Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kämpfe in AfghanistanTaliban rücken näher an Kabul – weitere Stadt erobert

An der pakistanisch-afghanischen Grenze gestrandet: Menschen warten auf die Öffnung, nachdem der Grenzübergang von den Taliban geschlossen wurde. (11. August 2021)

SDA/oli

40 Kommentare
Sortieren nach:
    Frank Zuffnik

    Wie sagt man jetzt dem schon wieder, wenn einer versucht eine ihm genehme Regierung mit militaerischen Mitteln einzusetzen? Und wenn das einer versucht, hat der dann noch einen Grund sich ueber Einmischung von anderen in die eigene Regierung aufzuregen? Muesst dann ein Afghanistan-Kriegsbefuehrworter Biden nicht ploetzlich Fan eines Capitolsturms werden? Und war das eigentlich schonmal irgendwo eine Erfolgsgeschichte? Ich mein, da haben doch CIA und MI6 mal im Iran einen Hampelmann installiert, und was ist heute das Ergebnis? Das wundert doch schon, dass man nach Jahrzehnten noch immer auf jene Rezepte setzt die vorher schon nie funktioniert haben. Aber vielleicht gibts da halt fuer ein paar Lobbyisten viel zu verdienen und darum wird solcher Mist als Demokratisierung verkauft.