Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ticker zur Machtübernahme in Afghanistan+++ Taliban: Frauen dürfen getrennt von Männern Uni besuchen +++ Taliban sollen Bruder von Ex-Vizepräsident getötet haben

Das Wichtigste in Kürze:

LIVE TICKER BEENDET

Taliban: Frauen dürfen getrennt von Männern Universitäten besuchen
Afghanische Studentinnen der Shaheed Rabbani Education Universität in Kabul.
Frauen in Kabul demonstrieren verschleiert für Taliban
Viele der Demonstrantinnen waren auf eine Weise verschleiert, wie das in Afghanistan in den vergangenen Jahren nie zu sehen war.
Taliban sollen Bruder von Ex-Vizepräsident Saleh getötet haben
Amrullah Saleh, ehemaliger Vizepräsident von Afghanistan, hört Präsident Ghani zu, der bei einer Einweihungszeremonie im Präsidentenpalast eine Rede hält.
Nato leitet Untersuchung ein
Masern-Fälle bei ausgeflogenen Afghanen
US-Regierung setzt wegen Masern Flüge mit Afghanen in die USA aus
Afghaninnen und Afghanen protestieren in Bern gegen Taliban-Regime
Teilnehmer einer Kundgebung auf dem Berner Bahnhofplatz haben am frühen Freitagabend gegen die Machtübernahme der Taliban in Afghanistan protestiert.
Zweiter ziviler Evakuierungsflug von Kabul aus gestartet
Die Passagiere wurden mit einem Bus zum Flugzeug am Flughafen in Kabul gebracht. (10. September 2021)
Bericht: Zweiter Passagierflug am Flughafen Kabul gelandet
Immer mehr Berichte über Gräueltaten der Taliban
Nach einer Demonstration in Kabul wurden unter anderem Journalisten misshandelt. Blick auf die afghanische Hauptstadt. (Archivbild)
Der Widerstand lebt vorerst nur vom Mythos
Erster ziviler Evakuierungsflug: Mehr als hundert Ausländer ausgeflogen
Sicherheitspersonal aus Katar bewachte das Flugzeug auf dem Rollfeld des Flughafens in Kabul. (9. September 2021)
Flug soll 200 Ausländer von Kabul ausser Landes bringen
Pandschir-Tal: Offenbar Massoud-Grab teils zerstört
Hier ruht der «Löwe von Pandschir»: Das Grab von Achmad Schah Massud liegt auf eine Anhöhe im Pandschir-Tal.
Der Widerstand lebt vorerst nur vom Mythos
Menschenrechtler fordern Fortsetzung der Evakuierung aus Afghanistan
Markus Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland.
Taliban untersagen vorerst weitere Proteste in Afghanistan
Taliban-Kämpfer versuchen in Kabul eine Gruppe Demonstanten im Schach zu halten. (7. September 2021)
US-Aussenminister trifft afghanische Flüchtlinge in Ramstein
US-Aussenminister Antony Blinken zeigte in Ramstein dem Sohn eines ehemaligen afghanischen Mitarbeiters der US-Botschaft auf seinem Smartphone Bilder seiner eigenen Kinder. (8. September 2021)
Pakistan schiebt Hunderte afghanische Flüchtlinge ohne Papiere ab
Taliban schlagen Journalisten in Kabul mit Kabeln und Peitschen
Kreml: Keine Gespräche mit Übergangsregierung in Afghanistan geplant
EU kritisiert Zusammensetzung der Taliban-Regierung scharf

SDA/AFP/red

636 Kommentare
Sortieren nach:
    Rolf With

    Wenn die Frauen zusammen halten und die Arbeit verweigern ,dann haben die Taliban ein so grosses Problem ,dass die Wirtschaft zusammen bricht in den Spitäler sowie an an sllen Schulen und Unis denn viele talibärt können weder lesen noch schreiben. Villeicht merken diese Idioten was sie gerade kaputt machen.eine westliche gute jugend und Frauen die sowiso die starke macht sind.