Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

VBZ wollen Geld vom ZVVStreit um Tempo-30-Mehrkosten

Soll nun doch erhalten bleiben: Die Buslinie 38 in Höngg.

sip

31 Kommentare
Sortieren nach:
    Hans Hammel

    Beim kleinräumigen Strassenlärm wird aus einer Mücke ein Elephant gemacht

    Beim grossräumigen Schienenlärm wird die Bevölkerung mit einem "Schienenbonus" von 5 bis 15 dB(A) betrogen, der direkt bei der Messung "abgezogen wird"

    So "verschwindet" der Schienenlärm

    Deutschland: Anlieger an Schienenwegen haben sich seit Einführung des Schienenbonus 1990 gegen die Anwendung des Schienenbonus eingesetzt. Ein Teilerfolg ist - nach 25 Jahren - erreicht. Bei neuen Planfeststellungsverfahren kommt der Schienenbonus ab 2015 nicht mehr zum Einsatz.