Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Bildstrecke: Besuch in Kneubühls Haus

Die Journalisten werden erst eingelassen, nachdem sie sich ausgewiesen haben.
Securitas und Polizeiinspektorat wachen über den geregelten Ablauf der Besichtigung.
Garage mit eingeschlagenen Fenstern.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.