Zum Hauptinhalt springen

Update in der Russland-AffäreTrumps Ex-Berater Flynn soll straffrei bleiben

Der damalige president-elect Donald Trump und sein Berater Michael Flynn im Dezember 2016.

Trump triumphierte

Nach nur drei Wochen entlassen

Zur Lüge verführt

Wahlkampf illegal ausspioniert

19 Kommentare
    Dalinar Kholin

    William Barr hat sich sich mit der Zweckentfremdung der Funktion des Justizminister bereits seit Tag eins als williger und eifriger Helfer als auch persönlicher Anwaltin des Lügenbaron positioniert. Seine Aufgabe besteht darin sämtliche Erkenntnisse aus den Muller-Ermittlungen zu unterminieren und Trump als auch seine Freunde vor Ermittlungen zur eigenen Korruption zu schützen. Angefangen über die vorsätzliche initiale Fehldarstellung des Muller Report, über die Einmischung in Roger Stones Verurteilung und nun zuletzt die Motion, den Flynn Fall fallen zulassen, weil "ungewichtigt/unwichtig" zeigt wie es um die "unabhängige" US-Justiz steht...

    Je weniger Sachverstand zum Sachverhalt desto eifriger das Spinnen der eigenen Alternativ-Fakten und -Realität, folglich auch der Grund der vielen unsinnigen Trumpisten-Kommentare, welche nun auf Hochtouren fahren...