Zum Hauptinhalt springen

Bildstrecke: Opels Luxuslimousine

Auch die Rüsselsheimer mischten einmal in der Oberklasse mit. Und der Diplomat brauchte sich auch vor einer S-Klasse von Mercedes nicht zu verstecken.

Den Diplomat A gab es auch als Coupé – diese Variante ist heute sehr gesucht.
Den Diplomat A gab es auch als Coupé – diese Variante ist heute sehr gesucht.
Wale Pfaeffli
Der Diplomat B kam dann 1969 auf den Markt.
Der Diplomat B kam dann 1969 auf den Markt.
Werk
Der letzte grosse Opel.
Der letzte grosse Opel.
Wale Pfaeffli
1 / 12

Lange ist es her, dass Opel in der automobilen Oberklasse mitspielte. Mit dem Omega nahm es 2003 ein Ende, seit damals ist schon beim Insignia fertig lustig. Vielleicht, vielleicht wäre alles anders gekommen, hätte Opel damals den Mut gehabt, den Omega mit dem 5,7-Liter-V8 aus der Corvette wirklich zu bauen. Doch nach einer Handvoll Versuchsfahrzeuge wurde das Experiment leider abgebrochen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.