Zum Hauptinhalt springen

Steuerliche IdentitätUeli Maurer muss aufräumen

Die Anwältin Margret Kiener-Nellen hat nach der Klage wegen diskriminierender Steuererklärungen das Problem auf das politische Parkett gedrängt.

Anwältin und Alt-Nationalrätin Margret Kiener-Nellen will, dass Finanzminister Ueli Maurer Schluss macht mit diskriminierenden Steuererklärungen.
Anwältin und Alt-Nationalrätin Margret Kiener-Nellen will, dass Finanzminister Ueli Maurer Schluss macht mit diskriminierenden Steuererklärungen.
Foto: Keystone

Jeanne K. und ihr Ehemann sind nicht allein mit ihrem Ärger über diskriminierende Steuererklärungen. Letzte Woche berichtete die SonntagsZeitung über ein Bieler Ehepaar, das eine geschlechtsneutrale Steuererklärung vor Gericht erstreiten will. Seither melden sich Ehepaare aus der ganzen Schweiz bei deren Anwältin Margret Kiener-Nellen und klagen über diskriminierende Steuererklärungen auch in ihren Kantonen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.