Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kurz vor US-WahlenTrump verschärft Angriffe gegen Bidens Familie

US-Präsident Donald Trump attackierte an einer Veranstaltung in Florida seinen Kontrahenten. (16. Oktober)
Joe Biden und seine Familie seien kriminell, schimpfte der Präsident.
Am 3. November wird in den USA gewählt.
1 / 7

Nicht verifizierte Mails veröffentlicht

Auf Distanz zum Präsidenten

SDA/REUTERS

75 Kommentare
Sortieren nach:
    max bernard

    Handelt es sich um Anschuldigungen gegen Trump, dann wird jedes Gerücht dem Leser so aufgetischt, als ob es um Fakten gehen würde. Handelt es sich hingegen um Anschuldigungen gegenüber Biden, dann wird kein einziger Satz aus den von der «New York Post» veröffentlichten E-Mails in den Medien wiedergegeben. Facebook und Twitter sind in ihrer Zensur soweit gegangen, dass sie jede Veröffentlichung dazu unverzüglich gesperrt haben. Solches Vorgehen der Medien macht deutlich, dass es nicht mehr um die Information der Leser, sondern in erster Linie um deren Beeinflussung geht. Wie erfolgreich diese Manipulation funktioniert, macht die Mehrzahl der Leserkommentare deutlich.