Zum Hauptinhalt springen

Video: Erste Fahrt mit dem neuen SBB-Doppelstöcker

Der neue Doppelstöcker der SBB trägt den Namen« Stadt Zürich». Er war heute Montag erstmals mit Fahrgästen unterwegs.

«Modern, elegant und viel Komfort»: SBB-Chef Andreas Meyer lobt den Regio-Dosto-Zug, der ab Dezember auf dem Zürcher Schienennetz rollen wird.

Mehr Passagiere, mehr Komfort - das verspricht der neue Regio Doppelstöcker der SBB. Der neue Zug aus dem Hause Stadler Rail heisst «Stadt Zürich». Nur logisch, dass Stadtpräsidentin Corine Mauch (SP) heute Montag die erste der neuen S-Bahn- Kompositionen taufte. «Zürich hat für seine bekannteste Strasse den denkbar simpelsten Namen gewählt: Bahnhofstrasse.» Das habe eine Logik, denn Zürich sei die Eisenbahnstadt schlechthin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.