Autor:: Walter Niederberger

Walter Niederberger (geb. 1954), besuchte das Gymnasium in Luzern und schloss seine Studien in Bern in Germanistik, Betriebswirtschaft und Medienwissenschaften ab. Er arbeitete zunächst als Bundeshaus-Korresondent für die Associated Press (AP) und die Tageszeitung «Der Bund», bevor er 1997 zum «Tages-Anzeiger» wechselte. Seit 2002 ist er Wirtschaftskorrespondent in den USA.


News

Eine rassistische Tirade vom Schweizer Börsenguru

«Gloom, Boom and Doom Report» heisst Marc Fabers Anlegerbrief, und der hatte es diesmal in sich. CNBC, Fox und Bloomberg reagierten prompt. Und damit nicht genug. Mehr...

Stadler Rail mischt US-Markt auf

Investitionen über 50 Millionen Dollar: Warum die Schweizer Firma in Utah einen eigenen Fertigungsbetrieb aufbaut. Mehr...

Trump provoziert Kanada und Mexiko

Der US-Präsident gibt den Nafta-Freihandelsvertrag zum Abschuss frei. Das Opfer einer Auflösung wäre die eigene Exportwirtschaft. Mehr...

Wie Konkurrenten Elon Musks Schwäche nutzen

Die Produktion des Volks-Tesla ist in Rückstand geraten, doch der Wettlauf um Marktanteile für das Elektroauto beschleunigt sich. Mehr...

«Eine Tat der reinen Bosheit»

Ein 64-jähriger Rentner ist für den blutigsten Amoklauf der US-Geschichte verantwortlich. Donald Trump verurteilte die Todesschüsse und rief das Land zur Geschlossenheit auf. Mehr...

Interview

«Zürich soll ein Tech-Biotop sein»

Interview ETH-Präsident Lino Guzzella sagt, die Schweiz könne in der digitalen Wirtschaft eine Spitzenposition einnehmen. Was noch fehle, seien der Optimismus und der Tatendrang des Silicon Valley. Mehr...

«Es ist eine Kriegserklärung»

Interview Der US-Journalist Robert Rosenthal sagt, Donald Trump strebe «die totale Kontrolle der Nachrichtenlage an». Die Attacke auf CNN sei Teil einer systematischen Kampagne. Mehr...

«Wir wollen Nummer eins oder zwei sein»

Die Chefs von Syngenta, Michel Demaré und John Ramsay, wollen die Konsolidierung in der Agrochemie vorantreiben. Geeignete Partner gäbe es. Mehr...

«Reich werden und das Geld behalten ist hier selten das Ziel»

Interview Für den Ökonomen Eilif Trondsen gehört das Zerstören alter Strukturen zur Grundhaltung im Silicon Valley. Diese Kraft gilt aber nicht als negativ. Mehr...

«Beim Strafmass ist man allzu zurückhaltend»

Nach dem Bussen-Entscheid des US-Justizministeriums fordert der Finanzexperte Alfred Mettler eine Änderung der Risikokultur in den Banken. Mehr...

Hintergrund

Sex, Lügen und Frauen, die nicht mehr schweigen

Der erfolgreiche Filmproduzent Harvey Weinstein hat über Jahrzehnte sexuelle Übergriffe begangen. Mehr...

Städte in Nordamerika buhlen mit absurden Mitteln um Amazon

Der Internetkonzern will einen zweiten Sitz eröffnen. Die Standorte werden bei der Werbung ziemlich kreativ. Mehr...

Rennen gegen die Testosteron-Wand

Ellen Pao klagte wegen Diskriminierung gegen ihren Arbeitgeber. Das schadete ihrem Ruf, doch sie bereut es nicht. Mehr...

Über die «gläserne Klippe» gestürzt

Drei Top-Frauen mussten jüngst unter dem Druck aggressiver Fondsmanager ihren Platz räumen. Mehr...

Die Lehren aus der Finanzkrise sind bereits vergessen

Die Banken haben seit Beginn der Krise mehr als 320 Milliarden Dollar an Bussgeldern bezahlt. Doch die Risiken wurden bloss verschoben. Kleiner geworden sind sie nicht. Mehr...

Meinung

Zuckerberg ist überfordert

Analyse Facebook ist zum weltweit dominanten Informationsmedium geworden, hat die soziale Verantwortung dafür aber nicht entwickelt. Mehr...

Kalifornien lässt Trump hinter sich

Analyse Auch wenn der US-Präsident in der Klimapolitik bremst, will Kalifornien seine Rolle als Vorreiter in Sachen Umweltschutz nicht aufgeben. Mehr...

Warum Amazon zu mächtig wird

Analyse Jeff Bezos Konzern kontrolliert 43 Prozent des Onlinehandels in den USA – und soll weiter wachsen. Wann greifen die Wettbewerbshüter ein? Mehr...

Irrfahrt mit spätem Ende

Analyse Travis Kalanick ist bei Uber nicht nur an seinem Unvermögen gescheitert. Die Investoren liessen den Unternehmer aus Eigeninteresse gewähren. Mehr...

Warum der finanzielle Kollaps ausbleibt

Analyse Je weniger Donald Trump tut, desto besser geht es der amerikanischen Wirtschaft. Bis jetzt. Mehr...


Eine rassistische Tirade vom Schweizer Börsenguru

«Gloom, Boom and Doom Report» heisst Marc Fabers Anlegerbrief, und der hatte es diesmal in sich. CNBC, Fox und Bloomberg reagierten prompt. Und damit nicht genug. Mehr...

Stadler Rail mischt US-Markt auf

Investitionen über 50 Millionen Dollar: Warum die Schweizer Firma in Utah einen eigenen Fertigungsbetrieb aufbaut. Mehr...

Trump provoziert Kanada und Mexiko

Der US-Präsident gibt den Nafta-Freihandelsvertrag zum Abschuss frei. Das Opfer einer Auflösung wäre die eigene Exportwirtschaft. Mehr...

Wie Konkurrenten Elon Musks Schwäche nutzen

Die Produktion des Volks-Tesla ist in Rückstand geraten, doch der Wettlauf um Marktanteile für das Elektroauto beschleunigt sich. Mehr...

«Eine Tat der reinen Bosheit»

Ein 64-jähriger Rentner ist für den blutigsten Amoklauf der US-Geschichte verantwortlich. Donald Trump verurteilte die Todesschüsse und rief das Land zur Geschlossenheit auf. Mehr...

Erboste Investoren gewinnen gegen Mark Zuckerberg

Der Facebook-Gründer verzichtet auf die Einführung stimmrechtsloser Aktien. Mehr...

Nestlé macht Starbucks das Kaffeegeschäft streitig

Nestlés neuer Chef investiert 500 Millionen Dollar in die hippe amerikanische Café-Boutique Blue Bottle. Warum er das tut und wie der Lebensmittelriese damit Starbucks herausfordert. Mehr...

Trumps Totalschaden

Die US-Regierung muss umdenken: Die amerikanische Wirtschaft schlittert in ein Tief, die riesigen Verwüstungen durch Hurrikan Irma stellen Infrastrukturpläne und Klimapolitik infrage. Mehr...

Cherokees zielen auf Pillenhersteller

Das grösste Indianervolk der USA verlangt von der Schmerzmittel-Industrie eine Wiedergutmachung in Milliardenhöhe. Mehr...

Ohrenbetäubendes Schweigen

US-Wirtschaftsführer haben mehr Angst als Mut, wenn es um den US-Präsidenten geht. Sie spielen sein Spiel, weil sie profitieren möchten, sagen Experten. Mehr...

Der «Pharma Bro» ist nicht zu bremsen

Martin Shkreli steht wegen Betrugs vor Gericht. Das scheint ihn wenig zu stören. Mehr...

Der Tesla fürs Volk rollt vom Fliessband

Früher als geplant bringt Elon Musk das Modell 3 auf den Markt. Er ist unter Druck und kann sich keine Produktionsausfälle leisten. Mehr...

Die einflussreichste Firma der Welt hat ein Problem

Facebook zählt mittlerweile mehr als 2 Milliarden Nutzer. Doch der Dienst muss sich reformieren. Mehr...

Trump schreckt Touristen ab

Seit der Wahl von Präsident Donald Trump sind die Buchungen in den USA gesunken. Es drohen Millioneneinbussen. Mehr...

Krisenstimmung bei Uber

Der US-Fahrdienst steckt in der Misere: Investoren üben Kritik, Konkurrenten holen auf. Und das Geschäftsmodell wird akut infrage gestellt. Mehr...

«Zürich soll ein Tech-Biotop sein»

Interview ETH-Präsident Lino Guzzella sagt, die Schweiz könne in der digitalen Wirtschaft eine Spitzenposition einnehmen. Was noch fehle, seien der Optimismus und der Tatendrang des Silicon Valley. Mehr...

«Es ist eine Kriegserklärung»

Interview Der US-Journalist Robert Rosenthal sagt, Donald Trump strebe «die totale Kontrolle der Nachrichtenlage an». Die Attacke auf CNN sei Teil einer systematischen Kampagne. Mehr...

«Wir wollen Nummer eins oder zwei sein»

Die Chefs von Syngenta, Michel Demaré und John Ramsay, wollen die Konsolidierung in der Agrochemie vorantreiben. Geeignete Partner gäbe es. Mehr...

«Reich werden und das Geld behalten ist hier selten das Ziel»

Interview Für den Ökonomen Eilif Trondsen gehört das Zerstören alter Strukturen zur Grundhaltung im Silicon Valley. Diese Kraft gilt aber nicht als negativ. Mehr...

«Beim Strafmass ist man allzu zurückhaltend»

Nach dem Bussen-Entscheid des US-Justizministeriums fordert der Finanzexperte Alfred Mettler eine Änderung der Risikokultur in den Banken. Mehr...

«Die US-Regierung hat ihre Macht missbraucht»

Interview Der Prozess gegen Raoul Weil sei von Beginn weg zum Scheitern verurteilt gewesen, sagt dessen Verteidiger Aaron Marcu. Das Justizministerium habe ein wichtiges Ziel jedoch bereits mit der Anklage erreicht. Mehr...

«Obama geht mit den Bankern Golf spielen»

Die Ex-Bankerin Nomi Prins kritisiert die enge Verbundenheit des Weissen Hauses mit den US-Finanzinstituten. Mehr...

«Dann sollte man bereit sein, sich vor Gericht zu wehren»

Der in den USA lehrende Finanzprofessor Alfred Mettler empfiehlt Schweizer Banken, im Zweifelsfall ihre Position beim US-Steuderdeal rechtlich klären zu lassen. Mehr...

«200 Schweizer Banken sind in einer heiklen Situation»

US-Steueranwalt Bill Sharp erwartet, dass es noch Jahre dauert, bis der Steuerkonflikt mit den Vereinigten Staaten beigelegt ist. Mehr...

«Die Schatztruhe ist noch nicht ausgebeutet»

Ob Präsident Obama oder Romney, die Schweiz muss sich auf eine neue Welle von Bankenklagen gefasst machen. Dieses Mal geht es um Milliardenbeträge. Sie sollte darauf vorbereitet sein und rasch eine Abwehr errichten, sagt US-Steueranwalt Bill Sharp. Mehr...

«Das System bevorteilt die gerissenen Insider»

Nomi Prins war Direktorin bei der US-Investmentbank Goldman Sachs. Heute ist sie eine hartnäckige Kritikerin der Finanzbranche und analysiert im Interview das Vorgehen und die Argumente von Aussteiger Greg Smith. Mehr...

«Die Cowboys in den USA haben sich die falschen Indianer ausgesucht»

Die USA gegen China, wer gefährdet die Weltwirtschaft stärker? Diese Frage wird am WEF dominieren. Die chinesische Unternehmerin Peggy Liu kritisiert die Amerikaner im Vorfeld mit deutlichen Worten. Mehr...

«Wikileaks war meine letzte Hoffnung»

Rudolf Elmer publizierte auf Wikileaks Bankdaten. Er stört sich aber zunehmend am Verhalten von Julian Assange. Mehr...

«Die Rezession ist bereits seit dem vergangenen Sommer vorbei»

Der Chefökonom der Swiss Re beurteilt die Risiken der USA und Präsident Obamas Krisenmanagement. Mehr...

Sex, Lügen und Frauen, die nicht mehr schweigen

Der erfolgreiche Filmproduzent Harvey Weinstein hat über Jahrzehnte sexuelle Übergriffe begangen. Mehr...

Städte in Nordamerika buhlen mit absurden Mitteln um Amazon

Der Internetkonzern will einen zweiten Sitz eröffnen. Die Standorte werden bei der Werbung ziemlich kreativ. Mehr...

Rennen gegen die Testosteron-Wand

Ellen Pao klagte wegen Diskriminierung gegen ihren Arbeitgeber. Das schadete ihrem Ruf, doch sie bereut es nicht. Mehr...

Über die «gläserne Klippe» gestürzt

Drei Top-Frauen mussten jüngst unter dem Druck aggressiver Fondsmanager ihren Platz räumen. Mehr...

Die Lehren aus der Finanzkrise sind bereits vergessen

Die Banken haben seit Beginn der Krise mehr als 320 Milliarden Dollar an Bussgeldern bezahlt. Doch die Risiken wurden bloss verschoben. Kleiner geworden sind sie nicht. Mehr...

Uber holt «Bad-ass-Frau» an Bord

Soll das Image des Taxidienstes aufpolieren: Bozoma Saint John hat sich als Werbefrau für Apple und Pepsi einen Namen gemacht. Mehr...

Frauen haben in den USA höhere Cheflöhne – zu Recht

Warum weibliche Chefs in US-Unternehmen Spitzenlöhne verlangen können. Mehr...

Weniger Raucher, mehr Gewinne

Die Tabakindustrie erlebt in den USA goldene Zeiten. Dank tiefen Steuern und mit einer Strategie der Marktballung schreibt sie heute Gewinne wie sonst nirgends in der westlichen Welt. Mehr...

Die Schweizer Maus im Silicon Valley

Porträt Bracken Darrell hat Logitech saniert. Das Schweizer Unternehmen will aber noch weiter wachsen. Mehr...

So schmeckt der Burger aus dem Labor

Wie echtes Fleisch: Das Geheimnis der pflanzlichen Hamburger aus dem Silicon Valley. Mehr...

Legalisierte Erpressung

Wie US-Anwälte mit fragwürdigen Sammelklagen die Lebensmittelindustrie unsicher machen. Mehr...

Wie teuer darf ein iPhone sein?

Apple steht und fällt mit seinen kaufkräftigen Kunden. Deren Treue wird mit dem Jubiläums-iPhone aber hart auf die Probe gestellt. Mehr...

Trumps Schatten über der Notenbank

Janet Yellen bremst, und Donald Trump gibt Gas. Das weckt böse Erinnerungen. Mehr...

1000 Milliarden dringend gesucht

Obwohl sehr nötig, dürfte Trump die Investitionen in die marode Infrastruktur des Landes schuldig bleiben. Mehr...

Gute Zeiten für private US-Gefängnisse

Das gewinnorientierte Geschäft mit Inhaftierten wird dank Präsident Trump und seiner harten Ausschaffungspolitik noch lukrativer. Dabei sind private Haftanstalten äusserst umstritten. Mehr...

Zuckerberg ist überfordert

Analyse Facebook ist zum weltweit dominanten Informationsmedium geworden, hat die soziale Verantwortung dafür aber nicht entwickelt. Mehr...

Kalifornien lässt Trump hinter sich

Analyse Auch wenn der US-Präsident in der Klimapolitik bremst, will Kalifornien seine Rolle als Vorreiter in Sachen Umweltschutz nicht aufgeben. Mehr...

Warum Amazon zu mächtig wird

Analyse Jeff Bezos Konzern kontrolliert 43 Prozent des Onlinehandels in den USA – und soll weiter wachsen. Wann greifen die Wettbewerbshüter ein? Mehr...

Irrfahrt mit spätem Ende

Analyse Travis Kalanick ist bei Uber nicht nur an seinem Unvermögen gescheitert. Die Investoren liessen den Unternehmer aus Eigeninteresse gewähren. Mehr...

Warum der finanzielle Kollaps ausbleibt

Analyse Je weniger Donald Trump tut, desto besser geht es der amerikanischen Wirtschaft. Bis jetzt. Mehr...

Ein Pokerspieler mit schwacher Hand

Analyse Mexiko und Kanada lassen sich von US-Präsident Donald Trump nicht mehr länger einschüchtern. Mehr...

Trumps Sieg leitete O’Reillys Ende ein

Analyse In den USA konnten sich mächtige alte Männer bisher das Schweigen sexuell ausgenutzter Frauen erkaufen. Diese Zeit scheint jetzt vorbei zu sein. Mehr...

Brüchige Beziehung

Analyse Trump kann es sich nicht leisten, die Verbündeten im asiatischen Raum zu verärgern. Denn China ist stärker denn je. Mehr...

Gegen die eigenen Interessen

Kommentar Führende US-Unternehmen realisieren nun, wie schädlich die Politik des neuen Präsidenten ist. Mehr...

Ein ethischer Albtraum

Analyse Als Präsident will sich Trump nicht von seinen Geschäftsinteressen trennen. Er macht sich potenziell strafbar. Mehr...

Trump und die Analphabeten

Analyse Die Werbewirtschaft hat es in der Hand: Sie muss jetzt jene Websites boykottieren, die gefälschte Inhalte als wahre Geschichten verkaufen. Mehr...

Trump und die Wahl des Charakters

Analyse Das gab es noch nie: Neokonservative Republikaner warnen vor dem eigenen Präsidentschaftskandidaten. Donald Trump machts möglich. Mehr...

Volkswagen gehört vor Gericht

Der mit der US-Regierung abgeschlossene Vergleich reicht nicht aus. Mehr...

Apple gegen den Schnüffelstaat

Analyse Der Streit um das iPhone eines Terroristen bietet den USA eine Chance. Mehr...

Die USA sind nur gegen aussen hart

Analyse Die Amerikaner spielen den Wettbewerb der Finanzplätze eiskalt. Bundesstaaten offerieren unverschämt ihre Dienste als Domizile für Briefkastenfirmen. Mehr...

Stichworte

Autoren

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sonntags bis freitags ab 7 Uhr die besten Beiträge aus der Redaktion.
Newsletter «Der Morgen» jetzt abonnieren.

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Weiterbildung

Lehrstellen

Sich zu bewerben heisst für sich werben