Zum Hauptinhalt springen

Frauen in der US-PolitikUnd wieder lauert die Sexismus-Falle

Frühere US-Wahlkämpfe waren geprägt von frauenfeindlichen Tönen. Läuft es diesmal besser?

«Garstige Frau»: Wohl keine Politikerin hatte im Wahlkampf derart mit Sexismus zu kämpfen wie Hillary Clinton.
«Garstige Frau»: Wohl keine Politikerin hatte im Wahlkampf derart mit Sexismus zu kämpfen wie Hillary Clinton.
Foto: Andrew Harnik/AP

Sie lacht zu oft, sie lacht zu laut. Sie ist zu ehrgeizig. Sie ist nicht sympathisch genug.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.