Zum Hauptinhalt springen

Der Corona-Fall beim FCZÜbrig blieb nur noch eine Option

Der FC Zürich tritt am Dienstag mit einem Nachwuchsteam in Basel an. Das muss er in Kauf nehmen, selbst auf die Gefahr hin, die Meisterschaft zu verfälschen.

Versuchte im Interesse des Schweizer Fussballs zu handeln: FCZ-Präsident Ancillo Canepa.
Versuchte im Interesse des Schweizer Fussballs zu handeln: FCZ-Präsident Ancillo Canepa.
Foto: Anthony Anex (Keystone)

Es war Sonntagabend, als die Swiss Football League eine Bitte des FC Zürich erreichte. Bitte das Spiel vom Dienstag noch nicht absagen, meldete er, man prüfe Optionen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.