Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Thun schiesst sich auf Platz 2, auch Sion gewinnt

Weiterhin die Überraschungsmannschaft: Der FC Thun schlägt den FC St. Gallen zu Hause 2:0. Mit dem Sieg überholen die Berner Oberländer den FC Basel und liegen wieder auf Rang 2 der Super League. Die Basler jedoch haben noch ein Spiel weniger, sie spielen morgen gegen Leader YB.
Der Anfang vom Ende für die St. Galler entsteht durch einen eigenen Bock. Vincent Sierro, in dieser Saison bisher einer der besten St. Galler, nimmts bei einem Penalty in der 18. Minute etwas zu locker. Er will den Ball über Goalie Faivre chippen, was gründlich missling. Sierro trifft nur die Latte.
Tief in der Nachspielzeit dann auch im Tourbillon die Entscheidung. Fredy Mveng erzielt das 2:0. Damit liegen die Sittener nun auf Platz 5, sie haben Luzern und St. Gallen überholt.
1 / 6

Sierro scheitert mit lockerem Penalty

Sion gewinnt mit dem gleichen Resultat