Frage des Tages: Zweisprachige Ansagen im Zug?

Zahlreiche erboste Passagiere bringen die SBB dazu, gewisse Ortsnamen wieder in beiden Sprachen anzukündigen. Die Anpassungen benötigen aber noch etwas Zeit. Was meinen Sie? Stimmen Sie am Ende des Artikels ab!

Verfechter der Zweisprachigkeit, freuet euch! Bahnhof Fribourg/Freiburg.

Verfechter der Zweisprachigkeit, freuet euch! Bahnhof Fribourg/Freiburg.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ab Mitte März sind in den Durchsagen der SBB-Züge wieder die zweisprachigen Ortsbezeichnungen für Freiburg und Murten zu hören. Nach dem Protest der Anhänger der Zweisprachigkeit kehrt das Zugunternehmen bei diesen Haltestellen zur früheren Praxis zurück.

Die technischen Anpassungen bräuchten jedoch noch etwas Zeit, sagte SBB-Mediensprecher Jean-Louis Scherz auf Anfrage, der einen entsprechenden Artikel der «Freiburger Nachrichten» bestätigte. Somit heisst es in der deutschen Ansage künftig wieder «Freiburg» und in der französischen «Morat».

«Wir kommen in Fribourg an»

Mit dem Wegfall der zweisprachigen Ortsbezeichnungen hatte die SBB die Verfechter der Zweisprachigkeit verärgert. Das Bahnunternehmen wollte die Ansagen in den Zügen mit den optischen Vorgaben auf den Bahnhofsschildern oder den Billetten harmonisieren. So hiess es seit dem Fahrplanwechsel etwa nur noch «Wir kommen in Fribourg an».

Der Freiburger Staatsrat Beat Vonlanthen suchte daraufhin das Gespräch mit den Bahnchefs. Auch zahlreiche erboste Bürger hatten den Behörden gegenüber ihre Unmut kundgetan. Die SBB entschied danach, mögliche Lösungen zu prüfen.

(bru/sda)

Erstellt: 31.01.2011, 13:40 Uhr

Umfrage

Finden Sie es richtig, dass die SBB gewisse Ortsnamen in beiden Sprachen ankündigen?

Ja

 
72.9%

Nein

 
27.1%

927 Stimmen


Artikel zum Thema

Geldüberweisungen am Kiosk - Valora macht SBB Konkurrenz

Detailhandel Die Kioskbetreiberin Valora weitet die Angebotspalette an ihren Verkaufsstellen erneut aus: An vorerst 50 Kiosken können neu internationale Geldüberweisungen getätigt werden. Mehr...

Die neuen SBB-Züge im ersten Test

Die SBB und Bombardier testen seit heute ihr neues Drehgestell, ausgestattet mit einer Wankkompensation. Dank dieser Technologie sollen die Züge künftig schneller in den Kurven fahren können. Mehr...

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Blogs

Sweet Home 10 festliche Köstlichkeiten

Mamablog Der wahre Held meiner Geschichten

Die Welt in Bildern

Haben keine Höhenangst: Zwei Fensterputzer haben sich in Tokyo als Hund und Wildschein verkleidet. Die beiden Tiere sind in Japan die Sternzeichen dieses und des nächsten Jahres. (13. Dezember 2018)
(Bild: Kim Kyung-Hoon) Mehr...