Zum Hauptinhalt springen

Bildstrecke: Cancellaras Karriere

Fabian Cancellara gab nach seinem Titelgewinn gewohnt vielsprachig und erschöpfend allen Medien Auskunft – auch zum Dopingfall Alberto Contador.

2010: Fabian Cancellara schreibt Geschichte und wird als erster Fahrer zum vierten Mal Weltmeister im Zeitfahren. Er verwies David Millar (links) und Tony Martin auf die nächsten Plätze.
2010: Fabian Cancellara schreibt Geschichte und wird als erster Fahrer zum vierten Mal Weltmeister im Zeitfahren. Er verwies David Millar (links) und Tony Martin auf die nächsten Plätze.
Reuters
1998: Fabian Cancellara macht als Juniorenweltmeister im Zeitfahren auf sich aufmerksam. Ein Jahr später verteidigt er seinen Titel.
1998: Fabian Cancellara macht als Juniorenweltmeister im Zeitfahren auf sich aufmerksam. Ein Jahr später verteidigt er seinen Titel.
Keystone
2010: Der Berner gewinnt auch das zweite Zeitfahren der Tour zwischen Bordeaux und Pauillac. Es ist sein siebter Etappensieg an der Grand Boucle.
2010: Der Berner gewinnt auch das zweite Zeitfahren der Tour zwischen Bordeaux und Pauillac. Es ist sein siebter Etappensieg an der Grand Boucle.
AFP
1 / 27

Auch in seinem Freudengefühl blieb Cancellara fair. Vor Jahresfrist hatte sich sein Teammanager Bjarne Riis intensiv um den Berner gekümmert. Nach Cancellaras Weggang vom Team Saxo Bank blieb der Däne in Australien bisher unsichtbar. «Ich habe von Riis viel gelernt und seine Erfahrung zählt wirklich. Jetzt ist die Situation anders. Ich wurde von den Leuten von Swiss Cycling betreut und es funktionierte ebenfalls bestens», sagte Cancellara.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.