Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Treffen in Bern: So war das Interview mit Abu Ramadan

Er kenne seine Nachbarn in Nidau, und auch in Biel grüssten ihn viele Leute: Abu Ramadan (Bild: Ruben Wyttenbach/13 Photo)
Zum Inhalt

Die Krux mit den Landessprachen

Hat mehrmals gegen Ungläubige und Andersdenkende gehetzt: Abu Ramadan.
1 / 4

Er will in der Schweiz bleiben