Zum Hauptinhalt springen

Eishockey: Klotens kollektiver AbsturzUnd sie haben es tatsächlich wieder getan

Der EHC Kloten hat zum dritten Mal eine Partie gegen die Biasca Ticino Rockets verloren – dieses Mal gar 2:5.

Ramon Knellwolf kann es nicht fassen: Kloten unterliegt den Biasca Ticino Rockets schon wieder.
Ramon Knellwolf kann es nicht fassen: Kloten unterliegt den Biasca Ticino Rockets schon wieder.
Foto: Leo Wyden

Nein. Diese Lernresistenz, die hatte nun wirklich niemand erwartet. Hatte niemand erwarten dürfen. Der EHC Kloten schien nach kleineren Unruhen auf die exakt richtige Fahrbahn gekommen zu sein. 8:3 gegen Visp, 5:2 und 3:0 gegen Ajoie, 6:1 gegen Sierre – das alles waren gute Auftritte. Mit ziemlich viel offensivem Ertrag. Wer es selbst nicht zusammenzählen will: Es waren 24 Treffer in vier Partien, 6 pro Match also.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.