Zum Hauptinhalt springen

Selbstverantwortung in der Corona-KriseUmstrittener Sonderweg in Schweden

Ob die weitgehend freiwilligen Massnahmen der Selbstisolation fruchten, während Geschäfte, Restaurants und Schulen weitgehend geöffnet bleiben, weiss derzeit keiner.

Selbst gewählte Distanz in Stockholm am vergangenen Wochenende.
Selbst gewählte Distanz in Stockholm am vergangenen Wochenende.
Foto: Fredrik Sandberg (Reuters)

Tag für Tag um 14 Uhr verkündet Anders Tegnell sein Mantra: «Wir sind vorsichtig optimistisch.» Vielleicht muss man den Satz in dieser sonoren Stimme hören und den Mann sehen, wie er dasteht: mal in verwaschenen Jeans, mal in zerknitterten Chinos, dazu meist ein Strickpulli und das Haar ausgefranst. Gelassen pariert er die Anwürfe seiner Kritiker, auch den von Donald Trump, der Schweden schon auf dem Weg in Richtung Corona-Hölle sieht: «Ich denke, Schweden geht es gut», brummte Tegnell.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.