Zum Hauptinhalt springen

«Dreistes» Verhalten der Zürcher BVKUnd plötzlich ist die Miete 400 Franken höher – trotz Schiedsspruch

Nach einem Mieterwechsel wird eine Wohnung in Wipkingen plötzlich deutlich teurer – obwohl die Behörden die Vermieterin kurz zuvor zurückgepfiffen hatten.

Rötelsteig in Wipkingen: Für eine Wohnung in dieser Siedlung  verlangt die BVK mit einem Schlag 400 Franken mehr.
Rötelsteig in Wipkingen: Für eine Wohnung in dieser Siedlung verlangt die BVK mit einem Schlag 400 Franken mehr.
Foto: Sabina Bobst

Als der 52-jährige M. P.* das Inserat auf Homegate sieht, wird er stutzig. Er wohnt damals noch in der 1,5-Zimmer-Wohnung am Rötelsteig in Wipkingen, bezahlt 2030 Franken im Monat. Vor einigen Wochen hat er gekündigt. Nun sucht die Besitzerin eine Nachfolgerin, einen Nachfolger für die 76 Quadratmeter grosse Wohnung. Die neue Monatsmiete: 2430 Franken, ein Aufschlag von satten 400 Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.