie künftig an dieser Stelle über ihre Leidenschaft. Mehr...

«Kinder sind schwerer zu täuschen»

Der Schweizer Magier Peter Marvey erfüllt sich mit seiner Show einen Menschheitstraum – er fliegt fürs Leben gern. Demnächst auch in Zürich. Im Ausland ist er vorerst allerdings noch berühmter als zu Hause. Mehr...

Junkies der bunten Warenwelt

Über 12 Prozent der Schweizer haben ihre Einkäufe nicht im Griff. Betroffen sind vor allem junge Frauen, sagt Soziologin Verena Maag. Mehr...

«Farbtöne sind oft präziser als Sprache»

Eigenschaften lassen sich farblich darstellen: «Sauber» ist weiss, «emotional» ist rot. Das sagt Axel Venn in «Das Farbwörterbuch». Mehr...

«Der Flughafen ist eine Welt für sich»

Der japanische Architekt Riken Yamamoto baut am Flughafen Zürich mit dem Circle ein luxuriöses Dienstleistungszentrum. Auf ein wenig Swissness mag er dabei nicht verzichten. Mehr...

«Kochen Sie doch in der Bibliothek»

Der Franzose Philippe Starck ist Designer und Selbstdarsteller in einem. Sein neuster Streich sind exklusive Küchen, die Kochen und Wohnen vereinen – mit durchaus theatralischem Effekt. Mehr...

Das Schauspiel der sterbenden Nadel

SonntagsZeitung Im Oktober produzieren die Lärchen einen Goldrausch der besonderen Art. Der Indian Summer im Wallis und Engadin ist ein grandioses Schauspiel von kurzer Dauer. Mehr...

Immer den Heidschnucken nach

Wandern durch eine ursprüngliche Landschaft, fachsimpeln mit Schäfern – und Kaffee und Kuchen: Die Lüneburger Heide ist ein Refugium für jene, die zum Idyllischen ein intaktes Verhältnis haben. Mehr...

Der rettende Riecher bei Diabetes

Reportage Diabetes-Warnhunde können schwankende Zuckerwerte im Blut frühzeitig riechen. Besonders für Kinder kann das im Notfall lebensrettend sein. Mehr...

Erzähl doch mal!

Auf dem neuen Internetportal Meet-My-Life kann man seine Lebensgeschichte online niederschreiben. Historiker erhoffen sich so Zugriff auf neue Quellen. Mehr...

Die perfekte Jeans

Jeans müssen «sitzen». Aber wie findet man sie? Bei Jeans.ch in Fällanden kann man die persönliche Vorauswahl am Computer machen. Mehr...

Weicher schlitteln

Der Zürcher Designer Sebastian Marbacher verblüfft mit einer weiteren Open-Source-Idee: Ein Veloschlauch macht das Schlitteln auf dem Davoser Klassiker zum bequemen Vergnügen. Mehr...

Mit dem Liebling bis in den Tod vereint

Der Tierfriedhof Läufelfingen BL bietet die Möglichkeit, sich gemeinsam mit dem Haustier bestatten zu lassen. Die Liebe zum «besten Freund» kennt keine Grenzen mehr. Mehr...

Eine runde Sache

Jürg Ballys Meisterstück, der S.T.-Tisch aus den 50er-Jahren, ist in einer Reedition wieder auf dem Markt. Zur Freude all derer, die runde Tische lieben. Mehr...

Schöne Schnitte

Das Landesmuseum in Zürich zeigt eine Welt aus Papier: Scherenschnitte aus alter Zeit und neue, kühne Interpretationen davon. Mehr...

Mach einen Zürcher Film, Woody!

Was sich die Mitglieder der Kultur- und Gesellschaftsredaktion für das neue Jahr wünschen. Mehr...

On the Rocks

Der Winter ist Geschichte. Für den Tourismus in den Schweizer Bergen dauert sie schon 150 warme und kalte Jahre, wie ein prächtiger neuer Bildband zeigt. Mehr...

Mit dem Bentley auf die Piste

In Disentis wird der Zai gefertigt, der edelste Ski der Welt. Für Firmengründer Simon Jacomet ist die Suche nach Perfektion nie zuende. Mehr...

Nur für Doggen

Sie sind riesig, schwer und stark auf den Menschen fixiert: Doggen. Ein Fall für Eva Kellers Gnadenhof. Mehr...

Besser arbeiten im Prime Tower

Kann man in Hochhäusern konzentriert arbeiten, oder lenkt das Panorama ab? Was Architekturpsychologen dazu sagen. Mehr...

Möbel für die Katz

Designer in aller Welt ­entwerfen Möbel für Katzen. Damit es dem Tiger in der Stube wohl ist. Mehr...

Erinnerungen auf Vorrat

Essay Wir leben mit Erinnerungen, sie sind ein Schatz und wärmen die Seele. Doch zu viel Rückschau kann lähmen, vor allem im fortgeschrittenen Alter. Man sollte eine neue Schatztruhe anlegen. Mehr...

Schöne Schlange

Ein brillantes Buch führt anhand der Schlangenlinie von Höhlenzeichnungen bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Das Reptil hat Künstler aller Epochen verführt. Mehr...

Kalte Schönheiten

Eisblumen gibts nicht mehr, aber Raureif liefert der Winter noch immer gratis. Ein optisches Fest für jeden Garten, wie ein zauberhafter Bildband zeigt. Mehr...

Einmal im Geld schwimmen kann auch schon glücklich machen

Das Stapferhaus Lenzburg spiegelt in einer Ausstellung die funkelnden Aspekte des Zahlungsmittels. Mehr...

Die Alten sind nicht arm, aber voller Ängste

TV-Kritik Nicht die eigentliche Armut ist ein Problem im Alter, sondern die Angst, bedürftig zu werden. Dies zeigte die Diskussion gestern Abend im «Club». Mehr...

Die Reise nach übermorgen

Welche Zukunft wollen wir? Im Museum Bärengasse in Zürich gibt es Verheissungsvolles und Bedenkliches zu Arbeit, Wohnen und Sex zu sehen. Mehr...

So klingen grandiose Liebesnächte

In unserer Serie «Lässige Sünden» beichten Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Journalisten heimliche Vorlieben. Heute: Lustgewinn mit Barry White. Mehr...

Nicht ohne meinen Hund

Hunde machten Stars menschlicher und Hollywood noch ein bisschen emotionaler. Ein Bildband zeigt, wie das zwischen 1920 und 1960 funktionierte. Mehr...

Warum die Ehe auch heute noch eine gute Sache ist

Essay Analyse Nun mögen Schleier und Torte in ihrem irrationalen Pathos peinlich wirken. Doch wenn man den ganzen Zuckerguss beiseitelässt, stösst man auf Elementares. Mehr...

Ja, ich will nicht!

TV-Kritik Der «Club» diskutierte gestern, ob neben der Ehe andere Beziehungsformen im Gesetz verankert werden sollen. Selbst ein katholischer Pfarrer hatte den Polyamoren nichts entgegenzusetzen. Mehr...

Ja zum Kitsch

Lässige Sünden In unserer neuen Serie beichten Tagesanzeiger.ch/Newsnet-Journalisten Kultursünden. Heute: Kitschige Lichterketten im Flur. Mehr...

Intime Fossilien

Der Winterthurer Urs Heck versucht Objekte vergangener Beziehungen zu archivieren. Mehr...

Dramatische Räume und schöne Unorte für die Zukunft

Konstantin Grcic, einer der wichtigsten Industriedesigner der Gegenwart, imaginiert im Vitra-Design-Museum in Weil künftige Lebensträume. Was heute noch als ungemütlich gilt, könnte bald wohnlich werden. Mehr...

Rettet die Wollmaus!

Glosse Der Frühling sollte nicht nach Putzmittel riechen, meint Ulrike Hark. Mehr...

Und plötzlich ist man Rentner

Wars das schon?, fragen sich viele Pensionierte. Nein, sagt das einfühlsame Buch von Wolfgang Prosinger. Mehr...

Da fliegen die Fetzen

Das grosse Ausmisten: Was von der eigenen Garderobe übrig bleibt, wenn man eine Stilberaterin an den Kleiderschrank lässt. Ein Selbstversuch. Mehr...

Kreatives Doppel
So wohnen Wohnprofis: Die Innenarchitekten und Szenografen Carmen Gasser und Remo Derungs sind beruflich und privat ein Paar. Ihre Wohnung in Zürich ...

Stichworte

Autoren

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

TA Marktplatz

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben

Service

Für Selbstständige und KMU

Tragen Sie Ihre Firma im neuen Marktplatz des Tages-Anzeigers ein.