Zum Hauptinhalt springen

Eishockey: Swiss LeagueUnd wieder patzt der EHC Kloten gegen Langenthal

Kloten liegt 1:3 zurück, führt 5:4 – und holt doch nur einen Punkt gegen Langenthal, das im Penaltyschiessen siegt.

Eine enge Angelegenheit: Klotens Captain Steve Kellenberger versucht, Langenthals Goalie Pascal Caminada zu bezwingen.
Eine enge Angelegenheit: Klotens Captain Steve Kellenberger versucht, Langenthals Goalie Pascal Caminada zu bezwingen.
Foto: Marcel Bieri

Sie würden bereit sein gegen Langenthal, nicht so wie vor zwei Wochen, sagte Trainer Pelle Hanberg vor dem Spiel. Vor zwei Wochen hatte Kloten sechs Treffer kassiert und 3:6 verloren. Doch Hanberg täuschte sich: Sein Team war nicht bereit, trotz einer 1:0-Führung nach sechs Minuten. Nach 20 Minuten lag Kloten 1:3 zurück, Goalie Dominic Nyffeler und die defensive Leistung waren mittelmässig gewesen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.