Frage des Tages: Zufrieden mit der Departementsverteilung?

Departementswechsel im Bundesrat: Didier Burkhalter wechselt ins Aussendepartement. Der neu gewählte Alain Berset wird Innenminister. Sind Sie damit zufrieden? Stimmen Sie ab!

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Bundesrat kommt es zu einem Departementswechsel. Innenminister Didier Burkhalter (FDP) übernimmt das Aussendepartement. Der neu gewählte SP-Bundesrat Alain Berset wird Innenminister, wie Bundesratssprecher André Simonazzi am Freitag vor den Medien sagte. Alle anderen Bundesräte bleiben in ihren bisherigen Departementen.

Erstellt: 16.12.2011, 13:59 Uhr

Update folgt...

Umfrage

Sind Sie mit der Verteilung der Departemente zufrieden?

Ja

 
65.5%

Nein

 
34.5%

1785 Stimmen


Artikel zum Thema

Der letzte Poker im Bundesratskrimi

Wird der neue SP-Bundesrat Alain Berset Aussenminister oder erbt er von Didier Burkhalter das Departement des Innern? Der Entscheid fällt heute Mittag. Mehr...

Frau Bundesrat

Porträt Muriel Zeender Berset ist dreifache Mutter und eine ehrgeizige Wissenschaftlerin. Was Freunde über sie erzählen. Mehr...

Das EDA ist kein Stiefkind mehr

EDI, EDA, Burkhalter, Berset: Wer übernimmt heute welches Departement? Franz Steinegger und Helmut Hubacher über die Ämterverteilung im Bundesrat. Und warum das EDA bisher eine Domäne von SP und Romandie war. Mehr...

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Mamablog Nehmt euch Zeit fürs Kranksein!

Geldblog Vorsicht beim Verrechnungsverzicht!

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Zum Wiehern: Ein Pferd scheint sich in Feldberg im Schwarzwald über die weisse Pracht zu freuen. (18. November 2019)
(Bild: Patrick Seeger) Mehr...