Autor:: Walter Niederberger

Walter Niederberger (geb. 1954), besuchte das Gymnasium in Luzern und schloss seine Studien in Bern in Germanistik, Betriebswirtschaft und Medienwissenschaften ab. Er arbeitete zunächst als Bundeshaus-Korresondent für die Associated Press (AP) und die Tageszeitung «Der Bund», bevor er 1997 zum «Tages-Anzeiger» wechselte. Seit 2002 ist er Wirtschaftskorrespondent in den USA.


News

Warum die Demokraten die Techriesen verschonen

Eine Aufspaltung von Google, Amazon, Apple und Co. ist wenig wahrscheinlich. Die US-Demokraten fordern das zwar, doch sie haben ein Spenden-Problem. Mehr...

US-Notenbank widersteht Trumps Erpressungsversuch

Donald Trump ist verärgert, weil der Präsident der US-Notenbank den Leitzins nicht senken möchte. Mehr...

E-Zigi-Firma findet keinen Forscher, der ihr gesundes Image verpasst

Der US-Hersteller Juul muss beweisen, dass Dampfen nicht schädlich ist. Blöd nur, dass keine Universität mithelfen will. Mehr...

Huawei hat das ländliche Amerika fest im Griff

Trumps Boykott bedroht Dutzende Telecom-Betriebe und bringt Mehrkosten in Milliardenhöhe. Auch Farmer sind dringend auf die Technologie der Chinesen angewiesen. Mehr...

Tesla gerät in China-Falle

Der Handelsstreit mit China behindert Tesla auf dem Weg in die Gewinnzone. Hindernisse baut auch die US-Regierung auf. Mehr...

Interview

«Zürich soll ein Tech-Biotop sein»

Interview ETH-Präsident Lino Guzzella sagt, die Schweiz könne in der digitalen Wirtschaft eine Spitzenposition einnehmen. Was noch fehle, seien der Optimismus und der Tatendrang des Silicon Valley. Mehr...

«Es ist eine Kriegserklärung»

Interview Der US-Journalist Robert Rosenthal sagt, Donald Trump strebe «die totale Kontrolle der Nachrichtenlage an». Die Attacke auf CNN sei Teil einer systematischen Kampagne. Mehr...

«Wir wollen Nummer eins oder zwei sein»

Die Chefs von Syngenta, Michel Demaré und John Ramsay, wollen die Konsolidierung in der Agrochemie vorantreiben. Geeignete Partner gäbe es. Mehr...

«Reich werden und das Geld behalten ist hier selten das Ziel»

Interview Für den Ökonomen Eilif Trondsen gehört das Zerstören alter Strukturen zur Grundhaltung im Silicon Valley. Diese Kraft gilt aber nicht als negativ. Mehr...

«Beim Strafmass ist man allzu zurückhaltend»

Nach dem Bussen-Entscheid des US-Justizministeriums fordert der Finanzexperte Alfred Mettler eine Änderung der Risikokultur in den Banken. Mehr...

Hintergrund

Der Über-Investor mit dem losen Mundwerk

Porträt Twitter, Facebook – und jetzt der Fahrtenvermittler Lyft: Wo Marc Andreessen investiert, entsteht digitales Gold. Wären da nur nicht seine blinden Flecken. Mehr...

San Francisco wird zum Reichenghetto

Börsengänge von Tech-Firmen wie Uber und Airbnb dürften bald Tausende neue Millionäre schaffen. Das treibt die ohnehin hohen Immobilienpreise in irrwitzige Höhen. Mehr...

Zuckerbergs Kurswechsel vergrault die eigenen Topmanager

Der Konzerngründer will die drei Plattformen Facebook, Instagram und Whatsapp verschmelzen. Um jeden Preis. Mehr...

Boeing nach Abstürzen in Erklärungsnot

Von der brandneuen Maschine 737 Max 8 hängt die Zukunft des grössten US-Industriekonzerns ab. Doch nach zwei unerklärlichen Unfällen steht diese infrage. Mehr...

US-Schnellzug stirbt langsamen Tod

Ein «Bullet Train» sollte L.A. und San Francisco verbinden. Nun wurde das Projekt eingestellt – symptomatisch für die Bahn in den USA. Mehr...

Meinung

Wenn es eng wird, dürfte Trump einlenken

Kommentar China und die USA sind wirtschaftlich zu eng verflochten. Der Streit mit Huawei wird kaum in einen neuen Kalten Krieg münden. Mehr...

Uber will wie Amazon sein – doch der Vergleich hinkt

«Autos sind für uns, was Bücher für Amazon waren», sagt der Uber-Chef fünf Tage vor Börsengang. Wenn da nur nicht die vielen Baustellen wären. Mehr...

Ein Ablenkmanöver mit der Notenbank

Der US-Präsident provoziert mit der Wahl zweier Ideologen ins Fed eine Zerreissprobe mit dem Parlament. Davon erhofft er eine Stärkung seiner Basis. Mehr...

Bezos hätte es besser wissen müssen

Analyse Der sorglose Umgang des Amazon-Chefs mit SMS-Nachrichten macht es dem «National Enquirer» allzu leicht, die Affäre öffentlich auszuschlachten. Mehr...

Facebooks Kampf gegen Trolle

Analyse Mark Zuckerberg müsste seine Plattformen mit Milliarden absichern – doch das würde den Gewinn schmälern. Mehr...


Warum die Demokraten die Techriesen verschonen

Eine Aufspaltung von Google, Amazon, Apple und Co. ist wenig wahrscheinlich. Die US-Demokraten fordern das zwar, doch sie haben ein Spenden-Problem. Mehr...

US-Notenbank widersteht Trumps Erpressungsversuch

Donald Trump ist verärgert, weil der Präsident der US-Notenbank den Leitzins nicht senken möchte. Mehr...

E-Zigi-Firma findet keinen Forscher, der ihr gesundes Image verpasst

Der US-Hersteller Juul muss beweisen, dass Dampfen nicht schädlich ist. Blöd nur, dass keine Universität mithelfen will. Mehr...

Huawei hat das ländliche Amerika fest im Griff

Trumps Boykott bedroht Dutzende Telecom-Betriebe und bringt Mehrkosten in Milliardenhöhe. Auch Farmer sind dringend auf die Technologie der Chinesen angewiesen. Mehr...

Tesla gerät in China-Falle

Der Handelsstreit mit China behindert Tesla auf dem Weg in die Gewinnzone. Hindernisse baut auch die US-Regierung auf. Mehr...

Zuckerberg wird mit Samthandschuhen angefasst

Kein Techkonzern hat mehr Kundendaten missbraucht als Facebook. Trotzdem hält sich die US-Aufsichtsbehörde zurück. Mehr...

Trumps Eskalation ist nur ein Bluff

Trump markiert im Handelskrieg gegenüber China den starken Mann. Dabei ist er es, der für seinen Wahlkampf einen Deal braucht. Mehr...

Amazon muss sich gegen Detailhändler wehren

Der Onlineriese verkürzt die Lieferfrist auf einen Tag. Doch bereits totgesagte Läden spielen jetzt ihre Standortvorteile aus. Mehr...

«Game of Thrones» muss weitergehen

HBO produziert bereits einen Nachfolger für die erfolgreiche Serie – damit die Geldquelle weitersprudelt. Netflix, Amazon und Disney kontern mit Investitionen in ähnliche Projekte. Mehr...

Skandal bedroht finanzielles Erbe von Michael Jackson

Die neuen Vorwürfe des Kindsmissbrauchs drücken auf das Nachlass-Geschäft des King of Pop. Auch für seine Ranch finden sich keine Käufer. Mehr...

Der Hype um selbstfahrende Autos zerschellt an der Realität

Uber bringt seine autonomen Taxis einfach nicht auf die Strasse. Das stellt seine Existenz infrage. Mehr...

Der unterschätzte Preisdruck des Onlinehandels

Die grösste Studie zum Online-Shopping zeigt: US-Haushalte sparen über 1000 Dollar im Jahr – aber nicht alle. Mehr...

Diese US-Konzerne bestimmen fortan das Streaming-Angebot

Zwei US-Konzerne reagieren auf Apple TV+ und bestimmen mit Amazon, Disney und Netflix künftig auch das Angebot in Europa. Mehr...

Der zweite Goldrausch um Levi’s Jeans

Der Börsengang von Levi Strauss zeigt, wie stark der Mythos dieser uramerikanischen Marke 166 Jahre nach ihrer Geburt noch immer ist. Mehr...

Zwei Google-Kader erhalten nach sexueller Belästigung 135 Millionen

Der Chef der Suchmaschine und der Erfinder der Android-Software mussten Google verlassen. Nun wird ihr Abgang versüsst. Mehr...

«Zürich soll ein Tech-Biotop sein»

Interview ETH-Präsident Lino Guzzella sagt, die Schweiz könne in der digitalen Wirtschaft eine Spitzenposition einnehmen. Was noch fehle, seien der Optimismus und der Tatendrang des Silicon Valley. Mehr...

«Es ist eine Kriegserklärung»

Interview Der US-Journalist Robert Rosenthal sagt, Donald Trump strebe «die totale Kontrolle der Nachrichtenlage an». Die Attacke auf CNN sei Teil einer systematischen Kampagne. Mehr...

«Wir wollen Nummer eins oder zwei sein»

Die Chefs von Syngenta, Michel Demaré und John Ramsay, wollen die Konsolidierung in der Agrochemie vorantreiben. Geeignete Partner gäbe es. Mehr...

«Reich werden und das Geld behalten ist hier selten das Ziel»

Interview Für den Ökonomen Eilif Trondsen gehört das Zerstören alter Strukturen zur Grundhaltung im Silicon Valley. Diese Kraft gilt aber nicht als negativ. Mehr...

«Beim Strafmass ist man allzu zurückhaltend»

Nach dem Bussen-Entscheid des US-Justizministeriums fordert der Finanzexperte Alfred Mettler eine Änderung der Risikokultur in den Banken. Mehr...

«Die US-Regierung hat ihre Macht missbraucht»

Interview Der Prozess gegen Raoul Weil sei von Beginn weg zum Scheitern verurteilt gewesen, sagt dessen Verteidiger Aaron Marcu. Das Justizministerium habe ein wichtiges Ziel jedoch bereits mit der Anklage erreicht. Mehr...

«Obama geht mit den Bankern Golf spielen»

Die Ex-Bankerin Nomi Prins kritisiert die enge Verbundenheit des Weissen Hauses mit den US-Finanzinstituten. Mehr...

«Dann sollte man bereit sein, sich vor Gericht zu wehren»

Der in den USA lehrende Finanzprofessor Alfred Mettler empfiehlt Schweizer Banken, im Zweifelsfall ihre Position beim US-Steuderdeal rechtlich klären zu lassen. Mehr...

«200 Schweizer Banken sind in einer heiklen Situation»

US-Steueranwalt Bill Sharp erwartet, dass es noch Jahre dauert, bis der Steuerkonflikt mit den Vereinigten Staaten beigelegt ist. Mehr...

«Die Schatztruhe ist noch nicht ausgebeutet»

Ob Präsident Obama oder Romney, die Schweiz muss sich auf eine neue Welle von Bankenklagen gefasst machen. Dieses Mal geht es um Milliardenbeträge. Sie sollte darauf vorbereitet sein und rasch eine Abwehr errichten, sagt US-Steueranwalt Bill Sharp. Mehr...

«Das System bevorteilt die gerissenen Insider»

Nomi Prins war Direktorin bei der US-Investmentbank Goldman Sachs. Heute ist sie eine hartnäckige Kritikerin der Finanzbranche und analysiert im Interview das Vorgehen und die Argumente von Aussteiger Greg Smith. Mehr...

«Die Cowboys in den USA haben sich die falschen Indianer ausgesucht»

Die USA gegen China, wer gefährdet die Weltwirtschaft stärker? Diese Frage wird am WEF dominieren. Die chinesische Unternehmerin Peggy Liu kritisiert die Amerikaner im Vorfeld mit deutlichen Worten. Mehr...

«Wikileaks war meine letzte Hoffnung»

Rudolf Elmer publizierte auf Wikileaks Bankdaten. Er stört sich aber zunehmend am Verhalten von Julian Assange. Mehr...

«Die Rezession ist bereits seit dem vergangenen Sommer vorbei»

Der Chefökonom der Swiss Re beurteilt die Risiken der USA und Präsident Obamas Krisenmanagement. Mehr...

Der Über-Investor mit dem losen Mundwerk

Porträt Twitter, Facebook – und jetzt der Fahrtenvermittler Lyft: Wo Marc Andreessen investiert, entsteht digitales Gold. Wären da nur nicht seine blinden Flecken. Mehr...

San Francisco wird zum Reichenghetto

Börsengänge von Tech-Firmen wie Uber und Airbnb dürften bald Tausende neue Millionäre schaffen. Das treibt die ohnehin hohen Immobilienpreise in irrwitzige Höhen. Mehr...

Zuckerbergs Kurswechsel vergrault die eigenen Topmanager

Der Konzerngründer will die drei Plattformen Facebook, Instagram und Whatsapp verschmelzen. Um jeden Preis. Mehr...

Boeing nach Abstürzen in Erklärungsnot

Von der brandneuen Maschine 737 Max 8 hängt die Zukunft des grössten US-Industriekonzerns ab. Doch nach zwei unerklärlichen Unfällen steht diese infrage. Mehr...

US-Schnellzug stirbt langsamen Tod

Ein «Bullet Train» sollte L.A. und San Francisco verbinden. Nun wurde das Projekt eingestellt – symptomatisch für die Bahn in den USA. Mehr...

Das Magazin, das die Russland-Affäre auslöste

«Mother Jones» hat noch vor der Wahl über die Verstrickungen von Donald Trump mit Russland berichtet. Das Magazin hat seither grossen Erfolg. Mehr...

Schweizer Drohnen helfen der Feuerwehr in Kalifornien

Sie gelangen in verwinkelte Gebäude und können auch im Rauch starten. Schon bald sollen Drohnen auch zum Löschen eingesetzt werden. Mehr...

Kreuzfahrer der Kleinanleger

John Bogle machte den Aktienfonds zu einem günstigen Anlagevehikel für alle. An der Wallstreet wurde er daher nicht sehr geschätzt. Diese Woche starb er 89-jährig. Ein Nachruf. Mehr...

Sie soll Elon Musk bändigen

Robyn Denholm wird neue Verwaltungsratspräsidentin von Tesla. Das passt vielen nicht. Mehr...

Die Krise bei Facebook spitzt sich zu

Statt Manipulationsversuche der US-Wahlen über das soziale Netzwerk aufzuarbeiten, heuerte der Konzern eine PR-Agentur an, um Kritiker mundtot zu machen. Aktionäre und Kunden sind entsetzt. Mehr...

US-Autofirmen rücken von Trump ab

General Motors und Ford befürchten, bei der Entwicklung elektrischer Autos von der Regierung gebremst zu werden. Mehr...

Zuckerberg wollte Instagrams Kundenstamm anzapfen

Das Instagram-Gründer-Duo fühlte sich zusehends vom Mutterkonzern übergangen. Mit ihrem Abgang stellen sie die Machtansprüche ihres ehemaligen Chefs infrage. Mehr...

Die Bad Boys dürfen zurückkehren

Sexuelle Belästigung als Karrierekiller? Nicht so im Silicon Valley. Dort ist ein solcher Skandal oftmals nur der Auftakt zu neuen Abenteuern. Mehr...

Was will Musk erreichen?

Seine Privatisierungspläne für Tesla setzen Konzernchef Elon Musk dem Vorwurf der Manipulation zum eigenen Vorteil aus. Doch es gibt durchaus plausible Gründe für sein Vorgehen. Mehr...

Chirurg operiert Zeitung

Porträt Der vermögende Mediziner Patrick Soon-Shiong hat die serbelnde «Los Angeles Times» erstanden. Er glaubt an eine Zukunft – auf Papier. Mehr...

Wenn es eng wird, dürfte Trump einlenken

Kommentar China und die USA sind wirtschaftlich zu eng verflochten. Der Streit mit Huawei wird kaum in einen neuen Kalten Krieg münden. Mehr...

Uber will wie Amazon sein – doch der Vergleich hinkt

«Autos sind für uns, was Bücher für Amazon waren», sagt der Uber-Chef fünf Tage vor Börsengang. Wenn da nur nicht die vielen Baustellen wären. Mehr...

Ein Ablenkmanöver mit der Notenbank

Der US-Präsident provoziert mit der Wahl zweier Ideologen ins Fed eine Zerreissprobe mit dem Parlament. Davon erhofft er eine Stärkung seiner Basis. Mehr...

Bezos hätte es besser wissen müssen

Analyse Der sorglose Umgang des Amazon-Chefs mit SMS-Nachrichten macht es dem «National Enquirer» allzu leicht, die Affäre öffentlich auszuschlachten. Mehr...

Facebooks Kampf gegen Trolle

Analyse Mark Zuckerberg müsste seine Plattformen mit Milliarden absichern – doch das würde den Gewinn schmälern. Mehr...

Über 413 Millionen für den Lieblingssohn

Analyse «Langweilig und altbekannt»: Mit seiner Reaktion zeigt Donald Trump, wie sicher er sich fühlte, als er mit seinem Vater das Schwindelsystem entwickelte. Mehr...

Warum Jeff Bezos seinen Angestellten die Löhne erhöht

Analyse Der Unternehmer ist auch ein politischer Kopf. Das Timing seines neuesten Schachzugs ist perfekt. Mehr...

Falsche Fürsprecher der freien Rede

Analyse Der politische Diskurs in den USA ist gestört. Dafür sind nicht zuletzt die sozialen Medien verantwortlich, die ihre öffentliche Aufgabe vernachlässigen. Mehr...

Alles hängt an Zuckerbergs moralischem Kompass

Analyse Wegen der Datenskandale läuft die Gewinnmaschine Facebook nicht mehr so gut. Für den mächtigen Konzernchef beginnt die Bewährungsprobe. Mehr...

Trump macht den gleichen Fehler wie Bush in Afghanistan

Analyse Der US-Präsident zettelt mit China einen Krieg an ohne Grund, ohne klare Ziele und mit unabsehbaren Folgekosten. Mehr...

EU-Datenschutz nützt Zuckerberg

Analyse Regulierungen durch Behörden können Facebook nichts anhaben. Nutzerzahlen und Gewinn steigen weiter. Mehr...

Weshalb Zuckerbergs Sinneswandel nicht reicht

Leitartikel Facebook und Google haben eine Marktmacht errungen wie einst Rockefeller und Co. Deren Kartelle beherrschten aber nur die USA. Mehr...

Zuckerberg hat alles unter Kontrolle

Facebook-Chef Mark Zuckerberg muss keine einschneidende Regulierung seines Beinahe-Monopols in den USA fürchten. Mehr...

Die Brandbeschleuniger

Analyse Falschinformationen verbreiten sich am schnellsten über Twitter, zeigt eine neue Studie. Das ist ein Weckruf für die Betreiber von sozialen Netzwerken. Mehr...

Kurzschluss im Weissen Haus

Kommentar Nach dem Abgang von Wirtschaftsminister Gary Cohn ist Trump schwer angeschlagen. Warum das für die EU eine Chance sein kann. Mehr...

Stichworte

Autoren

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.