Zum Hauptinhalt springen

Video: Gebäude wird verschoben

Das ehemalige Direktionsgebäude der Maschinenfabrik Oerlikon muss neuen Gleisen weichen. Dazu wird es verschoben – mit riesigem Aufwand.

Mit einem symbolischen Anschieben setzten die Verantwortlichen heute Donnerstag den Startschuss für die gröste Hausverschiebung, welche die Schweiz je gesehen hat. Das 122-jährige Backsteingebäude wird im März 2012 um rund 60 Meter nach Westen versetzt. Dort soll es zum Teil auf der Parzelle des Cityport-Bürohauses in Neu-Oerlikon zum stehen kommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.