Zum Hauptinhalt springen

Messe gilt nicht als VeranstaltungTäglich bis zu 7000 Menschen am Suisse Caravan Salon in Bern

Während YB und SCB nur 1000 Fans ins Stadion lassen dürfen, findet ab Donnerstag auf dem Bernexpo-Gelände der Caravan-Salon statt – mit bis zu 7000 Besuchern pro Tag.

Die polierten Wohnwagen stehen bereit: Letzte Reinigungsarbeiten vor der Eröffnung des Suisse Caravan Salon 2020.
Die polierten Wohnwagen stehen bereit: Letzte Reinigungsarbeiten vor der Eröffnung des Suisse Caravan Salon 2020.
Foto: Raphael Moser

Tausende Menschen strömen ab Donnerstag an den Suisse Caravan Salon auf dem Bernexpo-Gelände. Laut den Veranstaltern ist es schweizweit die wohl grösste Messe seit Beginn der Corona-Pandemie.

Möglich macht es der Bundesrat: Er hat im Juni festgehalten, dass Messen nicht mehr generell als Grossveranstaltungen zu qualifizieren seien. Der Caravan-Salon fällt deshalb nicht unter das umstrittene Verbot von Veranstaltungen mit über 1000 Besuchern, das der Kanton Bern vor wenigen Tagen ausgesprochen hat. «Als Messe wird der Suisse Caravan Salon nicht als Grossveranstaltung klassifiziert, sondern analog zu Märkten, Einkaufszentren und ähnlichen Begegnungszonen beurteilt», erklärt Bernexpo-Sprecher Adrian Erni die rechtliche Situation.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.