Zum Hauptinhalt springen

Chaos im Zürcher NachtlebenTrotz Lockerung: Zürcher Clubs bleiben zu

«Wir sind Nachtkultur»: warum die Türen der Zürcher Musikbars und Clubs trotz grosser Lockerung am 6. Juni geschlossen bleiben. Und warum ein Club doch öffnen will.

Polizeistunde um 24 Uhr? Dann lohne sich eine Öffnung nicht, sagen die Zürcher Nachtclubs.
Polizeistunde um 24 Uhr? Dann lohne sich eine Öffnung nicht, sagen die Zürcher Nachtclubs.
Foto: Dominique Meienberg

Es kam für viele überraschend: Die Clubs dürfen ab dem 6. Juni ihren Betrieb wieder aufnehmen. Dies kommunizierte der Bund am Mittwoch. Die Einschränkungen sind: nicht mehr als 300 Personen pro Abend und Club, 4 Quadratmeter pro Person, Registrierungspflicht für Partygäste, Schutzkonzept, Sperrstunde um 24 Uhr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.