Zum Hauptinhalt springen

Wildwuchs bei GrossveranstaltungenTransparente Zuger, intransparente Zürcher

Bei der Bewilligungspraxis von Veranstaltungen mit Tausenden Besuchern herrscht Wildwuchs. Ein einheitliches und transparentes System wie im benachbarten Ausland fehlt.

Die Zürcher Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli spielt in ihrem Kanton eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Pandemie.
Die Zürcher Gesundheitsdirektorin Natalie Rickli spielt in ihrem Kanton eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Pandemie.
Foto: Ennio Leanza, Keystone
1 / 1

Rot, Orange, Grün: Um Einschränkungen im öffentlichen Leben oder umgekehrt die Bewilligung von Grossanlässen berechenbar zu machen, setzen die meisten europäischen Länder auf ein Ampelsystem mit klaren Kriterien. Österreich hat eben ein solches eingeführt, Deutschland arbeitet daran, und Frankreich kennt es seit Wochen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.